Sehr geehrtes Asus-Team

Es geht um das System in meiner Signatur.

Da ich ES Xeons verwende hab ich ein spezielles Problem mit den BIOS-Versionen der 5000-Nummerierung:

Bei diesen BIOS-Versionen ist PCIe Gen3 die Default-Einstellung und meine ES Xeons laufen damit nicht.

Konkret endet der Startvorgang des Mainboards damit dass ganz am Anfang noch bevor das erste Bild an den Monitor gesendet wird, das System in einer Endlosschleife hängen bleibt (sieht man den Codes der Diagnose-LEDs weil sich diese dauerhaft wiederholen).

Mit nur einem verbauten Xeon bekomme ich alle neueren Versionen zum laufen, weil ich bei Xeon 1 beim allerersten Systemstart bzw. nach einem CMOS-Reset die PCIe Einstellung von Gen3 auf Gen2 ändern kann > leider ist das bei Xeon 2 nicht möglich da in dieser Phase dessen Einstellungen nicht angezeigt werden.

Verständlicherweise sehe ich die Sinnhaftigkeit des Betriebs nur mit einem verbauten Xeon nicht ein wenn der Zweite eh vorhanden ist.


Wäre es möglich mir vom neusten BIOS 5802 eine modifizierte Version zukommen zu lassen in der die Default-Einstellung vom PCIe Gen3 auf Gen2 umgeschrieben wurde?


Vielen Dank für ihre Bemühungen.