Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    22.02.2016
    Beiträge
    159

    AW: Von Windows 7 auf Windows 10

    Zitat Zitat von Sidewinderwisi Beitrag anzeigen
    Aus Sicht eines einfachen Users ohne hohen Ansprüche ist Windows 10 ein wirklicher Segen.

    Ich habe seit 10 Jahren nur OS X genutzt ( bzw. nun Mac OS ) und habe mich vor Kurzem entschlossen, einen PC zu bauen. Und ich wollte unbedingt Windows 10, weil das OS für mich einfach besser ist - es läuft smooth und das Design ist klasse. Wenn man die gröbste Schnüffelei deakiviert hat, dann spricht aus meiner Sicht gar nichts gegen Windows 10. Zudem ist das Update immer noch umsonst - einfach den Windows 7 Key nutzen und es läuft ( zumindest bei mir ).
    Kannst du mir die Seite zeigen zum downloaden?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    29.03.2010
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    17

    AW: Von Windows 7 auf Windows 10

    Lade dir das Microsoft Media Creation Tool ( einfach mal googeln ). Das ist ein Tool direkt von Microsoft und du kannst dir so entweder einen USB Stick mit Windows erstellen ( Das Tool lädt dann Windows 10 und erstellt dir direkt einen bootfähigen Stick und du machst einen Clean Install ) oder du machst direkt das Update ( hier bleiben, glaube ich, alle Daten erhalten ). Bevorzugen würde ich aber den Clean Install.

    Während der Installation wird einfach der Windows 7 Key eingegeben. Das hat bei mir auch geklappt.

  3. #13

    Mitglied seit
    22.02.2016
    Beiträge
    159

    AW: Von Windows 7 auf Windows 10

    Zitat Zitat von Prozessorarchitektur Beitrag anzeigen
    Wenn es nicht sein muss (Hardwarezwang) würde ich es lassen.

    Ich teste es regelmäßig, und habe wegen den schnüffel zeug bisher an keinen dienst angemeldet (ea ubisoft webshops emails steam usw) außer den Win live Diensten (hotmail skype)
    Die eula ist der erste Hinweis,
    Weil aber Microsoft beim nächsten build einfach svchost und explorer generell Daten ins Netz verschickt und man weiß nicht was
    Sowie auch cortana auch wenn deaktiviert getarnt agiert. Verhält sich windows10 wie trojaner mit keylogger.
    Wird denn sehr viel Junk von Windows 7 auf meinen PC sein wenn ich ohne Backup und so switche?

  4. #14

    Mitglied seit
    29.03.2010
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    17

    AW: Von Windows 7 auf Windows 10

    Wenn du ohne Backup switcht, also einen Clean Install machst, dann wird gar kein Junk vorhanden sein. Deshalb würde ich das empfehlen. Bei einem einfachen Upgrade könnte es sein, dass dein vorheriger Müll mitgenommen wird.

  5. #15
    Intel Core i5-3470S @4 GHz // MSI P67A-GD53 (B3) // 24 GB GSKILL AREA 1600 // MSI GTX 760 Twin Frozr OC 2GB // Samsung EVO 840 250 GB // Be Quiet System Power 7 500W // Thermaltake WHATEVA + Window // W10 Pro x64

  6. #16
    Avatar von DisOrcus
    Mitglied seit
    01.12.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    758

    AW: Von Windows 7 auf Windows 10

    Zitat Zitat von Prozessorarchitektur Beitrag anzeigen
    Aber win 10 hat mit den Treiber ein generellen Kampf. Weil MS immer es besser weiß als die Hersteller.
    Folge sind Inkompatibilitäten von neueren und älteren Treibern oder falschen.
    Es gibt dazu Lösungen
    "bcdedit -set testsigning on"
    neustart
    Aber das generelle schnüffle zeug ist ab dem creators update so tief im System das das OS ohne gar nicht läuft.
    Damit ist endlich Schluss als Option fürs upgrade.
    Ich weiß gar nicht, was immer alle mit den Treibern haben. - Ich habe Windows 10 seit Release und mein Windows hat NIE einen Treiber von sich aus installiert, bzw. "runter geschmissen", nur weil es meint, dass es einen Treiber hat der besser geeignet wäre. Egal ob Grafik, Chipsatz, Sound, Mainboard, usw.

    Egal um welche Komponente es in meinem PC ging, Windows 10 hat NIE Probleme gemacht. - Ich habe es in den Einstellungen deaktiviert und fertig. - Mehr musste ich nicht machen. Wie manche da so ein Hexenwerk draus machen oder es nicht hinbekommen ist mir ehrlich gesagt ein vollkommenes Rätsel.

    Wenn man es dann doch sicher haben will gibt es genug Tools, die sowas unterdrücken. (DoNotSpy 10 z. B.)

    Zu den Telemetriedaten: "Damals" wurde auch gesagt, es ließe sich nicht deaktivieren. - Ließ sich deaktivieren (wenn auch über Umwege). Und das neue große Update ist noch nicht raus. - Was man dann wirklich deaktivieren bzw. aktivieren kann muss man gucken. Es wird garantiert wieder Wege geben um diese zu unterdrücken bzw. das zu deaktivieren. - Man kann die Leute auch Wahnsinnig machen...

    Ich empfehle ähnlich wie DK007 Windows 10 als neue Installation vorzunehmen. Ist einfach immer das beste und dir kuddeln da keine Alten Daten rum. - Ist zwar etwas mehr Aufwand aber ist einfach nicht falsch. - Ein Upgrade kann man natürlich trotzdem vornehmen, da muss man schauen ob man das will. - Ich habe damals ein Upgrade gefahren und mich danach doch für eine Clean-Install zu entscheiden, weil, wie schon mehrfahr erwähnt, einfach einiges an Junk in den Systemdateien herum schwirrt.

    Windows 10 kann man Problemfrei nutzen und es läuft Smooth und vor allem schnell. - Nie Probleme mit irgendwelchen "automatischen" Sachen von Win 10 gehabt. Bei mir ist es gegenüber 7/8/8.1 auch performanter und Stabiler.

    Zu der Sache mit Cortana: Das wurde schon oft genug erwähnt, von Prozessorarchitektur schon seit "jeher" ignoriert: Das was früher (Win 7) "Windows Search" war ist jetzt einfach Cortana. Nicht mehr. Nicht weniger. - Cortana ist bei mir im System KOMPLETT deaktiviert. Das Programm "Cortana" im Task-Manager ist vorhanden, weil sie halt die "normale" Suche im Explorer ist, die sich, verständlicherweise, nicht deaktivieren lässt.

    EDIT: Am Ende musst du es natürlich selbst wissen ob du das Upgrade fahren willst oder nicht. - An sich kannst du Win 7 bis 2020 noch ohne Probleme nutzen (außer vlt. jetzt bei Kaby Lake). Die Vorteile/Nachteile hier jetzt alle Aufzulisten sprengt den Rahmen. Da sonst einfach mal in den ganzen Threads hier etwas buddeln.
    Geändert von DisOrcus (23.03.2017 um 12:26 Uhr)
    Ryzen 5 1600 @ 3,8 GHz | Asus Prime B350 Plus | 840 EVO 250 Gb | 1*400 GB + 1*2 TB |Asus STRIX GTX 970 | 16GB Crucial Balistix 2666 @2933| BeQuiet PurePower 10 500 Watt | Dell U2412M + LG Flatron L227WTP | Creative Omni Surround 5.1 | Enermax Ostrog GT
    PCGH/HW-Luxx Overwatch Community:

  7. #17
    Avatar von Prozessorarchitektur
    Mitglied seit
    12.04.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    521
    Beiträge
    8.374

    AW: Von Windows 7 auf Windows 10

    cortana ist nicht nur Suche (indexdienst auf windows) sondern ein cloud basierendes Suchagent der alle Daten an den Herrn Microsoft Server sendet.
    Das bedingt auch das alle Daten die cortana findet auf win 10 PC und diese auswertet.
    Darauf basieren big data Netzwerke wie cortana eins ist
    Wäre cortana einfach ein lokaler Suchagent würde ich nichts sagen.
    ist es aber nicht. tendenziell wäre cortana in der Lage bei vollständiger indexierung und Auswertung von Daten des typing und Dokumente komplette Benutzerprofile mit realen Personen in Verbindung zu erstellen.
    Und das lässt sich verkaufen, nebenbei ist das nützlich für die US nsa
    obwohl die es nicht nötig hatten, hier geht es primär um Wirtschaftsspionage
    Was mich als Privatperson stört ist das meine Privaten Informationen meine Verträge mit anderen Diensten und mein leben dabei ausspioniert wird.
    Also ich kann win10 nicht trauen weil wirklich jede Eingabe an ms gesendet wird. aber womit warum wieso sagt ms nicht.
    Also muss ich mich auf die Datenschutz Bestimmungen richten und die sind aktuell nicht ganz genau.Und kann alles bedeuten oder auch nur auf bestimmte Dienstangebote von MS.
    Da ist das Problem.
    "sickenes often ,often attends me,I'm ruled by pain.torture memories burned my brain,oh make it end,killed for nothimg killed by no one ,I was just a boy.Weak and lonely, cold and bloody. Give me a hand" von mdb.PC Spiele sind keine Wegwerfprodukte
    cI7 5820k, X99a raider, 16GB DDR4 2400, GTX1060 6GB vram Non OC
    "the things I've been through they torture me but I need them, for they are me"

  8. #18

    AW: Von Windows 7 auf Windows 10

    Hatte das Problem mit den Treiber schon bei einem Notebook - es hat immer wieder den neuen fehlerhaften installiert.
    Bis ich die Einstellung hierfür gefunden habe. Bin mir nicht sicher ob die Einstellungen bei den großen Updates dann wieder zurückgesetzt werden.
    Intel Core i5-3470S @4 GHz // MSI P67A-GD53 (B3) // 24 GB GSKILL AREA 1600 // MSI GTX 760 Twin Frozr OC 2GB // Samsung EVO 840 250 GB // Be Quiet System Power 7 500W // Thermaltake WHATEVA + Window // W10 Pro x64

Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. lian li seitenteil mit window pulvern .. window entfernbar ?
    Von logikwoelkchen.css im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 21:00
  2. Windows 7, Windows Live Mail öffnet immer im Voll Screen Modus
    Von amdintel im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 01:52
  3. Windows 7 und Windows XP ... Windows XP muss weg - was nun?
    Von AirKnight im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 17:49
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 13:15
  5. Windows 7 (Windows Blackcomb, Windows Vienna)
    Von zeffer im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 22:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •