Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.664
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia kündigt Drive PX Pegasus mit Next-Gen-GPUs für autonomes Fahren an

    In der Zukunft einfach beim Autofahren schlafen, essen, baden oder am PC spielen? Für Vielfahrer klingt dies wie ein Traum. Doch schon bald könnte dies möglich werden. Nvidia hat hierfür ein neues Drive-PX-Modul namens "Pegasus" vorgestellt, welches vollständig automatisiertes Fahren ermöglichen soll. Es verwendet zwei "Next-Generation-GPUs" und zwei Xavier-SoCs mit integrierter Volta-Grafik.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Nvidia kündigt Drive PX Pegasus mit Next-Gen-GPUs für autonomes Fahren an

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von XD-User
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.949

    AW: Nvidia kündigt Drive PX Pegasus mit Next-Gen-GPUs für autonomes Fahren an

    Im Vergleich hat sich der Stromverbrauch doch sogar verziebzehnfacht

    Aber ein interessantes Stück Technik, besonders dass schon der Volta Nachfolger verbaut sein soll.
    "Solange über die AMD Treiber hergezogen wird, kann ich ja wohl auch auf nVidia´s Speicher Lüge rumdreschen"


  3. #3

    Mitglied seit
    08.08.2013
    Beiträge
    1.027

    AW: Nvidia kündigt Drive PX Pegasus mit Next-Gen-GPUs für autonomes Fahren an

    500W? Kann man das Teil gleich als Heizung verwenden? So ein Fahrzeuginnenraum ist ja nicht so groß, selbst im Vergleich zu kleinen Zimmern, für welche es 500W Ölradiatoren gibt. Im Hochsommer ist das dann natürlich nicht mehr so prickelnd. ^^

  4. #4
    Avatar von TheGoodBadWeird
    Mitglied seit
    19.04.2013
    Ort
    Im Dungeon links, dann rechts
    Beiträge
    892

    AW: Nvidia kündigt Drive PX Pegasus mit Next-Gen-GPUs für autonomes Fahren an

    Zitat Zitat von Terracresta Beitrag anzeigen
    500W? Kann man das Teil gleich als Heizung verwenden? So ein Fahrzeuginnenraum ist ja nicht so groß, selbst im Vergleich zu kleinen Zimmern, für welche es 500W Ölradiatoren gibt. Im Hochsommer ist das dann natürlich nicht mehr so prickelnd. ^^
    So viel ist das auch nicht.
    Auf der Platine sind mindestens 4 Chips mit jeweils geschätzt 80-120W + restliche Peripherie wie z.B. RAMs / ARM-CPUs. Wenn die einzelnen Komponenten mit Passivkühlern und an die Wasserkühlung des Vehikels angeschlossen sind, merkt man davon hitzetechnisch nicht mehr viel. Es klingt nur viel, weil wir in PC-Maßstäben denken.

    Der elektrische Verbrauch ist eine andere Geschichte, aber diese Pegasus "Lerncomputer" werden wohl eher in Prototypen-Fuhrpark einiger tausend Testfahrzeugen eingesetzt, nicht in Serienfahrzeugen. Es geht in erster Linie darum die Level-5 fahrerlosen Autonomen Autas zu "trainieren". Ohne Lenkrad, Pedale oder Schalthebel. Die Fahrerseite sieht dort aus wie die Beifahrerseite.

    Dafür hat die Autoindustrie bisher den ganzen Kofferraum mit Technik vollgepackt. Heute schafft Nvidia das laut eigenen Angaben mit einer einzigen Platine. Die Gewichtsreduktion alleine sollte immense Vorteile für realistischeres Fahrverhalten der Fahrzeuge bringen. Von der Rechenleistung her klingt es schon einmal beindruckend. Wollen wir einmal sehen, ob Nvidia hier Wort halten kann.

    Ich bin sehr gespannt auf die technischen Details der verbauten Technik.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •