Informationen zum Test

GTX 1050 und das Pedant dazu, die 1050 Ti runden die Pascal-Grafikkarten bei Nvidia nach unten hin ab.
Mit der GTX 1050 Ti, mit dem GP107 Chip möchte Nvidia vor allem Spielen, die in 1080p unterwegs sind und ohne Bildverbesserungen auskommen viel Leistung bieten.
Daneben sind die kleinen Pascal-Grafikchips in 14 nm gefertigt, so sollte also auch der Stromverbrauch sehr gering ausfallen.



Die GTX 1050 Ti Gaming X 4G von MSI bietet dann natürlich bekannte Custom-Features, wie man sie von MSI gewohnt ist.
Neben einem schicken und vor allem leisen Twin Frozr Kühler VI ist auch eine Übertaktung von Haus aus mit an Bord.
4 GB Grafikspeicher sind für die Leistungsklasse auf der Höhe der Zeit und es kommt nur ein 6-Pin-Stromstecker zurzeit.
Was die Karte für aktuelle 200 Euro kann und ob sie etwas für euren nächsten Gaming-PC ist, klären wir im Test.

Zum Artikel
MSI GTX 1050 Ti Gaming X 4G