Seite 7 von 10 ... 345678910
  1. #61

    Mitglied seit
    29.05.2012
    Beiträge
    150

    AW: 1600 Wissenschafter appellieren an Trump: "Es gibt nicht nur männlich/weiblich!"

    Wieso steht in deinem profil "Flüssigstickstoff-guru (m/w)" wenn es kein ****** ist?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #62

    Mitglied seit
    05.11.2016
    Beiträge
    252

    AW: 1600 Wissenschafter appellieren an Trump: "Es gibt nicht nur männlich/weiblich!"

    Zitat Zitat von Slezer Beitrag anzeigen
    Ich habe absolut kein Verständnis für diesen gender Wahnsinn. In Stellenanzeigen liest man mittlerweile auch m/w/d. Ich könnte kotzen. Wie erkläre ich so einen sch*ißdreck meinen Kindern?
    Gender erklärt in weniger als 3 Minuten
    Musst wohl deinen Kindern sagen das die Liken außer Kontrolle sind und auf totalen gesellschaftlichen Zerstörungskurs aus sind


    There Are Only 2 Genders | Change My Mind
    Kann dir diesen englischsprachigen Kanal empfehlen. Der behandelt diesen Genderquatsch ziemlich gut mit interviews von "Genderideologen" auf der Straße.

    @Topic
    Da die Genderideologie keine Wissentschaft ist sinds auch keine 1600 Wissentschaftler. Sektenanhänger wohl eher oder 1600 bezahlte "Gender" politische Aktivisten.
    Geändert von remember5 (08.11.2018 um 13:42 Uhr)

  3. #63
    Avatar von -Shorty-
    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    4.909

    AW: 1600 Wissenschafter appellieren an Trump: "Es gibt nicht nur männlich/weiblich!"

    Zitat Zitat von Slezer Beitrag anzeigen
    Ich habe absolut kein Verständnis für diesen gender Wahnsinn. In Stellenanzeigen liest man mittlerweile auch m/w/d. Ich könnte kotzen. Wie erkläre ich so einen sch*ißdreck meinen Kindern?
    Nun, mal sehen was los ist, wenn dir deine Kinder was über " d " erzählen weil ihnen M / W zu aufgezwungen wirkt.
    i5 8600k @ 5,0 GHz @ 1,40V /GB Z370 Aorus UG/bQ Dark Rock Pro2
    Palit GTX 1080 @ 2052MHz 2x 16 GB G.SKILL TridentZ 3200 15-15-15-35 2T / FiiO E10k
    256GB m.2 960Pro+256GB Samsung840+830 SSD & 2x2TB Seagate Barracuda 7200.12 & 16GB Intel Octane
    beQuiet SP10 500W/LG IPS237/Corsair 650D/Win10 Pro /Erazer X6821 i73610QM GTX670m 16GB Win7




  4. #64
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    13.353

    AW: 1600 Wissenschafter appellieren an Trump: "Es gibt nicht nur männlich/weiblich!"

    Zitat Zitat von Slezer Beitrag anzeigen
    Ich habe absolut kein Verständnis für diesen gender Wahnsinn.
    Und ich habe absolut kein Verständnis für intollerante Rechtsradikale. Und nun?

    Denn die konservativen "klassisches Familienmodell" Freunde wollen genau hier hin zurück:
    Vergewaltigung in der Ehe: erst seit 20 Jahren strafbar - Gesellschaft - Sueddeutsche.de

    So hieß es höchst richterlich noch 1966: Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen
    "Die Frau genügt ihren ehelichen Pflichten nicht schon damit, dass sie die Beiwohnung teilnahmslos geschehen lässt. Wenn es ihr infolge ihrer Veranlagung oder aus anderen Gründen, zu denen die Unwissenheit der Eheleute gehören kann, versagt bleibt, im ehelichen Verkehr Befriedigung zu finden, so fordert die Ehe von ihr doch eine Gewährung in ehelicher Zuneigung und Opferbereitschaft und verbietet es, Gleichgültigkeit oder Widerwillen zur Schau zu tragen."

    Das muss man in Ruhe zweimal lesen. Es wurde also vom Vergewaltigungsopfer höchst richterlich
    gefordert, gute Miene zum bösen Spiel zu machen und Leidenschaft vorzuspielen.Vergesst es, ihr
    rechtsradikalen Spalter. Eure vordergründige politische Instrumentalisierung von Opfern ist wider-
    wärtig ebenso wie Eure Ziele. Wer heute noch voller Inbrunst AfD wählt, definiert sich selber zum
    Feind von 50% der Gesellschaft.

    Zitat Zitat von Nightslaver Beitrag anzeigen
    ....Oh ja, überhaupt nicht diskriminierend. ...
    Hast Du das Gleichnis nicht bemerkt? Es geht nur um die Willkür, mit der Gruppen gefunden und
    pauschal vorverurteilt werden. Waren es früher Fremde im Allgemeinen, der Juden im Besonderen,
    sind es heute Flüchtlinge. Es geht immer nur um pauschale Ausgrenzung anderer. Aber wehe, man
    packt das Übel an der Wurzel und kümmert sich um die wirkliche statistisch auffällige Tätergruppe,
    als ganz allgemein Männer von 16-30. Dann ist es ganz böse und überhaupt, dass geht ja gar nicht,
    weil es auf einmal gegen die geht, die sich selber als Zentrum der Macht ansehen. Vielleicht sollte
    man einfach aufhören, pauschal zu urteilen, darum geht es. Und das sollte gerade die Tätergruppe
    unterlassen.

    Und zu den Quellen von Dir. Ich habe zu dem Thema eine abgeschlossene Meinung, nachdem ich
    vierzig Jahre gelesen habe, was wissenschaftlich veröffentlich wurde. Ja, es gibt Unterschiede,
    natürlich gibt es die, wesentlich ist aber die Erziehung und Sozialisation. Basta
    Geändert von interessierterUser (08.11.2018 um 14:08 Uhr)

  5. #65
    Avatar von Nightslaver
    Mitglied seit
    17.06.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.315

    AW: 1600 Wissenschafter appellieren an Trump: "Es gibt nicht nur männlich/weiblich!"

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Hast Du das Gleichnis nicht bemerkt?
    Natürlich hab ich den Zusammenhang hinter deinem Beispiel bemerkt, trotzdem schien es mir nicht verkehrt nochmal darzulegen warum es ist was es ist, rassistisch und diskriminierend.
    Nicht jedem erschließt sich das vieleicht, den wie es im rechten Spektrum Spinner gibt die pauschal urteilen gibt es die gleichen Spinner auch im vermeindlich politisch entgegengesetzten Spektrum.
    Rassismus und Diskriminierung haben leider zuviele Gesichter und leider auch heute zu oft jene die vermeindlich für mehr Gerechtigkeit und Gleichberechtigung sorgen sollen.

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Und zu den Quellen von Dir. Ich habe zu dem Thema ein angeschlossene Meinung, nachdem ich
    vierzig Jahre gelesen habe, was wissenschaftlich veröffentlich wurde. Ja, es gibt Unterschiede,
    natürlich gibt es die, wesentlich ist aber die Erziehung und Sozialisation. Basta
    Halte ich für eine falsche Einstellung deiner Seite, aber nun gut, ich bin nicht hier um dich oder irgend eine andere Person zu missionieren.
    Trotzdem soviel noch dazu, nicht alles ist eben Erziehung und Sozialisation, schließlich wird ein biologischer Mann auch nicht besser im Kinder kriegen, dadurch das man ihn anders erzieht oder sozialisiert, oder kann Dinge besser aufheben, ohne vorne überzukippen, die jenseits seines andergewichteten natürlichen Schwerpunkts liegen.
    Zumindest nicht solange die natürliche Evolution nicht entscheidet das sich bestimmte biologische Merkmale flächendekender ändern und durchsetzen.
    EVGA GTX 980 Ti Superclocked+ ACX 2.0+| ASUS Rampage IV Formula S.2011 | Corsair Dominator GT 12GB DDR3 RAM| Intel Core i7 4820K @4.0GHz | Corsair AX760W Platin | Corsair Graphite 600T | Windows 7 Pro x64

  6. #66
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    13.353

    AW: 1600 Wissenschafter appellieren an Trump: "Es gibt nicht nur männlich/weiblich!"

    Zitat Zitat von Nightslaver Beitrag anzeigen
    ...trotzdem schien es mir nicht verkehrt nochmal darzulegen warum es ist was es ist, rassistisch und diskriminierend....
    Genau darum geht es ja. Genau das sind die von mir kritisierten Forderungen der Rechtsradikalen.
    Das ich niemals ernsthaft fordern würde, Männern pauschal Fusseisen anzulegen, sollte Dir klar sein.
    Es aber in einer Diskussion als erkenntnisbringende und zum Nachdenken anregende Forderung zu
    sagen, ist etwas ganz anderes.

    Zitat Zitat von Nightslaver Beitrag anzeigen
    ... nicht alles ist eben Erziehung und Sozialisation....
    Das habe ich auch gar nicht gesagt. Ich sage doch nur, dass die Bandbreite innerhalb der Geschlechter
    viel größer ist und massiv durch Erziehung und Sozialisation beeinflussbar ist, als der messbare genetisch
    hormonelle Unterschied. Ich bewerte individuelle Fähigkeiten, nicht das Geschlecht.

    Zu Deinem letzten Beispiel vor Wochen mit der Quote von Nobelpreisträgern zu Nobelpreisträgerinnen.
    99, 999999999% der Männer sind keine Nobelpreisträger, wenn ich grob abgeschätzt von 500 Nobelpreis-
    trägern und fünf Milliarden lebenden Männern ausgehe. Und nun? Was sagt das also?

    Und damit ist meinerseits alles gesagt.
    Geändert von interessierterUser (08.11.2018 um 14:34 Uhr)

  7. #67
    Avatar von Poulton
    Mitglied seit
    07.11.2008
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    1.466

    AW: 1600 Wissenschafter appellieren an Trump: "Es gibt nicht nur männlich/weiblich!"

    Zitat Zitat von Slezer Beitrag anzeigen
    Ich habe absolut kein Verständnis für diesen gender Wahnsinn. In Stellenanzeigen liest man mittlerweile auch m/w/d. Ich könnte kotzen. Wie erkläre ich so einen sch*ißdreck meinen Kindern?
    Das es Menschen gibt, welche nicht eindeutig dem männlichen oder weiblichen Geschlecht zuzuordnen sind. Man siehe dazu auch den Beschluss des Bundesverfassungsgericht: Bundesverfassungsgericht - Presse - Personenstandsrecht muss weiteren positiven Geschlechtseintrag zulassen
    [...]Darüber hinaus verstößt das geltende Personenstandsrecht auch gegen das Diskriminierungsverbot (Art. 3 Abs. 3 GG), soweit die Eintragung eines anderen Geschlechts als „männlich“ oder „weiblich“ ausgeschlossen wird. Der Gesetzgeber hat bis zum 31. Dezember 2018 eine Neuregelung zu schaffen. Gerichte und Verwaltungsbehörden dürfen die betreffenden Normen nicht mehr anwenden, soweit sie für Personen, deren Geschlechtsentwicklung gegenüber einer weiblichen oder männlichen Geschlechtsentwicklung Varianten aufweist und die sich deswegen dauerhaft weder dem männlichen, noch dem weiblichen Geschlecht zuordnen, eine Pflicht zur Angabe des Geschlechts begründen.

    "Demo für alle" - Der Inbegriff des Versuchs von Erzkonservativen, Moon-Sekte und andere Rohrkrepierern, ein gesellschaftspolitisches Rollback zu versuchen und das Weltbild der 50er Jahre wieder einzuführen. Dazu noch der übliche Blödsinn ala "Frühsexualisierung", womit Stimmung gegen sexuelle Aufklärung gemacht wird, sowie das Sex vor der Ehe das ewige Fegefeuer bringt.
    Was unterscheidet so Leute doch gleich nochmal von irgendwelchen Islamisten?

    €: Proteste der "Demo fuer alle": Moral-Panik gegen Sexualkunde - Queer - Berlin - Tagesspiegel
    Europas Antifeministisches Netzwerk: Geheim und radikal - taz.de
    Geändert von Poulton (08.11.2018 um 17:27 Uhr)

  8. #68

    Mitglied seit
    29.05.2012
    Beiträge
    150

    AW: 1600 Wissenschafter appellieren an Trump: "Es gibt nicht nur männlich/weiblich!"

    Also wenn ich zum Arzt gehe und ich nicht mit seiner Diagnose nicht zufrieden (da ich es anders zuordne) wer hat dann recht?

    Das ding (oder auch nicht) zwischen euren Beinen entscheidet ob m oder w. Ist so

  9. #69
    Avatar von Poulton
    Mitglied seit
    07.11.2008
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    1.466

    AW: 1600 Wissenschafter appellieren an Trump: "Es gibt nicht nur männlich/weiblich!"

    Intersexualitaet – Wikipedia
    Mit Intersexualität bezeichnet die Medizin Menschen, die genetisch (aufgrund der Geschlechtschromosomen) oder auch anatomisch (aufgrund der Geschlechtsorgane) und hormonell (aufgrund des Mengenverhältnisses der Geschlechtshormone) nicht eindeutig dem weiblichen oder dem männlichen Geschlecht zugeordnet werden können. Die Intersexualität wird den sogenannten Sexualdifferenzierungsstörungen (engl. disorders of sex development, DSD) zugerechnet. Die Zahl der Intersexuellen wird in Deutschland auf etwa 0,1 Prozent der Bevölkerung geschätzt.
    [...]

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #70

    Mitglied seit
    29.05.2012
    Beiträge
    150

    AW: 1600 Wissenschafter appellieren an Trump: "Es gibt nicht nur männlich/weiblich!"

    Störung passt ganz gut^^

Seite 7 von 10 ... 345678910

Ähnliche Themen

  1. Far Cry 5: Mission gibt Referenzen auf Trumps "pee tape"
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Action-Spielen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.03.2018, 17:34
  2. Wo gibts die Bioshock Demo?
    Von PCGH_Thilo im Forum Sonstige Spielethemen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 17:50
  3. Abit Board mit FSB 1600
    Von GoZoU im Forum User-News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 19:22
  4. Gibt es noch Win200 Nutzer? -> Was tun bei DLL Problemen?
    Von MESeidel im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 15:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •