Seite 11 von 14 ... 7891011121314
  1. #101
    Avatar von eRaTitan
    Mitglied seit
    06.01.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    H2O Reservoir
    Beiträge
    1.795

    AW: Achtung: Backdoor in Window 10 entdeckt!

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Abscheinend rührt sich jetzt in Punkt Kartellbehörden doch ertwas bezüglich der großen Internetmonopolisten.
    Nach Facebook-Skandal: Grunen-Chef will den Konzern zerschlagen - ComputerBase

    Wenn man erst mal bei Facebook angefangen hat, könnte man bei Amazon, Microsoft und Google gleich weitermachen.
    Da wird sich nix ändern.

    Die Politik ist doch nur ein Instrument der Wirtschaftlichen interessen.

    Alles Fassade was die von sich geben.
    Sollte mich jemand suchen, ich bin im 900D

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #102

    Mitglied seit
    26.07.2016
    Beiträge
    94

    AW: Achtung: Backdoor in Window 10 entdeckt!

    Zitat Zitat von ReVan1199 Beitrag anzeigen
    Was ich mich bei dem ganzen Thema frage, warum diese "User-News" eigentlich so noch besteht, alleine die Überschrift und die weiteren Ausführungen in dem ersten Beitrag sind doch Hanebüchen und ohne Quellenangabe. So etwas hätte als Frage in die Win10 Kategorie gehört, aber so...
    This.

    Es sollte in die Regeln aufgenommen werden, dass mutmassliches verbreiten von Unsinn nicht erlaubt ist.
    Ich spreche jetzt nicht von Strafen, aber wenn man so etwas behauptet und Sand aufwirbelt, sollte man durchaus handfeste Beweise haben. Oder wenigstens Indizien.

    Aber hey, ist ja ok weil es MS-Gebashe ist.
    Geändert von narrenschilf (04.04.2018 um 21:53 Uhr)

  3. #103

    Mitglied seit
    08.11.2008
    Beiträge
    165

    AW: Achtung: Backdoor in Window 10 entdeckt !!!

    Zitat Zitat von Camari Beitrag anzeigen
    Alles sinnlose Panikmache was du hier von dir gibst. Sorry ist meine Meinung die du nicht teilen musst aber alleine der Titel ist Clickbait und reif für die Bild Zeitung.
    Würd ich so unterschreiben, zumal das Thema schon richtig alt ist
    Das deinstallieren der Dienste ist btw vollkommen unnötig, da man den Upgrade Dienst vollständig mit Group Policy und Aufgabenplanung >Scheduled Start -sih boot deaktiviert +Update Orchestrator (policy-uso) deaktivieren kann
    Nutze auch noch 1607 angepasst nach meinen Geschmack ist durchaus möglich das dich MS in Ruhe lässt und du trotzdem wichtige Updates machen kannst also bitte...


    Man sollte sich schon etwas mit dem Betriebssystem befasen wenn man es schon nutzen will, Win10 ist ne offene Baustelle da wird mit Sicherheit noch einiges auf die Leute zukommen wo auf älteren Builds bleiben wollen.
    Bis dahin versuchen halt etliche Kritiker noch mit Gewalt alles auf Win7 am Leben zu erhalten um sich nach der EOL Periode dann wieder über Win10 zu ärgern XD
    Am besten sich gleich mit dem aktuellen auseinandersetzen und dazulernen - jedem wie er mag

  4. #104
    Avatar von Shutterfly
    Mitglied seit
    26.11.2014
    Beiträge
    1.335

    AW: Achtung: Backdoor in Window 10 entdeckt!

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Abscheinend rührt sich jetzt in Punkt Kartellbehörden doch ertwas bezüglich der großen Internetmonopolisten.
    Du kannst lesen oder?

    Die Kartellbehörden tun gar nichts. Eine Person der Grünen will das da etwas passiert. Auch wenn es der Parteivorsitzende ist, heißt es noch lange nicht, dass die Kartellbehörde nur einen Finger krum macht. Ich will auch so vieles, bekomme ich es deswegen? Nö, und das ist auch gut so.

    Und selbst wenn sie das tun würde: Das Unternehmen ist ein US-Unternehmen. Dies kann Deutschland oder die EU nicht zerschlagen. Das ist billiges Politikgetrommel und du springst auch noch darauf an. Die einizige Regierung, die Facebook, Amazon, Google etc. zerschlagen kann, ist die USA. Wieso? Weil das Unternehmen dort den Firmensitz hat und das zählt alleine.

    Gott, warst du schon immer so komisch oder ist in der letzten Zeit irgendwas passiert? Bist mir nie so komisch vorgekommen aber dieser Thread ist echt erschreckend.

    Arch Linux - Intel 7700K - AORUS GA-Z270X-Gaming 7 - 16 GB DDR4 - Samsung SSD 860 Series
    Windows 10 Gaming VM - 6 vCPU -12 GB RAM - MSI GTX 1080 - 256 GB RAW Image

  5. #105

    Mitglied seit
    13.09.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Walldorf
    Beiträge
    102

    AW: Achtung: Backdoor in Window 10 entdeckt!

    Ich habe mich von Windows verabschiedet.
    Das sollten gerade öffentliche Einrichtungen wie Behörden schleunigst tun.

  6. #106
    Avatar von Memphys
    Mitglied seit
    09.01.2011
    Beiträge
    1.738

    AW: Achtung: Backdoor in Window 10 entdeckt!

    Zitat Zitat von DJKuhpisse Beitrag anzeigen
    Ich habe mich von Windows verabschiedet.
    Das sollten gerade öffentliche Einrichtungen wie Behörden schleunigst tun.
    Wie gut das funktioniert hat man ja in München gesehen

    Ernsthaft, wenn du Linux toll findest - nice. Wenn man das irgendwo produktiv einsetzen will, fehlen einfach ein paar Dinge, unter anderem ein UI, das nicht nur dazu da ist um sagen zu können "Hey, seht her, wir haben auch ein UI! Hier ist gar nicht alles nur Kommandozeile!" und im Hintergrund kann man doch alles nur per Kommandozeile und Config-File ändern.
    i5 3570k @4GHz @Thermalright HR-02 / Gigabyte Z77-D3H / 4x4GB Teamgroup Elite DDR3 1333 CL9 / Palit GTX 970 Jetstream / be quiet! Straight Power 600W / Samsung 840 Evo 250GB / Seagate Barracuda 7200.13 2TB / Fractal Design Define R4 PCGH / ASUS VS248H

  7. #107
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    17.298

    AW: Achtung: Backdoor in Window 10 entdeckt!

    Das Scheitern in München lag eher am Unwillen div. Oberhäupter als an der technischen Umsetzbarkeit.
    Kein Enduser musste da mit einer Kommandozeile arbeiten.
    i5-4690K | GA-Z97MX-Gaming 5 | 16GB 1600MHz CL9 | GTX 1070 | Crucial MX200
    FiiO X1 2nd | Superluxx HD668B

  8. #108
    Avatar von aloha84
    Mitglied seit
    26.01.2010
    Beiträge
    5.673

    AW: Achtung: Backdoor in Window 10 entdeckt!

    Zitat Zitat von Abductee Beitrag anzeigen
    Das Scheitern in München lag eher am Unwillen div. Oberhäupter als an der technischen Umsetzbarkeit.
    Kein Enduser musste da mit einer Kommandozeile arbeiten.
    Das nicht, aber sie hatten pro 20 Mitarbeiter einen Systembetreuer --> da München nun mal keine Insel ist, müssen sämtliche Fachverfahren welche eben mit anderen Behörden kommunizieren, ständig angepasst werden.
    Auch simple Sachen werden dann kompliziert, das Bamf schickt dir eine excel Liste mit Makros.......libre office stellt sie falsch dar....Systembetreuer rufen, Dokument überarbeiten, zurück wandeln, abschicken.
    Das Betriebssystem an sich, war nie das Problem.
    Asus P6T Deluxe
    Core i7 920@3,8GHz
    MSI GTX 780 Twin Frozer
    12GB Corsair DDR 3 1600

  9. #109

    Mitglied seit
    25.02.2012
    Beiträge
    4.588

    AW: Achtung: Backdoor in Window 10 entdeckt!

    Komisch nur, dass, wenn es angeblich so kompliziert war, die meisten Anwender recht zufrieden mit Limux und dem verwendeten Office waren...
    Komisch auch, dass es in anderen Städten und Behörden ohne MS Präsenz und ohne MS Fan als OB funktioniert.
    Sinclair ZX81, Speichererweiterung auf 16kB, Monochrom Bildschirm

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #110
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    17.298

    AW: Achtung: Backdoor in Window 10 entdeckt!

    Zitat Zitat von aloha84 Beitrag anzeigen
    Das nicht, aber sie hatten pro 20 Mitarbeiter einen Systembetreuer --> da München nun mal keine Insel ist, müssen sämtliche Fachverfahren welche eben mit anderen Behörden kommunizieren, ständig angepasst werden.
    Auch simple Sachen werden dann kompliziert, das Bamf schickt dir eine excel Liste mit Makros.......libre office stellt sie falsch dar....Systembetreuer rufen, Dokument überarbeiten, zurück wandeln, abschicken.
    Das Betriebssystem an sich, war nie das Problem.
    Das gemeinsame Format sollte hier aber .odf oder noch besser .pdf sein.
    Wenn mir eine Behörde ein Excel mit Makros schickt läuft irgendwas falsch.
    Das grausligste was ich mal gesehen hab war eine Gemeinde die ein Formular als .doc zum Download angeboten hat.
    Kein Schreibschutz und Zeilen/Bilder waren verschoben.

    Die Berichte zum Münchendebakel waren ja teilweise mit Satire vergleichbar.
    i5-4690K | GA-Z97MX-Gaming 5 | 16GB 1600MHz CL9 | GTX 1070 | Crucial MX200
    FiiO X1 2nd | Superluxx HD668B

Seite 11 von 14 ... 7891011121314

Ähnliche Themen

  1. [Update]Backdoor in Dells Windows OEM Installation
    Von Atothedrian im Forum User-News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.11.2015, 08:07
  2. O&O ShutUp10 für Windows 10: Auffällige Ähnlichkeiten zu DoNotSpy10 entdeckt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Tools, Anwendungen, Sicherheit
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.08.2015, 16:17
  3. Windows 10 und Cfos/Xfast Achtung
    Von Shmendrick im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2015, 19:06
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.07.2013, 00:17
  5. Windows 7: Microsoft entdeckt kritische Sicherheitslücke
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Windows
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 21:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •