Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von iGameKudan
    Mitglied seit
    09.07.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.332

    AW: Unigine veröffentlicht Superposition GPU Benchmark

    Zitat Zitat von VikingGe Beitrag anzeigen
    Hehe, auch wahr. Reicht dafür wohl ein 1800X? Mein Phenom bekommt die 4k-Variante schon nur dann flüssig abgespielt, wenn ich das ganze runterlade und dann mit mplayer wiedergebe. Und das sind nur 25% der Pixel.
    Naja, mein Pentium pfeift bei der 4K-Variante auch schon heftig aus dem Loch - es läuft zwar fast flüssig, aber eben nur fast.
    -superposition.jpg

    Lokal müsste ich glatt mal probieren...
    Intel Core i7 3770K @4.5GHz // 16GB DDR3-1866MHz CL8-8-8-24 1T // ASRock Z77 Extreme 4 // Gigabyte Radeon R9 290X @1893077,125V
    Microsoft Surface Pro 2 128GB // Intel Core i5 4200U 2x 1.6 - 2.6GHz // 4GB RAM // Intel HD 4400 // Windows 10 Pro
    Samsung Galaxy S8 // Samsung Exynos 8895 // 4GB RAM // Adreno 540 // Android 7.0

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    4.166

    AW: Unigine veröffentlicht Superposition GPU Benchmark

    Zitat Zitat von maCque Beitrag anzeigen
    Erkennt jemand die Wissenschaftler im Video?
    Meiner Meinung nach von links nach rechts:
    Nicola Tesla, Albert Einstein, Otto Hahn, Lise Meitner, keine Ahnung, Max Planck und James C. Maxwell.

  3. #13
    Avatar von NCphalon
    Mitglied seit
    07.01.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    4.321

    AW: Unigine veröffentlicht Superposition GPU Benchmark

    Bin mal gespannt, wie sich die 1060 da verhält, mit ihren 0,0375 ROPs/Shader

  4. #14

    Mitglied seit
    07.06.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    548

    AW: Unigine veröffentlicht Superposition GPU Benchmark

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach von links nach rechts:
    Nicola Tesla, Albert Einstein, Otto Hahn, Lise Meitner, keine Ahnung, Max Planck und James C. Maxwell.
    Jetzt fühle ich mich so, als wäre ich blind
    i7 3960X @ 4,375 GHz || Thermalright HR-02 Macho Rev. B || Asus Sabertooth X79 Rev1.X || 16GB G.Skill Trident X @ 2400 MHz (10-12-12-24-260-1T) || Asus Matrix 980Ti 6GB @ 1405/2050 MHz @ 1,175 V || 256GB SD Ultra II SSD || 1TB HDD || Xonar D2/PM || ATX Zignum MT H-60 || E10 6oo W

  5. #15
    Avatar von troppa
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Weit weg^^
    Beiträge
    896

    AW: Unigine veröffentlicht Superposition GPU Benchmark

    Zitat Zitat von wuselsurfer Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach von links nach rechts:
    Nicola Tesla, Albert Einstein, Otto Hahn, Lise Meitner, keine Ahnung, Max Planck und James C. Maxwell.
    Nee, nicht ganz. Von Rechts nach Links: Nicola Tesla, Albert Einstein, Joseph John Thomson, Marie Curie, Max Born, Max Planck, Wilhelm Conrad Röntgen alles Physik-Nobel Preis Träger und maßgeblich wichtig für die Quantenpysik bzw. deren Entdeckung. In diese Reihe gehört auch Yukawa Hideki und Ernest Rutherford (eigentlich Nobelpreis in Chemie für die Entdeckung der Radioaktiven Strahlung) die in der gegenüberliegenden Ecke hängen. Zwischen den Fenster hängt Edwin Hubble der als Einzigster nicht Nobelpreisträger aus der Reihe tanzt. (Hat aber die Barnard-Medaille bekommen wie Einstein, Rutherford und Röntgen oder Irene Curie (die Tochter von Marie und Pierre und Ebenfalls Chemie Nobelpreisträgerin).)
    Geändert von troppa (16.04.2017 um 20:39 Uhr) Grund: Mehr Nerdwissen hinzugefügt... XD
    Mein Rechner, Mein Bild, Meine Musik, Mein Haus, Mein Auto, Mein Boot, Mein Gehaltsscheck, Mein Grinsen, Meine Signatur:
    Ich sag immer die Wahrheit, sollte dies mal nicht der Fall sein, habe ich die Tatsachen nur gescriptet.
    Dazu vergleiche das Programm von RTL mit der Realität.

  6. #16

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    4.166

    AW: Unigine veröffentlicht Superposition GPU Benchmark

    Zitat Zitat von troppa Beitrag anzeigen
    In diese Reihe gehört auch Yukawa Hideki und Ernest Rutherford (eigentlich Nobelpreis in Chemie für die Entdeckung der Radioaktiven Strahlung)
    Rutherford ... .
    Da war doch noch was mit dem Atommodell und einer Goldfolie.

  7. #17

    Mitglied seit
    07.08.2015
    Beiträge
    242

    AW: Unigine veröffentlicht Superposition GPU Benchmark

    Zitat Zitat von DaHell63 Beitrag anzeigen
    Gleich mal einen ersten Versuch gestartet
    DX11 (1080p Extreme) 4282
    Anhang 948124
    Krass, wieso hab ich weniger Punkte ? Ist meine 1070 soviel schwächer als eine 980 ti ?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -superposition_benchmark_v1.0_3572_1492604780.png  
    | i7 7700K | Fatal1ty Z170 Gaming K6 | 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit | be quiet! Silent Loop 280mm Wakü | Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming | SyncMaster P2470LHD | 1,77 TB SSD | 600 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+ Gold | CM Storm Stryker

  8. #18
    Avatar von DrDave
    Mitglied seit
    27.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    München
    Beiträge
    2.138

    AW: Unigine veröffentlicht Superposition GPU Benchmark

    Zitat Zitat von cyberghost74 Beitrag anzeigen
    Krass, wieso hab ich weniger Punkte ? Ist meine 1070 soviel schwächer als eine 980 ti ?
    Ich zitiere mal:
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Der Benchmark ist sehr Raytracinglastig - und diese Anwendung skaliert traditionell sehr gut (bis perfekt) mit vorhandenen ROPs.
    Und genau hier ist die 1080Ti (88 ROPs) gegenüber der TitanX (96 ROPs) beschnitten - auch wenn die Shaderanzahl gleich ist ist zu erwarten gewesen (und jetzt bestätigt) dass die TitanX-Karten den Bench flotter können.

    Sieh dir die Ergebnisse die hart im GPU-limit sind mal an (4K, 8K), da ist die TitanX taktbereinigt rund 10% schneller als die 1080Ti. Der Vorsprung ist quasi 1:1 die höhere ROP-Anzahl, denn die TXP hat rund 10% mehr ROPs als die 1080Ti.
    Die 980 Ti hat im Vergleich zur 1070 auch mehr ROPs, weshalb Sie sich (beide mit OC) in dem Benchmark deutlicher absetzen kann.
    Deine 1070 ist vermutlich im Vergleich zu DaHell auch weniger stark übertaktet.

Seite 2 von 2 12

Ähnliche Themen

  1. Unigine Tropics 1.3 Benchmark [Rangliste]
    Von Riot_deluxe im Forum Benchmarks
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 12:53
  2. GPU Benchmark C#?
    Von Headshot-97 im Forum Programmierung und Webdesign
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 15:26
  3. OpenCL (CPU + GPU) Benchmark
    Von thysol im Forum Benchmarks
    Antworten: 265
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 16:25
  4. Nvidia GF100: Fermi-Geforce-Grafikkarte im Unigine-Heaven-DirectX-11-Benchmark
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 1221
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 23:33
  5. Schwache Ergebnisse bei den GPU Benchmarks
    Von Alriin im Forum Hwbot-Teamforum
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 02.05.2009, 07:50

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •