Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Spieleempfehlungen gesucht: Komplette Spiele mit 5h+ Spielzeit, nicht nur Technikdemos

    Hallo Leute,

    ich bin auf der Suche nach Spielen für meine HTC Vive. Momentan tu ich mir schwer, spiele zu finden, die über eine Technikdemo hinaus gehen. Viele Spiele sind zwar wirklich cool, verlassen sich aber zu sehr auf den VR-Bonus und vernachlässigen das Gameplay. Also suche ich noch nach ein paar mehr, bisher überzeugen konnten mich eigentlich nur:

    + Doom 3 BFG + VR Mod (super umgesetzt in VR und halt das gute alte Doom 3, also der Klassiker, der mir damals schon Spaß gemacht hat)
    + Redout (F-Zero mit VR, super schnell und richtig spaßig, momentan so 4h gespielt, aber ein Rennspiel geht immer)

    o Audio Shield (wobei ich das fast noch als Spielerei und nicht als komplettes Game sehe, aber kann man immer mal wieder auspacken)
    o Climbey (wobei da der Single Player in 1 1/4 Stunden durch war, jetzt kann man sich nur noch auf den Steam Workshop oder Multiplayer verlassen)
    o Vanishing Realms (aber nur 4h Spielzeit... jedoch würde ich mir so etwas wünschen, schönes Zelda-artiges Adventure. So was muss es doch auch mit 15h Spielzeit geben)

    Im Auge habe ich noch, aber noch nicht probiert:
    Eve Valkyrie (viel zu teuer atm)
    Raw Data (auch etwas teuer imo, aber wird wohl die nächste Investition)
    Space Pirate Trainer (wirkt auch nur wie eine Spielerei, aber eine sehr gute. Wenns billig zu haben ist wirds mal geholt)
    Anyland (kein Spiel, aber nette Sandbox, denke da steckt Potential drin)

    Ich hoffe ja stark auf Mods, die alte Klassiker in VR wiederbeleben. Da hätte man dann wenigstens ein gutes Gameplay und VR dient nur dazu, das Erlebnis zu intensivieren. Bioshock, Skyrim, Gothic oder Witcher wären ein Traum. Oder Zelda Skyward Sword. Gerne natürlich auch neue Spiele für VR entwickelt, aber irgendwie scheinen die Entwickler da das Gameplay zu vergessen.
    Geändert von ChiefJohnson (30.11.2016 um 12:19 Uhr)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    10.027

    AW: Spieleempfehlungen gesucht: Komplette Spiele mit 5h+ Spielzeit, nicht nur Technikdemos

    Elite Dangerous, da kannst Du Wochen reine Spielzeit reinstecken.

  3. #3
    Avatar von ChiefJohnson
    Mitglied seit
    15.11.2012
    Beiträge
    258

    AW: Spieleempfehlungen gesucht: Komplette Spiele mit 5h+ Spielzeit, nicht nur Technikdemos

    Danke, werd ich mir merken! Hatte etwas Angst, dass zu viele Menüs vorhanden sind, was das ganze unkomfortabel macht und den Einstieg ins Spiel erschwert, wenn man es vorher nie in 2D gezockt hat.

  4. #4
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    10.027

    AW: Spieleempfehlungen gesucht: Komplette Spiele mit 5h+ Spielzeit, nicht nur Technikdemos

    Das Spiel hat ne steile Lernkurve, auch in 2D, sieht aber in 3D saugeil aus, und in der Zwischenzeit ist es auch lesbar. Nur die Navigation in der Sternenkarte ist ein Krampf

  5. #5

    AW: Spieleempfehlungen gesucht: Komplette Spiele mit 5h+ Spielzeit, nicht nur Technikdemos

    Subnautica; ist zwar noch Early Access aber ein sehr schöner.

    - EVE gefällt mir persönlich gar nicht und es kommt auch 0 Langzeitmotivation auf.
    Aber das ist mein persönliches Empfinden; ich bin jetzt auch nicht so im EVE Universum, was wohl auch viel bedeutet.

    - Space Pirate Trainer ist so 80er Jahre, dass du deinen Haaren beim wachsen zusehen kannst.
    Es ist ein schöner Partygag, aber man spielt i.d.R. nicht lange.

    - Holopoint, fals du fragst ist ähnlich, wobei hier wenigstens der Bewegungsasspekt noch sehr gut mitgenommen wird.
    Oder um es klar zu sagen: Du wirst wie ein Tier schwitzen

    - Bei Elite Dangerous würde ich auf jeden fall noch Voice Attack dazu kaufen. Ist sehr schön wenn man Befehle ins Micro brüllen kann und es passiert was... Außerdem kann man so den Controller etwas mit Kombinationen entlasten.

    - Als Rennspiel kann man noch Project Cars erwähnen.

    Ansonsten kommt es halt auf den Spielertyp an, der du bist.
    Ich z.B. könnte Stunden in Google Earth verbringen (verdammt ich tu es sogar)

    House of Dying Sun werde ich am Wochenende testen. Sah jedenfalls gut aus.
    Geändert von CastorTolagi (30.11.2016 um 14:04 Uhr)

  6. #6
    Avatar von ChiefJohnson
    Mitglied seit
    15.11.2012
    Beiträge
    258

    AW: Spieleempfehlungen gesucht: Komplette Spiele mit 5h+ Spielzeit, nicht nur Technikdemos

    Project Cars lief bei mir eher schlecht als recht, als es schließlich flüssig lief, sah es wirklich hässlich aus. Hab es dann refunded, bin da gerne von Steam abhängig in VR, testen und notfalls zurückgeben. Da macht es Redout mit seinem SciFi Neon Style besser, das sieht auch mit wenigen Details noch schick aus.

    House of Dying Sun sieht toll aus, vllt. kannst du ja ein paar Zeilen schreiben, obs dir taugt. Die meisten Reviews wieder nur 1 oder 2 Stunden Spielzeit, aber immerhin auch manche mit 10+.

  7. #7

    AW: Spieleempfehlungen gesucht: Komplette Spiele mit 5h+ Spielzeit, nicht nur Technikdemos

    Sooo, wie gewünscht hier mal kurz meine ersten Eindrücke von House of Dying Sun:

    Pro:
    - sehr eingängige Steuerung. Man braucht sich nicht dutzende Tastenkombinationen zu merken. Die meisten Tasten haben eine Funktion und öffnen nicht erst noch dutzende Untermenüs.

    - Man befehligt nicht nur ein Schiff sondern sammelt mit Missionsfortschritt auch eine kleine Flotte um sich, die man ebenfallst befehligen darf. Der Übergang zwsichen Taktik und Action ist auch sehr gut eingefangen.

    - Die Cockpitperspektive ist sehr gelungen. Es erinnert zwar stark an EVE-Valkyrie, allerdings hat man auch Informationen vor der Nase die einem tatsächlich interessieren und muss sie nicht erst im Cockpit suchen wie in EVE. Man sieht seine Hülle und Schildstärke ohne Kopfbewegung, sobald man ein Ziehl aufschaltet erscheinen auf dem Zentralen Cockpit-Bildschirm weitere Informationen über das Ziel wie Schiffstyp. Und noch einiges mehr, das es einem erleichtern sich zwar auf die Action zu konzentrieren, aber gleichzeitig auch nicht den Überblick zu verlieren.

    - Jede Mission ist in drei "Schwierigkeiten" verfügbar. Außerdem kann man jede Mission immer wieder starten und dann eine ander Schwierigkeit auswählen. Das führt dazu, dass man gewisse Missionen nicht auf einem höheren Schwierigkeitsgrad abschließen kann, weil einem noch die passende Waffe für einen solchen Gegner fehlt. Allerdings kommt man in der Story teilweise auch auf dem unteresten Schwierigkeitsgrad nicht weiter.
    Dann heißt es zurück zu früheren Missionen und diese in höheren Schwierigkeiten noch einmal abschließen um bessere Ausrüstung freispielen, die einem für die spätere Mission helfen.

    - Geräusche, Stimmung und Soundtrack sind sehr gut gewählt unterstreichen das Gesehende grandios.

    Contra:
    - Extrem kurze Einzelmissionen. Normal sind 5-10min was vor allem das taktische Element mit all den komandierbaren Begleitschiffen nutzlos macht. Voller Angriff auf den Gegner und ihn schnell überumpeln ist meist die beste Taktik.
    - andere Schiffe können zwar befehligt aber nicht kommandiert werden.
    - Nichts was man eine Story nennen könnte.
    - Die Missionen ähneln sich sehr schnell und es kommt auch nicht mehr die (An)Spannung auf.
    - Keinerlei Konsequenzen bei den Bonusmissionen
    - Missionen werden per Checkboxen abgeschlossen. Nachschubcontainer abgeschossen; Check. Bonusmission: Schieße ein Zivilschiff ab; Check. Kommandoschiff springt in das System; Check. Fluchtvektor ist berechnet und Hyperantrieb gestartet; Check. Mission Erfolgreich.

    Neutral:
    - Komplett in Englsich.
    - Grafik ist passend, aber nichts ausergewöhnliches.

    Fazit:
    House of Dying Sun macht schon vieles richtig was für VR wichtig ist. Das Spielerlebnis ist intensiv. Man fühlt sich tatsächlich in die Welt versetzt.
    Da ist es um so ärgerlicher, dass der Spielbegleitende Aspekt einer Story fast komplett flach fällt.
    Auch die kurzen und sich schnell wiederholenden Missionen zerstören etwas den Spielefluss, da man gefühlt mehr zeit darauf verwendet einen neue Mission auszuwählen als sich tatsächlich in ihr zu befindet.

    Letztendlich ist das Erlebnis größer als das erlebte.

    Ich gebe House of Dying Sun ein "befriedigend" (8Punkte).

  8. #8
    Avatar von ChiefJohnson
    Mitglied seit
    15.11.2012
    Beiträge
    258

    AW: Spieleempfehlungen gesucht: Komplette Spiele mit 5h+ Spielzeit, nicht nur Technikdemos

    Ich denke, ich schau mir das mal an! Wenns zu schnell eintönig wird, refunde ich es wieder. Ist zwar auf die Dauer etwas daneben, aber wenn die Spiele unter 2h ihren Reiz verloren haben, sehe ich das als Technikdemo, und Demos sind ja eigentlich kostenlos.

  9. #9

    AW: Spieleempfehlungen gesucht: Komplette Spiele mit 5h+ Spielzeit, nicht nur Technikdemos

    Ich hab 3 Stunden gebraucht um bis zur letzte Mission zu kommen, also wirklich nicht sonderlich viel, wenn man bedenkt, dass man dann ~50-60% geschafft hat.
    Mir fehlt hier einfach die Langzeitmotivation; ein Grund weiterzuspielen...

    Da bleibe ich dann doch lieber bei Subnautica mit über 100h auf dem Tacho, vor allem kann man hier gut zwischen VR und normalen Desktop wechseln.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    09.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    372

    AW: Spieleempfehlungen gesucht: Komplette Spiele mit 5h+ Spielzeit, nicht nur Technikdemos

    Also ich kann auch nur Elite sehr ans Herz legen. Das funktioniert mit meiner Oculus Rift wirklich 1a. Wie erwähnt ist aber Voice Attack empfehlenswert (aber kein absolutes Muss). Ich hab in dem Game bis jetzt schon gut 5Wochen Echtspielzeit versenkt und es gefällt noch immer. Aber such dir wenn du's spielen willst nen Clan. Wenn du keinen hast der dir die Spielmechanik etwas erklären kann, bist du echt lang dran, bis du das halbwegs beherrscht. Ist hald ein Simulator und kein Arcadegame

    Wie HisN schon sagte ist die Galaxiekarte wirklich etwas bescheuert umgesetzt in VR. Aber wenn du das alles über den HOTAS steuerst (muss alles erst eingestellt werden) geht sogar das halbwegs.

    Und die Immersion ist wirklich der Wahnsinn. Du sitzt wirklich in deinem Cockpit bzw. Brücke (je nach Schiffgröße)

    @HisN: mit welcher Brille spielst du eigentlich?
    Case:BeQuiet Silent Base 800 | CPU: i7-4790K (delid)@4,6GHz u. 1.28V unter BeQuiet Dark Rock 3 Pro | Mainboard: ASUS Z97-A | RAM: CORSAIR Vengeance LP Series Black DDR3-1600, CL9
    HDDs 2x SAMSUNG 840 Evo Series 250GB& WD Blue 3TB | GraKa: MSI GTX 980 TI Gaming 6GB | Sound: Creative Omni | PS: BE QUIET! Straight Power 10 600W CM
    Unterwegs: ASUS ROG G750JX -> I7-4700HQ | GTX770M | 2xSSD +1x1TB HDD

Seite 1 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. dringend hilfe !!!! passende Wakü gesucht komplett
    Von gamer111333 im Forum Wakü: Zusammenstellungen / Kaufberatung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 07:39
  2. Gesucht : Gute Spiele (älter als 5 Jahre)
    Von Freakless08 im Forum Sonstige Spielethemen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 23:20
  3. PCGH.de: Gesucht: Die Spiele des Jahres 2001
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Sonstigen Spielethemen
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 17:26
  4. PCGH.de: BFG zur CES 2009 mit ersten eigenen Komplett-Spiele-PC
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Komplett-Rechnern
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 17:51
  5. xp-theme gesucht (komplettes programm)
    Von buzty im Forum Tools, Anwendungen und Sicherheit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 19:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •