Likes Likes:  0
Seite 3 von 4 1234
  1. #21

    AW: vdroop mod für p5nd-sli

    Ja du musst einfach nur mit dem Bleistift ein paar mal über den markierten festen Widerstand malen, dadurch sinkt der Widerstand da das Graphit vom Bleistift leitet.
    Bessere OC Ergebnisse gibt es letztendlich aber nur im marginalen Bereich, aber immerhin schwankt die Vcore weniger weshalb der Prozessor tendenziell weniger Spannung benötigt um bei einem bestimmten Takt stabil zu laufen.
    3.1415926535

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Avatar von True Monkey
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Monkey Island
    Beiträge
    17.674

    AW: vdroop mod für p5nd-sli

    Mein Vdroop ist von 0,05 auf 0,02 zurückgegangen

    Mein Q9650 ist dadurch gleich mit 0.03v weniger Vcore stabil und die temps sind dadurch gleich besser geworden.
    Jetzt besteht nur noch ein Unterschied von 0.03v Vcore um den core bei gleichen Takt wie auf einen p5q-pro stabil zu bekommen.

    Mal schauen wie weit der E8600 jetzt geht
    Second Place is the first Loser

  3. #23

    Mitglied seit
    27.02.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    220

    AW: vdroop mod für p5nd-sli

    Dann werde ich das nachher mal ausprobieren. Ich sage euch dann Bescheid, ob es OC-technisch was gebracht hat. Bei der Gelegenheit werde ich wohl auch mal die WLP bei meiner Northbridge austauschen. Mal gespannt ob der Vorteil, der sich dadurch ergibt ausreicht, um den Aktivkühler zu entfernen...

  4. #24

    Mitglied seit
    27.02.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    220

    AW: vdroop mod für p5nd-sli

    Also: Vdroop ist erheblich zurückgegangen, max. sind es jetzt noch 0,03 V.
    Meine OC-Ergebnisse haben sich drastisch verbessert. Ich erreiche 2,93 GHz (@ QX6800) - und das unter der Standardspannung von 1,3250 Volt. Genauer gesagt mit 1,29375 V. Die 3 GHz sind mit 1,3 Volt noch instabil, ich habe aber auch noch nicht weiter getestet. Ich möchte die Spannung aber auch nicht zu hoch treiben, aber mit o.g. Spannung (die zwar dauerhaft anliegt -> EIST ist zwar an, dank des ASUS-BIOS fährt sich die Spannung aber nicht zurück ) dürfte man auf der sicheren Seite sein. Was soll ich sagen? Ich bin begeistert! Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt, mir eine neue Platine zu holen, aber wieso? Wenn ich jetzt keinen höheren Takt erreiche, habe ich das weitestgehend dem Prozessor zuzuschreiben (aber bin ja gerade erst bei 1,3 Volt, da geht sicher noch was ) - der Voltmod hat echt was gebracht. Jetzt geht es noch um Silence-Optimierung...(Northbridge-Lüfter muss weg ). Nochmals ein fettes Dankeschön an mAlkAv!

  5. #25

    Mitglied seit
    04.10.2008
    Beiträge
    166

    AW: vdroop mod für p5nd-sli

    danke für den mod mein cpu läuft jez mit dem gleichen takt mit viel weniger volt.

  6. #26

    Mitglied seit
    27.02.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    220

    AW: vdroop mod für p5nd-sli

    Wen es interessiert:
    Habe mal die WLP bei Northbridge und NF200-Chip gewechselt. Erstmal zu den Ergebnissen: Ordentlich. Ich habe bei einer höheren Raumtemperatur (ca. 3 Grad) eine um ein Grad kühlere Northbridge (mit OC). Laut Everest liegt die Mainboard-Temperatur bei 54 °C (Maximum, eher darunter), wenn ich F@H (GPU & CPU) parallel laufen lasse. Vorher waren es 55 °C - aber im Zimmer war es eben kälter. Lohnt sich also schon, die WLP zu wechseln. Man muss bedenken, dass meine Grafikkarte eben auch noch ordentlich Wärme nach oben abgibt und die Northbridge da eben auch einiges fängt.
    Die Wärmeleitpads auf dem Kühler gehören zu dem hartnäckigsten, was ich je erlebt habe. Ich habe über eine halbe Stunde mit ArctiClean daran rumgefummelt, bis ich den ganzen Schmodder da runter hatte. Echt übel das Zeug...
    Fazit: Lohnt sich, die Temperaturen können nur besser werden.
    Geändert von LordRevan (13.04.2009 um 17:53 Uhr)

  7. #27
    Avatar von snapstar123
    Mitglied seit
    15.02.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.103

    AW: vdroop mod für p5nd-sli

    Hallo erst mal habe mal so diesen Thread endeckt und muss sagen sehr gut gemacht mALKAv .
    Da ich auch einen sehr hohen Vdroop habe und ihn so mit beseitigen kann finde ich das gut erklärt, hoffe es bringt auch was an der Stabilität meines Systems aber schon mal gut gemacht , Mfg Snapstar

    @mALKAv so habe den Pencil-Mod jetzt gemacht und muss sagen ich bin echt überrascht denn vorher hatte ich zwar nicht so ein grossen Ydroop aber es hat sich gelohnt.
    Hatte einen Vdroop von 0,032V und jetzt 0,016V also finde ich klasse läuft auch gleich mit ein bisschen weniger Vcore Stabil .
    Weist du zufällig ob man denn Vdrop auch etwas beseitigen kann oder bringt das nichts, aufjedefall wahr der Pencil-Mod ein voller Erfolg , Mfg Snapstar
    Geändert von snapstar123 (20.09.2009 um 13:17 Uhr)
    Intel Core I5 750@3,6Ghz (1,024V)|EK Supreme HF|Asus MIIIF@Wakü|G-Skills Area 1600Mhz 8GB|Thermaltake Thougpower Paris 650W|Evga GTX 660Ti 3GB SC+|Fractal Define XL Black Pearl||Mach Extreme DS Turbo Serie 120GB |Samsung F3
    Mein VK-Thread
    Mein Tagebuch

  8. #28

    AW: vdroop mod für p5nd-sli

    Leider nein, genausowenig wie einen Vcore Mod. Aber vielleicht mache ich mich nochmal da ran.


    Im übrigen kann man hier beide Widerstände bemalen, falls nicht genügend Graphit auf einem hängen bleibt. Gleich 0 ist der Spannungabfall aber trotzdem nicht:
    3.1415926535

  9. #29
    Avatar von falloutboy
    Mitglied seit
    20.01.2008
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    190

    AW: vdroop mod für p5nd-sli

    hast´s mal mit leitsilber probiert? brachte auf meinem evga 750i nen vdroop von nahezu 0.
    CPU: 2700K, WaKü Mainboard: ASRock Z68 Extreme3 Gen3 RAM: G.Skill Sniper 1866 GPU: Gainward GTX 480, WaKü SSD: Samsung 830
    HDD: Samsung EcoGreen 1500 PSU: beQuiet DarkPowerPro P9 850W Case: Lancool PC-K62 Screen: BenQ G2420HDBL


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30

    Mitglied seit
    04.10.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    4.377

    AW: vdroop mod für p5nd-sli

    Schon mal mit nem 0Ohm Widerstand versucht?

    Alten auslöten und neuen einlöten...

Seite 3 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Vdroop Mod P5N-E SLI
    Von Revolution im Forum Volt-Mods
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.10.2013, 21:11
  2. vdroop ,vmods
    Von Freecer1994 im Forum Volt-Mods
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 20:34
  3. asus p5nd mit q 6600 oc?
    Von praxiteen im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 20:41
  4. Gigabyte 965P-DS3 Rev. 3.3 GA-965P-DS3 Rev 3.3 Vdroop Mod
    Von cCcOttomancCc im Forum Volt-Mods
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 11:26
  5. vdroop-mod
    Von ruyven_macaran im Forum Volt-Mods
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 22:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •