Seite 1 von 28 1234511 ...
  1. #1
    Avatar von Tengri86
    Mitglied seit
    23.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschländer
    Beiträge
    1.033

    Pflegenotstand und was auf uns zukommt

    Ich wollte mal euer Meinung und Ideen wissen
    Was man dagegen tun könnte.

    Ich arbeite ja in der Altenpflege und werde immer im verschiedene Heime eingesetzt.

    Und wen ich dran denke, wen viele von der Baby boom Generation(1950-1965) mal pflegefall werden , also in Zukunft.habe ich jetzt schon Panik.

    In jeden heim wo ich eingesetzt wurde sind die Durchschnittsalter von Mitarbeiter 45 bis 50.

    Wen die wegfallen und nicht genug Nachwuchs kommt.


    Naja niemand will den Job, könnt ihr denken wieso warum , wenig Leute um viele Leute zuständig sein und und und

    Bsp ich werde es bestimmt nur noch 15 Jahre machen und dann aufhören, ehrlich ich erwarte auch nixs gutes in Zukunft und selber muss mich auch ischonen, weil ich vorhabe meine Eltern selbst zu pflegen, die gehören selbst zu Baby boom Generation
    Intel Core i7-4790K / Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5 / Sapphire Radeon R9 390 Nitro / be quiet! Silent Loop 240/ G.Skill TridentX 16GB /be quiet! Straight Power 10 500W/Nanoxia Deep Silence 1
    ->Made By Rosi <-

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    AW: Pflegenotstand und was auf uns zukommt

    Einzige Möglichkeiten, Kastensystem (Zwangsrekrutierung) oder wieder Wehrpflicht Bund oder Pflege.
    Oder als Rentengeschenk ein Revolver mit 1 Kugel (wird vermutlich eingeführt, wenn ich in Rente gehe).

    Ok, nicht ganz ernstgemeinte Vorschläge.
    Aber da wird sich die eine oder andere Regierung noch 'nen Kopf drum machen müssen.

  3. #3
    Avatar von Tengri86
    Mitglied seit
    23.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschländer
    Beiträge
    1.033

    AW: Pflegenotstand und was auf uns zukommt

    Also ich bin nicht länger dabei aber durch den Wegfall von zivis ,soll noch mehr schlimmer geworden sein und net viele machen bundesfreiwilligendienst.

    Naja dann müssten sie schon jetzt kümmern,
    Läuft doch jetzt schon gar net rund
    Intel Core i7-4790K / Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5 / Sapphire Radeon R9 390 Nitro / be quiet! Silent Loop 240/ G.Skill TridentX 16GB /be quiet! Straight Power 10 500W/Nanoxia Deep Silence 1
    ->Made By Rosi <-

  4. #4
    Avatar von Cinnayum
    Mitglied seit
    06.03.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    5.164

    AW: Pflegenotstand und was auf uns zukommt

    Wenn du Baujahr 86 bist, kannst du doch in 15 Jahren noch net aufhören zu arbeiten .

    Aber ich bin selbst regelmäßig mit jemandem aus dem Pflegedienst im TS und da ziehts einem echt die Schuhe aus, wenn man seine Geschichten hört.

    Am Ende ist der Beruf zu schlecht bezahlt, dafür dürfen sich die, die ohnehin schon im Geld schwimmen als "Investor" (oder eher Geld-Mücke), an solchen Einrichtungen noch mehr bereichern.
    Und dafür heuern sie dann BWL-Schnösel an, die sie beraten, wie sie das Personal noch mehr ausbeuten können.

    Dass sich mit den aktuell regierenden Parteien daran etwas ändern wird, kann man ohnehin vergessen. Da sind zukünftige Vorstands-Jobs und Berater-Verträge viel zu lukrativ, um im Sinne der Bevölkerung zu regieren.
    Selbst Vollidioten wie der Pofalla fallen nur nach oben.

    Stell dich schonmal darauf ein, dir von einem polnischen Pfleger in Deutschland oder direkt in einem Heim in Südost-Europa morgens das Frühstück gebracht zu bekommen.
    Wenn du Pflegefall wirst, nehmen sie dir jeden Cent deiner Einkünfte und verballern das für den Heimplatz.
    PC: i7-3770K 4GHz, 16GB RAM DDR3, Gigabyte Gaming G1 GTX1070 , 250GB Crucial M500
    NB: Gigabyte P55K V3 (i7-4720HQ + GT965m)
    NB: Medion MD98760 (i3-2330m + GT555m) -> kann endlich in den Ruhestand
    demnächst: Pascal-NB

  5. #5
    Avatar von taks
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Im Nirvana, bin um 12 zurück
    Beiträge
    3.739

    AW: Pflegenotstand und was auf uns zukommt

    Zitat Zitat von slasher Beitrag anzeigen
    Oder als Rentengeschenk ein Revolver mit 1 Kugel (wird vermutlich eingeführt, wenn ich in Rente gehe).
    Meiner Meinung nach ist der Gedanke nicht mal so abwegig.
    Bevor ich 15 Jahre in einem Heim dahinsieche und mich nicht mal mehr selbst waschen kann, setz ich dem lieber ein Ende
    Geändert von taks (Morgen um 12:57 Uhr)

  6. #6
    Avatar von Tengri86
    Mitglied seit
    23.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschländer
    Beiträge
    1.033

    AW: Pflegenotstand und was auf uns zukommt

    Zitat Zitat von Cinnayum Beitrag anzeigen
    Wenn du Baujahr 86 bist, kannst du doch in 15 Jahren noch net aufhören zu arbeiten
    Ich meinte job als altenpfleger, das war meine 3te Ausbildung

    Dann gehe ich in meine alte Berufe und Pflege meine Eltern nebenbei.


    Ja und die nutzen auch ein gut aus, Bsp habe 14 Tage Schicht hinter mir müsste 3 Tage frei haben, aber wirst immer angerufen und muss einspringen.

    Ergo kannst du net mal Privatleben planen weil man immer in Hinterkopf hat, das man angerufen wird

    Wen du das net machst Leiden deine Kollegen und die Bewohnern , also was machst du..sagst natürlich..ja mache ich.

    Hab so viel Überstunden
    net mal die kann ich frei machen .




    Kein Wunder das da kein Nachwuchs kommt
    Geändert von Tengri86 (27.06.2017 um 19:13 Uhr)
    Intel Core i7-4790K / Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5 / Sapphire Radeon R9 390 Nitro / be quiet! Silent Loop 240/ G.Skill TridentX 16GB /be quiet! Straight Power 10 500W/Nanoxia Deep Silence 1
    ->Made By Rosi <-

  7. #7
    Avatar von OField
    Mitglied seit
    25.04.2013
    Beiträge
    1.111

    AW: Pflegenotstand und was auf uns zukommt

    Zitat Zitat von taks Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach ist der Gedanke nicht mal so abwegig.
    Bevor ich 15 Jahre in einem Heim dahinsieche und mich nicht mal mehr selbst waschen kann, setz ich dem lieber ein Ende
    Klingt hart, aber meine Ur-Großmutter ist seit Jahren mit Demenz bettlägerig und reagiert auch kaum noch auf ihre Umgebung. Ich persönliche würde mir auch lieber vorher die Kugel geben. Bloß bei einem geistigen Verfall ist es schwer da den richtigen Zeitpunkt zu erwischen.
    "Staaten, die den Terrorismus fördern, riskieren, selbst Opfer des Bösen zu werden, das sie unterstützen." - Trump zum Terroranschlag im Iran

  8. #8
    Avatar von Kusanar
    Mitglied seit
    25.08.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.903

    AW: Pflegenotstand und was auf uns zukommt

    Zitat Zitat von Tengri86 Beitrag anzeigen
    Ja und die nutzen auch ein gut aus, Bsp habe 14 Tage Schicht hinter mir müsste 3 Tage frei haben, aber wirst immer angerufen und muss einspringen.

    Ergo kannst du net mal Privatleben planen weil man immer in Hinterkopf hat, das man angerufen wird

    Wen du das net machst Leiden deine Kollegen und die Bewohnern , also was machst du..sagst du .

    Hab so viel Überstunden
    net mal die kann ich frei machen .




    Kein Wunder das da kein Nachwuchs kommt
    Dammit, das klingt ja mies

    Der "Nachwuchs" hat doch schon die gleichen Probleme, für die Kinderbetreuung ist doch auch kein Geld da und das Bildungssystem pfeift auch schon aus dem letzten Loch. Irgendwie sind die Prioritäten Heutzutage total falsch gesetzt...

  9. #9
    Avatar von taks
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Im Nirvana, bin um 12 zurück
    Beiträge
    3.739

    AW: Pflegenotstand und was auf uns zukommt

    Zitat Zitat von OField Beitrag anzeigen
    Klingt hart, aber meine Ur-Großmutter ist seit Jahren mit Demenz bettlägerig und reagiert auch kaum noch auf ihre Umgebung. Ich persönliche würde mir auch lieber vorher die Kugel geben. Bloß bei einem geistigen Verfall ist es schwer da den richtigen Zeitpunkt zu erwischen.
    War das gleiche bei meiner Grossmutter.
    Muss ja nicht unbedingt ein Revolver sein. Gibt ja auch z.B. (aktive) Sterbehilfe.
    EXIT-Deutsche Schweiz
    home
    Geändert von taks (Morgen um 12:57 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Tengri86
    Mitglied seit
    23.04.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Deutschländer
    Beiträge
    1.033

    AW: Pflegenotstand und was auf uns zukommt

    User Threshold hatte ja mal gesagt

    Das Kinder und alte Menschen net produktiv sind und deswegen da wenig Geld reingesteckt wird und die Leute weniger verdienen als einer bei VW am fließband .
    ---------

    Mit Geld allein löst sich ja auch net ,was bringt es, wen ich mehr hab, aber denoch mit ein Kollege ,am spätdienst Bsp 40 Bewohner kümmern muss.

    Ich weiß net wo ob das In Schweden war

    Ein Pfleger kommt auf 2 Bewohner

    Hier in deutschland 8+
    Wir Müssen echte robopfleger sein
    Intel Core i7-4790K / Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5 / Sapphire Radeon R9 390 Nitro / be quiet! Silent Loop 240/ G.Skill TridentX 16GB /be quiet! Straight Power 10 500W/Nanoxia Deep Silence 1
    ->Made By Rosi <-

Seite 1 von 28 1234511 ...

Ähnliche Themen

  1. ACTA kritisch geprüft: Kommentar zum umstrittenen Handelsabkommen - Was auf Internetuser wirklich zukommt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Internet und Netzwerk
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 03:33

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •