Likes Likes:  0
Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    05.10.2016
    Beiträge
    8

    Erweiterbares System für RX 470, mit späterer Einbindung eines i5 7600k

    Hallo liebes PCGH-Xtreme Forum,

    Edit: passe die Fragestellung später an in Form der Vorgaben, Shoppintg-Cart Link u,ä., hab zu spät den Guide dazu gesehen

    den tollen Guide von ruyven_macaran Wasserkühlungsguide - (Stand 2014) habe ich mir bereits zu Gemüte geführt.
    Ich spiele schon länger mit dem Gedanken mir eine Wakü zu basteln, jetzt steht die Lohnsteuerrückerstattung der letzten 4 Jahre an, also wollte ich das Thema mal angehen.
    Erstes Ziel ist das Kühlen der Graka, da mir der Standardlüfter doch ein wenig laut ist. MSI RX 470 GAMING X 8 GB | TechPowerUp GPU Database
    Undervolten funktioniert auch prima - aber Wakü reizt mich schon länger.
    Da sich der Chip recht stark undervolten hat lassen, kann man Ihn vllt. auch Übertakten , falls die Graka nicht mit der nächsten oder übernächsten Generation ausgetauscht wird.
    Dabei liegt der Fokus aber in erster Linie auf leisem Betrieb, als Träger kommt ein Define R5 zum Einsatz. Fractal Design Define R5 gedämmt Midi Tower ohne Netzteil schwarz - Gehäuse | Mindfactory.de
    Folgende Teile habe ich mir mal ausgesucht:

    Warenkorb | Aquatuning Germany

    Alphacool Upgrade-Kit für NexXxoS GPX - AMD R9 470 M02 - Schwarz (ohne GPX Solo)
    Alphacool NexXxos GPX Solo (XBox kompatibel) - Schwarz
    Alphacool NexXxoS ST30 Full Copper 420mm Radiator
    Alphacool Eheim 600 Station II 230V

    Bei den Schläuchen dachte ich an: Clearflex 60 PCGH-Preisvergleich by Geizhals: Die besten Preise für PC-Spiele und Hardware
    Für die Lüfter 3 oder 6 (ggfs. Push-Pull): Enermax T.B. Silence PWM 140mm Enermax T.B.Silence PWM, 140mm (UCTB14P) ich weiß nur noch nicht wo ich die bzgl PWM anschließe.
    Alternativ: Nanoxia Cool Force, da hier ein Widerstand mitgeliefert wird, dann entfällt die dynamische Steuerung www.pcgh.de/preis/1395404
    Für die Anschlüsse dachte ich an 2x 90° für die GPU und 4 mal normale.

    Habe mich für das NexXxos Upgrade-Kit entschieden, da ich
    a) keinen anderen passenden Kühler für die GPU finde
    b) mit einer anderen GPU dann weniger/keine Probleme beim wechsel habe

    Natürlich gehören auf die Einkausfliste noch div. Kleinteile, wie Schläuche und Anschlüsse.

    habe ich etwas Grundlegendes vergessen?
    Gibt es Optimierungspotenzial? Wie oben geschrieben das erstes Ziel ist der leise Betrieb, erst an zweiter Stelle geht es später mal ums Übertakten.

    Grüße
    Felix
    Geändert von Merkulin (12.05.2018 um 21:04 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    05.10.2016
    Beiträge
    8

    AW: Erweiterbares System für RX 470, mit späterer Einbindung eines i5 7600k

    Hallo liebe Community,

    ich habe inzwischen habe ich die Bestätigung von Aquatuning.de, dass der Kühler zum Upgrade-Kit passt.
    Der Rest sollte ja harmonieren denke ich. Oder habt Ihr da bedenken?

    Sobald meine Rückerstattung durch ist, kann ich einkaufen


    Gruß
    Felix

  3. #3
    Avatar von Joselman
    Mitglied seit
    06.08.2013
    Beiträge
    1.693

    AW: Erweiterbares System für RX 470, mit späterer Einbindung eines i5 7600k

    Verlink einfach mal deinen Warenkorb. Ist etwas umständlich jedes Teil zu "googeln"
    CPU: i7 8770k @ 5,0 GHz | GPU: Inno3d GTX 1080 Ti @ 2.050 MHz | Mainboard: Asus Maximus X Formula | RAM: Corsair Vengeance 32 GB DDR4 3200Mhz | SSD: Adata Premier Pro 128GB, Crucial M500 480GB, Samsung 850 EVO 500GB, M2: Samsung 960 EVO 500GB | Seasonic SS-860XP2 | Phanteks Enthoo Pro | Wasserkühlung: CPU: EK Supremacy EVO | GPU: EK-FC | Pumpe: Laing DDC | AGB: Aqualis | Steuerung: Aquaero 6 XT | Hard Tubing: PETG Bitspower

  4. #4

    Mitglied seit
    05.10.2016
    Beiträge
    8

    AW: Erweiterbares System für RX 470, mit späterer Einbindung eines i5 7600k

    Ist er schon Warenkorb | Aquatuning Germany aber gerne nochmal


    Gruß
    Felix

  5. #5
    Avatar von mda31
    Mitglied seit
    25.07.2014
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    417

    AW: Erweiterbares System für RX 470, mit späterer Einbindung eines i5 7600k

    Joselman meint wohl eher einen Geizhals Warenkorb wo Alles drin ist mit Lüftern, Anschlüssen etc. Davon mal ab: Bis auf den Radiator würde ich mir die anderen AC Sachen schenken. Gerade der GPU Block ist doch eher sone Sache wenn die VRM's nicht mal aktiv mit Wasser gekühlt werden. Zumal die Kombi genauso bzw. fast so teuer ist wie ein Fullcover Block. Andererseits dürfte es nicht einfach sein (bzw. aussichtslos) für die Karte einen vernünftigen Block zu finden. Wenn die GPU mal gewechselt wird würde ich diese Kombi nicht mitnehmen. Und warum diese AGB/Pumpen Kombi?

  6. #6

    Mitglied seit
    09.12.2012
    Beiträge
    709

    AW: Erweiterbares System für RX 470, mit späterer Einbindung eines i5 7600k

    Einfache rechnung :
    2 fullcover 200€
    2 upgrade kits 110€ plus einmal gpx 60=170€
    Und soviel schlechter ist das system nicht,ein bischen Luftbewegung vorraus gesetzt.

    Nimm Mayhems Ultra Clear wens durchsichtig werden soll,ansonsten ZMT von EK oder Noropren von Tygon.

  7. #7

    Mitglied seit
    05.10.2016
    Beiträge
    8

    AW: Erweiterbares System für RX 470, mit späterer Einbindung eines i5 7600k

    Fullcover für die RX 470 konnte ich keine finden.
    Komplett habe ich noch keinen Warenkorb, da ich mir noch unschlüssig bin bei den Lüftern.
    Hab schon mitbekommen, dass die Noctua wohl, zumindest bei 120mm, am besten laufen.
    ein wenig Luftzirkulation wird auf jedenfall drin bleiben, dachte an 1x rein 1x (je 120 mm) raus an der Lüftersteuerung des Gehäuses.

    Zur Frage nach der Kombi, AGB-Pumpenkombi:
    Was spricht dagegen? Die Eheim soll doch ein recht gutes Preis-Leistungsverhältnis ausweisen. Und um die Optik geht es mir nicht, meine Gehäuse hat keine Glaswand und das habe ich auch in Zukunft nicht vor, da ich keinen Wert auf RGB Beleuchtung lege.

  8. #8
    Avatar von Haarstrich
    Mitglied seit
    05.11.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Söhlde
    Beiträge
    230

    AW: Erweiterbares System für RX 470, mit späterer Einbindung eines i5 7600k

    Was gegen diese Pumpe spricht:
    1. 230V, die kann man nicht mit dem PC-Netzteil versorgen, die muss an eine Haussteckdose.
    2. Laut

    Ich würde zu einer bewährten DDC oder D5 Pumpe raten gibts es auch als AGB-Kombi zb. von Watercool oder Aquacomputer. Teurer aber auch qualitativ eine ganz andere Hausnummer.
    Als P/L Tip, Magicool DCP450, so ziemlich die leiseste Pumpe die ich kenne. Die gibt es mittlerweile auch bei Highflow.nl mit einer größern AGB-Röhre.
    Alles wissenswerte kann mat im HWLUXX nachlesen. Da gibt es einen eigenen Thread zu der DCP450.

    Meine Empfehlung zu den anderen Komponenten:

    Radiator: Hardware Labs Kuhlelement Black Ice Nemesis: Amazon.de: Computer & Zubehor
    ist mein P/L Tip

    Schlauch: Tygon Norpren, EK ZMT oder den EPDM von Watercool. Sind alles schwarze "Gummischläuche" und haben den Vorteil das hier keine Weichmacher ausgespült werden die die Kühler verstopfen können.

    Flüssigkeit: AC Double Protect Ultra oder Eigenmischung destilliertes Wasser mit G48. Bitte keine Diskusion ob es auch nur mit destilliertem Wasser geht.

    Fittinge: Barrows, sehr gute Qualität - gibts im Shop bei watercool.de relativ günstig, alternativ bei aliexpress direkt in China bestellen. Drehbare Winkel nicht vergessen, die erleichtern an manchen Stellen das Verschlauchen ungemein. Du hast ja oben schon 90° Winkel schon erwähnt. Manchmal ist ein 45° Winkel aber besser geeignet.
    Geändert von Haarstrich (19.05.2018 um 09:25 Uhr)

  9. #9

    Mitglied seit
    05.10.2016
    Beiträge
    8

    AW: Erweiterbares System für RX 470, mit späterer Einbindung eines i5 7600k

    Laut ist doof
    bei 230 V sehe ich kein Problem, Master Slave Steckerleiste ist vorhanden
    Danke für den Tipp, die Magiccool schau ich mir mal an.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Haarstrich
    Mitglied seit
    05.11.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Söhlde
    Beiträge
    230

    AW: Erweiterbares System für RX 470, mit späterer Einbindung eines i5 7600k

    Aber das Kabel musst schon irgendwie aus dem Gehäuse bekommen.

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Grafikkarte für ITX System (GTX1060, RX480/470 o.ä.)
    Von Brabatz im Forum Grafikkarten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.09.2016, 20:51
  2. Reicht mein System für GTX 470 SLI ?
    Von Mischk@ im Forum Erweiterbare Wasserkühlungen
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 16:47
  3. System mit GTX 470
    Von snabbi im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.12.2010, 16:10
  4. GTX 470 sinnvoll für mein System?
    Von Mud im Forum Grafikkarten
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 13:22
  5. GTX 470 Sli lohnt sich es für das System
    Von Ceyone im Forum Grafikkarten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 00:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •