Seite 4 von 8 12345678
  1. #31
    Avatar von Grestorn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    18.11.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    4.331

    AW: Bundesregierung will Einsatz von Staatstrojanern deutlich ausbauen.

    Zitat Zitat von cuban13581 Beitrag anzeigen
    Tritt jemand einmal die Tür ein, wo nur ein Verdachtsmoment bestand nennt man das Hausfriedensbruch. Nur hiermit kann man sich auf ganz legal hinter digitalen Mauern verstecken. Echte Kriminelle werden das Darkweb benutzen oder andere Mittel und Wege finden um der Spionage aus dem Weg zu gehen. Sofern immer noch nicht geklärt ist, wie nun der Staatstrojaner auf den PC kommen soll.
    Es geht nicht nur um digitale Verbrechen sondern auch um ganz "normale" im Hier und Jetzt. Und nur die Tatsache, dass gut informierte Verbrecher Mittel und Wege haben sich gegen eine Ermittlung besser abzusichern, ist kein Grund sich jeder Möglichkeit einer Ermittlung zu berauben. Mit diesem Argument könnte man den Versuch einer Ermittlung auch ganz bleiben lassen, denn es ist ja immer ein Wettbewerb zwischen dem Verbrecher, der sein Tun verschleiern will, und dem Ermittler, der es aufdecken will.


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #32
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    33.098

    AW: Bundesregierung will Einsatz von Staatstrojanern deutlich ausbauen.

    Zitat Zitat von Grestorn Beitrag anzeigen
    es ist ja immer ein Wettbewerb zwischen dem Verbrecher, der sein Tun verschleiern will, und dem Ermittler, der es aufdecken will.
    Richtig. Dummerweise ist der digitale Kenntnisstand der wirklich bösen Jungs im Vergleich zu dem der Behörden aktuell Meilenweit überlegen. Und da ändert auch ein solches gesetz nichts dran.
    Die Behörden haben in den letzten jahren so langsam vielleicht verstanden was eine IP ist... und was dagegen ein ISP ist. Die Verbrecher im Netz arbeiten dagegen mit hochwertigen Verschlüsselungen, VPNs, TOR-Netzwerken/dem Darknet und vielem mehr.

    Natürlich sollte man sich nicht künstlich Methoden berauben wie du es nennst. Aber man sollte noch weniger solche Methoden (mit denen man die schwerkriminellen Profis definitiv nie erwischen wird) vor dem Normalbürger damit rechtfertigen, dass man ja nur die harten Straftaten verfolgen wolle.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  3. #33
    Avatar von Grestorn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    18.11.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    4.331

    AW: Bundesregierung will Einsatz von Staatstrojanern deutlich ausbauen.

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Richtig. Dummerweise ist der digitale Kenntnisstand der wirklich bösen Jungs im Vergleich zu dem der Behörden aktuell Meilenweit überlegen.
    Selbst wenn dem so wäre - das ist erst mal ja nur eine Vermutung von Dir, auch wenn ich das durchaus für Wahrscheinlich halte - was ändert das?

    Willst Du aufgeben und die Gesellschaft egoistischen Egomanen, die nur an den eigenen Vorteil denken, überlassen?


  4. #34
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    33.098

    AW: Bundesregierung will Einsatz von Staatstrojanern deutlich ausbauen.

    Zitat Zitat von Grestorn Beitrag anzeigen
    Willst Du aufgeben und die Gesellschaft egoistischen Egomanen, die nur an den eigenen Vorteil denken, überlassen?
    Nein, man müsste entsprechendes Personal das über gleich hohe Kenntnisse verfügt beschäftigen und ggf. die gesetzliche Grundlage für ihre Arbeit schaffen sofern noch nicht geschehen.
    Eine "SOKO Nerd" gegen Internetkriminalität sozusagen die sich auch mit den Methoden der bösen Jungs im Detail auskennt.

    Was nicht funktioniert ist, dem Standardbeamten sinnbefreit die Berechtigung zu geben, alle PCs durchsuchen zu können von Leuten die ungeschützt am offenen Inet hängen. Das ist so, wie anlasslos alle Autos von normalen Polizeibeamten in einer Stadt anhalten und durchsuchen zu lassen wo die ganzen bösen Buben U-Bahn fahren.

    Problem ist: Erstere Lösung kostet Zeit, Geld und Aufwand - und hat nicht zusätzlich den Charme, dass man alles und jeden durchsuchen könnte.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  5. #35
    Avatar von Todesklinge
    Mitglied seit
    13.11.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    643

    AW: Bundesregierung will Einsatz von Staatstrojanern deutlich ausbauen.

    Bald gibt es das "Google-Amazon Skynet".
    Google liefert die Infos, Amazon die Drohnen (Roboter).

    Dann wird es bald so wie in Terminator... nur mit mehr Werbung

  6. #36
    Avatar von Grestorn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    18.11.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    4.331

    AW: Bundesregierung will Einsatz von Staatstrojanern deutlich ausbauen.

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Was nicht funktioniert ist, dem Standardbeamten sinnbefreit die Berechtigung zu geben, alle PCs durchsuchen zu können von Leuten die ungeschützt am offenen Inet hängen. Das ist so, wie anlasslos alle Autos von normalen Polizeibeamten in einer Stadt anhalten und durchsuchen zu lassen wo die ganzen bösen Buben U-Bahn fahren.
    Davon ist ja nie die Rede und das wäre im Übrigen auch klar verfassungswidrig.


  7. #37

    AW: Bundesregierung will Einsatz von Staatstrojanern deutlich ausbauen.

    Zitat Zitat von Grestorn Beitrag anzeigen
    Willst Du aufgeben und die Gesellschaft egoistischen Egomanen, die nur an den eigenen Vorteil denken, überlassen?

    ..Du meinst Politikern?

  8. #38
    Avatar von moe
    Mitglied seit
    02.01.2009
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    1.314

    AW: Bundesregierung will Einsatz von Staatstrojanern deutlich ausbauen.

    Zitat Zitat von iGameKudan Beitrag anzeigen
    a)
    Straftaten des Friedensverrats, des Hochverrats und der Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates sowie des Landesverrats und der Gefährdung der äußeren Sicherheit nach den §§ 80a bis 82, 84 bis 86, 87 bis 89a, 89c Absatz 1 bis 4, 94 bis 100a,
    Sehe ich durchaus schon in diesem Bullshit gegeben. Es mag ja viele Gesetze geben, bei deren Gestaltung ein Mitwirken der Bevölkerung nicht nötig ist, aber hier will ich ein Wörtchen mitreden, das betrifft mich persönlich. Wie kann es sein, dass die "Verbrechensbekämpfer" die theoretische Möglichkeit bekommen, jegliche Onlineaktivität jedes Menschen dieses Landes zu überwachen? Wer überwacht/kontrolliert die? Und das alles unter dem Deckmantel des bösen, bösen Terrors und der Verbrechensbekämpfung. Symptompolitik vom allerfeinsten, wie fast immer heute.
    Können sie gleich mal auf allen ihren Rechnern installieren, ihren Staatstrojaner. Verdacht sehe ich gegeben.

    Zitat Zitat von wolflux Beitrag anzeigen
    Ich habe nichts zu verbergen.
    Na dann lass mir doch mal deine Mailadressen samt Passwörtern zukommen, gerne per PM. Und wenn du schon dabei bist, nehm ich auch gleich noch n Image von deinem Handy, Bankdaten und deine Krankenakte. Ich warte.

    Zitat Zitat von Grestorn Beitrag anzeigen
    Nur um dem ganzen eine gewissen Relativität zu geben: Im Gegensatz zu all den bösen Buben im Netz, die Euch ausspionieren wollen, um damit ein Geschäft zu machen, geht es dem Staat nur darum, Verbrechen aufzuklären. D.h. es muss bereits ein begründeter Verdacht gegen eine Person bestehen, damit gegen ihn eine solche Software eingesetzt werden darf.
    Natürlich, was denn sonst? Würde ich auch als Rechfertigung vorschieben, wenn ich die Aufgabe hätte, einem Volk ne fette Wanze unterzuschieben. Muss nur einer "Terror" schreien, schon haste deinen begründeten Verdacht. Wie soll man das ernsthaft einem Regierungs-/Polizeiapparat glauben, der ihr Volk am laufendem Band hintergeht, belügt, im dunkeln stehen lässt und Lobbyisten hinterherkriecht? Siehe VDS, Fall Amri, Netzneutralität, etc.
    Es ist schon fast lächerlich, wie sehr mich die aktuelle politische Situation an Orwells 1984 erinnert. Ist ja nicht so, dass wir in Deutschland schon mal fast so weit waren, Stasi lässt grüßen. Zum Glück war die Technologie damals eine andere.

    Zitat Zitat von Grestorn Beitrag anzeigen
    Das Laute Schreien der Leute hier ist auch einfach, bis zu dem Zeitpunkt, bei dem ihr selbst Opfer eines Verbrechens wurdet und den vermeintlichen Übeltätern aber nichts nachgewiesen werden kann, weil alle Möglichkeiten des Ermittelns locker abgeblockt werden können.... Wie immer(!) hat alles seine mehreren Seiten und es ist zu einfach, immer nur die eine Seite zu sehen.
    Und dafür nimmst du in Kauf, dass eine Regierung die Möglichkeit hat, alles und jeden ständig zu überwachen? Na vielen Dank auch.

    Zitat Zitat von Grestorn Beitrag anzeigen
    Willst Du aufgeben und die Gesellschaft egoistischen Egomanen, die nur an den eigenen Vorteil denken, überlassen?
    Haben wir schon längst, nennen sich Volksvertreter Politiker.
    Geändert von moe (20.05.2017 um 17:03 Uhr) Grund: BB Code
    Spoiler:

    Zitat von Schrauberopi: "Was zum Henker ist denn jetzt schon wieder Ts? Telefonsex?"
    ##Save a horse - Ride a bike##

  9. #39
    Avatar von Grestorn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    18.11.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    4.331

    AW: Bundesregierung will Einsatz von Staatstrojanern deutlich ausbauen.

    moe, Dein Geschrei ist nur das Übliche, 1000x gelesen und doch an der Realität vorbei. Ich werde mir nicht die Mühe machen, mit Dir zu diskutieren, denn jemand der alles nur aus einer Seite betrachtet und ein so verfestigtes Bild hat, dass der Staat das Böse verkörpert, der ist meine Zeit nicht wert. Wachs auf und lerne, dass die Welt nicht so einfach in Schwarz/Weiß eingeteilt werden kamn, damn sehen wir weiter...


    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #40

    AW: Bundesregierung will Einsatz von Staatstrojanern deutlich ausbauen.

    Ich denke, er bringt ganz gute diskussionswerte Aspekte ein. An der Realität geht da nichts vorbei.
    Realität wird hingegen gerne (und allzu oft) übergangen..

    1984 ist schon lange vorbei (dh schon lange ÜBERSCHRITTEN).
    Die Intensität der Struktur des Systems ist viel weiter fortgeschritten, die Umsetzung wirkt nur viel weniger bedrohlich bzw etwas "menschenfreundlicher".
    Anders hätte es niemand geschluckt.

Seite 4 von 8 12345678

Ähnliche Themen

  1. PCGH.de: GT200b kommt angeblich auf der Nvidia Quadro FX 5800 zum Einsatz
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 00:27
  2. PCGH.de: Deutliche Preissenkungen beim MSI Wind
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu mobilen Geräten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.11.2008, 16:07
  3. AMD kann Verlust deutlich verringern
    Von BeachBoy08 im Forum User-News
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 21:16
  4. PCGH.de: Sind Intels X58-Chips deutlich günstiger als X48-Chipsätze?
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 02:38
  5. PCGH.de: Bundesregierung plant De-Mail-Service für Behördenkontakte
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Internet und Netzwerk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 02:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •