Schnäppchen: Killzone PS4 für 22,99 USK 18 - Die Tribute von Panem Catching Fire Blu-ray 13,76 - Django Unchained Blu-ray 10,52 - Breaking Bad komplette Serie Blu-ray 81,17 - 300: Rise of an Empire Blu-ray FSK 18 nur noch 12,99 - Diablo III + Addon für 49,97 im Bundle [Anzeige]
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    PC-Selbstbauer(in)
    Mitglied seit
    30.05.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    361

    Bootsektor prüfen

    giet es ein programm, wo mit ich die festplatte prüfen kann.
    auf fehler u.s.w.

    halt eine altenative zu windows vistas prüfer.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    PC-Selbstbauer(in) Avatar von v3rtex
    Mitglied seit
    15.09.2007
    Beiträge
    437

    AW: Bootsektor prüfen

    HDTune zb.

    Asus P7P55D
    || Core i5-750 || 4GiB Corsair DDR3-1333 || Powercolor HD5850 || Noctua NH-U12P
    || Enermax Liberty 500W || Asus Xonar D2X || Samsung SyncMaster 226BW || Logitech Z-5450


  3. #3

  4. #4
    F@H-Team-Member (m/w) Avatar von mattinator
    Mitglied seit
    05.10.2008
    Liest

    PCGH.de & Heft
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.905

    AW: Bootsektor prüfen

    Die besten Tools bekommt man vom jeweiligen Festplattenhersteller. Man kann sich meistens CD-ROM- oder Disketten- / USB-Stick-Image herunterladen und nach direkten Boot vom erzeugten Datenträger testen. I.d.R. gibt es einen Basis-Test, der die SMART-Attibute ausliest, einen nondestructive Test (nur lesen) und einen kompletten read/write-Test. Letzteren sollten man natürlich nur nutzen, wenn man größere Probleme hat und die Daten auf der Festplatte nicht mehr benötigt. Meistens erzeugen die Programme (Diskette, USB-Stick) ein Protokoll, mit dem sich bei Defekten relativ einfach Reklamationen abwickeln lassen. Alternativ gibt es von den Herstellern manchmal auch Diagnose-Programme, die unter Windows laufen. Für einen möglichst unabhängigen Test, der Probleme der Windows-Treiber ausschließt, würde ich jedoch die Tools auf einem standalone bootfähigen Datenträger empfehlen. Wenn ich weiß, welche Festplatte Du hast, kann ich die Tools auch benennen und Dir ggf. die Links der Herstellerseiten posten. Habe mich mal recht intensiv damit befasst und konnte eine "im Sterben" befindliche 2,5"-Fujitsu-Platte soweit regenerieren, dass sie recht zuverlässig als ext. USB-Platte arbeitet.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hardware prüfen
    Von Rilcom im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 15:51
  2. Ladezeit von Websites prüfen
    Von 2Stoned im Forum Tools, Anwendungen und Sicherheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 23:15
  3. Wo ist der Bootsektor / wie kriege ich ihn an die richtige Stelle
    Von AngryByte im Forum Windows 7, Windows 8, Windows allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.03.2009, 23:37
  4. Bios erkennt XP Bootsektor nicht
    Von Piridrummer88 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 17:08
  5. Festplatte mit bootsektor clonen!?
    Von McBain im Forum Windows 7, Windows 8, Windows allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.03.2008, 14:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein