Seite 1 von 11 12345 ...
  1. #1
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    5.845

    Realer Irrsinn: Neue digitale Stromzähler ("Moderne Messeinrichtung")

    Servus.

    Klar, das Thema ist nicht mehr so neu, aber immer noch aktuell. Und ich habe heute erst Post vom Energienetzbetreiber erhalten, mit dem Hinweis dass der analoge Stromzähler in Kürze durch eine "Moderne Messeinrichtung" ersetzt wird. Ich hab mir dann mal das Beiblatt durchgelesen, und mir anschließend im Internetz die Anleitung der "modernen Messeinrichtung" angeschaut. Allerdings bin ich mir noch nicht ganz sicher ob die mich evtl. ver@rschen wollen. Aber schaut am besten mal selbst:



    In der Praxis sieht das dann so aus:






    Mal ehrlich, soll das ein Witz sein? Mit einer Taschenlampe durchs Menü morsen? "Moderne Messeinrichtung"?




    Hier noch ein paar Grundsätzliche Informationen zu den neuen Zählern: Die neuen Stromzaehler kommen | Verbraucherzentrale.de


    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Moderne Messeinrichtung.jpg 
Hits:	903 
Größe:	75,9 KB 
ID:	1014968   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	einbaupflicht für smart meter_kurz.jpg 
Hits:	624 
Größe:	544,2 KB 
ID:	1015249  
    Geändert von INU.ID (17.10.2018 um 19:07 Uhr)
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller erhaltenen Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    06.06.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    235

    AW: Realer Irrsinn: Neue digitale Stromzähler ("Moderne Messeinrichtung")

    Das ist ein Witz, oder? Bitte sagt mir, dass das ein Witz ist!

  3. #3
    Avatar von cann0nf0dder
    Mitglied seit
    20.01.2009
    Ort
    Somewhere over the Rainbow
    Beiträge
    2.774

    AW: Realer Irrsinn: Neue digitale Stromzähler ("Moderne Messeinrichtung")

    ob die kisten explodieren wann man versucht sie mit nem laborlaser zu bedienen ?!? wird irgendwo erwähnt welche pulsbreite die signale haben müssen ?
    Schrievfehlers sünd extra maakt woorn, de oll Muffelkoppen mutten ook ja watt tau meckern finden.

    AMD Threadripper 1950X, MSI X399 Carbon Gaming, Nvidia FE 1080TI, F4-3200C14Q-64GTZSW

  4. #4

    Mitglied seit
    14.10.2008
    Beiträge
    186

    AW: Realer Irrsinn: Neue digitale Stromzähler ("Moderne Messeinrichtung")

    Kein Witz. Man muss sich mal vorstellen, wie sich die Ingenieure dabei fühlen, die das entwickeln müssen. Es ist vor allem so krass unverständlich. Es gibt Tastenfelder, Potis, rotary switches... so viel zeug für cent-Beträge, was dort locker platz gehabt hätte. Allein der Entwicklungsaufwand, die Logik für dieses komplizierte Verfahren zu entwickeln und zu implementieren und vor allem die (wohl nicht vorhandenen?) Tests um die Funktionalität sicher zu stellen..... Es ist halt wie in jedem Industrie-Unternehmen. Irgendein Produkt-Manager hat einen Hirnfurz und will den trotz Widerspruch der Ingenieure trotzdem durchziehen. Verbrennt damit ganz viel Geld oder setzt die ingenieure massiv unter zeitdruck (was zu starker fehleranfälligkeit führt) und bekommt ne Prämie, weil die Stückkosten so niedrig sind. Und bei Problemen ist dann natürlich der Ingenieur Schuld.

    So überspitzt das jetzt formuliert ist, so verbreitet ist doch der Funke Wahrheit dadrin innerhalb der deutschen Industrie.

    Ich kann mir dieses Konstrukt beim besten Willen nicht erklären. Soll das so eine Art Security sein? Welchen Nutzen soll das annähernd haben? Ich suche leider vergeblich nach irgendeiner sinnvollen Erklärung.

    Ich sehe da nur den Sinn, dem Endverbraucher das Auslesen irgendwelcher Daten möglichst schwer zu gestalten, am besten so, dass er gar keine Kontrolle mehr über irgendetwas hat.

    Edit: ich habe gesehen, dass es optionale Tasten gibt. Die funktionieren zwar von den zeiten her genauso wie mit der Taschenlampe, aber immerhin ist der Tastendruck sicher getätigt. Naja. Nimmt man an. Wer weiß ob da nicht auch wieder jemand nicht richtig entprellt hat
    Geändert von Takeda (16.10.2018 um 16:50 Uhr)
    Asrock Z75 / i5 3570k / Zotac GTX 1070 Ti AMP! / 4x4GB G.Skill DDR3 1600 || Audio: ASUS Xonar D2 - SPDIF- > Behringer DCX Ultradrive Pro -> | 1. HH V200 (TMT) | 2. Alesis RA-150 (HT) | 3. HH V500 (Sub) / Lautsprecher: Selbstbau nach Prinzip DayMor (je 2*Dayton RS180-8 + 1*Morel CAT378) + 169l BR Sub (Dayton RSS315HF-4)

  5. #5

    Mitglied seit
    26.12.2017
    Beiträge
    477

    AW: Realer Irrsinn: Neue digitale Stromzähler ("Moderne Messeinrichtung")

    Zitat Zitat von Takeda Beitrag anzeigen
    Kein Witz. Man muss sich mal vorstellen, wie sich die Ingenieure dabei fühlen, die das entwickeln müssen.
    Anscheinend ziemlich schlecht, wenn sie so verzweifelt sind, dort überhaupt zu arbeiten.

  6. #6
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    5.845

    AW: Realer Irrsinn: Neue digitale Stromzähler ("Moderne Messeinrichtung")

    Zitat Zitat von Takeda Beitrag anzeigen
    Ich suche leider vergeblich nach irgendeiner sinnvollen Erklärung.
    Mein erster Gedanke war die kontaktlose Interaktion aufgrund nötiger Sicherheit, aber das ist ja totaler Quatsch, die alten Stromzähler kann man ja auch immer anfassen. Und welcher Defekt sollte das Kunststoffgehäuse der "Moderne Messeinrichtung" unter Strom setzen können. Zumal man für die Tasten sowie den internen Aufbau auch problemlos nicht leitende Materialien nehmen kann. Der Schutz des Kunden vor Stromschlägen kann auf keinen Fall der Gedanke gewesen sein.

    Denkbar wäre vielleicht noch eine App für das Smartphone, in der man bestimmte Funktionen auswählt, die die App dann automatisiert "am Stück" mit der Smartphone-LED an den Stromzähler überträgt. Allerdings kostet ein Bluetooth-Chip ja nur noch wenige Cent, und ein Smartphone mit einer LED hat normalerweise auch BT verbaut. Eine modernere Mensch-Maschine Schnittstelle kann es also auch nicht sein.

    Mir will ebenfalls einfach kein logischer/nachvollziehbarer Grund einfallen, wieso man statt mechanischer auf optische Tasten gesetzt hat.


    Dazu kommt, dass die "Moderne Messeinrichtung" jährlich 20€ mehr kostet, und natürlich vom Kunden (über die Grundgebühr) bezahlt werden muss. Ich will und brauche keine "Moderne Messeinrichtung", und es gibt auch keinen technischen Grund eine solche "Moderne Messeinrichtung" verbauen zu müssen (sie alleine ist auch nicht "Smart", kann also keine Daten mit dem Betreiber austauschen), trotzdem hat die Politik beschlossen, dass alle Haushalte bis 2032 (?) so ein Ding eingebaut haben müssen.
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller erhaltenen Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ

  7. #7
    Avatar von Gamer090
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    02.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.605

    AW: Realer Irrsinn: Neue digitale Stromzähler ("Moderne Messeinrichtung")

    Mehr muss ich dazu nicht sagen! Ausser, der 1.April war schon, bitte nächstes Jahr nochmals versuchen
    Microsoft Windows 10 Sammelthread->Update 11.11.16;

    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Wir tolerieren auch fähige Leute.

  8. #8

    Mitglied seit
    26.07.2008
    Ort
    Auf´m Dorf
    Beiträge
    4.239

    AW: Realer Irrsinn: Neue digitale Stromzähler ("Moderne Messeinrichtung")

    Zitat Zitat von INU.ID Beitrag anzeigen
    Mein erster Gedanke war die kontaktlose Interaktion aufgrund nötiger Sicherheit
    Mein erster Gedanke war, dass man sich den Taster deswegen gespart hat, weil es ja schon lange bei digitalen Zählern eine optische Schnittstelle gibt, bei der man allerhand Daten übertragen kann, wenn der Auslesedienst kommt. Evtl. haben sich die Ingenieure gedacht, dass man gleich die Infarotschnittstelle "Taschenlampentauglich" macht, statt elektrisch und mechanisch einen Taster zu verbauen.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  9. #9
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    5.845

    AW: Realer Irrsinn: Neue digitale Stromzähler ("Moderne Messeinrichtung")

    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Evtl. haben sich die Ingenieure gedacht, dass man gleich die Infarotschnittstelle "Taschenlampentauglich" macht, statt elektrisch und mechanisch einen Taster zu verbauen.
    Verrückte Idee, aber theoretisch denkbar. Scheidet allerdings auch aus, weil (laut Handbuch) die Infrarotschnittstelle unabhängig/getrennt vom optischen Taster ist (es sind 2 IR-Empfangsdioden verbaut, was man im Video oben auch sehr gut sieht).





    Oder ist das Handbuch fehlerhaft, und es wurden schon früher (ohne den "optische Taster") zwei IR-Dioden zur Datenübertragung genutzt?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Moderne Messeinrichtung2.jpg 
Hits:	885 
Größe:	112,9 KB 
ID:	1015019  
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller erhaltenen Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    26.07.2008
    Ort
    Auf´m Dorf
    Beiträge
    4.239

    AW: Realer Irrsinn: Neue digitale Stromzähler ("Moderne Messeinrichtung")

    Wenn ich das noch wüsste. Meine Zeit (bzw. kurzes Intermezzo) in der Zählerabteilung beim Energieversorger ist bereits 12 Jahre her.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

Seite 1 von 11 12345 ...

Ähnliche Themen

  1. Aufrüsten 2016: RAM und SSD - Neues digitales Sonderheft jetzt verfügbar
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Laufwerke und Speichermedien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.03.2016, 10:13
  2. Cougar: Neue digitale Netzteile CMD 500 und CMD 600 mit 80 Plus Bronze
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Netzteilen und Gehäusen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.08.2015, 12:33
  3. Neue Digitale Kompakte gesucht
    Von ph1driver im Forum Fotografie und Video
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 20:48
  4. Nikon D7000: Neue digitale Spiegelreflexkamera
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 20:58
  5. Nikon stellt neue digitale Spiegelreflexkamera D5000 vor
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 15:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •