Seite 14 von 14 ... 41011121314
  1. #131
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    21.804

    AW: Achtung: Backdoor in Window 10 entdeckt!

    Es ist zumindest unerwünschte Software.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #132

    Mitglied seit
    26.07.2016
    Beiträge
    95

    AW: Achtung: Backdoor in Window 10 entdeckt!

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Es ist zumindest unerwünschte Software.
    Na dann musst du dir den Dödel vorknöpfen, der es ohne deine Erlaubnis auf deinem PC installiert hat.

  3. #133
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    21.804

    AW: Achtung: Backdoor in Window 10 entdeckt!

    Zitat Zitat von narrenschilf Beitrag anzeigen
    Na dann musst du dir den Dödel vorknöpfen, der es ohne deine Erlaubnis auf deinem PC installiert hat.
    Ich meine den UpdateOrchastrator.
    Wobei auch Win10 immer unerwünschter wird.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  4. #134
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    21.804

    AW: Achtung: Backdoor in Window 10 entdeckt!

    Wobei die Update und Telemetrie Funktion auch gegen das Computer-Grundrecht verstößt und damit gegen das Grundgesetz. Die verbugten Zwangsupdates verstoßen gegen die Integrität und die Telemetrie gegen die Vertraulichkeit.

    Ex-Verfassungsrichter: Computer-Grundrecht wird noch verdrangt |
    heise online

    Grundrecht auf Gewahrleistung der Vertraulichkeit und Integritat informationstechnischer Systeme – Wikipedia
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  5. #135
    Avatar von McZonk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Schwabe im Exil (IN, Bayern)
    Beiträge
    8.743

    AW: Achtung: Backdoor in Window 10 entdeckt!

    Der Thread hat zwischenzeitlich seinen Charakter von einer reinen Newsmeldung hin zu einem Spekulations-/Diskussionsthread geändert, weshalb ich ihn mal entsprechend im Unterforum "Software: Betriebssysteme und Anwendungen > Tools, Anwendungen und Sicherheit" platziert habe.
    Grüße vom Zonk


  6. #136

    Mitglied seit
    14.06.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.865

    AW: Achtung: Backdoor in Window 10 entdeckt!

    Zitat Zitat von McZonk Beitrag anzeigen
    Der Thread hat zwischenzeitlich seinen Charakter von einer reinen Newsmeldung hin zu einem Spekulations-/Diskussionsthread geändert, weshalb ich ihn mal entsprechend im Unterforum "Software: Betriebssysteme und Anwendungen > Tools, Anwendungen und Sicherheit" platziert habe.
    Das war nie eine News, es dürfte wohl jedem Windows Nutzer bekannt sein, dass es Daten aus dem Netz lädt. Das tat Windows 7 und 8 auch.
    Verstehe deshalb nicht wieso hier so ein 14 Seiten Aufstand betrieben wird.

    PS:
    Deshalb rate ich ihm den Umstieg auf Windows 7 oder man Solls lassen. Es nervt solangsam das gehate hier gegen Windows 10.
    Ich habe nichts dagegen wenn man seine Meinung mitteilt, aber irgendwann isses nur noch ein gehäule wie im Affenstall
    Intel Core I7 8700K @4,5 Ghz-1,150V | Asus Z370 Hero| Nvidia GTX 1080TI FE @2000Mhz | GSKILL 16 GB DDR4 4 Ghz | Seasonic 1050W Snowwhite|Logitech G910 and G502| Asus ROG Swift PG279Q|
    Watercooling System by Aquacomputer and EK Waterblock
    Focusrite Interface

  7. #137

    Mitglied seit
    30.07.2011
    Beiträge
    2.604

    AW: Achtung: Backdoor in Window 10 entdeckt!

    Zitat Zitat von david19 Beitrag anzeigen
    Wieso bist du dir so sicher das es Maleware ist? Oder hast du inzwischen deine Meinung geändert?
    Weil für ihn offensichtlich Windows gesamthaft eine Malware ist, die seine Grundrechte missachtet. Das kann man ja so sehen, aber dann ziehe ich halt die Konsequenz und nutze es einfache im Privatbereich nicht. Ist doch kein Problem, es gibt genug Alternativen. Dass diese teilweise mit Komfortverlust verbunden sind stört dann nicht (Prioritäten zu setzen sollte man irgendwann lernen).

    Beruflich gehe ich dann zum Betriebsrat und sorge dafür, dass dieser entsprechende Massnahmen ergreift. Bei uns ist sowas m.M.n. fast schon zu oft der Fall, bei Win 10 hat er bisher aber noch nicht eingegriffen. Ob das nun an der Nutzung der für Betriebe gedachten Version liegt oder an etwas anderem kann ich nicht beurteilen, ich bin kein BR-Mitglied.

    Zitat Zitat von Zappaesk Beitrag anzeigen
    Zu meiner Studentenzeit war Tex und LaTeX absolut üblich, da hat man nur unter Protest mit Word gearbeitet, eben auch, weil es viel zu leistungsschwach war um größere Dokumente zu erstellen.
    Zwang war LaTaX bei mir damals leider auch, man musste halt Stunden mit unsinnigem Zeugs verbringen anstatt sich um den Inhalt zu kümmern. Die (zumindest damals) verfügbaren WYSIWYG Tools waren ein Witz, das ganze kommt halt aus der reine Textterminal-Ecke. Schön für Scripte von Mathe-Vorlesungen aber noch nicht einmal, um damit eine Diplomarbeit mit recht wenigen Formeln zu setzen.

    Zitat Zitat von Zappaesk Beitrag anzeigen
    Mach ich auch nicht, ich nutze Office intensiv. Aber sehe keinen Vorteil von MS Office im täglichen Leben. Mag sein, dass ich das was MS Office besser macht schlicht nicht brauche. Ich brauche in erster Linie Präsentationen und die Tabellenkalkulation. Briefe und so kruscht schreib ich nicht.
    Es hat weniger etwas mit "besser machen" zu tun, sondern ganz trivial mt "anders und vor allem inkompatibel machen". Es ist ja Open Source, da muss alles anders genacht werden.

    Wenn ich Dokumente, die sich mit Office 2010 in 20 Sekunden öffnen lassen, mit LibreOffice erst nach 5-6 Minuten offen habe und danach die Formatierung nicht stimmt oder bei einem trivialen, 10 Seiten Textdokument in der mit LibreOffice gespeicherten Version grundlegende Dinge des Originals schlicht nicht merh vorhanden sind (Querverweise oder Farbmarkierungen in Überschriften), dann hat das mit "anders" nichts mehrzu tun, sondern eher mit inkompatibel. Damit mag man leben, wenn man nur im LibreOffice-Universum unterwegs ist aber nicht, wenn man Dokumente mit MS-Office-Usern austauschen muss

    Konvertierung ist ja schön und "gut", aber warum schafft das LibreOffice dann schon bei trivialen Excel-Makros nicht automatisch? Soll ich also die selbe Datei zweimal führen, weil ich sie einmal beruflich mit Excel nutzen muss und einmal (mit anderen Daten aber identischen Makros) privat? Nein Danke, die SW in der Firma kann ich nicht ändern, also hat LibreOffce verloren. Ich bin noch nicht einmal bereit, noch eine Makrosprache für die selbe Aufgabe zu erlernen. Da zahle ich lieber alle 5-6 jahre einmal 150 Euro (oder auch weniger) an MS für eine neue Office-Version (noch gibt es die auch ohne Abo).

Seite 14 von 14 ... 41011121314

Ähnliche Themen

  1. [Update]Backdoor in Dells Windows OEM Installation
    Von Atothedrian im Forum User-News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.11.2015, 08:07
  2. O&O ShutUp10 für Windows 10: Auffällige Ähnlichkeiten zu DoNotSpy10 entdeckt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Tools, Anwendungen, Sicherheit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.08.2015, 16:17
  3. Windows 10 und Cfos/Xfast Achtung
    Von Shmendrick im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2015, 19:06
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.07.2013, 00:17
  5. Windows 7: Microsoft entdeckt kritische Sicherheitslücke
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Windows
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 21:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •