Likes Likes:  0
Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Avatar von Maverick3k
    Mitglied seit
    19.12.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    1.413

    Windows 10 - Mainboardverkauf und Digitale Lizenz

    Hi,

    was passiert eigentlich mit der digitalen Lizenz wenn ich mein Mainboard zusammen mit CPU verkaufe? Wenn der Käufer das Board + CPU wieder in Betrieb nimmt, müsste er doch eine kostenlose Lizenz dazu bekommen und meine ist weg, oder nicht? Bei der normalen gekauften Edition hat man ja seine Seriennummer...

    Oder reicht das aus, wenn man auf irgendeiner MS Seite die Lizenz für den Rechner löscht? Irgendwo bei MS geht das ja.

    Danke im voraus!
    CPU: i7 6700K Kühler: Corsair Hyro H80i GT Board: Gigabyte Z170X Gaming 3 RAM: 32GB (2x16) HyperX Savage 2400MHZ PSU: be quiet! Straight Power E10 (600w) GPU (akt.): ASUS GTX 1070 Dual OC GPU (alt): MSI 480 GX 8GB OS: Win 8.1 Pro (64bit) HDD: 4x, SSD: 1x, Gehäuse: Fractal Define R5

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von nikon87
    Mitglied seit
    09.12.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    1.751

    AW: Windows 10 - Mainboardverkauf und Digitale Lizenz

    Kommt darauf an was es für eine Lizenz ist und ob du diese mit eine MS-Konto verknüpft hast.
    Ist es ein Retail-Key (also selbst gekauft mit "Lizenzaufkleber"), ein Win7-Upgrade oder ein OEM-Key (vorinstalliert - meist von Fertigrechnern)?
    >>>>>>>>><<<<<<<<<
    >>>>>>>Zed Up Paketkreisel<<<<<<<
    >>>>>>>>>Jetzt anmelden!<<<<<<<<<
    >>>>>>>>><<<<<<<<<

  3. #3
    Avatar von Maverick3k
    Mitglied seit
    19.12.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    1.413

    AW: Windows 10 - Mainboardverkauf und Digitale Lizenz

    Digitale Lizenz. (Upgrade von Win 8.1 Pro).

    Ja, die Lizenz ist mit MS-Konto verknüpf. Allerdings habe ich zwei Lizenzen auf dem Konto. 1x 10 Home, 1x 10 Pro, beiden tauchten mal auf der MS Seite auf, aber jetzt nur noch die von 10 Pro. Keine Ahnung warum.
    CPU: i7 6700K Kühler: Corsair Hyro H80i GT Board: Gigabyte Z170X Gaming 3 RAM: 32GB (2x16) HyperX Savage 2400MHZ PSU: be quiet! Straight Power E10 (600w) GPU (akt.): ASUS GTX 1070 Dual OC GPU (alt): MSI 480 GX 8GB OS: Win 8.1 Pro (64bit) HDD: 4x, SSD: 1x, Gehäuse: Fractal Define R5

  4. #4
    Avatar von nikon87
    Mitglied seit
    09.12.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Bamberg
    Beiträge
    1.751

    AW: Windows 10 - Mainboardverkauf und Digitale Lizenz

    Wenn die Lizenz an dein MS-Konto gebunden ist, dann muss man sich damit nach Neuinstallation anmelden um zu aktivieren.
    Da er deine Daten nicht hat kann er die Lizenz nicht aktivieren/übernehmen. Somit alles gut.

    Zur Sicherheit kannst du vor dem Ausbau noch folgendes tun: CMD als Admin öffnen > "slmgr /upk" eingeben > Enter
    Das deaktiviert das Windows bzw. löscht es den Key aus dem System und gibt ihn sozusagen wieder frei.
    >>>>>>>>><<<<<<<<<
    >>>>>>>Zed Up Paketkreisel<<<<<<<
    >>>>>>>>>Jetzt anmelden!<<<<<<<<<
    >>>>>>>>><<<<<<<<<

  5. #5
    Avatar von Maverick3k
    Mitglied seit
    19.12.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    1.413

    AW: Windows 10 - Mainboardverkauf und Digitale Lizenz

    Wenn ich Win10 neu installiere, aktiviert es sich von alleine, ohne das ich mich in meinen MS Account einloggen muss, genu das ist ja mein Problem. Aber so wie es aussieht, dürfte wohl dann das löschen der Lizenz auf der MS Seite ausreichen.
    Geändert von Maverick3k (11.03.2018 um 01:23 Uhr)
    CPU: i7 6700K Kühler: Corsair Hyro H80i GT Board: Gigabyte Z170X Gaming 3 RAM: 32GB (2x16) HyperX Savage 2400MHZ PSU: be quiet! Straight Power E10 (600w) GPU (akt.): ASUS GTX 1070 Dual OC GPU (alt): MSI 480 GX 8GB OS: Win 8.1 Pro (64bit) HDD: 4x, SSD: 1x, Gehäuse: Fractal Define R5

  6. #6
    Avatar von Muxxer
    Mitglied seit
    09.07.2013
    Beiträge
    293

    AW: Windows 10 - Mainboardverkauf und Digitale Lizenz

    Key im UEFI löschen ?
    5820K@4,5><4x4Gb 3200er><X99AsRock Xtre.6><1080ti Aorus waterforce WB>
    <SSD 830 1x M.2 SangSung Pro 950><SS. X860 Plat.><XL2420T>
    LL-V2120<>MORA 4x180>-<Surface 4Pro>-<AMD2200g-HTPC-Kodi>

  7. #7
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    5.605

    AW: Windows 10 - Mainboardverkauf und Digitale Lizenz

    Zitat Zitat von Maverick3k Beitrag anzeigen
    Wenn ich Win10 neu installiere, aktiviert es sich von alleine, ohne das ich mich in meinen MS Account einloggen muss, genu das ist ja mein Problem. Aber so wie es aussieht, dürfte wohl dann das löschen der Lizenz auf der MS Seite ausreichen.
    Wenn du die Lizenz aus deinem Account entfernst (geht das überhaupt?), dann kann doch der neue Besitzer der Hardware (an die die Lizenz ja noch "gebunden" ist) die Lizenz mit seinem Account verknüpfen, oder nicht? Ergo muß die Lizenz doch von der Hardware (oder die Hardware von der Lizenz) getrennt werden, und nicht die Lizenz von deinem Account, korrekt?
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller erhaltenen Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ

  8. #8
    Avatar von Maverick3k
    Mitglied seit
    19.12.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    1.413

    AW: Windows 10 - Mainboardverkauf und Digitale Lizenz

    Klingt logisch, ja.

    Wenn ich mich in den MS Account einlogge und auf Geräte klicke, taucht mein Rechner auf.

    Allerdings steht da bei Seriennummer Unbekannt:

    Spoiler:

    Edition
    Windows 10 Professional

    Version

    1703

    Betriebssystembuild

    10.0.15063.540

    Seriennummer
    Unbekannt

    Prozessor
    Intel(R) Core(TM) i7-6700K CPU @ 4.00GHz

    Grafikkarte
    Intel(R) HD Graphics 530

    System
    OSType64BitX64

    RAM
    32 GB




    Einerseits macht es natürlich Sinn, wenn keine SN angegeben ist, war ja das kostenlose Upgrade.

    Nebenbei frage mich gerade, ob ich es gut finden soll, dass MS meine Laufwerksbuchstaben speichert und wieviel Platz frei ist...

    Es müsste doch funktionieren, wenn ich ein neues System mit dem einloggen in das MS Konto aktiviere. Dann müsste das Sytstem ja "eigentlich" dann ebenfalls im Webinterface angezeigt werden. Dann habe ich zwei aktivierte Systeme und kann das alte löschen, oder?
    CPU: i7 6700K Kühler: Corsair Hyro H80i GT Board: Gigabyte Z170X Gaming 3 RAM: 32GB (2x16) HyperX Savage 2400MHZ PSU: be quiet! Straight Power E10 (600w) GPU (akt.): ASUS GTX 1070 Dual OC GPU (alt): MSI 480 GX 8GB OS: Win 8.1 Pro (64bit) HDD: 4x, SSD: 1x, Gehäuse: Fractal Define R5

  9. #9
    AM1-Fan
    Gast

    AW: Windows 10 - Mainboardverkauf und Digitale Lizenz

    Hallo,

    wenn ein Mainboard das mit einer digitalen Lizens verknüpft ist, und nur über ein lokales Konto verfügt, verkauft wird, geht diese digitale Lizens an den Verkäufer über, der sie weiter nutzen kann!

    Eine Lizens für Win10 lässt sich nur, wenn das System noch aktiv ist und ein Microsoftkonto besteht vom Mainboard lösen/ reaktivieren.

    https://support.microsoft.com/de-de/...ardware-change

    So weit die Theorie:

    Ich habe diese Möglichkeit bisher noch nicht genutzt bzw. ausprobiert, da dieser ganze Aufwand sich mit 5€ bei ebay leicht vermeiden lässt.


    Und jetzt das Spannende an der ganzen Geschichte!?

    Bekomme ich den ursprünglichen Orginal-Key (z.B. Win7 oder Win8.1) zurück (ausgewiesen in Textform), so das ich das nächste Win10 erneut mittels digitaler Lizenz aktivieren kann?

    ODER!

    Wird mir nur mitgeteilt, das die De-Aktivierung des Win10 von diesem aktiven System durchgeführt wurde. Und nichts weiter?!

    Wenn man den Orginal-Key von Win7/ 8 nicht mehr hat (verlegt, verloren, usw.), und man deaktiviert die digitale Lizens, hat man sich ein klassisches Eigentor geschossen (Aktivierung und Key weg!)

    Was ist mit den "ESD-Key" z. B. von eBay, oder von OEM PC's?

    MfG

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Zocker_Boy
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    27.01.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Data Nirvana, Deleted Street 1
    Beiträge
    1.479

    AW: Windows 10 - Mainboardverkauf und Digitale Lizenz

    Windows Keys gibt es ja doch vergleichsweise günstig wie Sand am Meer.

    Spannender halte ich die Frage, wie man nach einem Mainboard-Tausch andere gekaufte Software nochmals aktivieren kann, z. B. für Bildbearbeitungssoftware usw.? Dort ist der Key damals ja auch bei der Erst-Installation aktiviert worden, sodass mit diesem Key eine Neu-Installation auf einem anderen System nicht mehr möglich sein sollte.
    SPIELERECHNER: Intel 3570K @4,6 GHz @1,280 V | GTX Titan X 12 GB | 16 GB DDR3 1866 CL10 | be quiet Straight Power 11 750W | NZXT Phantom Big Tower | Win 10 Pro x64
    OFFICE-KISTE: AMD Phenom II X4 975 @3,2 GHz @1,275 V | GT 740 MSI 2 GB | 8 GB Kingston DDR3 1333 | Cooler Master Midi Tower | Win 10 Pro x64
    LAPTOP: Dell E6430 mit Intel i7 3740QM @3,7 GHz @1,10 V | 16 GB RAM | Win 10 Pro x64

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Windows 7 Pro 64 Bit Lizenz kaufen - nur wo?
    Von Esthy im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.12.2014, 23:06
  2. Andere Windows Vista Version mit OEM Lizenz
    Von Red Panther im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 20:18
  3. Hilfe! Windows 7 x64 und digitale 5.1 Ausgabe???
    Von BlackBetty466 im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.11.2009, 18:23

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •