Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    23.11.2008
    Beiträge
    5.358

    Epic Games mit eigenem Store

    Nach
    Blizzard Activision (Blizzard)
    EA (Origin)
    UBI Soft (Uplay)
    Microsoft (Microsoft Store)
    Bethesda (Bethesda Net)

    kündigt nun Epic sein eigenes Spiele-Portal an
    Games Store: Epic kuendigt eigenes Konkurrenzportal zu Steam an - Golem.de

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Jeretxxo
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.12.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.338

    AW: Epic Games mit eigenem Store

    Yay, mehr Stores braucht das land, der Markt ist so schon fraquentiert genug.

    Ich spiele mittlerweile schon keine Activision, EA und Ubisoft Spiele mehr, wenn es keinen Weg um den Store gibt.

    Gegen einen eigenen Store hab ich im Prinzip ja nichts, Wenn man die Spiele auch anderswo kaufen und ohne Account/Launcher spielen kann.
    Aber häufig wird man ja gegängelt in dem Store zu kaufen, weil es entweder exklusive Spiele sind die nur in dem Store kaufbar sind und/oder weil sie sich nur mit einem Account des zum Store gehörenden Launchers spielen lässt.

    Du hast Probleme mit deinem PC oder du brauchst Hilfe bei dem Zusammenbau eines Rechners? >Hier wird dir geholfen!<

  3. #3

    Mitglied seit
    20.07.2010
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    27

    AW: Epic Games mit eigenem Store

    Am Ende hat man dann 10+ Stores/ Launcher, die sich natürlich alle für ein besseres Spielerlebnis in den Autostart pflanzen...

  4. #4
    Avatar von DarkMo
    Mitglied seit
    02.09.2009
    Beiträge
    9.665

    AW: Epic Games mit eigenem Store

    Als Steam damals aufkam hatten die Kritiker das provezeiht und wurden niedergeredet
    Intel Core i7 4790K 4x4GHz || EKL Alpenföhn Brocken ECO || Zotac RTX 2070 AMP Extreme || ASRock B85 Pro4 || 32GB Kingston KVR16N11/8 DDR3-1600 || be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold 500 Watt || Sharkoon Rebel9 Economy || Samsung C32HG70 32" Monitor

  5. #5
    Avatar von FortuneHunter
    Mitglied seit
    22.06.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Am 2. Stern rechts und dann bis zum Morgen
    Beiträge
    6.999

    AW: Epic Games mit eigenem Store

    Zitat Zitat von Jläbbischer Beitrag anzeigen
    Am Ende hat man dann 10+ Stores/ Launcher, die sich natürlich alle für ein besseres Spielerlebnis in den Autostart pflanzen...
    Ich habe bereits 7 Launcher und außer Steam steht davon keiner im Autostart. Steam auch nur, weil ich alle Spiele über Steam starte. Die laden dann im Hintergrund bei Bedarf ihre Launcher hoch oder laufen so (GOG, kleine Veröffentlichung übers Internet wie experimentelle Spiele oder solche die man nur beim Entwickler erwerben kann).

    Sieht dann so aus und kostet pro Spiel ca 2 Minuten Arbeit um nicht alle Launcher gleichzeitig am laufen haben zu müssen.

    Vorgehen:
    1. Exe des Spiels im Steam als Steamfremdes Spiel einbinden. In den Eigenschaften den Gamenamen anpassen, da die EXE häufig nicht so aussagekräftig ist.
    2. Bild für das Game im Internet suchen im 460x215-Pixel Format. Gegenbenenfalls aus einem Screenshot oder Shopicon selbst erstellen (Das kostet dann etwas mehr Zeit)
    3. Optional: Das Game mittels Paint einen hellblauen Rahmen verpassen (damit unterschiede ich die Steamfremden Spiele von den Steam Games)
    4. Bei älteren DOSBOX-Games oder SCUM-Games von GOG nötig: Startparameter in den Eigenschaften festlegen.
    5. Das Bild als Bild für das Game festlegen. Dazu in der Rasteransicht mit Rechts das Menu öffnen und "Benutzerdefiniertes Bild festlegen" auswählen.

    6 Spielen.

    Sieht dann in der Rasteransicht und im BigPicture Mode so aus:


    Und es gibt viele, die auch den EPIC-Launcher schon ne ganze Weile installiert haben. Jeder der aktive Fortnite spielt hat das Teil auf seinen Rechner.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt.jpg 
Hits:	341 
Größe:	805,7 KB 
ID:	1022103   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Steam Überblick.JPG 
Hits:	348 
Größe:	239,4 KB 
ID:	1022104  
    Geändert von FortuneHunter (05.12.2018 um 04:22 Uhr)
    Gamer seit 1984
    Historie: ZX81, Thompson MO5, Schneider CPC6128, Amiga 500+1200, SNES, PS1
    Aktuell: PC (siehe Profil), PS4 Slim und nVidia Shield tablet

  6. #6
    Avatar von orca113
    Mitglied seit
    09.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW am Rheinufer zwischen K und BN:-)
    Beiträge
    6.925

    AW: Epic Games mit eigenem Store

    Zitat Zitat von Jeretxxo Beitrag anzeigen
    Yay, mehr Stores braucht das land, der Markt ist so schon fraquentiert genug.

    Ich spiele mittlerweile schon keine Activision, EA und Ubisoft Spiele mehr, wenn es keinen Weg um den Store gibt.

    Gegen einen eigenen Store hab ich im Prinzip ja nichts, Wenn man die Spiele auch anderswo kaufen und ohne Account/Launcher spielen kann.
    Aber häufig wird man ja gegängelt in dem Store zu kaufen, weil es entweder exklusive Spiele sind die nur in dem Store kaufbar sind und/oder weil sie sich nur mit einem Account des zum Store gehörenden Launchers spielen lässt.
    Ganz so konsequent bin ich nicht aber im Grunde hast du recht. Kaufe wenn es geht nur noch die Konsolenversionen der Spiele als Box. Auch gern gebrauchte bzw meist gebrauchte. Da kann ich wenigstens nach dem durchzocken weiter verkaufen oder wenn es mir nicht mehr gefällt. Schlimm diese Shop/Accountbindung.
    Xbox360 Slim 250Gb
    Xbox One X (Project Scorpio Edition)
    Apple Mac Book Pro Retina 15" Late ´13
    Rechenknecht: Ryzen 2600X / MSI X470 Gaming Pro / RTX2080 Phoenix GS / 256 Gb Samsung 850 Evo / 650W BQ Dark PP11

  7. #7
    Avatar von Da_Obst
    Mitglied seit
    15.11.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Beiträge
    1.000

    AW: Epic Games mit eigenem Store

    Mir geht die Fragmentierung einfach nur auf die Nerven. Das die Hersteller mal an einem Strang ziehen ist wohl ein Wunschtraum.

    Ich verstehe nicht, was man sich davon erhofft wenn man den drölften Launcher auf den Markt wirft. Bei mir hat sich Steam eingebürgert und ich kaufe eigentlich nur mehr Spiele auf Steam weil die Plattform wirklich einen Mehrwert bietet. Alleine die Backup-Funktion ist für mich Gold wert. Bei Spielen die neben Steam auch auf GoG verfügbar sind hole ich mir natürlich die sorgenfreie Variante, ich bin echt dankbar, dass es heutzutage noch eine legale Quelle für DRM freie Spiele gibt. GoG ist einfach großartig.

    Alles andere kann mir eigentlich ziemlich gestohlen bleiben. Wenn die ganzen Launcher auf dem Niveau von Steam wären würde ich vielleicht anders denken. Aber Origin, Uplay und co sind nur Klötze am Bein...
    R7 1700X @ 3700MHz/1.3V //// Crosshair VI Hero //// Trident Z RGB 32GB @ 3333MHz/CL14 //// GTX 980Ti @ 1220MHz/3800MHz/1.15V //// 850 Evo 1TB //// Seasonic Platinum 660W //// Silverstone TJ11 Mod

  8. #8
    Avatar von Redbull0329
    Mitglied seit
    25.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    4.161

    AW: Epic Games mit eigenem Store

    Zitat Zitat von Da_Obst Beitrag anzeigen
    Mir geht die Fragmentierung einfach nur auf die Nerven. Das die Hersteller mal an einem Strang ziehen ist wohl ein Wunschtraum.
    Dann wird wieder rumgemeckert von wegen Monopol
    1080 Ti + Accelero Extreme III @ 2,08 GHz | Intel i7-6700K @ 4,5 GHz | 16 GB DDR4-2400 | ASUS Maximus VIII Ranger
    Crucial MX 500 1TB SSD | Samsung SSD 850 250 GB | Seagate 1TB HDD | Seasonic Focus Gold 550 FX
    AOC Agon AG322QCX | Corsair K70 RGB MX-Brown | Razer Deathadder | SB 18 + Versacube

  9. #9
    Avatar von Da_Obst
    Mitglied seit
    15.11.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Beiträge
    1.000

    AW: Epic Games mit eigenem Store

    Zitat Zitat von Redbull0329 Beitrag anzeigen
    Dann wird wieder rumgemeckert von wegen Monopol
    Pah, das darf man nicht so eng sehen. Wenn alle Publisher an einem Strang ziehen hätte ja jeder was davon.

    Ist ja das gleiche mit den Streaming Plattformen für Ton und bewegte Bilder. Wenn es ein Angebot gäbe wo alles vereint ist, würden die Kunden das dankend annehmen. Ich zumindest hätte nichts dagegen wen ich für sämtliche Sachen nicht ein dutzend verschiedene Services nutzen müsste. Naja, ich übertreibe ein bisschen, aber mit Amazon Prime, Netflix und Spotify kommt auch schon ein bisschen was zusammen...
    R7 1700X @ 3700MHz/1.3V //// Crosshair VI Hero //// Trident Z RGB 32GB @ 3333MHz/CL14 //// GTX 980Ti @ 1220MHz/3800MHz/1.15V //// 850 Evo 1TB //// Seasonic Platinum 660W //// Silverstone TJ11 Mod

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    20.07.2010
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    27

    AW: Epic Games mit eigenem Store

    Und nächstes Jahr gehts da auch los, dass alle möglichen Studios eigene Streamingangebote aufstellen...

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Epic Games wurde gehackt!
    Von beren2707 im Forum User-News
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 22:42
  2. Epic Games: Die Macher der Unreal Engine 3 im Kreuzverhör - Ausblick auf PS4, Xbox 720 und Windows 8
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Sonstigen Spielethemen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 14:05
  3. All Points Bulletin: Rettet Epic Games den Online-Shooter?
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Action-Spielen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 11:14
  4. Epic Games setzt verstärkt auf Konsolen-Titel - Grund sind Raubkopierer
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Sonstigen Spielethemen
    Antworten: 243
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 18:29
  5. Epic Games: Shooter mit RPG-Elementen sind die Zukunft
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Rollenspielen und Adventures
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 02:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •