Seite 6 von 6 ... 23456
  1. #51

    Mitglied seit
    01.06.2018
    Beiträge
    44

    AW: Wakü für i9-7980XE oder i9-7960X (evtl. RTX2080TI) mit TT, EKWB oder doch was anderes?

    Zitat Zitat von 53N54710N Beitrag anzeigen
    Nein, Push/Pull nur oben, jedenfalls vorerst. Daher oben auch der schmale CE420 Radiator (; Von vorne Push und hinten nochmal zwei Stück die nur saugen. Ich habe ja ein 205ml AGB, sollte einigermaßen passen. Ich befürchte nur das ich etvl. selbst eine Lösung für die Befestigung suchen muss ): Glaubst du echt ich brauche mehr als 3000mm Tubes? (Sind 4x2x500mm (: )Ich weiß nicht, kann ich die Radiatoren vorne einfach mit Winkeln verbinden? Irgendwie keine Lust da zu schlauchen.
    Die Radiatoren kannst du ja außerhalb des Cases verrohren, das dürfte einfacher gehen als mit Verbindungsstücken zu arbeiten. Einfach 2 90° Winkelstücke und ein kurzes, gerades Rohrstück. Warum eine eigene Befestigung? Das 1000D bietet an der Wand doch hunderte Löcher, da ist auch was für die D5 dabei
    Zu Radidicke und Lüfter: Einen CE im Push Pull zu betreiben ist nahezu sinnfrei. Sinnvoller fände ich: Push Pull mit 420er XE im Dach und Push mit 480er PE in der Front. So hast du etwas Luft mit den Radis, der PE ist im Push sinnvoller als der XE und das Dach sieht nicht leer aus.

    Zitat Zitat von 53N54710N Beitrag anzeigen
    Achso ja Wasserlauf ist so geplant: Pumpe -> GPU - > Radiator OBEN -> CPU -> Radiator VORNE (hinten) -> Radiator VORNE -> Pumpe ... wo bringe ich am besten die Sensoren unter? Soll ich die Verbindung für die Radiatoren lieber unten machen? Dachte irgendwie an oben.. nur bin mir unsicher.. den Hahn würde ich nach kurz vor die Pumpe beim Rücklauf machen?
    Geh von GPU zu CPU, ist einfacher umzusetzen, gerade mit Hardtubes und macht von den Temps keinen Unterschied. Anschlüsse der Radiatoren macht oben mehr Sinn zur Entlüftung, wird nur wahrscheinlich etwas eng mit dem anderen Radiator. Die Sensoren würde ich so anschließen das die Kabel gut verlegt werden können und sie allgemein nicht stören, für die Werte ist es nahezu unerheblich. Der Hahn kommt so tief wie möglich.

    Zitat Zitat von 53N54710N Beitrag anzeigen
    Edit: Achso, zum GPU Wasserblock... und so nochmal ich bin irgendwie etwas .. hin und her gerissen. Die Rads aus Kupfer und CPU Block aus Nickel? Galvanic corrosion? GPU dann auch Nickel oder eher Kupfer? AHHH soll ich lieber einen anderen CPU Block nehmen?
    Die Blöcke sind nicht aus reinem Nickel, sondern Kupfer, welches vernickelt wurde. Dient eigentlich nur der Optik, der Korrosion ist es egal. Lass die Wahl der Radiatoren und der Blöcke wie sie ist.

    Zitat Zitat von 53N54710N Beitrag anzeigen
    Edit 2: Und wenn ich das richtig verstehe passen alle Waterblocks auf meine GPU die auf die FE drauf gehen, siehe hier: EVGA GeForce RTX 2080 Ti XC ULTRA GAMING - Reference/FE PCB ? - EVGA Forums
    Richtig

    Was mir noch eingefallen ist: Die EK Radiatoren sind 130mm breit, die Alphacool nur 124mm und ich meine mal gelesen zu haben dass die 2 EKs nicht nebeneinander passen, zumindest wenn man Radiator/Halter/Lüfter bauen möchte, sondern nur mit etwas quetschen bei Radiator/Lüfter/Halter
    Geändert von Klasn (19.09.2018 um 21:00 Uhr)
    Core i5 6600k / ASUS Maximus VIII Ranger / GTX 1080 Super Jetstream / Kingston HyperX 16 GB DDR4 / Samsung 960 EVO 512GB / Seasonic Focus Plus Gold 650W / Phanteks Enthoo Primo

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #52
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.03.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    241

    AW: Wakü für i9-7980XE oder i9-7960X (evtl. RTX2080TI) mit TT, EKWB oder doch was anderes?

    "Geh von GPU zu CPU, ist einfacher umzusetzen, gerade mit Hardtubes und macht von den Temps keinen Unterschied. Anschlüsse der Radiatoren macht oben mehr Sinn zur Entlüftung, wird nur wahrscheinlich etwas eng mit dem anderen Radiator. Die Sensoren würde ich so anschließen das die Kabel gut verlegt werden können und sie allgemein nicht stören, für die Werte ist es nahezu unerheblich. Der Hahn kommt so tief wie möglich."

    Das würde mich mal interessieren. Ist das tasächlich so? Wenn ich die Kühlflüssigkeit nach der Grafikkarte durch einen Radiator abkühle sollte ich doch auch einen deutlichen Einfluss auf die CPU-Kühlung haben. Immerhin ist die Eintrittstemperatur an der CPU dann niedriger bei gleichem Delta-T, wodurch sich das auch auf die Austrittstemperatur auswirkt. Ist das mal gemessen worden ? Letzlich müsste doch die Temp-Max im Kühlkreislauf dadurch geringer sein, da sich nicht beide Abwärmemengen aus Grafikkarte und CPU direkt addieren. Etwas anders ist es natürlich, dass die direkte Verbindung von Grafikkarte zu CPU meist einfacher zu realisieren ist.

  3. #53

    Mitglied seit
    01.06.2018
    Beiträge
    44

    AW: Wakü für i9-7980XE oder i9-7960X (evtl. RTX2080TI) mit TT, EKWB oder doch was anderes?

    Hier wird das ganze mal praktisch untersucht YouTube

    Grundsätzlich ist es richtig, bei einer die erhöhte Temperatur überträgt sich auf die nachfolgende Komponente. Wir sprechen hier aber von 1, vielleicht 2K, ich glaube nicht dass es unbedingt darauf ankommt.

    Vom Standpunkt der Thermodynamik muss man natürlich erstmal genau spezifizieren, was man den eigentlich erstrebt: Eine gleichmäßig niedrige Temperatur der Komponenten oder einen möglichst hohen Wärmestrom aus dem System heraus? Für eine gleichmäßige Temperatur macht natürlich das abwechseln Sinn, für eine hohe Kühlleistung wäre ich mir da nicht so 100% sicher. Vielleicht mache ich mal eine Beispielrechnung zur Wärmeübertragung von sowas
    Core i5 6600k / ASUS Maximus VIII Ranger / GTX 1080 Super Jetstream / Kingston HyperX 16 GB DDR4 / Samsung 960 EVO 512GB / Seasonic Focus Plus Gold 650W / Phanteks Enthoo Primo

  4. #54
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.03.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    241

    AW: Wakü für i9-7980XE oder i9-7960X (evtl. RTX2080TI) mit TT, EKWB oder doch was anderes?

    Für mich ist es wichtig, egal mit welchem Lastszenario die Temperatur im Loop so niedrig als möglich zu halten. Bei einem Direktaufbau Graka-CPU-Radi habe ich eine Temperaturspitze am Loop Ausgang der CPU vorprogrammiert. Mal davon abgesehen, daß die CPU doch mit vorgewärmten Wasser gekühlt wird. Ich bin sicherlich nicht bestrebt, schönes warmes Wasser aus der Titan Xp ( 250W TDP ) dann noch über einen "7980XE" zu kühlen

    Da bleibe ich mal dran, das ist interessant. Ich glaube auch nicht an 1K oder 2K Unterschied. Hängt mit Sicherheit vom Lastszenario ab, von der Radi-Größe usw. Der Wärmestrom sollte auch möglichst schnell aus dem System geführt werden, immer. Ich bin doch nicht bestrebt, meine Elko's zu wärmen

  5. #55
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Beiträge
    3.540

    AW: Wakü für i9-7980XE oder i9-7960X (evtl. RTX2080TI) mit TT, EKWB oder doch was anderes?

    Für die Gesamtkühlung müsste es sogar (minimal) besser sein, wenn zwischen GPU und CPU kein Radiator ist, denn durch die (minimal) höhere Wassertemperatur ist der Unterschied zur Umgebungstemperatur größer, sodass die Kühlung (minimal) effektiver sein sollte.
    Der Standard ≠ Die Standart
    i7-4790K Delid 4,8GHz | 2x 8GB 2400C10 | Maximus VII Hero | Aorus 1080Ti Xtreme | DarkPowerPro11 550W | DarkBasePro 900
    sysProfile

  6. #56
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.03.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    241

    AW: Wakü für i9-7980XE oder i9-7960X (evtl. RTX2080TI) mit TT, EKWB oder doch was anderes?

    Zitat Zitat von claster17 Beitrag anzeigen
    Für die Gesamtkühlung müsste es sogar (minimal) besser sein, wenn zwischen GPU und CPU kein Radiator ist, denn durch die (minimal) höhere Wassertemperatur ist der Unterschied zur Umgebungstemperatur größer, sodass die Kühlung (minimal) effektiver sein sollte.
    Tut mir leid, dass verstehe ich nicht. Wieso ist es besser eine höhere Temperatur herunter zu kühlen als eine niedrigere ? Weniger als Zimmertzemperatur geht eh nicht ohne Chiller. Und mein Ziel ist doch nicht ein möglichst großer Delta -T sondern eine möglichst niedrige Betriebstemperatur. Davon abgesehen, dass es für die verbauten Komponenten besser ist, nicht so heiß zu laufen. Das erhöht mit Sicherheit auch deren Lebensdauer.

  7. #57
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Beiträge
    3.540

    AW: Wakü für i9-7980XE oder i9-7960X (evtl. RTX2080TI) mit TT, EKWB oder doch was anderes?

    Je größer der Unterschied zwischen Wasser- und Umgebungstemperatur, desto langsamer können die Lüfter für die gleiche Kühlwirkung laufen. Angenommenen wir haben 20°C Umgebung und möchten, dass das Wasser nach dem Radiator 5K weniger hat. Wenn das Wasser also von 30°C auf 25°C runter soll, ist wesentlich mehr Luftbewegung nötig als wenn man von hypothetischen 50°C auf 45°C (bisschen übertrieben) runter will. Was glaubst du, wieso Autos trotz wesentlich mehr Abwärme mit einem vergleichsweise kleinen Radiator zurechtkommen? -Mit 90°C heißem Wasser und damit großer Differenz zur Umgebung.
    Wenn ich mich recht entsinne, steigt der Kühlaufwand exponentiell an, je näher man an der Umgebungstemperatur operiert.
    Da der Unterschied in oben genannter WaKü allerdings nur sehr gering ist, steht überall ein (minimal). Er ist allerdings vorhanden.

    Zitat Zitat von Rocketeer67 Beitrag anzeigen
    Davon abgesehen, dass es für die verbauten Komponenten besser ist, nicht so heiß zu laufen. Das erhöht mit Sicherheit auch deren Lebensdauer.
    Ein zwischengeschalteter Radiator macht je nach Durchfluss auch keinen großen Unterschied und ob die CPU jetzt mit 60°C oder 70°C läuft, juckt die nicht im Geringsten. Auch die Grafikkarten laufen in der Regel weitaus kühler als unter Luft, also bezweifle ich, dass die Lebensdauer ein nennenswertes Argument ist.
    Fakt ist, dass man mit höherer Betriebstemperatur leiser kühlen kann. Wo man seine Grenzen setzt, ist jedem selbst überlassen.
    Der Standard ≠ Die Standart
    i7-4790K Delid 4,8GHz | 2x 8GB 2400C10 | Maximus VII Hero | Aorus 1080Ti Xtreme | DarkPowerPro11 550W | DarkBasePro 900
    sysProfile

  8. #58

    Mitglied seit
    01.06.2018
    Beiträge
    44

    AW: Wakü für i9-7980XE oder i9-7960X (evtl. RTX2080TI) mit TT, EKWB oder doch was anderes?

    Zitat Zitat von Rocketeer67 Beitrag anzeigen
    Tut mir leid, dass verstehe ich nicht. Wieso ist es besser eine höhere Temperatur herunter zu kühlen als eine niedrigere ?
    Das ist der springende Punkt, "gut kühlen" im Sinne der Thermodynamik bedeutet einen hohen wärmestrom aus dem System zu befördern. Der Wärmeübergangskoeffizient ist definiert als W/(m^2*K), wobei sich Kelvin auf die Temperaturdifferenz zwischen Kupfer (wir gehen von einem idealen wärmeübergang zwischen Wasser und lamellen aus, also haben die lamellen die gleiche Temperatur wie das Wasser) Umgebungsluft bezieht. Mangels besser Zahl ruhende Luft zu Metallwand: 3,5-35 W/(m^2*K). Gehen wir einfach mal davon aus der radlager hat 1 qm Oberfläche (alle Werte spielen keine Rolle und dienen nur als Beispiel)

    Bei einer Temperaturdifferenz Wasser Luft von 10K hätten wir somit 35 W/(qm×K)×1qm×10K = 35W kühlleistung.
    Bei der doppelten Temperaturdifferenz 35 W/(qm×K)×1qm×20K = 70W.

    Natürlich spielen in der Realität da noch vieeele andere Faktoren eine Rolle, das grundlegende Verhältnis doppelte Temperaturdifferenz = Doppelte kühlleistung bleibt jedoch bestehen. Daher "kühlt" heißes Wasser besser
    Core i5 6600k / ASUS Maximus VIII Ranger / GTX 1080 Super Jetstream / Kingston HyperX 16 GB DDR4 / Samsung 960 EVO 512GB / Seasonic Focus Plus Gold 650W / Phanteks Enthoo Primo

Seite 6 von 6 ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Wakü Coffee Lake i7 8700K Only - Graka evtl. später
    Von Stevy im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.10.2017, 23:28
  2. Wakü für Intel Core i7 4790K (Graka evtl. später)
    Von Tanoths im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.03.2016, 11:07
  3. WaKü für 1055T, evtl noch GPU
    Von camo1260 im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 12:00
  4. Zusammensetzung einer Wakü für den AMD X6 + GraKa (evtl.)
    Von Mr. Blow im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 21:20

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •