Seite 2 von 29 12345612 ...
  1. #11

    Mitglied seit
    31.05.2011
    Beiträge
    5.550

    AW: NEIN zum UN-Migrationspakt aus Österreich, warum?

    Zitat Zitat von Maxxiii Beitrag anzeigen
    Das ist als gerechter Zorn zu beurteilen, man wählt ja nicht Politiker damit sie dir die Konkurrenz ins Land importieren kann unter dem Vorwand der humanitären Hilfe, was luxuriöse Begriffe sind für einfache Arbeiter und Bürger die den ganzen Tag jeden Tag zur Arbeit gehen müssen.
    Dann erzähl mal, für welche Ziele du Politiker wählst und mit welchen Mitteln Sie diese erreichen

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Aber dir geht es ja sicher um etwas ganz anderes ... .

    Schwafeln.
    gelle?
    Genau das denke ich auch und erst recht wenn ich mir seinen ersten Thread begutachte.
    Hier noch mal verlinkt, dass er nicht vergessen wird:
    Offener Brief an Merkel: Du hast unser Land zerstört



    Ich hätte gerne mal eine Erklärung dafür, was da bei der UN nun "wiedersprüchlich ist".

    Auf der einen Seite heißt es, Einwanderungen sind gut und förderlich.
    Ja richtig.

    Denn ohne diese Arbeitskräfte würde z.B. der Gesundheitssektor bald richtig die Gretsche machen.
    Denn diese Jobs will hier in DE keiner.
    Kann man da nicht froh sein, dass es Arbeiter aus den Nachbarländern sehr gerne übernehmen?

    Auf der anderen Seite heißt es, wird die Einwanderung übertrieben, gleicht das einem Völkermord.

    Was soll man dazu sagen?


    Alles was man in übertriebenem Maße tut ist "ungesund" und somit für mich auch kein Wiederspruch.
    Ich wage aber mal zu behaupten, dass wir von solch einem Ausmaß sehr weit von entfernt sind.

    Oder siehst du aufgrund der Einwanderungszahlen "Deutschland bedroht" oder wie du in deinem ersten Thread geschrieben hast:

    Zitat Zitat von Maxxiii Beitrag anzeigen
    Mit deinem mütterlichen Instinkt der nichts in einer Führungsposition verloren hat hast du es geschafft Deutschland für hunderte Jahre in den Ruin zu werfen.
    Trump rettet die USA aber das ist dort nur möglich weil es dort freie Meinungsäußerung gibt. In Deutschland wird man hinter Gitter geworfen wenn man jemanden beleidigt und wir wissen alle dass Menschen diese Gesetzeslage ausnutzen um sich strategisch beleidigt zu fühlen und Widersacher so mundtot machen.
    Schade darum, Deutschland ist ein gutes Land und mit dem Fall Deutschlands wird auch Europa fallen.
    Ja......Deutschland ist richtig richtig richtig arm dran.
    Gamer PC ich Xeon E5649 / MSI X58 Pro-E / 16GB Ram / R9 390 Nitro / 250GB + 500GB SSD + 2x2TB HDD
    Gamer PC Sie I7 4790K / Asus Maximus Hero 1150 / 16GB Ram / GTX 970 / 500GB SSD + 1TB HDD
    Unraid-Server I5 4570-T / MSI B85 Eco / 24GB Ram / 1x128gb SSD 8x3TB HDD + 1x4TB HDD
    Täglicher Begleiter Huawei P20 Lite


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    22.095

    AW: NEIN zum UN-Migrationspakt aus Österreich, warum?

    Zitat Zitat von NatokWa Beitrag anzeigen
    evtl. nch der Schritt gemacht alle Drogen zu "Legalisieren" (Was der Bandenkriminalität ein Ende setzen würde)
    OK umfasst noch deutlich mehr. Wie z.B. Schutzgeld, Abrechnungsbetrug, Menschenhandel, Cybercrime.
    Insbesondere mit den letzten beiden wird heute deutlich mehr Gewinn gemacht als mit Drogen.
    Cybercrime: Lukratives Geschaeft fuer die Organisierte Kriminalitaet | bpb (2013)

    Zitat Zitat von xtrame90 Beitrag anzeigen
    Außerdem kann man Falschgeld auch als Laie gut erkennen.
    Hängt von der Qualität der Fälschung ab.

    Zitat Zitat von xtrame90 Beitrag anzeigen
    Punkt 3: Weltsprache Deutsch.
    Die Weltsprache durch die Digitalisierung ist wenn dann Englisch. Das ist aber durch die ganzen Doppelbedeutungen eher ungeeignet.
    Am besten wäre Spanisch geeignet, da man alles genau so ausspricht, wie man es ließt.
    Geändert von DKK007 (02.11.2018 um 13:31 Uhr)
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  3. #13

    Mitglied seit
    14.06.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.954

    AW: NEIN zum UN-Migrationspakt aus Österreich, warum?

    Dann doch lieber Italienisch
    Intel Core I7 8700K @4,5 Ghz-1,00V | Asus Z370 Hero| Nvidia GTX 1080TI FE @2000Mhz | GSKILL 16 GB DDR4 4 Ghz | Seasonic 1050W Snowwhite|Logitech G910 and G502| Asus ROG Swift PG279Q|
    Watercooling System by Aquacomputer and EK Waterblock
    Focusrite Interface

  4. #14
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    22.095

    AW: NEIN zum UN-Migrationspakt aus Österreich, warum?

    Italienisch hat aber auch einige tücken.

    Dazu hat Spanisch den Vorteil, das es aus der Kolonialzeit noch weltweit verbreitet ist. Von Süd/Mittelamerika bis zu den Philippinen.

    Ist auch eine Frage, wie viele Menschen eine Sprache sprechen können:
    1 Englisch 1122 Mio
    2 Mandarin-Chinesisch 1107 Mio
    3 Spanisch 572 Mio
    Liste der meistgesprochenen Sprachen – Wikipedia
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  5. #15

    Mitglied seit
    02.11.2018
    Beiträge
    44

    AW: NEIN zum UN-Migrationspakt aus Österreich, warum?

    Ich als gläubiger Christ muss leider der einen Weltsprache absagen weil Gott das klar nicht will. Siehe Turm von Babel den Gott zerstört hat weil sie dort alle dieselbe Sprache gesprochen haben.
    Wir müssen uns schon daran erinnern wie fundamental wichtig der christliche Glaube in unserer Gesellschaft ist, ohne die christliche Moral wäre Europa gar nichts.

  6. #16
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    22.095

    AW: NEIN zum UN-Migrationspakt aus Österreich, warum?

    Es gibt keinen Gott.
    Vom Christentum sind auch nur noch die Feste Weihnachten und Ostern übrig geblieben.

    Wer den quatsch aus den Märchenbuch Bibel wirklich ernst nimmt, dem ist auch nicht mehr zu helfen.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  7. #17
    Avatar von Headcrash
    Mitglied seit
    11.11.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Taka-Tuka-Land
    Beiträge
    7.485

    AW: NEIN zum UN-Migrationspakt aus Österreich, warum?

    Zitat Zitat von Maxxiii Beitrag anzeigen
    Ich als gläubiger Christ muss leider der einen Weltsprache absagen weil Gott das klar nicht will. Siehe Turm von Babel den Gott zerstört hat weil sie dort alle dieselbe Sprache gesprochen haben.
    Hmm, ich habe das anders interpretiert... weil sie zu hoch hinaus wollten und sich auf eine Stufe mit Gott stellen wollten!


    Wir müssen uns schon daran erinnern wie fundamental wichtig der christliche Glaube in unserer Gesellschaft ist, ohne die christliche Moral wäre Europa gar nichts.
    Ich finde Staat und Religion sollten strikt getrennt werden. Eigentlich finde ich schon (die Namen) CDU und CSU irreführend... da wird auch eindeutig Politik und Religion vermischt. Bzw sie beziehen sich auf "christliche Werte".
    Geändert von Headcrash (02.11.2018 um 14:09 Uhr)
    PC: AMD R7 2700X | HR-02 Macho Rev. B | Asus ROG Strix X470-F Gaming | 16GB Corsair 3000Mhz CL15 | Sapphire Nitro RX580 8GB | 1TB Samsung Evo 860 | 1 TB WD Blue | Be Quiet E11 550W | Fractal Design Define C | LG 24" FHD 144hz Freesync | Win10 Pro 64 Bit
    Handy: Samsung J5 (2016) +32 GB Sandisk SD Karte
    Computer/Konsolenhistorie: Atari Pong, Atari VCS 2600, C-64, Game Boy, Super NES, Atari Jaguar, PS1, PC, Nintendo Wii, PS4



  8. #18

    Mitglied seit
    02.11.2018
    Beiträge
    44

    AW: NEIN zum UN-Migrationspakt aus Österreich, warum?

    Zitat Zitat von Headcrash Beitrag anzeigen
    Ich finde Staat und Religion sollten strikt getrennt werden. Eigentlich finde ich schon CDU und CSU irreführend... da ist auch eindeutig Politik und Religion vermischt. Bzw sie beziehen sich auf "christliche Werte".
    Das ist eine Nonsense Meinung, Staat und Religion ist immer strikt verbunden weil Menschen nunmal religiös sind und Religion gibt die Moral vor mit der Gesetze gemacht werden. Wenn du nach Staats und Religionstrennung wünscht dann kannst du gleich wünschen dass keiner mehr religiös ist, das wird nie passieren.

  9. #19
    Avatar von Leob12
    Mitglied seit
    18.06.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    7.921

    AW: NEIN zum UN-Migrationspakt aus Österreich, warum?

    Zitat Zitat von Maxxiii Beitrag anzeigen
    Ich als gläubiger Christ muss leider der einen Weltsprache absagen weil Gott das klar nicht will. Siehe Turm von Babel den Gott zerstört hat weil sie dort alle dieselbe Sprache gesprochen haben.
    Wir müssen uns schon daran erinnern wie fundamental wichtig der christliche Glaube in unserer Gesellschaft ist, ohne die christliche Moral wäre Europa gar nichts.
    Weißt du was auch eine christliche Tugend ist? Nächstenliebe.

    Desweiteren hängst du einem alten Schinken nach, genauso wie es bei den allermeisten anderen Weltreligionen auch ist. Wir könnten wunderbar ohne diesen Kram leben, hat ohnehin viel zu viel Leid und Elend verursacht.

    [i5-2400]__[Gigabyte H61-GA-USB3-B3]__[EKL Brocken Eco]__[8 GB Corsair XMS DDR3-1333 MHz]__[Zotac GTX 980 AMP! Extreme]__[120 GB Samsung Evo 840]__[256 GB Crucial MX100]__[1 TB Seagate HDD]__[BQ E10 500W]__[Phanteks Enthoo Pro]
    [Scythe Kaze Master]__[4x Enermax TB silence]__[Asus Xonar DG]__[Cherry MX-Brown]__[MX-Performance]__[Beyerdynamic DT 990 Pro 250 Ohm]__[Windows 8.1]

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    22.095

    AW: NEIN zum UN-Migrationspakt aus Österreich, warum?

    Zitat Zitat von Maxxiii Beitrag anzeigen
    Das ist eine Nonsense Meinung, Staat und Religion ist immer strikt verbunden weil Menschen nunmal religiös sind und Religion gibt die Moral vor mit der Gesetze gemacht werden. Wenn du nach Staats und Religionstrennung wünscht dann kannst du gleich wünschen dass keiner mehr religiös ist, das wird nie passieren.
    In der Justiz wird streng nach Gesetzen gehandelt. Moral darf da keine Rolle spielen, wenn sie den Gesetzen entgegensteht.

    Die Religionsfreiheit ist im GG geregelt und damit auch die Freiheit des Staates von Religion.


    Auch die Regeln und Verbote aus den Religionen spielen heute keine Rolle mehr. Z.B. das Verbot von Schweinefleisch im Islam oder die Trennung von Fleisch und Milch im Judentum.
    Da muss man einfach schauen, wo die Religionen entstanden sind, in Regionen mit über 40°C, wo die Bakterien auf dem Fleisch Party feiern. Schweinefleich verdirbt besonders schnell. Weil daran dann viele gestorben sind hat man halt Regeln aufgestellt, die das Essen von Schwein verbieten.
    Heute gibt es aber strenge Hygienevorschriften und eine geschlossene Kühlkette womit das Ganze kein Problem mehr ist. Mit einem Kühlschrank kann man auch im nahen Osten problemlos Fleisch lagern. Hier im gemäßigten Klima erst recht.
    Geändert von DKK007 (02.11.2018 um 14:01 Uhr)
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

Seite 2 von 29 12345612 ...

Ähnliche Themen

  1. PCIe 2.0 Artikel, warum nicht auf gleichem Board getestet?
    Von Stefan Payne im Forum PCGH Print
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.02.2008, 23:07
  2. MHz Angaben teilweise falsch, warum?
    Von L0cke im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 15:47
  3. AMD Opteron 175 ja oder nein ?!
    Von Brzeczek im Forum Prozessoren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 23:07
  4. IFX-14 - Ja oder Nein?
    Von Shady im Forum Luftkühlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 05:26
  5. Warum klappt´s nicht?
    Von votzekizzler im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 17:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •