1. #1

    Mitglied seit
    02.08.2017
    Beiträge
    5

    Ungl Problem mit der Asus RX Vega 64 - Temp sehr hoch

    Moin zusammen,

    vor mehr als einem Monat habe ich mir ein neues System:

    - Grafikkarte: ROG-STRIX-RXVEGA64-O8G-GAMING
    - Mainboard: ASUS ROG Strix B450-F Gaming (90MB0YS0-M0EAY0)
    - Netzteil: Seasonic Focus Plus Platinum 550W ATX 2.4 (SSR-550PX)
    - M.2 SSD: Samsung MZ-V7E500BW 970 EVO Interne SSD, 500GB NVMe M.2
    - CPU: AMD Ryzen 7 2700X
    - CPU-Lüfter: Scythe Mugen 5 PCGH-Edition (SCMG-5PCGH)
    - RAM: Corsair Vengeance LPX rot DIMM Kit 16GB (CMK16GX4M2B3000C15R)
    - Windows 10 Pro 64-Bit

    gekauft und dieses wie gewohnt eingerichtet. Hab zum ersten Mal Windows 10 Pro mir installiert, davor immer mit Windows 7 unterwegs gewesen. Nun bin ich endlich dazu gekommen und hab auf diesem System einige Spiele (Vikings, Witcher III, PUBG) ausprobiert. Leider musste ich feststellen, dass die Grafikkarte die ich mir gekauft habe, nicht so will wie ich es mir vorgestellt habe...

    - - - -

    Zu dem Problem(en):

    Die Grafikkarte wird sobald ich ein Spiel starte extrem heiß. Laut dem Tool "HW Monitor" geht die Temperatur von +20 bis +30°C auf ca. +70°C hoch. Da befinde ich mich noch nicht im Spiel sondern im Menü. Sobald ich das Spiel starte und mich im Game befinde, steigt die Temp. weiter an und mein Rechner stürzt ab. Bei dem letzten Mal sogar mit einem Bluescreen und nun hört der Spass auf...

    Die Lüfter beginnen zwar zu arbeiten und drehen mit ca. 1500 rpm (max. 1600 rpm), jedoch wird die Grafikkarte dadurch nicht herunter gekühlt. Dadurch steigt die Temp. nur langsamer an.

    Mit Hilfe eines Tools "GPU Tweak II" konnte ich manuell die Lüftersteuerung der Grafikkarte auf 80-100% hochdrehen, um kurzzeitig die Karte auf + 50°C stabil zu bekommen. Danach habe ich die Geschwindigkeit wieder auf 70% reduziert und schwankte mit der Temp. bei +60°C.

    - - - -

    Meine Fragen an Euch:

    a) Leider funktioniert das Tool "GPU Tweak II" seit kurzem nicht mehr. Sobald ich die .exe ausführe erscheint nichts. Keine Fehlermeldung, kein Popup Fenster oder ähnliches. Ich habe das Programm bereits deinstalliert, Install-Ordner gelöscht, neu installiert und dennoch hat bisher nichts geholfen.

    Woran kann das liegen? Eventuell an einem Windows 10 Update? Benutzt jemand von Euch das selbe Tool und hat das selbe Problem?

    b) Gibt es eine Alternative zu GPU Tweak II, womit ich die Lüftersteuerung der Grafikkarte ansprechen kann um jederzeit die Drehzahl der Lüfter manuell hoch zu drehen?

    c) Gibt Asus / AMD von Haus aus keine Möglichkeit ein Profil einzurichten, sprich schalte ab +40°C Lüfter 1 von 3 mit X-Umdrehungen ein, ab +50°C schalt 2 von 3 Lüfter mit X-Umdrehungen ein und ab +70°C alle Lüfter mit voller Kraft?

    d) Habe ich vielleicht vergessen was einzustellen, einzurichten oder zu installieren? Im BIOS, Grafikkarte, Windows?
    (Alle Treiber / Software sind auf dem neuesten Stand)

    - - - -

    Der Support von Asus ist angeschrieben. Leider habe ich noch keine Antwort von denen erhalten. Vielleicht seid ihr ja schneller.

    Über jegliche Hilfestellung bedanke ich mich im Voraus.


    Viele Grüße
    6hostDo9
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	6hostDo9_Grafik_Problem_Idle.jpg 
Hits:	95 
Größe:	1.022,9 KB 
ID:	1029115   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	6hostDo9_Grafik_Problem_Load.jpg 
Hits:	82 
Größe:	942,8 KB 
ID:	1029118  
    Geändert von 6hostDo9 (24.01.2019 um 14:46 Uhr)

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Buffalo-Phil
    Mitglied seit
    17.01.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    159

    AW: Problem mit der Asus RX Vega 64 - Temp sehr hoch

    Die AMD Grafikkarten sind für ihren Stromverbrauch und ihre Wärmeentwicklung bekannt.
    Temperaturen unter 80 Grad sind unproblematisch für Grafikkarten.

    Der MSI Afterburner ist ziemlich gut. Damit kann man viele Einstellungen vornehmen z.b. auch die Lüfterkurve anpassen.
    i7 7820x @4,8/4,7 >> WaKü 2x360mm(30,60mm) ---||--- Asus ROG Poseidon 1080Ti @ 2,1Ghz ---||--- 32GB Trident Z RGB @3600mhz
    Asus X299 Gaming E ---||--- Samsung 960 EVO 500GB PCIe SSD ---||--- 2TB WD Blue M2 SSD
    Corsair HX750i Modular 80+ Platinum ---||--- Thermaltake Core X71 TG ---||--- Monitore: Acer XB271HK + Acer H244H

  3. #3

    Mitglied seit
    06.05.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.327

    AW: Problem mit der Asus RX Vega 64 - Temp sehr hoch

    Wenn die Karte mit Stock Einstellungen abstürzt, dann würde ich sie zurück schicken. Gegenfalls gegen eine Saphire Nitro oder so tauschen lassen.

    60 bis maximal 80 Grad würde ich da als Ziel nehmen, je kühler desto besser. Die GPU Temps die ausgelesen werden, können auch nochmal 10 Grad höher liegen. Da wäre man dann schon bei 90 Grad, was widerrrum auf Dauer nicht so toll ist. Wenn dann die GPU schon so heiß wird, will ich nicht wissen wie warm die VRMs Wandler sind.

    Für Undervolting oder Lüfterkurve würde ich den MSI Afterburner 4.6.0 Beta 11 nehmen. Ist die letzte aktuelle Version, wo auch das undervolten und die Lüfterkontrolle vernünftig funktionieren.
    Ryzen r7 1700 3,2 GHZ 0.944 V Fix / MSI B350 Gaming Plus / G Skill DDR4-3000 MHZ 16 GB / Samsung 850 Evo 1 TB / Vega 56 / Straight Power 10 400 W / Windows 10

  4. #4

    Mitglied seit
    02.08.2017
    Beiträge
    5

    AW: Problem mit der Asus RX Vega 64 - Temp sehr hoch

    Danke für Eure schnellen Rückmeldungen.

    Ich habe wohl eine Grafikkarte erwischt, die man per MSI Afterburner nicht regulieren kann. Wenn ich nämlich unter Einstellungen die Lüfterkurve verändere, passiert nichts.

    @IronAngel
    Kannst Du mich aufklären, was meinst Du mit "Stock Einstellungen"?

  5. #5
    Avatar von PC-Bastler_2011
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    09.11.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.966

    AW: Problem mit der Asus RX Vega 64 - Temp sehr hoch

    Abgesehen davon, dass ich von BugSUS nicht viel halte, solltest du im AMD-Treiber, ähnlich wie mit dem Afterburner die Lüfterkurve einstellen können. Ebenso die Taktraten und ähnliches.

    Da ich noch Windows 7 nutze, kann ich nicht sagen obs an 10 liegt/ liegen könnte.


    @Stock Werte

    Standardwerte der Karte im Auslieferungszustand, ohne oc deinerseits

  6. #6

    Mitglied seit
    02.08.2017
    Beiträge
    5

    AW: Problem mit der Asus RX Vega 64 - Temp sehr hoch

    Danke Dir PC-Bastler_2011
    Mit Hilfe der eigenen Radeon Einstellungen konnte ich endlich die Lüftereinstellungen anpassen. Teste gerade es aus, sieht aber wohl gut aus.
    Etwas unübersichtlich das Menü von AMD, liegt wohl an meinem Unwissen...

    Jetzt wundere ich mich nur noch warum das Tool "GPU Tweak II" nicht mehr an geht. Vermute das es an einem Windows Update liegt... Ich weiß schon warum ich so lange bei Windows 10 gezögert habe.

    Naja, viieeelen Dank erstmal für eure schnellen Hilfen.

    - - - -

    Kann geschlossen werden. Bin mit der Antwort von PC-Bastler_2011 zufrieden.
    Geändert von 6hostDo9 (24.01.2019 um 17:07 Uhr)

  7. #7

    Mitglied seit
    06.05.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.327

    AW: Problem mit der Asus RX Vega 64 - Temp sehr hoch

    Zitat Zitat von 6hostDo9 Beitrag anzeigen
    Danke für Eure schnellen Rückmeldungen.

    Ich habe wohl eine Grafikkarte erwischt, die man per MSI Afterburner nicht regulieren kann. Wenn ich nämlich unter Einstellungen die Lüfterkurve verändere, passiert nichts.

    @IronAngel
    Kannst Du mich aufklären, was meinst Du mit "Stock Einstellungen"?
    Na so wie die Karte im Auslieferungszustand ist. Also ohne eingreifen von deiner Seite aus. Weder mit einer Software oder sonst was. Default Werks Einstellungen halt.
    Ryzen r7 1700 3,2 GHZ 0.944 V Fix / MSI B350 Gaming Plus / G Skill DDR4-3000 MHZ 16 GB / Samsung 850 Evo 1 TB / Vega 56 / Straight Power 10 400 W / Windows 10

Ähnliche Themen

  1. Problem mit E400+ Asus Xonar
    Von Stingray93 im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 16:46
  2. Probleme mit dem ASUS P5E
    Von N-Golth-Batai im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 08:48
  3. Problem Mit meinem asus P6t Deluxe
    Von Helo im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 21:23
  4. Probleme mit Q6606 + Asus Maximus Formula
    Von Hanni im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 22:31
  5. Probleme mit dem Asus P5N32-SLI Premium
    Von butter_milch im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.02.2008, 18:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •