Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    26.09.2014
    Beiträge
    22

    Quad G5 goes ATX

    Wegen des schlechten Apple-Service werden wir keine weiteren Mac Pro's mehr kaufen
    weswegen ich jetzt anfangen werde die G5 Macs die hier noch im Einsatz sind nach
    und nach auf ATX umzurüsten und eben OS X auf standart-PC-Hardware zu nutzen.

    Erstes Opfer ist ein Apple G5 Quadcore 2.5GHz der hier nach dem Kauf damals nur
    2 Jahre im Einsatz war dann wurde wie bei den Apple G5 üblich die bei diesen Systemen
    serienmäßige "Wasserkühlung" undicht und Apple wollte damals viel Geld für die
    Reperatur weswegen der Mac in den Schrank wanderte und seit dem einstaubt.

    Ziel der Umrüstung ist von Außen so wenig wie möglich am Gehäuse oder besser
    gesagt gar nix zu ändern. Frontanschlüsse und serienmäßige Backanschlüsse werden
    so wie sie original im Gehäuse sind verwendet. Im Inneren wird nur der Laufwerkskäfig
    für ein ATX-Mainboard versetzt. Alle Trennwände bleiben im Gehäuse und werden nur
    angepasst so das der Lufttunnel erhalten bleibt ( Plexi-Seitenwand, G5-CPU-Blech,
    original Lüfter geändert für's ATX-Board ). Netzteil wird "entkernt" und ein normales
    600Watt ATX-Netzteil ins G5 Netzteilgehäuse gepackt.
    Platz hinter den PCIe muss ich genügend frei halten da neben der langen Grafikkarte
    auch eine genau so lange PCIe "Soundkarte" ins System kommt ( eine AVID HDx 16x16 ).
    Ob ich dann mit den 4 USB-Ports auskomme ( sind ja original dann einer vorne und drei
    hinten ) muß ich noch sehen sonst muß ein IEEE1394-Port für einen weiteren USB
    weichen. Denn es können nur Tastatur und Maus an einen USB-Hub die externen
    Audio-Interfaces die auch noch dran kommen brauchen von der Bandbreite her je
    einen eigenen USB-Port ( extern kommt noch ein AVID Eleven-Rack, Line6 POD
    Pro XT und ein Steinberg UR22 per USB an das System ).


    Nichts wird speziell für die derzeit verwendete PC-Hardware gebaut sondern so
    das man jederzeit schnell das ATX-Mainboard gegen ein anderes tauschen kann.

    Als "Platzhalter" werden beim Umbau erst mal ein Asus P5W-DH mit Q6600,
    Noktua Kühler und GForce 8800GTX verbaut. Die Hardware läuft hier derzeit
    schon in einigen Systemen als Mac-Pro 5.1 unter OS X 10.9.5.

    Anfangen werden die "Umbauarbeiten" am Montag .

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von DarthPflaume
    Mitglied seit
    29.12.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Lower Bavaria
    Beiträge
    223

    AW: Quad G5 goes ATX

    Hört sich interessant an hab auch noch einen g5 mit ner kaputten CPU rumliegen evtl. machst du mir ja lust zum basteln
    I5 2500K@3,8 - AsRock Z68 pro3 - 8GB RAMM - Adata S511 128GB - MSI Gtx 770 - BeQuiet E9 580W - Fractal Design Arc

  3. #3

    Mitglied seit
    26.09.2014
    Beiträge
    22

    AW: Quad G5 goes ATX

    Ach mit funktionierenden G5 CPU-Modulen kann ich dich totschmeissen...

    Hier die PC-Hardware die erst mal verbaut wird( erst mal ein größeres ATX Mainboard
    damit diese im Notfall auch mal passen später kommen Asus Z97-K in die Systeme:


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC08164.jpg 
Hits:	657 
Größe:	171,8 KB 
ID:	773531Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC08166.jpg 
Hits:	590 
Größe:	100,0 KB 
ID:	773532Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC08167.jpg 
Hits:	594 
Größe:	78,5 KB 
ID:	773533Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC08168.jpg 
Hits:	580 
Größe:	94,1 KB 
ID:	773534


    Im Hintergrund einiges was per USB oder IEEE1394 oder MIDI später an
    die Systeme kommt:


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC08169.jpg 
Hits:	648 
Größe:	129,4 KB 
ID:	773535
    Geändert von gillem (27.09.2014 um 19:27 Uhr)

  4. #4
    Avatar von DarthPflaume
    Mitglied seit
    29.12.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Lower Bavaria
    Beiträge
    223

    AW: Quad G5 goes ATX

    zweks deinem usb problem kannst ja sowas kaufen falls noch ein slotblech frei ist
    http://www.amazon.de/USB-SLOTBLECH-1...1M3M5RA1J0QC9A
    I5 2500K@3,8 - AsRock Z68 pro3 - 8GB RAMM - Adata S511 128GB - MSI Gtx 770 - BeQuiet E9 580W - Fractal Design Arc

  5. #5

    Mitglied seit
    26.09.2014
    Beiträge
    22

    AW: Quad G5 goes ATX

    Da hätte ich noch genügend von rumliegen nur ist keines der 4 Slotbleche mehr frei.
    2 Slotbleche = Grafikkarte
    1 Slotblech = AVID HDX
    1 Slotblech = Thunderbolt

    Deswegen werde ich noch basteln müßen das ich ein oder zwei USB noch
    mit auf dem Grafikkartenslotblech unterbringe.

  6. #6

    Mitglied seit
    26.09.2014
    Beiträge
    22

    AW: Quad G5 goes ATX

    Naja Montag wenn ich anfange wird mir sicher im Laufe der Umrüstung was einfallen. Soll ja
    wie gesagt alles so sein das hinterher ohne Aufwand das Gehäuse als ATX-Gehäuse genutzt
    werden kann sprich nichts speziell für das erst mal verbaute Mainboard.
    Werde hier alle 2.5GHz ( sind 4 Stück die alle die Appletypische defekte Wasserkühlung haben)
    instandsetzen und in die 2GHz Dual PPC Gehäuse schmeissen und die fast neuen G5 Gehäuse
    ( da die 2,5GHz ja alle nur zwei bis drei Jahre im Einsatz waren und denn in den Schrank
    wanderten ) auf ATX umrüsten fürs Studio als Steuerungssysteme.

    Liest hier jemand mit der schon ein G5 umgerüstet hat..... ich überleg immer noch die
    eleganteste Weise für die Mainboardbefestigung ( die Halter kleben ist mir auch zu viel
    Bastelfusch ). Wie viel Abstand besteht zwischen ATX-Mainboard und dem Gehäuse wenn
    wie gesagt die Erweiterungskarten in den original Slotöffnungen des Gehäuses befestigt
    werden ( Notfalls sehe ich es ja wenn ich soweit bin nur so könnte ich mir vorher schon
    mal was überlegen )?

    Nachtrag:
    Wenn der Abstand Mainboard zu Boden genau so hoch ist wie in normalen ATX-Gehäusen
    denn wüßte ich da schon 'ne Lösung.
    Geändert von gillem (27.09.2014 um 17:22 Uhr)

  7. #7

    Mitglied seit
    26.09.2014
    Beiträge
    22

    AW: Quad G5 goes ATX

    So Lösung gefunden. Wie gesagt nur die alten Abstandshalter zu verkleben sieht immer
    nach Bastellösung aus da man sie wegen ihrer kleinen Auflagefläche ja großzügig verkleben
    müßte.
    Werde jetzt drei Aluschienen basteln. Dort Löcher Bohren und Gewinde schneiden und
    normale Abstandshalter wie in jedem ATX-Tower reinschrauben. Mir ist gerade eingefallen
    das ich hier zu hause ja auch noch einen G5 stehen hatte also mal eben gemessen sind
    8mm Abstand zwischen Mainboard und Boden. Die Bolzen also soweit gekürzt das sie
    mit der Aluleiste 8mm hoch sind. Die Leisten kann ich dann gut im Gehäuse verkleben
    ohne das man sieht das es nachträglich reingebastelt wurde und wegen der großen
    Auflagefläche hällt es auch garantiert. Eine Schiene ist schon mal fertig :
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC08170.jpg 
Hits:	57 
Größe:	78,7 KB 
ID:	773506   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC08172.jpg 
Hits:	53 
Größe:	69,4 KB 
ID:	773507   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC08173.jpg 
Hits:	57 
Größe:	1,85 MB 
ID:	773516   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC08174.jpg 
Hits:	83 
Größe:	1,95 MB 
ID:	773517  
    Geändert von gillem (27.09.2014 um 18:01 Uhr)

  8. #8
    Avatar von Phillip_Sparky
    Mitglied seit
    28.06.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    251

    AW: Quad G5 goes ATX

    Hey, die Lösung ist echt genial nur mit was für einem Kleber willst du das einkleben?

  9. #9

    Mitglied seit
    26.09.2014
    Beiträge
    22

    AW: Quad G5 goes ATX

    Mit Zweikomponentenkleber ( Pattex Stabilit Express ) hällt bei der großen zu
    verklebenen Fläche der Leisten dann Bombenfest und man sieht es eben nicht
    das die Leisten nachträglich reingeklebt wurden. Mitlerweile sind auch alle drei
    Schienen fertig.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Phillip_Sparky
    Mitglied seit
    28.06.2014
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    251

    AW: Quad G5 goes ATX

    Hast auf jeden Fall ein Abo [X] von mir, da ich auch gerade an einem Power Mac G5 bastel

    Hier mal ein Bild von meiner Baustelle:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_6996.JPG 
Hits:	109 
Größe:	1,76 MB 
ID:	773525
    Geändert von Phillip_Sparky (27.09.2014 um 19:22 Uhr)

Seite 1 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. [Tagebuch] Prodigy goes µAtx- Black'n'White
    Von L-Patrick im Forum Tagebücher
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 02.11.2013, 13:47
  2. PowerMac G5 goes ATX
    Von G5. im Forum Tagebücher
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 03.11.2012, 20:45
  3. Test: Was leistet Intels Quad Core Q6600 beim Übertakten?
    Von McZonk im Forum Overclocking: Prozessoren
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 07.06.2009, 13:32
  4. Übertaktbare µATX Bretter??
    Von Stefan Payne im Forum Overclocking: Mainboards und Speicher
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 20.11.2007, 20:23
  5. Q6600 gegen Quad Xeon
    Von marklulli im Forum Prozessoren
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.09.2007, 18:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •