1. #1
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    9.861

    Lohnen sich zwei Grafikkarten für eine VR-Brille?

    Hallo zusammen,

    sind die VR-Brillen so "schlau", dass man jeden Bildschirm mit einer eigenen Grafikkarte
    ansteuern kann? Ich finde dazu in den Weiten des Internets nichts

    Danke im Voraus für Antwort
    Geändert von interessierterUser (13.08.2017 um 13:41 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von N8Mensch2
    Mitglied seit
    17.06.2010
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.970

    AW: Lohnen sich zwei Grafikkaeten?

    Hi,
    hier ist die Antwort zu finden:SLI und VR | Virtual Reality Forum
    i7 2600k 4,2 Ghz + Macho, Asrock Z68 Pro3(B3), Gainward 1070 Phönix GS, G.Skill 16 GB, Oculus Rift + Touch, Samsung 226BW & 46"LCD, X-Fi ExtremeGamer, Philips X1, Beyer990 Pro, MS X6, MS Gamepad, Logitech G5, Fractal Design Arc Midi, M4 SSD 128 GB, BeQuiet 550 Watt, Win7 64 bit, 100 MBit/s WLan, Samsung S7
    Spiele: Arizona Sunshine, PavlovVR, Solus Project, Robo Recall, Eleven:TableTennisVR, Superhot, Onward, Project Cars, Dead & Buried, GTA 5, Dirt RallyVR, Doom3 VR uvm..

  3. #3
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    10.288

    AW: Lohnen sich zwei Grafikkaeten?

    Zur Einführung der VR-Brillen vor Jahren war das mal im Gespräch, aber meines Wissens ist die Technik nie umgesetzt worden.
    Zu geringe Priorität für NV.

    Stattdessen haben sie die multiplen Renderports für eine Grafikkarte eingeführt

  4. #4
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    57567
    Beiträge
    5.243

    AW: Lohnen sich zwei Grafikkaeten?

    Sli oder cf macht heute keiner mehr, die Nachteile überwiegen die Vorteile deutlich. Es wird meist nur noch zur rekordjagd beim benchen benutzt.
    ich glaube außerdem das vr nur ein nischenprodukt ist, richtig angekommen scheint es nicht zu sein am Markt. Und ehrlich gesagt ich habe da auch kein wirkliches Interesse dran. Ist so ähnlich wie mit 3D, obwohl dort der Hype zwischendurch größer war aber es wurde auch nichts wirkliches unternommen um das richtig zu pushen.
    RYZEN R7 1700@Heatkiller IV#XFX RX VEGA 64@EKWB#16GB Kit Crucial BT 2666MHz#AsRock X370 Killer
    #Custom Wakü/AS Ultra/Mo-Ra3 360 LT
    #SanDisk UltraII 960GB#BQ Straight Power E10 600W##Win10 Pro 64bit#Samsung C24F390#In Win 303#Logitech G810/G Pro#

  5. #5
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    9.861

    AW: Lohnen sich zwei Grafikkaeten?

    Zitat Zitat von N8Mensch2 Beitrag anzeigen
    Hi, hier ist die Antwort zu finden:SLI und VR | Virtual Reality Forum
    Zitat Zitat von drstoecker Beitrag anzeigen
    Sli oder cf macht heute keiner mehr, die Nachteile überwiegen die Vorteile deutlich. Es wird meist nur noch zur rekordjagd beim benchen benutzt.
    Es ging doch in meiner Anfrage explizit nicht um SLI oder CF, sondern um zwei parallel eingesetzte Grafikkarten, die jeweils für das linke und das rechte Auge berechnen.
    Sollte erheblich effektiver sein, als immer alternierend links und rechte nacheinander auf einer Grafikkarte zu berechnen. Vorallem würde man dann auch Systeme wie
    FREE Sync oder G-Snyc nutzen können

    Aber es scheint ja so, dass es nicht umgesetzt wurde, schaaaaade
    Geändert von interessierterUser (13.08.2017 um 13:07 Uhr)

  6. #6
    Avatar von drstoecker
    Mitglied seit
    02.02.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    57567
    Beiträge
    5.243

    AW: Lohnen sich zwei Grafikkarten für eine VR-Brille?

    @hisn hatte das ja schon geschrieben, außerdem geht das soweit das diese Multi-gpu Technik garnicht mehr unterstützt wird von der neuen AMD Vega Generation.
    RYZEN R7 1700@Heatkiller IV#XFX RX VEGA 64@EKWB#16GB Kit Crucial BT 2666MHz#AsRock X370 Killer
    #Custom Wakü/AS Ultra/Mo-Ra3 360 LT
    #SanDisk UltraII 960GB#BQ Straight Power E10 600W##Win10 Pro 64bit#Samsung C24F390#In Win 303#Logitech G810/G Pro#

  7. #7

    AW: Lohnen sich zwei Grafikkaeten?

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Es ging doch in meiner Anfrage explizit nicht um SLI oder CF, sondern um zwei parallel eingesetzte Grafikkarten, die jeweils für das linke und das rechte Auge berechnen.
    Sollte erheblich effektiver sein, als immer alternierend links und rechte nacheinander auf einer Grafikkarte zu berechnen. Vorallem würde man dann auch Systeme wie
    FREE Sync oder G-Snyc nutzen können

    Aber es scheint ja so, dass es nicht umgesetzt wurde, schaaaaade
    Die beiden Bilder werden nicht nacheinander berechnet, sondern es werden zwei Ansichten der gleichen Szene parallel erstellt. Eine zweite Grafikkarte könnte zwar auch hier mithelfen, man hätte aber die üblichen Probleme von SFR-Multi-GPU-Betrieb – AFR ist aus Latenzgründen eine schlechte Idee.

Ähnliche Themen

  1. Zwei 8800gt (SLI) werden zu Heiss
    Von aonmeister im Forum Grafikkarten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 17:17
  2. Zwei 8800 gt BFG OC im SLI Modus
    Von aonmeister im Forum Grafikkarten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.11.2007, 18:44
  3. Unterschied zwischen zwei ASUS 22" TFTs
    Von Klutten im Forum Monitore
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 17:55
  4. "D8E-enthusiast" möglicherweise mit zwei G92
    Von jetztaber im Forum User-News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 18:53
  5. Zwei-Klassen-Gesellschaft im Mehrspielermodus
    Von PCGH_Thilo im Forum Actionspiele
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 18:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •