Seite 5 von 27 12345678915 ...
  1. #41
    Avatar von bootzeit
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    31.03.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Zombieland
    Beiträge
    3.566

    AW: Anno 2205 im Techniktest mit 16 Grafikkarten: Bildhübscher Hardwarefresser aus Deutschland

    Zitat Zitat von RawMangoJuli Beitrag anzeigen
    Ubisoft
    Nee....eher Ubisoft und AMD
    !!! RyZen & Vega !!!


    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    25.642

    AW: Anno 2205 im Techniktest mit 16 Grafikkarten: Bildhübscher Hardwarefresser aus Deutschland

    Zitat Zitat von Dwayne1988 Beitrag anzeigen
    Das warten auf NextGen von AMD/Nvidia wird damit wieder ne ecke härter doch ob man wirklich 800 euro in eine 980 TI stecken sollte wobei damals schon 330 extrem teuer fand für meine 7950 damals.
    Allerdings wird Pascal / ArcticIslands ja nochmal deutlich schneller.


    Kommen denn noch CPU-Benchmarks?
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  3. #43
    Avatar von Prozessorarchitektur
    Mitglied seit
    12.04.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    521
    Beiträge
    9.354

    AW: Anno 2205 im Techniktest mit 16 Grafikkarten: Bildhübscher Hardwarefresser aus Deutschland

    Also die vergleichbilder zu min max details
    mir ist aufgefallen das die entfente darstellung (wahrscheinlich bitmap) je höher die einstellung destounrealistischer wird das bild
    in low sieht es ganz realistisch aus in max eher wie ein schlecht beleuchtete bitmap aufs falschen winkel
    am besten man verwendet für solche panoramen einfach parralax mapping
    Die beste darstelluing errecht man abe rmit disordering mapping 8also echte polygone körper)
    das kostet am meisten Spiecher und GPU leistung
    Zudem viel graifker arbeit
    also wird es sehr wahrscheinlich bitmap sein

    Kurz das Spiel extrem GPu leistung zieht war klar
    das eine GPU mit mehr vram besser ist sollte nach diesen test endgültig die zeit der min 4gb vram GPu einbrechen
    reduziert man msaa und stellt die texturen auf mittel wird es wohl wie immer bei anno sauber laufen.
    auf einen CPu test (mehr kerner und singlekern) wäre sehr gut..
    Was für ein sprung 2012 optimal gpu 2gb vram 2015 optimale gpu 4gb vram
    Und die leistung der gpu gen ist dieselbe von 2012
    beachtlich das eine gtx960 so stark von vram profitiert, da würde mich ein vergleich zur gtx760 4gb vram interessieren ob diese sogar schneller ist.
    "sickenes often ,often attends me,I'm ruled by pain.torture memories burned my brain,oh make it end,killed for nothimg killed by no one ,I was just a boy.Weak and lonely, cold and bloody. Give me a hand" von mdb.PC Spiele sind keine Wegwerfprodukte
    cI7 5820k, X99a raider, 16GB DDR4 2400, GTX1060 6GB vram Non OC
    "the things I've been through they torture me but I need them, for they are me"

  4. #44
    FortuneHunter
    Gast

    AW: Anno 2205 im Techniktest mit 16 Grafikkarten: Bildhübscher Hardwarefresser aus Deutschland

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Allerdings wird Pascal / ArcticIslands ja nochmal deutlich schneller.


    Kommen denn noch CPU-Benchmarks?
    Laut Gamestar kannst du mit allem ab i5 661 auf Intel-Seite und X4 920 flüssig spielen. Nur mit Athlon II und Core 2 Duo wird es schwierig: Anno 2205: System-Anforderungen und Voraussetzungen - Technik-Check mit Grafikvergleich - Fazit - GameStar

  5. #45
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    25.642

    AW: Anno 2205 im Techniktest mit 16 Grafikkarten: Bildhübscher Hardwarefresser aus Deutschland

    Wie viel Platz braucht das Spiel eigentlich auf der Platte?
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  6. #46
    Avatar von Noofuu
    Mitglied seit
    27.06.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    993

    AW: Anno 2205 im Techniktest mit 16 Grafikkarten: Bildhübscher Hardwarefresser aus Deutschland

    Die Frage ist doch woran liegt es das keine der Karten es wirklich Maxed Out schafft....... An der Programmierung es ist jedes mal so das ein Spiel rauskommt was nur ein wenig besser aussieht und gleich wieder alles in die Knie zwingt.
    So kann man die Geschäftg auch sehr gut ankurbeln, erst findet man kein Spiel was die Karte auslastet und dann auf einmal kommt ein Tietl der es übertreibt.
    Soll nicht heißen das ich was gegen Anno habe ich finde es nur Merkwürdig, ich finde das Spiel sieht sehr gut aus aber an der Performance sollte man dann doch arbeiten alles auf Max bei 1920X1080 sollte bei der Fury und der 980Ti schon an die 60 Fps kommen.
    i7 7700K // GTX 1070 // 16GB DDR4 // Fractal Define R5 // Asus z270-P // 512GB SSD // 3TB HDD // Win10 Prof + Linux Manjaro Xfce // Dell S2716DG 27" 144HZ G-Sync

  7. #47
    FortuneHunter
    Gast

    AW: Anno 2205 im Techniktest mit 16 Grafikkarten: Bildhübscher Hardwarefresser aus Deutschland

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Wie viel Platz braucht das Spiel eigentlich auf der Platte?
    Bisher hat es 16,9 GByte auf meine Platte geschaufelt ... Wer weiß was noch dazu kommt Morgen früh.

    Zitat Zitat von koMahR Beitrag anzeigen
    Soll nicht heißen das ich was gegen Anno habe ich finde es nur Merkwürdig, ich finde das Spiel sieht sehr gut aus aber an der Performance sollte man dann doch arbeiten alles auf Max bei 1920X1080 sollte bei der Fury und der 980Ti schon an die 60 Fps kommen.
    Die GTX980ti schafft doch die 60 FPS.

  8. #48
    Avatar von Rarek
    Mitglied seit
    15.03.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Miðgarðr
    Beiträge
    3.673

    AW: Anno 2205 im Techniktest mit 16 Grafikkarten: Bildhübscher Hardwarefresser aus Deutschland

    Anno 2205 ab welcher Uhrzeit starten? | Forums
    lang isses ja net mehr...
    3h 10 min.
    Boinc Stats --- --- [Worklog] Projekt Moonlight --- --- F@H Summary
    everybody is strange, because every person is different


  9. #49
    Avatar von Lendox
    Mitglied seit
    21.03.2014
    Beiträge
    629

    AW: Anno 2205 im Techniktest mit 16 Grafikkarten: Bildhübscher Hardwarefresser aus Deutschland

    Es würde mich wirklich einmal interessieren, mit welchen Grafikkarten Entwickler ihre Spiele immer testen. Wie kann man so einen gravierenden Performanceunterschied ziwschen AMD und Nvidia übersehen bzw. nicht beachten? Eine 980ti hat fast die doppelte Leistung einer Fury X!

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #50
    Avatar von Insider
    Mitglied seit
    03.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    607

    AW: Anno 2205 im Techniktest mit 16 Grafikkarten: Bildhübscher Hardwarefresser aus Deutschland

    Ich denke mal, das ist das erste Game, wo die Grafikqualität nur auf "Mittel" flüssig spielbar ist mit der AMD HD 7970. Die hälfte von der Landschaft wird gar nicht angezeigt auf " Mittel".
    Selbst die AMD r290 4 GB kommt nur auf höchstens 27 fps im herrkömlicher Full-HD Auflösung. Das Game wird den High-End Grafikkarten Verkauf ankurbeln.
    Die Nvidias und insbesonders die GTX 970 hat genug Leistung. Vom AMD wird keine bedeutungsvolle Leistungssteigerung per neuem Grafiktreiber kommen, weil es ist ein Nvidia Game.
    Geändert von Insider (02.11.2015 um 21:42 Uhr)
    Gigabyte Z77-DS3H, MSI Gaming X Radeon RX480 8 GB, Corsair TX 650 Watt, Intel i7-3770K, BitFenix Shinobi Midi-Tower USB 3.0 black, Scythe Mugen 2 Rev.b, 16 GB RAM DDR3 1600 MHZ, Windows 10 pro 64 bit

Seite 5 von 27 12345678915 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •