Seite 1 von 5 12345
  1. #1
    Avatar von snapstar123
    Mitglied seit
    15.02.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.110

    PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

    Wie oben im Titel schon steht wurde die PS4 Pro umgebaut um die Kühlung im Gehäuse zu erhöhen.
    Vorallem der Arbeitsspeicher profitiert enorm davon da er sonst regelrecht überhitzt.
    Die PS4 Pro bekommt oben einen Runde Ausschnitt 80mm Durchmesser wo der Radiallüfter liegt und wird mit einem Staubschutzgitter abgedeckt.
    Es wird die WLP getauscht, auch WLPads dazu muss noch ein Blech zu geschnitten werden mit einem Dremel z.B. auch unten kommt noch ein Ausschnitt für einen 120mm Lüfter der auch ins Gehäuse pustet.
    Er pustet nämlich direkt auf denn Arbeitsspeicher und Rückseite der APU, dazu wird so der Innendruck erhöht damit die Warme Luft besser durchs Netzteil gepresst wird.
    Der 120mm Lüfter bekommt von der PS4 Pro Strom, man braucht nur + und Masse, am besten einen Adapter bzw. Verlängerung egal ob 3Pin oder PWM dann muss man denn Lüfter nicht kaputt machen.
    Also ich habe mich gewagt denn Umbau zu machen und bin sehr begeistert, vorallem bei Spielen wie The Witcher III, Horizon Zero Dawn sowie CoD MW2, die Konsole bleibt wesentlich leiser sogar merklich und kühler, bin einfach begeistert.
    Bilder vom Aufbau folgen Schritt für Schritt, für denn Umbau ein großes Danke an @ARCdefender der mir ihn gezeigt hat .
    Kosten für denn Umbau zwischen 30-50€ kommt drauf an was man zu Hause hat.
    WLP, WLPads 1mm dick, Reiniger für Kühler, 120mm Lüfter langsam drehend so 800RPM, 8 Stück 15x15x5mm RAM Kühler, 120mm Staubschutzgitter, 80mm Staubschutzgitter, 3Pin oder 4Pin Verlängerung.
    Werkzeug Lötkolben dann Dremel oder sogar Rundbohraufsatz für die Lüfter Ausschnitte, Schraubendreher vorallem Security Torx T8, Isolierband, Lineal mit Winkel vom Vorteil, Grepklebeband zum Abdecken für die Ausschnitte und viel Geduld .

    Setup vom Anfang auf 4PC Füssen, der Lüfter hinten belässt die Warme Luft weg der seitliche frische rein aber keine Dauerlösung.
    -img_20180110_165058.jpg
    Das Blech welches zurecht geschnitten wird
    -img_20180116_143829.jpg
    Diese Metallplatte soll denn Arbeitsspeicher kühlen.
    -img_20180116_153539.jpg
    Ohne Metallplatte sondern mit RAM Kühlern bestückt wo später der 120mm Lüfter drauf pustet.
    -img_20180118_133413.jpg
    Blech ausschneiden damit die RAM Kühler Platz haben.
    -img_20180118_122848.jpg

    Also es geht weiter, die Restlichen Bilder folgen in Kürze , Mfg Snapstar123

    Das Schutzblech ausgeschnitten.
    -img_20180118_125346.jpg
    Kühler für die APU und Spannungswandler.
    -img_20180118_092311.jpg
    Auf der Rückseite sind die Arbeitsspeicher und hier die APU sowie Spannungswandler.
    -img_20180118_092259.jpg
    WLP und WLPads frisch aufgetragen und noch mal demontiert um zu schauen das der Anpressdruck passt.
    -img_20180118_093525.jpg
    Für die Spannungswandler mit WLPads.
    -img_20180118_092652.jpg
    Die APU mit neuer WLP.
    -img_20180118_092640.jpg
    Alles verbaut und Schutzblech wieder drauf mit dem Ausschnitt, man sieht weswegen der Ausschnitt nötig wahr.
    -img_20180118_142039.jpg
    4Pin Lüfter Adapter an die PS4 Pro Steuerung angelötet, erste ist Plus zweite ist Masse und dritte Tacho was nicht benötigt wird.
    -img_20180118_141530.jpg
    Gut abisolieren und fertig.
    -img_20180118_141503.jpg
    Eine 4Pin Lüfter Verlängerung um eben denn Lüfter nicht zu beschädigen.
    -img_20180110_135053.jpg
    Weiter geht es mit dem oberen verbauten Lüfter für mehr Frischluft 80mm, mit Dremel, mit einer Lochsäge bekommt man es schöner hin.
    -img_20180118_122945.jpg
    Das Loch für denn Lüfter und 4 Löcher für ein Staubschutzgitter aus Mesh.
    -img_20180118_172538.jpg
    Noch das Staubschutzgitter und fertig.
    -img_20180118_172835.jpg
    Der Boden für denn 120mm Lüfter.
    -img_20180118_123019.jpg
    Der Ausschnitt und die Löcher für denn Lüfter.
    -img_20180118_161718.jpg
    120mm Noctua Redux mit 1200RPM, reicht aber auch der mit 800RPM
    -img_20180118_161914.jpg
    Lüfter montiert.
    -img_20180118_162526.jpg
    Staubfilter montiert für denn 120mm Lüfter der rein pustet auf die Speicher.
    -img_20180118_165512.jpg
    Das Kabel noch verlegt damit der Adapter Platz hat die Verlängerung an zu schließen.
    -img_20180118_175757.jpg
    Hier sieht man schön wie der Lüfter die RAM kühlt und die Luft durchs Netzteil gepresst wird.
    -img_20180118_184110.jpg
    So der Schluss kommt gleich , Mfg
    Geändert von snapstar123 (19.01.2018 um 11:45 Uhr)
    Intel Core I5 750@3,6Ghz (1,024V)|EK Supreme HF|Asus MIIIF@Wakü|G-Skills Area 1600Mhz 8GB|Thermaltake Thougpower Paris 650W|Evga GTX 660Ti 3GB SC+|Fractal Define XL Black Pearl||Mach Extreme DS Turbo Serie 120GB |Samsung F3
    Mein VK-Thread
    Mein Tagebuch

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von snapstar123
    Mitglied seit
    15.02.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.110

    AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

    So neue Seite da maximale Anzahl an Bildern erreicht wurde.

    So sieht sie jetzt fertig aus wenn sie steht
    PS4 Pro von vorne mit dem eigenen Radiallüfter
    -img_20180118_211705.jpg
    Hinten der 120mm Lüfter für denn RAM und Airflow im Gehäuse.
    -img_20180118_211639.jpg
    Mit Staubfilter
    -img_20180118_211957.jpg

    Muss sagen trotz zusatz Lüfter ist sie wesentlich leiser als vorher da der Haupt Lüfter eigentlich gar nicht hoch dreht, er bleibt z.B. bei CoD MW2 im Hauptquartier auf Lufterstufe 3 sonst ist er dort komplett immer hoch gedreht, auch so drehte er kaum auf Stufe 4 hoch.
    Werde noch andere Spiele testen die noch sehr lastig für die PS4 Pro sind.
    Hoffe eich gefällt der Mod, er ist wirklich einfach und nicht so teuer wenn ihr eure Kühlung verbessern wollt.
    Ihr könnt auch noch LEDs einbauen für Beleuchtung wie es einem gefällt oder sogar eine Wasserkühlung was wirklich möglich ist aber die kosten einer Wasserkühlung müssen einem bewusst sein , Mfg
    Geändert von snapstar123 (19.01.2018 um 12:01 Uhr)
    Intel Core I5 750@3,6Ghz (1,024V)|EK Supreme HF|Asus MIIIF@Wakü|G-Skills Area 1600Mhz 8GB|Thermaltake Thougpower Paris 650W|Evga GTX 660Ti 3GB SC+|Fractal Define XL Black Pearl||Mach Extreme DS Turbo Serie 120GB |Samsung F3
    Mein VK-Thread
    Mein Tagebuch

  3. #3
    Avatar von Karotte81
    Mitglied seit
    15.08.2016
    Beiträge
    1.002

    AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

    Nett, interessiert mich auch, aber einfach ist der Kram sicher nicht. Löten, sägen, inkl Gefahr das es später nicht passt, nein, das ist nicht einfach. WLP hab ich schon getauscht, bringt aber allein quasi gar nix.

    Kann man nicht einfach nur den internen Lüfter tauschen? So eine Lösung fände ich besser. Der müsste "nur" angepasst werde von der Form her.
    Gehäuse: NZXT Noctis 450 Black Mainboard: MSI Z270 Gaming Pro Carbon GPU: KFA² GTX 1080@Morpheus II Core Edition CPU/Kühler: i7 6700K@Scythe Fuma RAM: 16GB DDR4-3000 Corsair Vengeance LPX Netzteil: be quiet! Straight Power 10 CM 500W HDDs: Samsung 830 SSD 120GB+Crucial BX200 SSD 240GB TV: Sony KDL-55A1 Sound: Beyerdynamic MMX 300(2017)

  4. #4
    Avatar von Karotte81
    Mitglied seit
    15.08.2016
    Beiträge
    1.002

    AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

    ups, doppelt
    Gehäuse: NZXT Noctis 450 Black Mainboard: MSI Z270 Gaming Pro Carbon GPU: KFA² GTX 1080@Morpheus II Core Edition CPU/Kühler: i7 6700K@Scythe Fuma RAM: 16GB DDR4-3000 Corsair Vengeance LPX Netzteil: be quiet! Straight Power 10 CM 500W HDDs: Samsung 830 SSD 120GB+Crucial BX200 SSD 240GB TV: Sony KDL-55A1 Sound: Beyerdynamic MMX 300(2017)

  5. #5
    Avatar von snapstar123
    Mitglied seit
    15.02.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.110

    AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

    @Karotte81 also denn Radial Lüfter würde ich nicht tauschen denn der von PS4 sowie PS4 Pro drückt die Luft ähnlich wie bei einem Standart Kühler auf der Grafikkarte, er saugt Luft an und pustet sie aus der Grafikkarte hinten am Gehäuse raus, verbesserter Grafikkarte Kühler mit Axial Lüfter pusten direkt auf die Karte und die Luft wird durchs ganze Gehäuse gewirbelt wieso man im PC mehrere Lüfter unterbringt, hoffe du verstehst was ich meine mit denn Lüftern.
    Der Radial Lüfter ist halt wichtig um das Netzteil auch ordentlich zu kühlen da es sonst überhitzt, bei Wasserkühlung muss man das NT auch zusätzlich mit einem Lüfter kühlen.

    Was möglich währe ohne groß zu löten währe wie bei mir die Speicher zu kühlen, wenn die Kühler nicht hoch sind kann man die Unterseite auch normal zu machen ohne Ausschnitte wie bei mir wo der 120mm Lüfter drauf pustet.
    Man könnte oben am Deckel wo der PS4 Lüfter sitzt Öffnung rein machen, im Kreis mit einem 8er Bohrer schöne Luftlöcher oder breite Schlitze für etwas mehr Luft zuvor.

    Was ich überlegt habe, hab noch einen Radial Lüfter von der PS3 Fate Lady der ja 120mm groß ist aber Problem ist der Platz im Gehäuse.
    Werde auf jeden Fall noch weiter tüfteln um sie soweit perfekt zu bekommen .
    Sie ist merklich leiser trotz Zusatzlüfter selbst gestern nach 8 Std CoD MW2 was mich wundert.
    Was nervig ist, wenn der Lüfter oben offen ist höre ich bei Lufterstufe 4 ein kleines rauschen aber nur bei Lufterstufe 4 ansonsten bleibt er fast immer auf 3, werde da auch noch ein Video machen von der Lautstärke her, heute kommt noch The Witcher III, Horizen Zero Dawn sowie Final Fantasy XV, mal schauen wie die PS4 Pro sich bei denn Spielen verhält , Mfg
    Intel Core I5 750@3,6Ghz (1,024V)|EK Supreme HF|Asus MIIIF@Wakü|G-Skills Area 1600Mhz 8GB|Thermaltake Thougpower Paris 650W|Evga GTX 660Ti 3GB SC+|Fractal Define XL Black Pearl||Mach Extreme DS Turbo Serie 120GB |Samsung F3
    Mein VK-Thread
    Mein Tagebuch

  6. #6

    Mitglied seit
    22.01.2018
    Beiträge
    1

    AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

    Wow, super Mod! Werde mich die Tage auch mal dran setzen

    Ich hätte nur eine Frage dazu, welche WLPads hast du verwendet? Ich finde einfach keine in der richtigen Größe ^^
    Und ich bin mir ned sicher ob ich einfach ein größeres zuschneiden soll...
    Hatte mal gelesen das man das nicht machen sollte.

  7. #7
    Avatar von snapstar123
    Mitglied seit
    15.02.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.110

    AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

    @KillerKeks97, hier mal Bilder von einer normalen PS4 sowie PS4 Pro wegen den Kühler für die Speicher, der Kühler hat in der Mitte Noppen oder ein Knuppel, das selbe bei der PS4 Pro für die 6 Spannungswandler deswegen WLPads.

    Hier schön zu sehen bei der normalen PS4 die Speicher Kühler die Noppen oder Knuppel 8 Stück um denn APU-Kühler
    -screenshot_20180122-014029.png
    Das Schutzblech für denn Speicher der PS4 Pro, hier das gleiche, wieso sind die Kühler nicht Plan.
    Mit denn Speichern ist es ja egal da sie ja mit Ram-Kühler gekühlt werden aber bei der APU sind noch 6 Spannungswandler wo es genauso ist.
    -img_20180120_204807.jpg

    So hätte man sogar WLP nehmen können für bessere Temperaturen aber da würden die Chips ja in der Mitte brechen, weiß nicht was Sony da gemacht hat, ein Kühler soll Plan sein aber kein Knuppel in der Mitte.
    Würde ich eine kleine mm Kugel auf die CPU setzen und dann einen Kühler montieren würde die CPU gleich durch brechen, zum Glück ist der Kühler von der APU Plan, man könnte ihn aber auch noch leicht schleifen und Polieren da die meist sehr zerkratzt aus sehen.

    Am besten 1mm WLPads nehmen, bei 0,5mm drückt sich der Knuppel sonst zu sehr durch.
    Hab auch nur 0,5mm von Phobya hab sie aber wieder gegen die 6 originalen getauscht bei denn Spannungswandler.
    Hole mir andere WLPads 1mm aber überlege auch noch, sollten nicht zu hart sein, glaube die Grizzley sollen gut sein sowie die Eisschicht von Alphacool aber die kosten ab 50€ was mir zu teuer ist für WLPads die Eisschicht.
    Etwas langer Text, möchte nur das beste Ergebnis aus der Konsole raus holen was möglich ist, hoffe konnte etwas helfen , Mfg
    Intel Core I5 750@3,6Ghz (1,024V)|EK Supreme HF|Asus MIIIF@Wakü|G-Skills Area 1600Mhz 8GB|Thermaltake Thougpower Paris 650W|Evga GTX 660Ti 3GB SC+|Fractal Define XL Black Pearl||Mach Extreme DS Turbo Serie 120GB |Samsung F3
    Mein VK-Thread
    Mein Tagebuch

  8. #8
    Avatar von Karotte81
    Mitglied seit
    15.08.2016
    Beiträge
    1.002

    AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

    Ich möchte aber keine Schlitze in meine PS4 sägen
    Ich verstehe den Sinn und die Arbeitsweise des internen Lüfters der PS4. Ich würde dennoch dort gerne einen anderen Lüfter einsetzen, der einfach leiser ist. Der muss doch auch in der Lage sein können, das NT und Co zu kühlen.

    Alle anderen Lösungen sind einfach Käse bzw. sehen optisch nicht gut aus. Und was ist auch wenn ich die Konsole verkaufen möchte... "Ich verkaufe hier meine von mir halb durchsägte, offene PS4, bitte bieten sie reichlich"

    Aber ich sehe schon ... ich muss einfach mehr mit Kopfhörern spielen. Wobei es doch für jmd mit Talent nicht unmöglich sein dürfte, innen einen anderen Lüfter verbauen zu können, der die Luft auch passend dahinschiebt, wo die Konsole sie braucht. Er braucht halt nur die Form von Sony Lüfterrahmen, zumindest so in etwa.
    Gehäuse: NZXT Noctis 450 Black Mainboard: MSI Z270 Gaming Pro Carbon GPU: KFA² GTX 1080@Morpheus II Core Edition CPU/Kühler: i7 6700K@Scythe Fuma RAM: 16GB DDR4-3000 Corsair Vengeance LPX Netzteil: be quiet! Straight Power 10 CM 500W HDDs: Samsung 830 SSD 120GB+Crucial BX200 SSD 240GB TV: Sony KDL-55A1 Sound: Beyerdynamic MMX 300(2017)

  9. #9
    Avatar von euMelBeumel
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Halle an der schönen Saale
    Beiträge
    4.266

    AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

    Zitat Zitat von snapstar123 Beitrag anzeigen
    weiß nicht was Sony da gemacht hat, ein Kühler soll Plan sein aber kein Knuppel in der Mitte.
    Ich schätze einmal, die Wölbungen helfen den netten Leuten bei Foxconn die Pads gut zu platzieren und halten die Pads bei leichtem Verrutschen sicher noch ganz gut fest.

    Zitat Zitat von snapstar123 Beitrag anzeigen
    Am besten 1mm WLPads nehmen, bei 0,5mm drückt sich der Knuppel sonst zu sehr durch.
    Nimm die einfachen grauen von Phobya, die tun es auch problemlos und sicher besser als die standard China-Ware der PS4. Ich hatte mich damals eingedeckt, als sie die vorgeschnittenen im Sale hatten. Da gab es 20 Stück für nicht einmal 5€. Mittlerweile kosten sie glaube ich mehr, aber immerhin günstiger als Eisschicht und Co.

    Ich finde es gut, wenn sich Leute Gedanken machen, denn die Lautstärke gerade der PS4 und Pro (Slim ist ok) sind für meine Verständnisse schon arg nervig. Man hätte die Konsolen einfach ein Stück voluminöser gestalten können, gern auch das Netzteil extern lagern. Das fand ich früher eigentlich immer etwas "primitiv", aber die XBOX One ist so angenehm leise, wenn das der Preis dafür ist, dann lieber so.

    @Karotte81: absolut verständliche Herangehensweise, allerdings bekommt man eine PS4 mittlerweile schon für um die 100-140€ gebraucht, so richtig viel Geld geht da also auch nicht mehr flöten. Eine "zersägte" PS4 wird dann wohl fast immer noch eine dreistellige Summe bringen.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von snapstar123
    Mitglied seit
    15.02.2009
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.110

    AW: PS4 Pro Umbau für bessere Kühlung mit Zusatzlüfter

    @euMelBeumel gut zu wissen, ist ja auch Fließband Arbeit da kann es vorkommen das die WLPads wirklich verrutschen.

    Hab noch ein Tipp bekommen, brauche ja nur 6 kleine Stücke von denn WLPads, bei Ebay bekommt man da günstig ein Stück von Eisschicht für 6-10€ das geht dann.
    Man braucht ja wirklich wenig.
    Danke dir für deine Antwort, das hilft mir schon mal weiter, vielleicht bekomme ich die Kühler der Spannungswandler ja Plan, denke das es etwas an denn Temperatur ändert.

    Das Netzteil würde ich auch am liebsten nach draußen verbannen aber da muss erst mal gerechnet werden was ich für ein Kabel an Querschnitt bräuchte um die Belastung stand zu halten.
    Das Netzteil ist das einzigste was soweit noch Wärme erzeugt, die APU kühl und verdammt leise, ich gehe von 7 Lüfterstufen aus, 7 währe wie bei der PS3 nur zum reinigen da der Lüfter über seine Grenzen geht.
    Bei mir bleibt er bei 3-4, bei CoD MW2 vorher vorallem das Hauptquartier immer Stufe 6 bzw. die höchste Stufe, das wundert mich wirklich wie leise sie ist , Mfg

    @Karotte81 hab auch schon überlegt, wollte zu erst meinen Thermalright IFX14 einbauen was auch klappen würde bloss fehlt der Airflow im Gehäuse fürs Netzteil.
    Hab auch wie gesagt denn 120mm Lüfter noch von der ersten PS3 da bloss zu groß leider, denke aber das der PS4 Pro Lüfter trotz der kleinen Größe mehr Luft fördert als der 120mm von der PS3 Fat da er wesentlich dicker ist und mehr als doppelt so viele Schaufeln besitzt und somit mehr Luft transportieren kann.

    Es gibt auch Projekte wo der Lüfter entfernt wurde und ein 120mm Axial Lüfter drauf gebaut wurde aber da muss man noch mehr am Gehäuse bauen, hier mal ein Link von verschiedenen PS4 Mods bis hin zur Wasserkühlung .

    https://extreme-modding.de/ps4-pro-f...od-by-swift01/

    Ach ja und hier im Forum im Konsole Abteil.

    Ps4 pro laut wärmeleitpaste tauschen?

    Werde auch noch weiter machen da ich soweit das beste Ergebnis erzielen möchte.

    Ach ja hier könnt ihr mal die Lautstärke hören was wirklich leise ist nach über 3Sdt CoD MW2 nur nervt mich die Lüfter Stufe 4, es geht immer von 3 zu 4 bloss bei 4 fiept es leicht oder schleift, liegt aber an der Lüfter Stufe 4, man hört es gut ab sec. 26 im Video



    Mfg
    Intel Core I5 750@3,6Ghz (1,024V)|EK Supreme HF|Asus MIIIF@Wakü|G-Skills Area 1600Mhz 8GB|Thermaltake Thougpower Paris 650W|Evga GTX 660Ti 3GB SC+|Fractal Define XL Black Pearl||Mach Extreme DS Turbo Serie 120GB |Samsung F3
    Mein VK-Thread
    Mein Tagebuch

Seite 1 von 5 12345

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.12.2016, 22:05
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2016, 15:44
  3. PS4 Pro: Downsampling soll sich gegenüber besserer Grafik lohnen
    Von PCGH-Redaktion im Forum Spiele-Konsolen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.10.2016, 20:17
  4. Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 28.09.2016, 18:00
  5. Rise of the Tomb Raider für PS4 Pro: Entweder 4K oder bessere Grafik
    Von PCGH-Redaktion im Forum Spiele-Konsolen
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 10.09.2016, 09:01

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •