Seite 1 von 22 1234511 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.346

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu PCGH renoviert den Grafikkarten-Benchmark-Parcours - Ihr Feedback ist willkommen!

    Alle Jahre wieder ... renoviert PC Games Hardware den Benchmark-Parcours, um Ihnen fundierte Aussagen auf Basis aktueller Spiele, APIs und Engines liefern zu können. Nach Monaten der Vorbereitung ist es nun so weit: Die quasi-finale Benchmarkliste steht, die neuen Testsysteme sind aufgebaut. Bevor wir loslegen, dürfen Sie einen Blick auf die Benchmark-Zukunft werfen - schließlich betreiben wir den gigantischen Aufwand nicht für uns, sondern für unsere Leser.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: PCGH renoviert den Grafikkarten-Benchmark-Parcours - Ihr Feedback ist willkommen!

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von RX480
    Mitglied seit
    28.08.2018
    Beiträge
    3.953

    AW: PCGH renoviert den Grafikkarten-Benchmark-Parcours - Ihr Feedback ist willkommen!

    Könntet Ihr beim Benchen auf 2 verschiedene Systeme gehen ?
    1x Mainstream und 1x Highend
    ( in der Art wie Igor das macht)
    Rage 2 im Test – Erste Eindruecke zum Spiel und Benchmarks mit verschiedenen Setups – Tom's Hardware Deutschland

    Interessant finde ich auch mehrere Gamepresets zu nutzen:
    Hardware.Info Nederland

    Die o.g. Vorschläge sollen helfen damit net nur die Besitzer der Ti@9900k wissen, ob die Games auf dem eigenen Sys laufen.
    Zumindestens bei neuen Gamereviews wäre man viel schneller fertig, weil man parallel testen könnte.
    Geändert von RX480 (30.05.2019 um 10:48 Uhr)
    "VEGA" RX56cf@ C32HG70-HDR

  3. #3
    Avatar von PCGH_Raff
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    8.004

    AW: PCGH renoviert den Grafikkarten-Benchmark-Parcours - Ihr Feedback ist willkommen!

    Moin!

    Das ist nicht notwendig. Für Grafikkartentests (um die es hier geht) muss die Infrastruktur möglichst stark sein, damit allein die Grafikkartenleistung limitiert.

    Ein zweites System mit einer wesentlich schwächeren CPU bedeutet doppelten Aufwand, zeigt aber gar nicht, was wir zeigen wollen. Phasenweise limitiert dann nämlich die CPU und die eigentlich zu testende Grafikkartenleistung wird maskiert.

    MfG,
    Raff
    Infobombe zu Ryzen 3000 & RX 5700, die 20 besten Gaming-LCDs, GPU-Benchmarks 2019 u. v. m.: PCGH 08/2019, jetzt digital erhältlich– kaufen, schmökern, staunen! Feedback-Forum

    Haupt-PC: AMD Ryzen 1700 @ 2,5 GHz (kein SMT -> ULV) | Titan X (Pascal)/12G OC @ pimped Accelero Hybrid III-140 | Asus X370 Crosshair VI Hero | 32 GiB DDR4-3000 | 31" DCI-4K-LCD
    Bastel-PC: Intel Core i7-6900K @ 3,0 GHz (undervoltet) | AMD Radeon Vega Frontier Edition/16G (undervoltet) | Asrock X99X Fatal1ty Killer | 32 GiB DDR4-2400 | 31" DCI-4K-LCD
    Göttin/Retro: AMD Athlon XP @ 2,7 GHz | 3dfx Voodoo 5 6000 Rev. A-3700/128M | 8K5A3+ | 1 GiB DDR-350 | SB Live! 5.1 | 19" Röhrenmöhre

    Die einen sehen Rot, die anderen Grün. Doch der wirklich Weise ist farbenblind.


  4. #4
    Avatar von RX480
    Mitglied seit
    28.08.2018
    Beiträge
    3.953

    AW: PCGH renoviert den Grafikkarten-Benchmark-Parcours - Ihr Feedback ist willkommen!

    Ihr sollt ja net die komplette Palette Grakas auf beiden Sys laufen lassen, sondern trennen.
    Und es ist ja net nur die CPU sondern auch der Hauptspeicher.
    In nem Mainstream-Sys wird man sicher net so teueren Ram verbauen.

    Nur so ein Exote wie die 2060 könnte mal ins CPU-Limit laufen.
    (Hat daher Igor glaube ich auf beiden Sys gehabt)

    btw.
    Es kann natürlich sein, das gerade NV auf dem 9900k Vorteile hat wg. des AVX-Zeugs.
    Ist schon merkwürdig das der NV-Treiber AVX aktiviert.
    Wie ist das momentan eigentlich ?
    Belastet ne NV die CPU stärker als AMD ? (gerade wg. der sinnlosen Stromdebatten sollte dann am Gesamtsys gemessen werden)
    Und die Messung bitte net nur in Anno sondern bei mehreren Games.(um Tendenzen zu checken)
    Oder braucht man gar für die NV-Grakas generell ne stärkere CPU ?
    Und wie schaut das mit dem Ram aus ?
    Die wenig-Vram-Grakas von NV greifen sicher öfter auf den Ram zu.
    (z.Bsp. 2060+2080)
    Ihr könntet ja mal ganz separat ein Special auf nem Mainstream-Ryzen-Sys machen.
    (bitte net wieder nur im Plus-Bereich veröffentlichen)
    Geändert von RX480 (30.05.2019 um 11:27 Uhr)
    "VEGA" RX56cf@ C32HG70-HDR

  5. #5
    Avatar von FrozenPie
    Mitglied seit
    15.06.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.638

    AW: PCGH renoviert den Grafikkarten-Benchmark-Parcours - Ihr Feedback ist willkommen!

    Erstmal ein Hooray und Danke für 21:9 Unterstützung (die ja bei Monster Hunter: World inzwischen nachgerüstet wurde, wobei ich feststellen musste, dass meine RX 580 dann doch etwas sehr in die Knie geht)

    Spräche eigentlich was dagegen X4: Foundations in den Parcour aufzunehmen (als zusätzlicher Vertreter für die VULKAN-API) oder wird das zu wenig gespielt?
    AMD Ryzen 1700X | Be quiet! Dark Rock 3 | Sapphire RX 580 Nitro+ (R.I.P. R9 290X) | ASUS ROG Crosshair VI Hero | 2x16 GB G.Skill RipJaws V @3000 MHz @CL14-14-14-34 | Samsung SSD 960 Evo 1TB M.2 NVMe | Seagate IronWolf 8TB | Be quiet! Dark Power Pro 10 550 W | Be quiet! Silent Base 600

  6. #6
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    38.202

    AW: PCGH renoviert den Grafikkarten-Benchmark-Parcours - Ihr Feedback ist willkommen!

    Ich finde den neuen Index wirklich gut - Hut ab vor der Aufgabe die ihr euch da gestellt habt: Wer schonmal selbst reproduzierbare benchmarks gemacht hat weiß, wie viel Arbeit es ist 20 Spiele in 5 Auflösungen auf zig Karten (ggf. mehrfach und mit vorherigem aufwärmen der Karte) durchrennen zu lassen - und vor allem wie langweilig der Job sein kann.

    Die Entscheidung den OpenGL rauszunehmen finde ich richtig, mich hatte der Anteil sowieso in einem Spielebenchmark gestört. Die OpenGL Leistung kann man ja 1x im Jahr oder so bei aktuellen Karten ion einem kurzen Extraartikel testen.
    Ryzen9 3900X, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  7. #7
    Avatar von Gurdi
    Mitglied seit
    30.08.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    10.783

    AW: PCGH renoviert den Grafikkarten-Benchmark-Parcours - Ihr Feedback ist willkommen!

    Wie sieht es denn dann in Zukunft mit der Gewichtung der Auflösungen aus?
    Ich fand die prozentuale Übergewichtung von FHD aufgrund der Leistung aktueller Grafikbeschleuniger nicht mehr Zeitgemäß.

  8. #8

    Mitglied seit
    08.03.2016
    Ort
    TR
    Beiträge
    365

    AW: PCGH renoviert den Grafikkarten-Benchmark-Parcours - Ihr Feedback ist willkommen!

    Zitat Zitat von PCGH_Raff Beitrag anzeigen
    Moin!

    Das ist nicht notwendig. Für Grafikkartentests (um die es hier geht) muss die Infrastruktur möglichst stark sein, damit allein die Grafikkartenleistung limitiert.

    Ein zweites System mit einer wesentlich schwächeren CPU bedeutet doppelten Aufwand, zeigt aber gar nicht, was wir zeigen wollen. Phasenweise limitiert dann nämlich die CPU und die eigentlich zu testende Grafikkartenleistung wird maskiert.

    MfG,
    Raff
    Es hat aber nicht jeder nen i9 9900K@5GHz! Was bringt es mir als 1700x-User zu wissen, dass das Spiel mit nem 9900K in WQHD mit 100FPS rennt und mit meinem 1700x die 60FPS gerade so halten kann? Die mehrheit hat kein High-End-System und möchte nunmal wissen wie es auf einem Midrange-System läuft.

  9. #9
    Avatar von Gurdi
    Mitglied seit
    30.08.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    10.783

    AW: PCGH renoviert den Grafikkarten-Benchmark-Parcours - Ihr Feedback ist willkommen!

    Zitat Zitat von Lighting-Designer Beitrag anzeigen
    Es hat aber nicht jeder nen i9 9900K@5GHz! Was bringt es mir als 1700x-User zu wissen, dass das Spiel mit nem 9900K in WQHD mit 100FPS rennt und mit meinem 1700x die 60FPS gerade so halten kann? Die mehrheit hat kein High-End-System und möchte nunmal wissen wie es auf einem Midrange-System läuft.
    Dafür gibt es CPU Benchmarks, es macht absolut keinen Sinn Titel künstlich CPU zu limitieren. Leichte Abweichung zu unterschiedlichen Basissystemen sind immer vorhanden, zudem lässt sich sowieso am PC einiges fein justieren über die Einstellungen.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von mad-onion
    Mitglied seit
    15.12.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.367

    AW: PCGH renoviert den Grafikkarten-Benchmark-Parcours - Ihr Feedback ist willkommen!

    Ich wäre dafür, UWQHD, also 3440x1440 21:9 in die Benchmarks mit aufzunehmen.

Seite 1 von 22 1234511 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •