Seite 1 von 4 1234
  1. #1
    Avatar von der8auer
    Mitglied seit
    17.09.2007
    Ort
    Berlin - im Auftrag der Krone
    Beiträge
    12.452

    [Dr.House & der8auer] ASUS schlägt zurück! (180L LN2 Session 03.01.2011)



    Lang ist's her - die vom ASUS-Fluch belegten Bencher Dr.House und der8auer fanden sich am 03.01.2012 wieder zu einer Benchsession zusammen. Zur Verfügung standen aktuelle Sandy Bridge CPUs mit passenden Mainboards, unzählige Grafikkarten und 180 Liter flüssiger Stickstoff.

    Bereits im November letzten Jahres geplant, kam Dr.House am Dienstag den 3. Januar 2012 zu mir. Geplagt von einer fünf-stündigen Fahrt machten wir uns erst mal über Schnitzel mit Pommes her, um uns auch körperlich auf die Benchsession vorzubereiten. Gegen 15 Uhr traf dann endlich der Mitarbeiter von BROSER ein mit 180L flüssigem Stickstoff im Gepäck. Diese wurden anschließend in meine zwei Cryobehälter umgefüllt:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WP_000046.jpg 
Hits:	419 
Größe:	174,9 KB 
ID:	506116
    Nun ging es an die Vorbereitung unserer Systeme:
    der8auer:
    Intel Core i7-2600K + der8auer BEAST Pot
    ASUS Maximus IV Extreme
    2x2GB Corsair Dominator GT DDR3 2200 7-7-7-19
    EVGA GTX 580 Classified + GTX 280 (gekühlt von der8auer RAPTOR GPU Pot)
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0224.JPG 
Hits:	822 
Größe:	178,7 KB 
ID:	506117


    Dr.House:
    Intel Core i7-2600K (wassergekühlt)
    ASUS Maximus IV Gene-Z
    2x2GB Corsair Dominator GT DDR3 2200 7-9-7-27 1T
    EVGA GTX 285 Classified + GTX 280 (Kingpin FAT GPU Pot)
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0223.JPG 
Hits:	359 
Größe:	129,6 KB 
ID:	506118


    Tag 1
    Am ersten Tag machte ich mich zunächst an die EVGA GTX580 Classified. Wie ich in meinem anderen Thread bereits berichtet habe machte die Karte schon bei meiner letzten Session einige Probleme unter Kälte. Ab einem gewissen Takt wurde das Bild direkt schwarz/grau/weiß. Der Verdacht lag zunächst beim Netzteil weshalb ich ein zweites Netzteil extra als Spannungsversorgung für die Karte alleine hinzugeschaltet habe (Tagan 1100W). Auch hier wollte sich die Karte nicht höher takten lassen. Also griff ich zum Hight-End-Netzteil von Dr.House (Corsair 1200W). Aber auch hier keine Verbesserung. Selbst meinen bisherigen Top-Wert von 1450MHz konnte ich dieses Mal nicht wieder erreichen. Dennoch konnte ich im 3DMark2001 und Aquamark zufriedenstellende Ergebnisse erreichen. Abschließend wollte ich die Karte noch durch den 3DMarkVantage jagen was mir auf Grund von Treiberproblemen jedoch nicht mehr gelang.
    Erfreulich war allerdings die Kombination aus CPU und RAM. Mit dem durch LN2 gekühlten BEAST Pot konnte ich den 2600K Benchstable auf 5770MHz bringen und dabei den 1:8 RAM Teiler verwenden. Der RAM lief dadurch auf blitzschnellen 1100MHz bei scharfen Latenzen 7-7-7-19 stabil durch alle Benchmarks.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0211.JPG 
Hits:	326 
Größe:	182,8 KB 
ID:	506122
    Ergebnisse:




    Zur gleichen Zeit beschäftigte sich Dr.House mit einer GTX280. Diese Karten sind dafür bekannt selbst bei geringer Spannung sehr hohe Taktraten zu erreichen durch den Einsatz von sehr niedrigen Temperaturen. Leider gilt das nicht für den auf der Karte verbauten RAM. Durch Temperaturen unterhalb von -100°C zieht sehr schnell die Kälte durch das PCB und beeinflusst den RAM so negativ, was sich auf sein Ergebnis leider schnell ausgewirkt hat. Da sein i7-2600K nicht auf Kälte skaliert hat er sich für eine Wasserkühlung entschieden was sich bald als Fehler herrausstellen sollte. Dennoch liefen knapp 5500MHz durch die Benchmarks was für eine wassergekühlte CPU ein gutes Ergebnis ist.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0206.JPG 
Hits:	349 
Größe:	131,8 KB 
ID:	506124
    Ergebnisse:





    Tag 2
    Nach gefühlten drei Stunden schlaf ging es weiter. Um halb 4 am Vortag ins Bett klingelte um 10 Uhr morgens schon wieder der Wecker - wir wollten ja keine Zeit verlieren. Bereits in der vorherigen Nacht habe ich mein System erneut isoliert denn es sollte der GTX280 an den Kragen gehen. Vor einigen Monaten hatte ich die Karte bereits getestet und konnte 1160 MHz auf der GPU durch den Aquamark treiben. Mit großen Vorstellungen ging es an den 3DMark2003. Etwas über 1000MHz sicherten mir den Platz 5 bei HWBot. Ich hatte mehr erwartet aber leider hat mir Kondenswasser im PCIe-Slot einen Strich durch die Rechnung gemacht und ich musste vorzeitig auftauen. Beim zweiten Anlauf lief es etwas besser. So war im 3DMark2006 der 4. Platz und im 3DMark2005 sogar der 2. Platz drin.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0224.JPG 
Hits:	822 
Größe:	178,7 KB 
ID:	506117
    Ergebnisse:





    Auch bei Dr.House lief es am zweiten Tag zunächst deutlich besser. Nach vollständiger Isolation der EVGA GTX285 Classified ging es frisch ans Werk und so konnte er erfolgreich die Benchmarks 2001, 2003, 2005, 2006 und Vantage durchlaufen. Beachtlich war hierbei der RAM der Karte welcher ohne Voltmod mit 1512MHz lief und damit die schnellste Karte bei HWBot ist.
    Nach einer kleinen Zwischenpause und Stärkung beim McDonald's ging es weiter. Erneut sollte die GTX280 tiefgefroren werden. Während es zunächst gut lief stürzte sein System beim durchlaufen eines Benchmarks ab - was nicht ungewöhnlich ist. Den Neustart verweigerte das ASUS Maximus IV Gene-Z allerdings mit den Post-Code 04. Nach mehrmaligem Reset und Austausch aller anderen Komponenten wie RAM und Grafikkarte ließ sich das System dennoch nicht starten. CPU oder Board musste also einen Defekt haben weshalb wir seinen 2600K auf mein Board gepackt haben. Auch hier antwortete ASUS nur noch mit "04" - der 2600K war also im Hardwarehimmel.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0229.JPG 
Hits:	492 
Größe:	158,5 KB 
ID:	506233
    Ergebnisse:
    Spoiler:







    Etwas frustriert und körperlich am Ende haben wir die Benchsession frühzeitig beendet. Man mag kaum glauben wie anstrengend das stundenlange Stehen vor einem PC sein kann Dennoch hat es mir unglaublich Spaß gemacht. House - Das müssen wir wiederholen
    Fürs Team PC Games Hardware konnten wir trotzdem einige hundert Punkte sammeln. Ich selbst konnte mich auch global verbessern und liege jetzt mit 805 Punkten auf Platz 54 bei HWBot - ein erfreuliches Ergebnis
    Weiter Impressionen:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0225.JPG 
Hits:	292 
Größe:	145,0 KB 
ID:	506239Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0218.JPG 
Hits:	284 
Größe:	120,5 KB 
ID:	506236Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0226.JPG 
Hits:	261 
Größe:	144,4 KB 
ID:	506240Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0221.JPG 
Hits:	312 
Größe:	201,2 KB 
ID:	506237Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0222.JPG 
Hits:	297 
Größe:	119,0 KB 
ID:	506238


    Hardware-Arsenal

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0235.JPG 
Hits:	974 
Größe:	175,8 KB 
ID:	506243 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0231.JPG 
Hits:	931 
Größe:	169,5 KB 
ID:	506241 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0232.JPG 
Hits:	957 
Größe:	172,6 KB 
ID:	506242




    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0214.JPG 
Hits:	914 
Größe:	111,4 KB 
ID:	506011  
    Geändert von Dr.House (05.01.2012 um 21:45 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von der8auer
    Mitglied seit
    17.09.2007
    Ort
    Berlin - im Auftrag der Krone
    Beiträge
    12.452

    AW: [Dr.House & der8auer] ASUS schlägt zurück! (180L LN2 Session 03.01.2011)

    Thema ist online Viel Spaß beim Lesen

  3. #3

    Mitglied seit
    06.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.646

    AW: [Dr.House & der8auer] ASUS schlägt zurück! (180L LN2 Session 03.01.2011)

    Wow, Top Session, Tolle Ergebnisse

    Bei solchen Bildern juckt es mir selbst wieder in den Fingern wie verrückt

    Habt ihr ne Ahnung wieso der 2600k draufgegangen ist? Der war ja nur unter Wakü? o.O
    Geändert von Professor Frink (05.01.2012 um 21:50 Uhr)

  4. #4
    Avatar von xTc
    Mitglied seit
    30.03.2008
    Ort
    Testlab
    Beiträge
    6.673

    AW: [Dr.House & der8auer] ASUS schlägt zurück! (180L LN2 Session 03.01.2011)

    Sehr coole Aktion. Freut mich das Ihr fleißig Punkte geholt habt.
    Das dem Doc sein 2600K gestorben ist, ist natürlich etwas ärgerlich. Aber 5,5 GHz mit der Wakü sind schon fett.

    Werd mich die Tage mal bei dir wegen dem roten Gameboy melden.

  5. #5
    Avatar von Dr.House
    Mitglied seit
    23.10.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    3.849

    AW: [Dr.House & der8auer] ASUS schlägt zurück! (180L LN2 Session 03.01.2011)

    Bin auch schon mal ausgeschlafen nach den 500 km Heimreise.

    2 Tage Dauerbenchen waren für die CPU doch zuviel unter Wasser trotz Delta-Lüfter am Single-Radi (Sorry Roman).
    Noch ein Grund eine neue CPU zu testen.

    Die Session hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht und muss wiederholt werden.

    Als die CPU schon tot war habe ich die 285 Classified wieder auf Luft umgebaut und da sehe ich der X-Cool Jumper war gar nicht an , das erklärt vllt. warum ich OCP-Verhalten bei der Karte hatte ab 1,35 Volt und 980 Mhz.
    MacBook Pro 13 Retina
    Core i5 - 2,7 Ghz, 256GB SSD
    8GB Ram mit Force Touch


  6. #6
    Avatar von Lan_Party
    Mitglied seit
    13.07.2010
    Ort
    Nordhorn, NDS
    Beiträge
    4.519
    Das Hardwarearsenal will ich auch mal besitzen!
    Du brauchst einen neuen Hintergrund? Besuche meinen Blog und erlebe Desktop neu! <--> Dein Desktop ist voller Ordner und voll langweilig? Erstelle dir einen ExTrEmE Desktop!

  7. #7
    Avatar von der8auer
    Mitglied seit
    17.09.2007
    Ort
    Berlin - im Auftrag der Krone
    Beiträge
    12.452

    AW: [Dr.House & der8auer] ASUS schlägt zurück! (180L LN2 Session 03.01.2011)

    Zitat Zitat von Professor Frink Beitrag anzeigen
    Wow, Top Session, Tolle Ergebnisse

    Bei solchen Bildern juckt es mir selbst wieder in den Fingern wie verrückt

    Habt ihr ne Ahnung wieso der 2600k draufgegangen ist? Der war ja nur unter Wakü? o.O
    Wir vermuten mal, dass er trotz WaKü zu heiß wurde. Gerade 3DMark2006 CPU Test kann da tödlich sein


    Zitat Zitat von xTc Beitrag anzeigen
    Sehr coole Aktion. Freut mich das Ihr fleißig Punkte geholt habt.
    Das dem Doc sein 2600K gestorben ist, ist natürlich etwas ärgerlich. Aber 5,5 GHz mit der Wakü sind schon fett.

    Werd mich die Tage mal bei dir wegen dem roten Gameboy melden.
    Danke Klar schreib mir einfach Ist ein lustiges Tool


    Zitat Zitat von Lan_Party Beitrag anzeigen
    Das Hardwarearsenal will ich auch mal besitzen!
    Da siehst nur 3 von 6 Schubladen Die sind alle voll

  8. #8
    Avatar von Shizophrenic
    Mitglied seit
    02.01.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    3.085
    Wui da fliegen aber viele Karten in deinem schränkchen rum. Schade um den i7, trotzdem klasse Ergebnisse.

  9. #9

    Mitglied seit
    06.08.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.646

    AW: [Dr.House & der8auer] ASUS schlägt zurück! (180L LN2 Session 03.01.2011)

    Zitat Zitat von der8auer Beitrag anzeigen
    Wir vermuten mal, dass er trotz WaKü zu heiß wurde. Gerade 3DMark2006 CPU Test kann da tödlich sein
    Heiliger....

    Wieviel Spannung war denn bitte da drauf dass der euch ernsthaft abschmiert? Ich hab meinen i7-920 ja mit schlechter Wakü nie über 70° gekriegt und ich flieg schon mit Kamikaze-Spannungen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Dr.House
    Mitglied seit
    23.10.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    3.849

    AW: [Dr.House & der8auer] ASUS schlägt zurück! (180L LN2 Session 03.01.2011)

    Der 2600K hatte 1,66 Volt drauf + 1,75 Volt VRam.

    Ist aber gestorben als ich nur mit 2 Kernen ohne HT gebencht habe

    Core Temp hat 89°C als max angezeigt.
    MacBook Pro 13 Retina
    Core i5 - 2,7 Ghz, 256GB SSD
    8GB Ram mit Force Touch


Seite 1 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •