Seite 4 von 4 1234
  1. #31
    Avatar von geist4711
    Mitglied seit
    11.12.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    749

    AW: PCGH.de: PCGH-Retro: Die (vermeintliche) Zukunft der Betriebssysteme

    IBM-DOS hatte zb das bessere speicher-management, ging aber wegen schlechter weiterentwicklung und miesem vertrieb/werbung nie gross auf dem markt und dann schnell unter.

    OS/2 war damals schon flexibler und weiter entrwickelt als windows, wurde aber dank schlechtem marketing und halbherziger weiterentwicklung seitens IBM schnell zum nieschenprodukt und dann von der anziehenden weiterentwicklung bei mikrosoft überrannt, worauf IBM es ganz in den keller laufen lassen hat, anstatt da mehr manpower rein zu stecken.

    schade, es waren beides produkte die man hätte mehr supporten, weiterentwickeln und besser bewerben müssen, dann gäbe es neben LINUX heute noch mindestens mit OS/2 eine weitere leistungfähige konkurenz zu windoof.
    ich hatte beide IBM-systeme und konnte sie direkt vergleichen mit den mikrosoft-pendanten und beide waren die in der praxis besser systeme, sofern es keine treiber-probleme gab(zb isdn-karten wo die treiber mit dem sound-treiber kollidierten und die nicht umkonfigurierbar war -leider).
    mfg
    robert
    Phobia Benchtable/Eigenbau, I7-4790K (WK), MSI Z97 Gaming5, Crucial 16GB 1600/CL9, Saphire Tri-X R9 290 (WK), Crucial 240GB, Crucial BX200 240GB, Seasonic S12 530W, WIN-10 64bit + K-Ubuntu-linux 64bit

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #32
    Avatar von mickythebeagle
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Düsseldorf Studierter an der TH Aachen.
    Beiträge
    2.871

    AW: PCGH.de: PCGH-Retro: Die (vermeintliche) Zukunft der Betriebssysteme

    Das war es leider, die Treiber bei OS2 & BeOS, aber bei Unix/Linux war es ja lange Zeit noch Schlimmer.

    Ohne Treiber kein Sys was 100& läuft. Und da die Entwicklung der Treiber für Windoof leichter war setzte sich eben das Systenm durch.
    .VXD Treiber konnte jeder schreiben

    Aber zur AMIGA Zeit war das mit den Treibern auch nicht immer leicht. Damals nen 24 Nadel Farbdrucker zu bekommen der auch Treiber für den AMIGA mitnrachte war auch nicht leicht.

    Es wurde dann ein Citizen 24 Nadel Farb-Drucker für 999,- DM , das war damals viel Geld. Dazu dann einen 9 Nadel S/W Noname, da war das kein Prob !
    Erst später kamen ja erst die Tools / Proggys die eigene Treiber mitbrachten ! Ich habe sogar noch Bilder im Rahmen mit alten Bildern hier hängen. (die sehen sogar noch gut aus/sollte nur mal das glas putzen)
    Geändert von mickythebeagle (04.12.2013 um 13:06 Uhr)
    System :AMD Ryzen Threadripper 2990WX ; Thermalright Silver Arrow TR4 ; ASRock X399 Taichi ; 64GB GSkill DDR4 ; 512GB Samsung 960Pro ;
    2X
    x Samsung 1TB 960Evo ; 2x 8TB WD-RED ; AMD RX560 4GB;HAF 932 ; be quiet! DARK POWER PRO 11 850W - HAF 932


  3. #33
    Avatar von poiu
    Mitglied seit
    06.02.2009
    Ort
    Orionarm
    Beiträge
    9.115

    AW: PCGH.de: PCGH-Retro: Die (vermeintliche) Zukunft der Betriebssysteme

    Bilder die du mit dem Druckern gedr. ähm gestrickt hast

    der Coolste Drucker aus denn 90ern hab ich auch noch hier Thermosublimations Drucker,Tite wurde von Farbbändern aufgedampft

    Aber ich schweife ab, Treiber waren damals aber generell ein Krampf egal ob MS-Dos, Win, oder Amiga
    Wenn Wasser wirklich ein Gedächtnis hat, dann ist Homöopathie voll von ScheiBe!

    Poiu´s kleiner Leitfaden: Wie man als Laie ein günstiges von einem billigen Netzteil unterscheidet

  4. #34
    Avatar von mickythebeagle
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Düsseldorf Studierter an der TH Aachen.
    Beiträge
    2.871

    AW: PCGH.de: PCGH-Retro: Die (vermeintliche) Zukunft der Betriebssysteme

    Zitat Zitat von poiu Beitrag anzeigen
    Bilder die du mit dem Druckern gedr. ähm gestrickt hast

    der Coolste Drucker aus denn 90ern hab ich auch noch hier Thermosublimations Drucker,Tite wurde von Farbbändern aufgedampft

    Aber ich schweife ab, Treiber waren damals aber generell ein Krampf egal ob MS-Dos, Win, oder Amiga

    jepp den hatte ich auch von Star zur AMIGA Zeit. Die Bilder sahen damals aber Super Geil aus.
    Und es war keine Tinte sondern eine Wachs Art.
    System :AMD Ryzen Threadripper 2990WX ; Thermalright Silver Arrow TR4 ; ASRock X399 Taichi ; 64GB GSkill DDR4 ; 512GB Samsung 960Pro ;
    2X
    x Samsung 1TB 960Evo ; 2x 8TB WD-RED ; AMD RX560 4GB;HAF 932 ; be quiet! DARK POWER PRO 11 850W - HAF 932


  5. #35
    Avatar von poiu
    Mitglied seit
    06.02.2009
    Ort
    Orionarm
    Beiträge
    9.115

    AW: PCGH.de: PCGH-Retro: Die (vermeintliche) Zukunft der Betriebssysteme

    Zitat Zitat von mickythebeagle Beitrag anzeigen
    Und es war keine Tinte sondern eine Wachs Art.
    Joop korrekt falsche Wortwahl fühlt man auch auf denn Ausdrucken

    Die Bilder davon bleiben lange Farbstabil und ich hab hier immer noch nenn Dutzend Originalbänder
    Wenn Wasser wirklich ein Gedächtnis hat, dann ist Homöopathie voll von ScheiBe!

    Poiu´s kleiner Leitfaden: Wie man als Laie ein günstiges von einem billigen Netzteil unterscheidet

  6. #36

    Mitglied seit
    13.11.2015
    Beiträge
    107

    AW: PCGH.de: PCGH-Retro: Die (vermeintliche) Zukunft der Betriebssysteme

    Ich habe Jahrelang OS/2 Warp (Version 3) genutzt, alleine weil HPFS (Das Dateisystem von OS/2) wirklich sehr sehr viel schneller war als NTFS/FAT32 ... während dessen gab es von Windows immer noch nur Windows 3.1 plus MS DOS ...

    Und ja, wie schon genannt: Das OS/2 letztendlich nichts wurde, kann man primär IBM ankreiden, die nicht bereit waren, genügend Manpower in die Entwicklung zu stecken. IBM war halt schon damals RIESIG und hatte diverse andere Geschäftsfelder, die mehr Gewinn versprachen.

  7. #37
    Avatar von h_tobi
    Mitglied seit
    17.09.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.389

    AW: PCGH.de: PCGH-Retro: Die (vermeintliche) Zukunft der Betriebssysteme

    Zitat Zitat von Rikko Beitrag anzeigen
    Ach ich sag nur Amiga OS und Workbench Konnte ebenso GUI, Multitasking, Ramdisk etc.
    Nur redet darüber nie jemand, was wäre wohl geworden wenn der Amiga das Rennen gewonnen hätte.

    Ach der Amiga war ein geiles System
    leider haben die den Anschluss total verpasst und zuletzt zuviele Totgeburten abgeliefert.

    Dennoch Amiga Forever
    die waren damals dem PC schon um Meilen voraus.

Seite 4 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. PCGH.de: PCGH-Retro: Das Betriebssystem der Zukunft und die schnellste 3dfx-Grafikkarte
    Von PCGH-Redaktion im Forum Technologie gestern-heute-morgen
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 14.11.2015, 10:55
  2. PCGH.de: Offline-Rendering: Spielegrafik der Zukunft? (Teil 3)
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Sonstigen Spielethemen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 22:52
  3. PCGH.de: Gerücht: AMD und IBM in Zukunft ohne SOI ?
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu CPUs
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 08:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •