1. #1

    Mitglied seit
    12.09.2018
    Beiträge
    2

    Wasserkühlung AMD R9 390X (MSI) Crossfire

    Sehr gehrte Damen und Herren,

    Ich bin durch Zufall günstig an eine zweite
    identische Grafikkarte gekommen und möchte diese jetzt im Crossfire betreiben. Was mir allerdings Sorgen macht, ist, dass es nur ca 15mm Abstand zwischen den Lüftern der oberen und der Rückenplatte der unteren gibt. Erster Gedanke: Wasserkühlung. Jetzt liegt die Markteinführung schon etwas zurück und lösungen wie die von ekwb sind schon end of life. Könnt ihr mir ein vom Preis her nicht allzusehr ausuferndes Setup empfehlen? Geh ich recht in der Annahme, dass WK unbedingt nötig ist?

    Gehäuse : Thermaltake View 71 TG (large Tower)
    Mainboard: MSI X470 M7 AC

    Vielen Dank
    SB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    14.044

    AW: Wasserkühlung AMD R9 390X (MSI) Crossfire

    Warum nimmst Du Dir nicht die 5 Minuten, die Du zum Erstellen des Threads genutzt hast, zum testen von Deinem Setup?
    Das würde die Frage der Notwendigkeit klären, ohne vom Forum an die Hand genommen werden zu müssen.

    Was ist denn in Deiner Brieftasche "nicht ausufernd"?
    Brieftascheninhalt und Interpretation dessen, sollen ja Gegenstand ständiger Missverständnisse sein.

    Um 500W Wärmeleistung abzuführen wirst Du alt nicht "klein" hinkommen.
    Da würde ich anfangen zu rechnen ob man für den Verkauf der beiden Karten + Wakügeld nicht locker eine 1080Ti bekommt, die ähnliche bzw. deutlich bessere Leistung bietet ohne die ganze Hampelei.

    Denn hast Du Dir Gedanken gemacht was Du so zockst, und was davon überhaupt von CF profitiert?
    Reicht Dein Netzteil? Musst Du das auch noch erneuern ist es sofort ein NoGo.
    Geändert von HisN (12.09.2018 um 11:30 Uhr)
    -----> BEOBACHTE <-----
    Multiboot-Installation auf UEFI-Systemen
    Null-Methode
    System
    Kommt vom Ausbremsen-Trip runter. Irgend eine Komponente muss nun mal die "langsamste" sein.

  3. #3

    Mitglied seit
    12.09.2018
    Beiträge
    2

    AW: Wasserkühlung AMD R9 390X (MSI) Crossfire

    Zitat Zitat von HisN Beitrag anzeigen
    Warum nimmst Du Dir nicht die 5 Minuten, die Du zum Erstellen des Threads genutzt hast, zum testen von Deinem Setup?
    Das würde die Frage der Notwendigkeit klären, ohne vom Forum an die Hand genommen werden zu müssen.

    Was ist denn in Deiner Brieftasche "nicht ausufernd"?
    Brieftascheninhalt und Interpretation dessen, sollen ja Gegenstand ständiger Missverständnisse sein.

    Um 500W Wärmeleistung abzuführen wirst Du alt nicht "klein" hinkommen.
    Da würde ich anfangen zu rechnen ob man für den Verkauf der beiden Karten + Wakügeld nicht locker eine 1080Ti bekommt, die ähnliche bzw. deutlich bessere Leistung bietet ohne die ganze Hampelei.

    Denn hast Du Dir Gedanken gemacht was Du so zockst, und was davon überhaupt von CF profitiert?
    Reicht Dein Netzteil? Musst Du das auch noch erneuern ist es sofort ein NoGo.

    Danke erstmal für die schnelle Antwort.
    In den Tests (GPGPU Benchmark, AIDA64, Overwatch) gings die obere Karte hoch bis knapp 90°, was an sich noch geht. Allerding sah man einen gewissen Nachheizeffekt, d.h. Temperaturspitze zeitlich nach Leistungsspitze. Ich habe Angst, dass die Sicherheitsdrosselung bei so etwas nicht ausreichend vor Schaden schützen würde.

    Klein heist, es sollte möglichst unter 300 € bleiben, dann dann käme man wirklich in den Bereich , wo man diese Rechnung machen sollte.

    In den Benchmarks wird in den Spielen, die ich vorhabe zu spielen, skalieren die nicht schlecht. Eine Steigerung auf 160% bis 190% (besonders in 4K) wird berichtet.

    Netzteil reicht locker >1000W

  4. #4
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    17.600

    AW: Wasserkühlung AMD R9 390X (MSI) Crossfire

    Geht sich mit dem Verkauf der zwei 390X +300€ nicht eine stärkere, einzelne und luftgekühlte Karte aus?
    i5-4690K | GA-Z97MX-Gaming 5 | 16GB 1600MHz CL9 | GTX 1070 | Crucial MX500
    FiiO X1 2nd | Superluxx HD668B

  5. #5
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    14.044

    AW: Wasserkühlung AMD R9 390X (MSI) Crossfire

    Unter 300 Euro, wenn die Kühler für die beiden Grakas schon mit 100€ pro Stück zu Buche schlagen?
    Nein. Bzw. wohl nur gebraucht.

    Aber auch genau das meine ich. Beide Karten verkaufen + 300 Euro für die Wakü und schon hast Du eine 1080TI zusammen. Die auch in Games die nicht von CF profitierne an die 190% bringen dürfte.
    CF mit "kleinen" oder "alten" Karten ist (sorry, wenn ich das wieder und wieder erwähne) .. umsonst.
    -----> BEOBACHTE <-----
    Multiboot-Installation auf UEFI-Systemen
    Null-Methode
    System
    Kommt vom Ausbremsen-Trip runter. Irgend eine Komponente muss nun mal die "langsamste" sein.

  6. #6

    Mitglied seit
    16.10.2016
    Beiträge
    70

    AW: Wasserkühlung AMD R9 390X (MSI) Crossfire

    Hmm, bei dem Budget wird das wirklich schwierig.
    Ich würde ebenfalls zum Verkauf und einer neuen Karte raten, die 1070/1080 sind grade sowieso relativ günstig und haben ordentlich Leistung (ohne die Probleme, welche CF halt einfach bringt).

    Wenn das alles garnicht deins ist, kannst du auch nur die obere Karte auf eine Kompakt-Wakü umbauen, dass könnte mit 300€ vielleicht hinhauen. Hier müsstest du aber genau schauen, was bei dir passt. Ich denke da an sowas + Kompaktwasserkühlung: NZXT G12

    Dann musst du aber darauf achten, dass deine Spannungswandler und Co. auf der Grafikkarte gut durch den Luftstrom gekühlt werden. Jedoch wirst du warscheinlich trotzdem keine tollen Temperaturen mit den 2 Heizwerken (Ich mein, 375W Stock hat mein Rechner vielleicht gesamt, und die hast das 2x + Prozessor ), keine tolle Leistung (CF skaliert mal gut, mal garnicht, die doppelte Leistung wie mit einer Karte wirst du nie erreichen), trotzdem hohe Lautstärke und die Bastelei mit Umbau + vernünftige SpaWa Kühlung ist auch nicht gerade einfach. Und wie das dann optisch aussieht steht nochmal auf einem anderen Blatt....
    Und auch bei Wasserkühlung gilt eigentlich: Entweder richtig (=meist "teuer") oder bleiben lassen! Alles andere ist weder Fisch noch Fleisch und führt selten zu zufriedenstellenden Ergebnissen.

    TL/DR: Lass es und verkaufe die Karten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Darkspell
    i7-8700k @ 4,7 Ghz / 1,25V | MSI Z370 Gaming M5 | 16 GB DDR4 Corsair Vengence | MSI GTX 1080 Gaming X
    Fractal Design Define R6, Custom-Wakü (EKWB/Alphacool) 360mm + 280mm Radiatoren

Ähnliche Themen

  1. MSI R9 390X 8G Crossfire fragen...
    Von Shelly22 im Forum Grafikkarten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.08.2015, 00:43
  2. CPU Kühler für AMD 1100T und MSI 870A-G54
    Von herthabsc21 im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 13:13
  3. Amd x2 4200 + MSI k9n4 ultra-f = Keine Übertaktung
    Von yancay im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 15:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •