Seite 1 von 6 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.057
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu WeGame: Steam bekommt Konkurrenz durch größten Gaming-Konzern

    Steam bekommt bald Konkurrenz durch den weltweit größten Gaming-Konzern. Das chinesische Unternehmen Tencent will seine eigene Distributionsplattform dem globalen Markt unter dem Namen "WeGame" öffnen. Die bisherige Plattform mit dem Namen TGP zählt rund 200 Millionen Nutzer - Steam kommt 'nur' auf 125 Millionen Nutzer. Tencent besitzt unter anderem Riot Games (League of Legends), Supercell (Clash of Clans) und hat Firmenanteile an Epic Games und Activision Blizzard.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: WeGame: Steam bekommt Konkurrenz durch größten Gaming-Konzern

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von lukas93h
    Mitglied seit
    27.05.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    295

    AW: WeGame: Steam bekommt Konkurrenz durch größten Gaming-Konzern

    Zum Glück spiele ich nicht LoL.. ich sehe schon die verpflichtende Nutzung der neuen Vertriebsplattform.. Origin und Uplay gehen mir schon auf die Nerven, ich brauch nicht noch eines von den nutzlosen Programmen die nur Platz auf der Platte verbrauchen
    Prozessor: Intel i7 3770k @ 4,2GHz | Mainboard: MSI MPower Z77 | Arbeitsspeicher: Kingston HyperX Fury DDR3 16GB @ 1600 MHz| Grafikkarte: MSI GTX 1080 Armor 8G OC @ 1.653MHz
    Prozessor: Intel i7 7770k @ 4,6GHz | Mainboard: MSI Z270I Gaming Carbon Pro AC | Arbeitsspeicher: Kingston HyperX Fury DDR4 16GB @ 2400 MHz| Grafikkarte: Zotac GTX 1080 Mini

  3. #3

    AW: WeGame: Steam bekommt Konkurrenz durch größten Gaming-Konzern

    Ich denke eher, das "WeGame" hierzulande in der EU und NA als Drittplattform genutzt wird. Die meisten haben ja schon als Primäre Plattform Steam, und nebenher UPlay, Origin, GOG und Battle.net.
    Das einzige wo meines Erachtens "WeGame" taugt, als günstigerer Abnahmemarkt, wenn die Preise stimmen. Aber da werden sich Valve und Tencent nicht wirklich wehtun.

  4. #4
    Avatar von D0pefish
    Mitglied seit
    13.02.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    :tr0
    Beiträge
    1.098

    AW: WeGame: Steam bekommt Konkurrenz durch größten Gaming-Konzern

    Also wenn man dort nicht kauft, unterstützt man keine Spiele wie League of Legends und Clash of Clans... aha aha
    кип кул

  5. #5

    Mitglied seit
    15.09.2010
    Beiträge
    758

    AW: WeGame: Steam bekommt Konkurrenz durch größten Gaming-Konzern

    wird erst interessant wenn die keyseller dann wegame-keys und keine steam-keys mehr verkaufen

  6. #6

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    2.713

    AW: WeGame: Steam bekommt Konkurrenz durch größten Gaming-Konzern

    Eine weitere, unnötige Destributionsplattform? Super -.-
    Interessant könnte sie nur werden, wenn die Preise deutlich unter Steam liegen. Bei gleichem Preis, bleib ich bei Steam oder noch lieber GoG bzw. einer der hier bekannten, verlässlichen Firmen. Was auch funktionieren könnte, wäre DRM-free, immerhin ist GoG vor allem deshalb mittlerweile größer als Origin oder Uplay und somit im westlichen Markt die Nummer 2 (einzig die großen Serien halten noch die Spieler bei den großen Publishern)...
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

  7. #7
    Avatar von warawarawiiu
    Mitglied seit
    25.07.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.950

    AW: WeGame: Steam bekommt Konkurrenz durch größten Gaming-Konzern

    Wird immer lächerlicher am pc. Auf dem PC nutze ich Steam und sonst nix.

    Alles andere hole ich mir einfach auf Konsole...Da ist das auch weiterhin noch herrlich unkompliziert
    I7-3820 @4,5GHZ \-/ 32GB Ram \-/ Asus P9X79 2011 \-/. GTX 980Ti \-/ Corsair Carbide Air 540 \-/ BeQuiet DarkPowerPro11. \-/ Noctua DH-14 \-/ Windows 7+10
    An 40" UHD Monitor BDM4065UC + Belkin Screencast AV4 1080p uncompressed 60fps an Wohnzimmer FullHDPlasma 60" (Inkl. WiiU + PS4)

  8. #8

    Mitglied seit
    30.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    zwischen CPU und GPU
    Beiträge
    380

    AW: WeGame: Steam bekommt Konkurrenz durch größten Gaming-Konzern

    Viel Wind um nichts. Ist ja schön das Sie 200 Millionen Accounts haben. Die Frage ist, wie viele sind davon "Smarthone only" und kommen aus China. Auch wenn manche "Trumps" es leugnen: China ist technologisch weit vorne mit dabei. Sie sind nur durch Ihre restriktive Internetpolitik isoliert. Das heist aber nicht das es in china keine Handynutzer und sonstige Zocker gibt. Dort ist halt das Handy sehr beliebt und auch werden gerne causal games auf Intels IGP´s gezockt....weils eben billig ist. So kommt ein Chinesischer "Gaming konzern" sehr leicht auf 200 millionen. Abseits der Nutzerzahl hat Steam keine große Konkurenz zu fürchten.
    Asus ROG Maximus VIII Hero Gaming // Intel I7 6700k @4,65GHz 1,4V (Corsair Hydro Series H110i GT ) // MSI 1080ti // 32GB RAM 3200 DDR4 // 8TB HDD // 1500 GB SSD // Fractal Define R5 // EVGA 800W

  9. #9

    AW: WeGame: Steam bekommt Konkurrenz durch größten Gaming-Konzern

    Was sagt die Anzahl der Accounts über die Plattform aus ? Erst einmal Garnichts.
    Die Inhalte müssen verglichen werden und da sieht es bei TGP (soweit ich das den Bildern nach deuten kann) ziemlich mau aus. Überwiegend Browser- / App- oder Indiestyle Games und wenig was wir hierzulande als AAA Titel bezeichnen würden. Wenn sich da was tut können wir weiter reden.
    System: AMD Ryzen 1700K@3900Mhz- Gigabyte Gaming G1 980 TI@1520MHz - 16GByte RAM@2666MHz - MSI X370 GAMING PRO CARBON - Samsung 840 Pro 256GByte + 850 Evo 512GByte
    Wasserkühlung: CPU@Alphacool Eisblock, GPU@EK-FC980 GTX Ti WF3, Pumpe: AC Aquastream XT Standard, Regelung: aquaero 5 LT USB, Radi: Phobya G-Changer 420 V.2 Copper

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von smutjesmooth3011
    Mitglied seit
    19.04.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Plauen
    Beiträge
    5

    AW: WeGame: Steam bekommt Konkurrenz durch größten Gaming-Konzern

    Zitat Zitat von lukas93h Beitrag anzeigen
    Zum Glück spiele ich nicht LoL.. ich sehe schon die verpflichtende Nutzung der neuen Vertriebsplattform.. Origin und Uplay gehen mir schon auf die Nerven, ich brauch nicht noch eines von den nutzlosen Programmen die nur Platz auf der Platte verbrauchen
    Große Festplatten sind ja auch so teuer als das der minimale Festplattenplatz den diese Clienten einnehmen noch eine Rolle spielt.
    Origin ,Uplay und Battle net gehen dir aufn Sack ? Hast du die etwa im Autostart ? Bei mir liegt nur Steam im Autostart die anderen genannten starte ich vielleicht alle paar Monate mal aber nicht täglich.
    Zum Glück sind Geschmäcker verschieden,nein ich spiele auch kein LoL aber es soll durchaus Menschen geben die mit solchen Spielen Spaß haben stell dir vor.Es gibt da draußen auch Menschen die andere Spiele,Filme,Musik etc gut finden als du es tust.Das überrascht dich ? Gib dich nicht auf und lerne das deine Meinung nur deine persönliche Meinung ist aber nicht die Ansichten der Allgemeinheit widerspiegelt.

Seite 1 von 6 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •