Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Avatar von shootme55
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Burgenland
    Beiträge
    3.254

    [Projekt] 3dfx-Casemod

    Inspiriert von einem wunderschönen Casemod-Projekt in einem anderen Forum und aus Platzgründen, hab ich mich dazu entschlossen, ein erstes Casemod-Projekt zu starten. Da trifft es sich gut, dass eine Voodoo 5-5500 auf ein neues Zuhause wartet.
    EDIT: Die Inspiration war ein wunderschöner Casemod von AssassinWarlord aus dem hardwareluxx-Forum. So viel Ehrlichkeit und Anerkennung muss zumindest sein!
    Ein passendes Opfer war zwar schwer zu finden, aber zum Glück nicht unmöglich. Bekannterweise ist die schnellste Basis für 3dfx AGP-Karten der Sockel-A, aber auch da muss man aufpassen welchen man nimmt. Glücklicherweise gab es von Shuttle einen XPC-Barebone mit Via KM266-Chipsatz. Und da sind sogar noch 1,5cm Luft hinter der Voodoo.

    Also erstmal zu den verwendeten Materialien und Werkzeugen:

    Voodoo 5-5500 AGP
    Shuttle XPC SK41G: Gebraucht inkl. CPU, Ram, HDD, DVD Floppy um 50 Euro zu bekommen
    Farbdosen in Orange, Weiss, Schwarz, Füller
    Schleifpapier K260, K600
    Acrylglas, auch Bastelglas oder Plexiglas
    Tesa Powerband
    Schrauben M3, Hutmuttern M3
    Skalpell
    Übliches Handwerkzeug

    Der Großteil des Casemods bezieht sich rein auf optische Aspekte. Hardwaremäßig hab ich nicht viel gemacht, außer den Prozessor. Jetzt werkelt darin ein Barton Athlon XP 2600+ ( 1917 MHz FSB333), den ich per Drahtschlaufe auf 1995 MHz (FSB266) raufgetaktet habe, wird eben jetzt als 2400+ angezeigt. Das Shuttle-Board spielt hier brav mit. Auch das Serien-Netzteil macht da keine Probleme. Das originale 200W-Netzteil kommt mit dieser Hardware reicht anscheinend aus. Hab auch im Internet diesbezüglich nichts anders lautendes lesen können.

    Name:  1 (1).jpg
Hits: 1403
Größe:  417,4 KB

    Als erstes wollte ich ein Sichtfenster, um die Voodoo zur Geltung zu bringen. In erster Linie soll doch dieser Casemod eine interaktive Vitrine sein, und da solls auch nach was aussehn. Den Ausschnitt hab ich mangels besserem Werkzeug mit einer Oszilationssäge und anschließendem Begradigen mit einer Fächerscheibe. Anschließend an allen zu lackierenden Teilen der übliche Arbeitsablauf, wie mans auch von der Autowerkstatt kennt. Schleifen-spachteln-schleifen-Spritzfüller-schleifen-ärgern-Spritzfüller-schleifen-Lack.
    Name:  1 (11).jpg
Hits: 1347
Größe:  374,9 KB​Name:  1 (10).jpg
Hits: 1355
Größe:  283,1 KB​Name:  1 (7).jpg
Hits: 1341
Größe:  163,0 KB​Name:  1 (6).jpg
Hits: 1307
Größe:  230,1 KB​Name:  1 (5).jpg
Hits: 1364
Größe:  462,5 KB​Name:  1 (4).jpg
Hits: 1313
Größe:  330,6 KB​

    Die Front ist für einen Casemod prädestiniert, da man den Plexiglasdeckel einfach abschrauben und einen nach Belieben bedruckten Zettel reinstecken kann. Die Originaleinlage hab ich abgemessen und im CAD nachgezeichnet. Danach eben Motiv drauf, auf Fotopapier ausdrucken und ausschneiden. Einziger Haken ist der hässliche grüne Streifen auf halber Höhe. Glücklicherweise ist der Farbstreiben nicht Lösemittelresistent, das Plexiglas jedoch schon ein wenig. Mit handelsüblicher Nitro-Verdünnung und ein wenig rubbeln war sowohl der grüne Streifen als auch der Shuttle-Schriftzug in wenigen Minuten Geschichte.

    Name:  1 (13).jpg
Hits: 1334
Größe:  161,1 KB
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1 (12).jpg 
Hits:	1338 
Größe:	227,3 KB 
ID:	896054

    Anschließend war noch die Plexiglas-Scheibe zu richten. Bohrungen waren an sich kein Problem mit einem neuen Holzbohrer, wichtig dabei war aber, den Bohrer nach jedem Loch von Acrylresten zu reinigen. Der Zuschnitt erfolgte mit einer gewöhnlichen Kappsäge. Besonders stolz bin ich auf das mattierte 3dfx-Logo im Seitenfenster. Dafür musste ich nur das Logo auf einem Stück Papier ausdrucken, draufkleben, die Konturen nachschneiden und die Fräche mit dem Skalpell abkratzen. Hat mich 2 Stunden gekostet, war es aber wert.

    ​Name:  1 (9).jpg
Hits: 1309
Größe:  377,1 KB​Name:  20160519_193255.jpg
Hits: 1349
Größe:  1,87 MB
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160519_205147.jpg 
Hits:	1401 
Größe:	1,97 MB 
ID:	896060
    ​

    Dann noch ein kleines Airbrush auf der anderen Seite. Die Schablonen dafür hab ich gespiegelt auf Bucheinbindefolie gedruckt, ausgeschnitten mit dem Skapel, und aufgeklebt.
    Um den Transport zu erleichtern oben noch ein formschöner Edelstahlgriff drauf. Ursprünglich wollte ich einen versenkbaren Griff bauen, aber dann hätte ich das DVD-Laufwerk nicht einbauen können.

    Name:  1 (14).jpg
Hits: 1323
Größe:  305,4 KBName:  20160519_205153.jpg
Hits: 1332
Größe:  1,59 MB

    Ich denk mit dem Zwischenergebnis kann ich schonmal zufrieden sein. Die nächsten Schritte werden die Ausstattung der Grafikkarte und des DHE-CPU-Kühlers mit neuen Lüftern. Als echter Österreicher werde ich hier auf Noctua setzen, um die Lautstärke zu reduzieren. Die Kabel werden dann noch in Sleeves gezogen. Das hab ich noch vor. Mal sehn was mir dann noch einfällt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160519_210702.jpg 
Hits:	1420 
Größe:	1,99 MB 
ID:	896069
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160519_210713.jpg 
Hits:	1376 
Größe:	1,98 MB 
ID:	896070
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1 (2).jpg 
Hits:	244 
Größe:	428,7 KB 
ID:	896044   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1 (3).jpg 
Hits:	299 
Größe:	474,2 KB 
ID:	896045   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1 (8).jpg 
Hits:	263 
Größe:	414,8 KB 
ID:	896050   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1 (15).jpg 
Hits:	235 
Größe:	257,7 KB 
ID:	896057  
    Geändert von shootme55 (16.06.2016 um 01:12 Uhr)
    Ryzen TR 1950X | Aorus X399 | Asus RX580-8GB | 32 GB Corsair DDR4-3333 | Sandisk UltraII 512GB | BQ-DPP E11 850W | Fractal R5 | BQ-SilentLoop 280 | Win 10 Pro


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Gamer090
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    02.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weltweit
    Beiträge
    10.532

    AW: [Projekt] 3dfx-Casemod

    Mir gefällt es jetzt schon und abonniere diesen Mod gerne, was genau spielst du mit diesem PC dann, oder ein ganz anderer Verwendungszweck geplant?
    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Wir tolerieren auch fähige Leute.

  3. #3
    Avatar von buggs001
    Mitglied seit
    31.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.347

    AW: [Projekt] 3dfx-Casemod

    Pimped in Austria
    Das Leben ist kein Ponylecken

  4. #4
    Avatar von shootme55
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Burgenland
    Beiträge
    3.254

    AW: [Projekt] 3dfx-Casemod

    Der Rechner wird allgemein für alte Kamellen auf Dos-Basis und Win98 herhalten. Hab zwar ein sehr sehr flottes Wakü-Retro-System, das kommende Woche noch eine letzte Aufrüstung bekommt (Opteron 185), aber das soll aus Platzgründen weichen, bzw. werd ich den u.U. verkaufen. Den kleinen könnt ich dann spontan wenn ich Lust hab anschließen, dafür wars gedacht. Aber vordergründig war die Bastellust und Neugierde treibende Kraft.
    Spiele werden sein: Hitman 47, Nolf, Thief, Heavy Metal, Commandos, Tomb Raider, Project IGI, Doom, NFS Porsche, Syndicate, und ein Haufen anderer.

    Die nächsten Sachen die geplant sind, sind eben die Noctua-Lüfter. Die will ich direkt an der Voodoo anschließen, aber die Stecker kommen per Schiff aus Hong-Kong und sollten noch ein paar Wochen brauchen. Gibts nur im 100er-Pack um 5 Dollar. Dann werden sicher noch die sichtbaren Kabel eingeschlaucht. Außerdem hab ich anfangs die falschen Lüfter bestellt, da die Voodoo nur mit 5V versorgt. Jetzt musst ich da auch nochmal retour machen...
    Ich hab auch von einem Netzteil-Mod gelesen mit dem man es noch leiser bekommen sollte, aber da muss ich mir noch überlegen ob ich mich drüber wage.
    Außerdem will ich schaun ob ich aus dem Barton noch ein paar MHz rauskitzeln kann. S2 Sedan sagt zwar das einzige was bei Systemen unterhalb V5 mit Prozessoren überhalb 1400MHz noch scaliert ist die Sch****länge, und mit diesen Drahtschlaufen ist es eine ziemliche Futzlerei, aber es juckt und juckt und juckt in den Fingern...

    Dann noch eine Soundkarte, das wär noch nett. Passend wär im Prinzip ein SB Live! oder Audigy, gibts auch reichlich gebraucht, aber der Versand kostet oft mehr als die Karten...

    Hat irgendwer einen Vorschlag wie ich die Front noch verschönern könnte? Ich hätte gern das Augenmotiv irgendwie drinnen, aber schwarz hinterlegt trägt es zu viel auf, und der Rechner gefällt mir in Weiss einfach besser. Die Augen waren immer auf dunklem Grund.
    Geändert von shootme55 (20.05.2016 um 11:04 Uhr)
    Ryzen TR 1950X | Aorus X399 | Asus RX580-8GB | 32 GB Corsair DDR4-3333 | Sandisk UltraII 512GB | BQ-DPP E11 850W | Fractal R5 | BQ-SilentLoop 280 | Win 10 Pro


  5. #5
    Avatar von Gamer090
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    02.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weltweit
    Beiträge
    10.532

    AW: [Projekt] 3dfx-Casemod

    Wie wäre es wenn du das Gesicht an der Front verkleinerst und in die Mitte setzt? Und wenn du das Schwarz raus willst dann musst du es einfach rausschneiden, ja ich weiss wird lange dauern.
    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Wir tolerieren auch fähige Leute.

  6. #6
    Avatar von shootme55
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Burgenland
    Beiträge
    3.254

    AW: [Projekt] 3dfx-Casemod

    Kleines Update:

    Hab jetzt endlich alle Teile beisammen, um die Lautstärke zu senken. Auf die Voodoo und die CPU kommen Noctua-Lüfter. Ja ich weis, die Farbgestaltung ist Geschmackssache, aber was bleibt mir als Österreicher schon anderes übrig.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160601_194416.jpg 
Hits:	181 
Größe:	448,2 KB 
ID:	899436
    Als erstes war der laute CPU-Kühler dran. der war leicht getauscht.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160601_195943.jpg 
Hits:	164 
Größe:	538,7 KB 
ID:	899437
    Jetzt kommt der harte Teil. Die Kabel der 5V-40mm Noctuas sind mir viel zu lang, und die Stecker passen nicht auf die Voodoo. Zum Glück konnte ich mit Hilfe eines netten Forenmitgliedes von voodooalert die Stecker auf Ebay kaufen. Das 100er-Pack kostet keine 10 Euro und wird nach nur 3 Wochen per Schiff geliefert. Dafür dass ich nur 2 Stecker brauch nicht ohne, aber wenigstens konnte ich üben.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160607_201222.jpg 
Hits:	193 
Größe:	486,8 KB 
ID:	899438Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160607_213600.jpg 
Hits:	181 
Größe:	779,6 KB 
ID:	899439
    Das war vielleicht eine Fummelei, aber ich finde, das Ergebnis hat sich gelohnt. Die Sleeves hab ich einfach mit dem Cutter gekürzt, hat problemlos geklappt.
    Und so sieht das Endergebnis aus! Hurra!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160610_154843.jpg 
Hits:	285 
Größe:	539,9 KB 
ID:	899440Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160610_160302.jpg 
Hits:	411 
Größe:	725,7 KB 
ID:	899441Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160610_161936.jpg 
Hits:	238 
Größe:	264,0 KB 
ID:	899442Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160610_161947.jpg 
Hits:	232 
Größe:	566,6 KB 
ID:	899443
    Ryzen TR 1950X | Aorus X399 | Asus RX580-8GB | 32 GB Corsair DDR4-3333 | Sandisk UltraII 512GB | BQ-DPP E11 850W | Fractal R5 | BQ-SilentLoop 280 | Win 10 Pro


  7. #7
    Avatar von XXTREME
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Wacken (im Matsch)
    Beiträge
    8.857

    AW: [Projekt] 3dfx-Casemod

    Absolut genial .
    AMD Ryzen 7 2700 @ be quiet! Pure Rock Slim // Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI-ITX // 16GB G-Skill RipJaws V DDR4-3200 // Zotac Nvidia Geforce RTX 2070 Super OC Mini // Samsung 512GB SSD // be quiet! E9 CM 480W 80+ Gold // Kolink Satellite-Plus // Windows 10 // WQHD

  8. #8
    Avatar von the_leon
    Mitglied seit
    05.04.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Am Arsch der Welt
    Beiträge
    3.005

    AW: [Projekt] 3dfx-Casemod

    Abo

    PC: Graz zur Main
    Xeon E5-1650 II Asus Rampage IV Formula II 32gb Trident.X DDR3-2400 II Nvidia GTX 1070 FE II Alphacool Eisbear 360 II MX100 256+512 II MX300 750 II RM550X II Dark Base 900

  9. #9
    Avatar von shootme55
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Burgenland
    Beiträge
    3.254

    AW: [Projekt] 3dfx-Casemod

    Was wo wie wer wann??! OMG ich bin auf der Main!!

    Heute sind endlich die LED-Leuchtstreifen angekommen. Bin ich froh dass sich die Zeiten inzwischen geändert haben. Bei meinem letzten Casemod hab ich noch ein Vermögen für Kalklichtkathoden ausgegeben. Die LEDs kosten keine 10 Euro und strahlen in wunderschönen Orange-Amber. Selbstklebend und fertig mit 12V-Molex ausgestattet ist es ein leichtes mit dem Einbau.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LED_.jpg 
Hits:	1054 
Größe:	80,9 KB 
ID:	900382


    Ich finde das Ergebnis kann sich wieder sehen lassen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20160616_003313.jpg 
Hits:	1110 
Größe:	2,06 MB 
ID:	900381

    Natürlich ist es noch nicht aus. Bei der nächsten Schlechtwetterphase will ich versuchen, eine glatte Oberfläche mit den Laufwerken zu erreichen um das V5-Verpackungsdesign (bekannt von meinem Avatar) auch auf die Front zu übertragen. Geschickt wär da wenn sich irgendwo ein Slot-In DVD-Laufwerk auftreiben ließe. Yamaha oder Pioneer hatte früher solche im Programm. Wird wieder eine ewig lange Sucherei und 10 Euro Versand für ein 2 Euro-Teil, aber egal. Ich denk dass wird ein Haufen Photoshop-Arbeit um den Flammenkopf auf den weissen Untergrund zu zaubern.
    Geändert von shootme55 (16.06.2016 um 01:41 Uhr)
    Ryzen TR 1950X | Aorus X399 | Asus RX580-8GB | 32 GB Corsair DDR4-3333 | Sandisk UltraII 512GB | BQ-DPP E11 850W | Fractal R5 | BQ-SilentLoop 280 | Win 10 Pro


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    13.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Großraum München
    Beiträge
    162

    AW: [Projekt] 3dfx-Casemod

    Auch wenn Sockel A und 3dfx ungefähr so alt sind wie ich, und mir die Hälfte der Spiele die du damit spielen willst nur entfernt was sagt, erdreiste ich mich mal n Abo dazu lassen
    Aber n geiler Build, ich muss ehrlich sagen das Gehäuse ist echt stark!

    "Nicht alles was im Internet steht ist wahr" - Julius Cäsar

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Tolles Retro-Projekt: 3dfx Voodoo 2 wird repariert und aufgemotzt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.04.2012, 18:38
  2. Casemodding-Ideen für NZXT Zero 2 / IRON-CROSS-Projekt
    Von Johnny the Gamer im Forum Casemods
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 16:40
  3. Mein TF2 Casemod Projekt
    Von aXwin im Forum Casemods
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 19:59
  4. Casemodding-Projekt für Schule
    Von Jever_Pilsener im Forum Casemods
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 20:22
  5. [Casemod] Projekt: Deep Pearl X1
    Von Wizard X im Forum Anleitungen, wichtige Praxis- und Test-Artikel
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 17:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •