Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    100.863
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Call of Duty: WW2 - Entschuldigung bei PC-Spielern und stärkeres Vorgehen gegen Cheater

    Entwicklerstudio Sledgehammer Games hatte Anfang Dezember einen Winter-Event in Call of Duty: WW2 gestartet, bei dem es unter anderem auch mehr Gratis-Items im Spiel zu bekommen gab, was auf dem PC jedoch nicht funktionierte. Dafür gab es nun eine Entschuldigung und gleichzeitig das Versprechen mehr gegen Cheater zu unternehmen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Call of Duty: WW2 - Entschuldigung bei PC-Spielern und stärkeres Vorgehen gegen Cheater

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von danomat
    Mitglied seit
    28.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft
    Ort
    unterfranken
    Beiträge
    1.744

    AW: Call of Duty: WW2 - Entschuldigung bei PC-Spielern und stärkeres Vorgehen gegen Cheater

    Haha. Bis heute wurde immer noch kein einzigster gebannt. Wieder eine fake meldung um
    die gemüter zu beruhigen. Sind ja nur noch 10 monate bis November
    Desktop: 9900k@1,20v @ H150i Pro | Asus Maximus Hero Z390 | EVGA GTX 1080ti@Accelero Xtreme 3 | GSkill Trident Z RGB 32GB 3200 | | Evo Plus 1 TB M2 | 2TB MX500 | 750GB MX300 | Evo 840 500GB | MC500MT | BQ E11 750W
    HTPC: i3-2105 | Zotac H67itx-c-e | Team 8gb 1333 | quiet! L7 300W | Lian Li PC-A05FNB | LG CH10LS28 | Big Shur 2 rev.b | Cruic bx 250GB | 4x 5 TB Sea


  3. #3
    Avatar von Andrej
    Mitglied seit
    22.09.2010
    Ort
    OMSK
    Beiträge
    1.559

    AW: Call of Duty: WW2 - Entschuldigung bei PC-Spielern und stärkeres Vorgehen gegen Cheater

    Spiel es überhaupt jemand auf dem Rechner?
    + Intel Core i7 2600K 3.4 GHz + Asus Maximus IV GENE-Z S1155 + Asus GeForce GTX 680 DirectCU II + 8GB Corsair Vengeance +

  4. #4
    Avatar von Giesbert_PK
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.06.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    BW (ÖHR)
    Beiträge
    820

    AW: Call of Duty: WW2 - Entschuldigung bei PC-Spielern und stärkeres Vorgehen gegen Cheater

    Habs mir gar nicht erst gekauft, wusste eh schon vorher das wieder die Cheater zuschlagen werden ! Mein Clan hat nach 1. Woche aufgehört das Game zu Zocken . Bin wirklich froh mir es nicht gekauft zu haben !
    Intel Core i7 5930K @4,5 GHz,Asus X99-S, Zotac 1080ti Arctic Storm @2,05 GHz. 950 Pro
    Intel Core i7 3770K @4,7 GHz,MSI Z77 MPower, Zotac GTX 1070 AMP @2,0 GHz
    AMD Ryzen7 1700 @4,0 GHz, Asus X370 Crosshair, RX Vega 64 EK H2O @1,7 GHz
    http://www.sysprofile.de/id190285http://www.sysprofile.de/id177431http://www.sysprofile.de/id191989

  5. #5

    Mitglied seit
    22.06.2017
    Ort
    D:\Ba-Wü\Stuttgart\Umgebung
    Beiträge
    362

    AW: Call of Duty: WW2 - Entschuldigung bei PC-Spielern und stärkeres Vorgehen gegen Cheater

    Solange die Meldesysteme Blackboxen bleiben können die mir auch erzählen dass der Mond eine Scheibe ist...

    greetz
    hrIntelNvidia
    Core i9 7900X@4,8 GHz (geköpft, unter Wasser) - Asus Rampage VI Apex - ASUS ROG Strix RTX 2080 OC - 32 GByte DDR 4@4100 MHZ

  6. #6
    Avatar von barmitzwa
    Mitglied seit
    28.06.2015
    Beiträge
    1.067

    AW: Call of Duty: WW2 - Entschuldigung bei PC-Spielern und stärkeres Vorgehen gegen Cheater

    Die einzigen COD-Titel die überhaupt noch einen Blick wert sind, sind die von Treyarch (Black Ops Reihe, WAW) und das nicht zuletzt wegen dem sehr gut funktionierenden Anticheat.

    Alle anderen kann man getrost weglassen - das geht schon seit MW 2 oder 3 so

    An beschwerden über fehlenden und nicht funktionierenden AC und Entschuldigungen samt Besserungsversprechungen, kann ich mich noch an MW3 zurück erinnern und seitdem war es bei jedem Titel von Infinityward und Sledgehammer das Gleiche. (aber wehe man hat sich DLC Waffen mit freigeschalten - da gab es den Ban innerhalb von 24h)

  7. #7
    Avatar von XXTREME
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Wacken (im Matsch)
    Beiträge
    8.132

    AW: Call of Duty: WW2 - Entschuldigung bei PC-Spielern und stärkeres Vorgehen gegen Cheater

    CoD ist doch seit jeher DAS Cheater Game überhaupt .....ok, ist vielleicht gerade durch dieses komische PUBG an Masse der Betrüger abgelöst worden .
    AMD Ryzen 7 2700 @ be quiet! Pure Rock Slim // Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI-ITX // 16GB G-Skill RipJaws V DDR4-3200 // Zotac Nvidia Geforce GTX 1070 OC Mini // Samsung 512GB SSD // be quiet! E9 CM 480W 80+ Gold // Kolink Satellite-Plus // Windows 10 // WQHD

  8. #8

    Mitglied seit
    08.01.2018
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    111

    AW: Call of Duty: WW2 - Entschuldigung bei PC-Spielern und stärkeres Vorgehen gegen Cheater

    Bei dem SPiel ist die Kuh längst ausgemolken worden.

    Das alte CoD UO oder CoD 4 mit eigenen Servern und Punkbuster,.....das war ein Traum.
    Intel Core i7 4770K ||| Gigabyte GA-Z97X-UD3H ||| 16GB G.Skill TridentX DDR3-2666 ||| 6GB KFA2 GeForce GTX 1060 EX OC

  9. #9
    Avatar von barmitzwa
    Mitglied seit
    28.06.2015
    Beiträge
    1.067

    AW: Call of Duty: WW2 - Entschuldigung bei PC-Spielern und stärkeres Vorgehen gegen Cheater

    Zitat Zitat von XXTREME Beitrag anzeigen
    CoD ist doch seit jeher DAS Cheater Game überhaupt .....ok, ist vielleicht gerade durch dieses komische PUBG an Masse der Betrüger abgelöst worden .
    nö, so allgemein formuliert stimmt das schlicht und ergreifend nicht.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    02.12.2008
    Beiträge
    1.021

    AW: Call of Duty: WW2 - Entschuldigung bei PC-Spielern und stärkeres Vorgehen gegen Cheater

    Das ist alles nur Masche, Entwickler wissen seit min. 10 Jahren dass Cheater eines der größten Probleme von MP Spielen sind. Die haben einfach kein Geld/Zeit investiert um das gescheit anzugehen und werden es auch nicht tun, in ein paar Monaten kommt das nächste COD und so lange die Spiele gekauft werden machen die Publisher weiter. Das ist das gleiche wie bei SWBF2, der Shitstorm war groß aber verkauft hat sich das Game über ein Zeitraum von 3 Moanten trotzdem sehr gut.
    Mein System: Ryzen 7 2700X // MSI x470 Gaming Pro Carbon // 16GB FlareX@3200@CL14 // GTX1080TI @ 2050MHz // WaKü // Windows 10

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •