Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.284

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Call of Duty 2019: Infinity Ward sucht Personal und sorgt für Spekulationen

    So sicher, wie die Erde ein Rotationsellipsoid ist, so sicher erscheint auch Call of Duty 2019, dieses Mal sehr wahrscheinlich von Infinity Ward, wo man nun noch einmal Personal für den Endspurt bis Herbst sucht. Daraus entstehen nun Spekulationen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Call of Duty 2019: Infinity Ward sucht Personal und sorgt für Spekulationen

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Nightlight
    Mitglied seit
    27.07.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.285

    AW: Call of Duty 2019: Infinity Ward sucht Personal und sorgt für Spekulationen

    Infinity Ward ist und bleibt das einzig wahre CoD-Entwicklerstudio. Bei denen kann man sich einfach drauf verlassen, dass ein hollywoodreifes Spektakel abgeliefert wird.
    "Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen" - Heiner Geissler

  3. #3
    Avatar von KI_Kong
    Mitglied seit
    08.10.2015
    Beiträge
    733

    AW: Call of Duty 2019: Infinity Ward sucht Personal und sorgt für Spekulationen

    Zitat Zitat von Nightlight Beitrag anzeigen
    Infinity Ward ist und bleibt das einzig wahre CoD-Entwicklerstudio. Bei denen kann man sich einfach drauf verlassen, dass ein hollywoodreifes Spektakel abgeliefert wird.
    Für mich war immer Treyarch das bessere Studio, bis sich Jason West und Vince Zampella vertschüsst haben um Respawn Entertainment zu gründen. Da sind wohl noch einige weitere Entwickler mitgegangen. Black Ops III war schon schwach aber mit BO4 wurde anscheinend noch eins draufgesetzt: Call of Duty: Black Ops 4 for PC Reviews - Metacritic Reviews der Fachpresse und Spieler klaffen schon weit auseinander.
    » I don't believe in EUnicorns «
    Sinofsky-Versteher
    sysctl -w net.ipv4.tcp_sack=0
    Bethesda. #ThingsIWouldBan

  4. #4
    Avatar von redfield
    Mitglied seit
    05.05.2012
    Beiträge
    795

    AW: Call of Duty 2019: Infinity Ward sucht Personal und sorgt für Spekulationen

    Zitat Zitat von Nightlight Beitrag anzeigen
    Infinity Ward ist und bleibt das einzig wahre CoD-Entwicklerstudio. Bei denen kann man sich einfach drauf verlassen, dass ein hollywoodreifes Spektakel abgeliefert wird.
    MW1 und 2 waren super, aber nachdem IW seine beiden wichtigsten Schöpfer verloren hat, kam auch nur noch halbgares Zeug raus. MW3 war okay. Ghost hatte zwar eine coole Kampagne, aber der Multiplayer war ein totaler Reinfall. Zuletzt dann Infinite Warfare, ebenfalls mit überraschend guter Kampagne, aber einem echt schwachen Multiplayer. Wer veröffentlicht ein PC Spiel ohne AntiCheat Maßnahme?! Alleine das war mega unverständlich...vor allem bei CoD.

    Treyarch war das einzige Team, dass durchweg recht solide abgeliefert hat und auch mit die besten PC Versionen. Klar, BO3 war durch Wallruns und Boostjumps Geschmacksache, aber verglichen zu Advanced Warfare von Sledgehammer und Infinite Warfare von Infinity Ward, war es trotzdem mit Abstand das ausgereifteste Erlebnis dieser Art. Die BO3 Kampagne war zwar schwach, aber die meisten interessiert sowieso nur der MP.

    Wirklich interessant wird CoD ohnehin erst wieder mit neuer Engine und wenn man sich entweder wie früher auf das wesentliche besinnt, oder den Mut hat einen Schritt nach vorne zu gehen, ohne auf halber Strecke einen Rückzieher zu machen. Das war leider das Problem von BO4. Treyarch hat sich an Overwatch und R6 Siege orientiert und in diese Richtung entworfen, wurde aber durch Activision ausgebremst. Auch die Spezialisten wollte Treyarch selbst wohl nicht, aber sie waren Vorgabe von Activision.

    Am Ende hatte man ein CoD mit leichten taktischen Ansätzen, die aber in der Praxis kaum relevant waren, weil man sich nicht getraut hat das ganze durch zu ziehen und nen Haufen Spezialisten, die völlig unbalanced sind. Man konnte deren Intention zwar erkennen, aber das finale Produkt war weder Fisch, noch Fleisch.

    Wenn man CoD also nicht in ein taktisches Spiel wie Siege, oder Overwatch verwandeln will, um den Spielprinzip treu zu bleiben, dann sollte man sich auf das wesentliche konzentrieren und den ganzen überschüssigen Käse rauswerfen. Das ist alles kaum zu balancen. Dadurch dass sich CoD im jährlichen Zyklus immer wieder selbst ablöst, legt man aber scheinbar sowieso keinen großen Wert mehr auf Beständigkeit. Andere optimieren ihre Spiele über Jahre und machen sie immer besser...somit wächst auch die Spielergemeinde mit...Activision haut lieber ein neues Spiel raus, anstatt das vorherige richtig zu polieren.
    Do. Or do not. There is no try.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •