Seite 9 von 12 ... 56789101112
  1. #81
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    6.225

    AW: Cinebench R15, OpenGL-Wert wird immer geringer

    Ist natürlich auch ein Weg, ich dachte die werden danach in der Software als Graph angezeigt.
    Aber nochmal, um welche Werte geht es genau?
    Taktraten der GPU und CPU?
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #82
    Avatar von JoM79
    Mitglied seit
    02.01.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    25.306

    AW: Cinebench R15, OpenGL-Wert wird immer geringer

    Muss ich denn alles ein paar mal schreiben?

  3. #83
    Avatar von Tetrahydrocannabinol
    Mitglied seit
    16.08.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Oldenburg (Oldb)
    Beiträge
    1.447

    AW: Cinebench R15, OpenGL-Wert wird immer geringer

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Ist natürlich auch ein Weg, ich dachte die werden danach in der Software als Graph angezeigt.
    Schön wäre es, aber leider werden die Daten die HWiNFO64 aufzeichnet als CSV-Datei gespeichert und diese sind mittels Exel oder OpenOffice auswertbar ... viel Spass damit.
    Prozessor: AMD Ryzen 7 2700 | Mainboard: Gigabyte X470 Aorus Ultra Gaming | RAM: 16GB Patriot Viper Steel DDR4-3200 DIMM | Graka: Inno3D GTX 1070 iChill X4 | Netzteil: be quiet! Straight Power 10 CM 500 W | Gehäuse: anidees Al Crystal | Tastatur: Roccat Suora FX | Maus: Roccat Kova
    Kühlung: erweiterte Alphacool Eisbear/Eiswolf GPX Pro-Kombi mit 2 x 280er Radiatoren
    Festplatten: Samsung SSD 860 EVO 250 GB + Samsung SSD 860 EVO 1TB

  4. #84
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    6.225

    AW: Cinebench R15, OpenGL-Wert wird immer geringer

    Also mit HWinfo64 kann ich mich nicht anfreunden, das möchte ich nicht installieren.
    Allerdings habe ich gestern mal MSI Afterburner installiert, damit komme ich aber anscheinend nicht klar, jedenfalls zeigt das so gut wie keine für mich brauchbaren Werte an, gibt da vermutlich irgendeinen Kniff um in den Expertenmodus zu kommen?
    Ich hab aber auch Asus Tewakll installiert und damit im Hintergrund mal ca. 5 Durchläufe mit Cinebench OGL gemacht:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Cinebench R15 OGL Asus Tweak.jpg 
Hits:	27 
Größe:	258,8 KB 
ID:	1055502
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

  5. #85
    Avatar von -Shorty-
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    5.709

    AW: Cinebench R15, OpenGL-Wert wird immer geringer

    Der Expertenmodus wird benötigt, ohne ist der Afterburner natürlich nicht zu gebrauchen.

    Mach einfach mal nen Doppelklick auf den Graphen und betätige anschließend dein Mausrad, Herr Experte.
    i5 8600k @ 5,0 GHz @ 1,40V /GB Z370 Aorus UG/bQ Dark Rock Pro2
    NV2080 FE / 2x 16 GB G.SKILL TridentZ 3200 15-15-15-35 2T / FiiO E10k
    256GB m.2 960Pro+512GB Samsung850+ 1TB 860 SSD & 2x2TB Seagate Barracuda 7200.12
    beQuiet SP10 500W/AsusPG279Q ROG/Corsair 650D/Win10 Pro /Erazer X6821 i73610QM GTX670m 16GB Win7



  6. #86
    Avatar von Tetrahydrocannabinol
    Mitglied seit
    16.08.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Oldenburg (Oldb)
    Beiträge
    1.447

    AW: Cinebench R15, OpenGL-Wert wird immer geringer

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Also mit HWinfo64 kann ich mich nicht anfreunden, das möchte ich nicht installieren.
    Lass mich raten .... es gibt keine Graphen und das Auswerten der CSV-Datei ist dir zu kompliziert?


    Ich hab aber auch Asus Tewakll installiert und damit im Hintergrund mal ca. 5 Durchläufe mit Cinebench OGL gemacht
    Tja und was erkennst du nun auf dem Bild oder müssen andere es auswerten, weil du da nichts erkennst? Für mich sieht da alles sehr normal aus ... oder doch nicht?!

    Lass und doch mal an deine Erkenntnissen teilhaben es würde auch einige von uns überzeugen, das du das Arbeitsprinzip zwecks Boost etc. der Grafikkarte verstehst. Beeindrucke uns ... !
    Prozessor: AMD Ryzen 7 2700 | Mainboard: Gigabyte X470 Aorus Ultra Gaming | RAM: 16GB Patriot Viper Steel DDR4-3200 DIMM | Graka: Inno3D GTX 1070 iChill X4 | Netzteil: be quiet! Straight Power 10 CM 500 W | Gehäuse: anidees Al Crystal | Tastatur: Roccat Suora FX | Maus: Roccat Kova
    Kühlung: erweiterte Alphacool Eisbear/Eiswolf GPX Pro-Kombi mit 2 x 280er Radiatoren
    Festplatten: Samsung SSD 860 EVO 250 GB + Samsung SSD 860 EVO 1TB

  7. #87
    Avatar von Tim1974
    Mitglied seit
    18.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    6.225

    AW: Cinebench R15, OpenGL-Wert wird immer geringer

    Zitat Zitat von Tetrahydrocannabinol Beitrag anzeigen
    Lass mich raten .... es gibt keine Graphen und das Auswerten der CSV-Datei ist dir zu kompliziert?
    Nein, es geht mir um die AGBs dieser Software, derartig knebelnden AGBs stimme ich nicht zu, darum bin ich seinerzeit auf HWMonitor umgestiegen und finde es außerdem auch noch viel übersichtlicher.

    Zitat Zitat von Tetrahydrocannabinol Beitrag anzeigen
    Tja und was erkennst du nun auf dem Bild oder müssen andere es auswerten, weil du da nichts erkennst? Für mich sieht da alles sehr normal aus ... oder doch nicht?!

    Lass und doch mal an deine Erkenntnissen teilhaben es würde auch einige von uns überzeugen, das du das Arbeitsprinzip zwecks Boost etc. der Grafikkarte verstehst. Beeindrucke uns ... !
    Ich erkenne an dem Graphen da auch nicht, daß irgendwas einbricht, auch wenn der Takt etwas schwankt, so baut er nicht von Run zu Run immer weiter ab, das Ergebnis hingegen schon, damit kann ich mir den "Leistungseinbruch" also nicht erklären (wie ich mir schon vorher dachte!). Meine These bleibt also zunächst mal bestehen, die Software ist vermutlich einfach nur lausig programmiert, so daß sich die Puffer-/Cachespeicher eventuell immer mehr füllen und das Ergebnis dadurch geschmälert wird.
    PC Nr.1: AMD Ryzen5-2600, Thermalright ARO M14, 16 GB RAM Kit Ballistix Sport LT 2667 MHz Dualrank, MSI X470 Gaming Plus, Asus ROG Strix Geforce GTX 1060 OC 6 GB, Toshiba Q300 960 GB SSD, Bequiet Straight Power 11 550 Watt, Fractal Design Meshify C, Windows 10 (64 Bit), 27" LG Electronics 27UD58-B (@3840x2160)
    PC Nr.2: http://www.sysprofile.de/id181600

  8. #88
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.390

    AW: Cinebench R15, OpenGL-Wert wird immer geringer

    Zitat Zitat von Tim1974 Beitrag anzeigen
    Nein, es geht mir um die AGBs dieser Software, derartig knebelnden AGBs stimme ich nicht zu, darum bin ich seinerzeit auf HWMonitor umgestiegen und finde es außerdem auch noch viel übersichtlicher.
    Stimmt, ich mag diese AGBs auch nicht, habe schon den Keller voller Waschmaschinen stehen...
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

  9. #89
    Avatar von -Shorty-
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    5.709

    AW: Cinebench R15, OpenGL-Wert wird immer geringer

    Was sollte es denn da für Punkte in den AGB's geben. Im Netz ist in dem Zusammenhang nicht ein einziger Beitrag zu finden. Gleichzeitig ist die Software komplett kostenlos nutzbar.

    Klär uns mal auf Tim.
    i5 8600k @ 5,0 GHz @ 1,40V /GB Z370 Aorus UG/bQ Dark Rock Pro2
    NV2080 FE / 2x 16 GB G.SKILL TridentZ 3200 15-15-15-35 2T / FiiO E10k
    256GB m.2 960Pro+512GB Samsung850+ 1TB 860 SSD & 2x2TB Seagate Barracuda 7200.12
    beQuiet SP10 500W/AsusPG279Q ROG/Corsair 650D/Win10 Pro /Erazer X6821 i73610QM GTX670m 16GB Win7



    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #90
    Avatar von JoM79
    Mitglied seit
    02.01.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    25.306

    AW: Cinebench R15, OpenGL-Wert wird immer geringer

    Sag doch einfach, das du keinen Bock auf den Aufwand hast.
    Musst du keine Anderen Gründe vorschieben.
    In der Hoffnung, dass du den AB wenigstens auf ein niedriges intervall eingestellt hast.

Seite 9 von 12 ... 56789101112

Ähnliche Themen

  1. [Ranking] Cinebench R20, Cinebench R15, Cinebench R11.5
    Von iGameKudan im Forum Benchmarks
    Antworten: 1224
    Letzter Beitrag: 15.08.2019, 21:40
  2. Cinebench R15 R9 290(x) Ergebisse
    Von TK9999 im Forum Benchmarks
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.10.2016, 14:14
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.01.2015, 22:14
  4. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.04.2014, 23:44
  5. CINEBENCH R15
    Von Netboy im Forum User-News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2013, 14:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •