Seite 1 von 2 12
  1. #1
    Avatar von marcus022
    Mitglied seit
    20.12.2011
    Ort
    Punxsutawney
    Beiträge
    1.138

    Digitale Inhalte sind ab sofort vererbbar

    Hintergrund. Eltern ihrer verstorbenen 15 Jährigen Tochter wollen vollen Zugriff auf deren Konto haben was aber nicht geht weil Facebook, gemäß ihrer Nutzungsbedingungen, das Konto in den Gedenkzustand versetzte was dazu führt das es gesperrt wird. Die Todesumstände sind nicht geklärt und die Eltern möchten wissen ob sie möglicherweise Suizid begangen hat. Rückschlüsse darauf soll der Chatverlauf der Tochter bringen. Ist sie gemobbt worden etc.

    Die Eltern klagten nun. Jetzt ist es so. Das Landgericht Berlin, die erste Instanz die den Eltern Recht gab führte an, wenn auch Briefe oder Tagebücher nach dem Gesetz zum Erbe gehörten müsse auch das für persönliche Chatnachrichten in sozialen Netzwerken gelten. Heute entscheidet das berliner Kammergericht. Egal wie das ausgeht, beide parteien (Eltern und Facebook) gehen in Berufung womit dann der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entscheiden wird.

    Facebook argumentiert jetzt weiterhin das Nutzer darauf vertrauen können das ihre Daten und Nachrichten privat bleiben und nicht von anderen eingesehen werden können.

    Als ich den Artikel las war ich direkt der Meinung den Eltern sollte der volle Zugriff nicht verwehrt bleiben allerdings relativiere ich zunehmend diese Einstellung wobei ich immer noch auf Seiten der Eltern bin. Nur müssten das dann wahrscheinlich Ermittler der Polizei übernehmen die dann vollen Zugriff auf das Konto haben und klären ob die Tochter möglicherweise gemobbt wurde.

    Mich interessiert brennend wie ihr dazu steht. Ich muss dazu sagen das ich keinen Facebookaccount besitze oder jemals besessen habe.

    Hier noch der dazugehörige Artikel. Digitaler Nachlass: Ist ein Facebook-Konto vererblich? | tagesschau.de


    edit: weiterzulesen auf Seite 2.
    Geändert von marcus022 (12.07.2018 um 18:55 Uhr)
    E9 480W - i5 760 - gtx750 ti - Win10

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von teachmeluv
    Mitglied seit
    12.05.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.924

    AW: Ist ein Facebook-Konto vererblich ?

    Da die Tochter nicht volljährig war, ist es doch eigentlich so, dass der komplette Nachlass (geistiger und physischer Natur) den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten gehört. Habe allerdings auch kein Jura studiert, aber vom Bauchgefühl her würde ich das so sehen.
    Anders würde das aussehen, wenn die Tochter eine notarielle und vom Gericht abgesegnete Erklärung hätte, dass ihr Nachlass an Person X oder Institution Y überzugehen hat.

    Facebook möchte hier wohl einen Präzedenzfall verhindern, da das sicherlich weitere Türen öffnen würde und Eltern dann plötzlich generell Einsicht in die Accounts ihrer Kinder haben möchten respektive Facebook müsste die Nutzungsbestimmungen bzgl. des erlaubten Alters ändern.
    Asus ROG Maximus VII Ranger | Intel Core i7-4790k (delid) @ 4,4 GHz @ 1.12 V | Asus GeForce GTX 1070 Strix OC @ 1.823 MHz @ 0.850 V
    2 x 16 GB Kit G.Skill TridentX DDR3 2400 MHz @ XMP | beQuiet Dark Power Pro 10 550 W | beQuiet Pure Base 600 | Samsung 850 EVO

  3. #3
    Avatar von Schnuetz1
    Mitglied seit
    05.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    In der Vorlesung
    Beiträge
    8.355

    AW: Ist ein Facebook-Konto vererblich ?

    Gerade in solchen Fällen finde ich es wichtig, dass ein Zugriff auf das Facebook-Konto geschehen kann.
    Ob dies von den Eltern oder der Polizei getan wird, sollte von den Behörden und/oder den Richtern entschieden werden.

    In diesem Fall verstehe ich nicht, wie Facebook weiterhin die Marketing-Trommel (was anderes ist die Bergündung doch nicht) rühren kann, um den Nutzern vorzugaukeln, die Daten seien sicher.
    Wer wird sich denn hinstellen und sagen: "Oh, Facebook hat Behörden Zugang zu einem Facebook-Konto gegeben, um Ermittlungen zu unterstützen. Jetzt vertraue ich ihnen meine Daten nicht mehr an."
    Wenn das Vertrauen dahin fehlt, dann aus anderen Gründen.
    Dass aber bei großen Konzernen die Menschlichkeit auf der Strecke bleibt, ist ja mittlerweile bekannt.
    be quiet! Pure Base 600 Review
    i5 4690K@4,2GHz/1,02V | G.Skill Trident X 16GiB@2400MHz | AsRock Fatal1ty Z97 | Gainward GTX1080 GS@2062MHz/5400MHz | bq! Dark Base Pro 900 | bq! SP E10 500W CM
    250 GB SSD | 1TB SSD | 1TB HDD | Win 10 Prof | 28” 4K+22” FHD | Dell Latitude E7450 (i7 5600U+16GB RAM) | Peripherie: Logitech

  4. #4
    Avatar von marcus022
    Mitglied seit
    20.12.2011
    Ort
    Punxsutawney
    Beiträge
    1.138

    AW: Ist ein Facebook-Konto vererblich ?

    Das Kammergericht hat heute Nachtmittag das Urteil des Landesgerichts gekippt. Aber wie erwähnt, die Eltern gehen bestimmt in Berufung zum BGH.
    Urteil in zweiter Instanz: Facebook-Profile von Toten bleiben gesperrt | tagesschau.de

    Was ich nicht verstehe ist warum sich die Polizei denn überhaupt so vornehm herausgehalten hat bisher. Oder die Öffentlichkeit weiss nur nichts davon. Denn wenn ein Ermittler Einsicht in das Konto haben will holt der sich einen richterlichen Beschluss und gut ist. Ist nichts anderes als wenn er in die Wohnung eines Tatverdächtigen will um Beweismittel sicherzustellen oder sehe ich das falsch ?
    E9 480W - i5 760 - gtx750 ti - Win10

  5. #5
    Avatar von teachmeluv
    Mitglied seit
    12.05.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.924

    AW: Ist ein Facebook-Konto vererblich ?

    Zitat Zitat von marcus022 Beitrag anzeigen
    Das Kammergericht hat heute Nachtmittag das Urteil des Landesgerichts gekippt. Aber wie erwähnt, die Eltern gehen bestimmt in Berufung zum BGH.
    Urteil in zweiter Instanz: Facebook-Profile von Toten bleiben gesperrt | tagesschau.de

    Was ich nicht verstehe ist warum sich die Polizei denn überhaupt so vornehm herausgehalten hat bisher. Oder die Öffentlichkeit weiss nur nichts davon. Denn wenn ein Ermittler Einsicht in das Konto haben will holt der sich einen richterlichen Beschluss und gut ist. Ist nichts anderes als wenn er in die Wohnung eines Tatverdächtigen will um Beweismittel sicherzustellen oder sehe ich das falsch ?
    Dafür muss es ja einen etwas greifbareren Verdacht geben. Die Eltern "vermuten" ja nur, dass sie gemobbt wurde, was ggf. den Suizid bedingt hat. Und hier wird dann erstmal der Datenschutz, welcher auf einer öffentlichen Plattform "unterschrieben" wurde, umgangen werden müssen. Wenn die Polizei allerdings was anderes hätte als reine Indizien, könnten sie sicherlich was erreichen.

    Ist ein spannendes Thema

    (womit ich den Tod eines jungen Mädchens natürlich nicht belächeln möchte)
    Asus ROG Maximus VII Ranger | Intel Core i7-4790k (delid) @ 4,4 GHz @ 1.12 V | Asus GeForce GTX 1070 Strix OC @ 1.823 MHz @ 0.850 V
    2 x 16 GB Kit G.Skill TridentX DDR3 2400 MHz @ XMP | beQuiet Dark Power Pro 10 550 W | beQuiet Pure Base 600 | Samsung 850 EVO

  6. #6
    Avatar von marcus022
    Mitglied seit
    20.12.2011
    Ort
    Punxsutawney
    Beiträge
    1.138

    AW: Ist ein Facebook-Konto vererblich ?

    Stimmt, das macht Sinn. Sie müssen wahrscheinlich einen dringenden Verdacht haben um dahingehend etwas unternehmen zu können.
    Aber der Fall ist ja nun schon 2 Jahre alt und wenn die Ermittlungen ins Leere laufen hätte der Staat mehr Macht dachte ich.
    Zitat Zitat von teachmeluv Beitrag anzeigen
    (womit ich den Tod eines jungen Mädchens natürlich nicht belächeln möchte)
    Hätte auch niemand gedacht.
    E9 480W - i5 760 - gtx750 ti - Win10

  7. #7
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    20.908

    AW: Ist ein Facebook-Konto vererblich ?

    Mich wundert, das dann nicht über die Polizei auf das Profil zugegriffen wird. Es gibt dafür auch entsprechende Schnittstellen und APIs um Daten direkt runterzuladen. Wie es genau funktioniert konnte ich mangels FB-Account aber noch nicht testen.

    z.B. Mining Facebook Data Using R & Facebook API! – Big Data Enthusiast

    Zumal muss Facebook ja auch irgendwie von dem Tod erfahren haben. Testament wird es sicher aber noch keins gegeben haben.
    Geändert von DKK007 (31.05.2017 um 22:35 Uhr)
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  8. #8

    Mitglied seit
    12.08.2009
    Beiträge
    5.285

    AW: Ist ein Facebook-Konto vererblich ?

    Die Begründung des Kammergerichts überzeugt.

    Stichwort: Fernmeldegeheimnis. Zum einen bedarf es für die Herausgabe der Chats einer gesetzlichen Grundlage, die es bisher nicht gibt. Zum anderen greift man in die Persönlichkeitsrechte aller Chatpartner der verstorbenen Person ein.

    Die Argumentation der Vorinstanz ist kompletter Bullshit. Briefe oder Tagebücher enthalten ja gerade keine Chats, sondern sind reine Monologe des Verfassers.

  9. #9
    Avatar von meeen
    Mitglied seit
    24.03.2016
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    474

    AW: Ist ein Facebook-Konto vererblich ?

    Ich finde bevor man fragt ob ein Facebook Konto erblich ist sollte man Fragen wem das Facebook Konto überhaupt gehört. Ich denke Facebook besitzt die Konten und räumt einer bestimmten Person ein Nutzungsrecht zu. Deshalb kann man es schon nicht vererben weil es eben nicht mir gehört. Würde das Facebook Konto mit einer Waffe in WoW oder so gleichsetzten. Ich hab sie selbst "erstellt/erfarmt" kann auch innerhalb des Spieles alles damit machen aber sie bleibt Eigentum von Blizzard
    Mein System: AMD Ryzen R7 @ 3,7 Ghz / MSI X370 Krait Gaming / G.Skill RipJaws V 16GB @ 2933 Mhz / ASUS ROG RX 480 8GB Strix /
    Bequiet Straigt Power 500 W CM / S340 Elite white

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von marcus022
    Mitglied seit
    20.12.2011
    Ort
    Punxsutawney
    Beiträge
    1.138

    AW: Ist ein Facebook-Konto vererblich ?

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Zumal muss Facebook ja auch irgendwie von dem Tod erfahren haben. Testament wird es sicher aber noch keins gegeben haben.
    Facebook ist darauf aufmerksam geworden weil das jemand aus der Freundesliste in einem Chat erwähnt hat. Ich vermute das Tools ständig nach Signalwörtern suchen und wenn dann eben das Wort Tod fällt gehen die dem nach.
    Nennt sich Präventions-Tool. Eine Art künstliche Intelligenz durch Algorithmen.
    E9 480W - i5 760 - gtx750 ti - Win10

Seite 1 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.04.2015, 16:35
  2. Facebook Konto wurde gesperrt - bitte helft mir!
    Von Modders Vision im Forum Tools, Anwendungen und Sicherheit
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.02.2013, 01:05
  3. Facebook: AGB werden nach Protesten überarbeitet
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Internet und Netzwerk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 17:27
  4. PCGH.de: Facebook-Spammer zu 873 Mio. US-Dollar Strafe verurteilt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Internet und Netzwerk
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.11.2008, 19:31
  5. Temporäres Admin-Konto
    Von Akkuschrauber im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 14:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •