Seite 1 von 6 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    96.023
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Star Citizen: Darum setzt Cloud Imperium Games künftig auf Vulkan statt auf DirectX 12

    Cloud Imperium Games plant die Zukunft von Star Citizen ohne Microsofts DirectX 12. An dessen Stelle soll die Vulkan-API zum Einsatz kommen. So würde man Spielern kein Wechsel auf Windows 10 aufzwingen und könne gleichzeitig eine gemeinsame Basis für alle gängigen Betriebssysteme aufbauen. Auch DirectX 11 könnte so auf das Abstellgleis geraten.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Star Citizen: Darum setzt Cloud Imperium Games künftig auf Vulkan statt auf DirectX 12

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von matty2580
    Mitglied seit
    09.09.2011
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    4.512

    AW: Star Citizen: Darum setzt Cloud Imperium Games künftig auf Vulkan statt auf DirectX 12

    Zitat Zitat von PCGH-Redaktion Beitrag anzeigen
    Ursprünglich hatte die DirectX 12-Unterstützung von Star Citizen hohe Priorität für Cloud Imperium Games. Künftig wird die Windows 10-exklusive API jedoch keine Rolle mehr für das Weltraum-Spektakel spielen. Stattdessen setzt man auf die Konkurrenz. So kündigte Grafikentwickler Alistair Brown in den offiziellen Foren an, dass die Vulkan-API der Khronos Group bald zum Einsatz kommt.

    Als Begründung führt Brown an, dass man die Spieler nicht dazu zwingen möchte, auf Windows 10 umzusteigen.
    Und als man zuerst unbedingt für DX12 optimieren wollte, hätte man auch viele User zu W 10 getrieben.
    Jetzt ist das plötzlich ein wichtiges Argument, und man will DX 12 ganz aufgeben, und nur noch Vulkan unterstützen.
    Obwohl ich die Entscheidung für Vulcan sehr gut finde, klingt die Begründung dafür teilweise komisch.

    Als W 7 Nutzer freue ich mich, und hoffe auf ein schönes Star Citizen.
    Und lasst euch bitte nicht noch Jahre Zeit bis zum Release.
    Langsam entwickelt sich Star Citizen zu einer unendlichen Geschichte.
    Geändert von matty2580 (20.03.2017 um 14:17 Uhr)
    "Zensur? Nicht mal im Traum, der Beitrag ist öffentlich einsehbar im Fischbecken, wo man Dein Meisterwerk bewundern kann...Nö, nix Zensur, man kann Deinen Beitrag immer noch lesen. Und wenn Dir das so wichtig ist: pinne es zusätzlich irgendwo an einen Laternenmast. Das kann Dir niemand verwehren...Und ja, Moderatoren beurteilen, ob ein Beitrag in einen Thread gehört oder nicht." rumpel01 (ComputerBase-Mod)

  3. #3
    Avatar von Chukku
    Mitglied seit
    22.03.2016
    Beiträge
    2.190

    AW: Star Citizen: Darum setzt Cloud Imperium Games künftig auf Vulkan statt auf DirectX 12

    Das ist mal eine geile Nachricht!

    nur nicht für meinen Schwager in Spe... der zockt das Spiel im Moment noch mit einer gtx580.
    i7-3770K (4.7 GHz) / 2 x 980Ti SLI (1480 MHz) / H2O / 28" UHD

  4. #4
    Avatar von The_Searcher
    Mitglied seit
    27.08.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    München
    Beiträge
    56

    AW: Star Citizen: Darum setzt Cloud Imperium Games künftig auf Vulkan statt auf DirectX 12

    Das ist ja mal eine geile Nachricht
    Meiner Meinung nach ein sehr guter Schritt in die richtige Richtung

    Hoffentlich werden in Zukunft mehr Entwickler den gleichen Weg wie id Software und Cloud Imperium gehen, damit die (PC)-Spielebranche endlich unabhängiger von Microsoft wird. Vielleicht können wir dann in der Zukunft auch endlich mal AAA Games auf Linux zocken
    Linux und Open Source FTW!!!


    Für ein freies, öffentliches und gerechteres Internet in dem jeder die Möglichkeit bekommt seine Ideen zu verwirklichen!

  5. #5
    Avatar von h_tobi
    Mitglied seit
    17.09.2007
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13.162

    AW: Star Citizen: Darum setzt Cloud Imperium Games künftig auf Vulkan statt auf DirectX 12

    Zitat Zitat von The_Searcher Beitrag anzeigen
    Das ist ja mal eine geile Nachricht
    Meiner Meinung nach ein sehr guter Schritt in die richtige Richtung

    Hoffentlich werden in Zukunft mehr Entwickler den gleichen Weg wie id Software und Cloud Imperium gehen, damit die (PC)-Spielebranche endlich unabhängiger von Microsoft wird. Vielleicht können wir dann in der Zukunft auch endlich mal AAA Games auf Linux zocken
    Genau meine Meinung, für mich die beste NEWS 2017 bisher.

    Chris Roberts wird mir immer sympathischer, da warte ich gerne noch ein paar Monate mehr, dafür kann ich dann auf Linux spielen.

  6. #6
    Avatar von uka
    Mitglied seit
    26.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.680

    AW: Star Citizen: Darum setzt Cloud Imperium Games künftig auf Vulkan statt auf DirectX 12

    Na ich denke nicht das das allzu schnell kommt und auch die DX11-Unterstützung wird nicht so schnell wegfallen (falls Sie es überhaupt tut, dass lese ich da überhaupt nicht raus).

    Aufschrei könnte ich mir schon gut vorstellen wenn man von (Beispiel) 50 FPS DX11 auf 35 FPS Vulkan geht. Und es bei 50 FPS bleibt steht die Frage im Raum: wofür der Wechsel? In DX12 gab es ja immer schlechtere Leistung bei den letzten Games.

    Was nicht heißen soll das ich schlecht finde, wenn neue Techniken genutzt werden .

  7. #7
    Avatar von Locuza
    Mitglied seit
    30.10.2009
    Ort
    BW
    Beiträge
    9.981

    AW: Star Citizen: Darum setzt Cloud Imperium Games künftig auf Vulkan statt auf DirectX 12

    Zitat Zitat von matty2580 Beitrag anzeigen
    Und als man zuerst unbedingt für DX12 optimieren wollte, hätte man auch viele User zu W 10 getrieben.
    Jetzt ist das plötzlich ein wichtiges Argument, und man will DX 12 ganz aufgeben, und nur noch Vulkan unterstützen.
    Obwohl ich die Entscheidung für Vulcan sehr gut finde, klingt die Begründung dafür teilweise komisch.
    [...]
    Ich habe die Entwicklung vom Spiel kaum verfolgt, aber ich weiß noch das Chris gesagt hat, dass man DX12 supporten wird und OGL Next (Vulkan).
    Später wurde der Name Vulkan öffentlich gemacht, die Spezifikationen und RSI hat erneut bestätigt, dass man auch Vulkan unterstützen wird.
    Die neue Info jetzt ist dann nur noch, dass man keinen DX12-Renderer mehr plant und das vielleicht der DX11-Support fallen gelassen wird.

  8. #8
    Avatar von Chukku
    Mitglied seit
    22.03.2016
    Beiträge
    2.190

    AW: Star Citizen: Darum setzt Cloud Imperium Games künftig auf Vulkan statt auf DirectX 12

    Zitat Zitat von Locuza Beitrag anzeigen
    Ich habe die Entwicklung vom Spiel kaum verfolgt, aber ich weiß noch das Chris gesagt hat, dass man DX12 supporten wird und OGL Next (Vulkan).
    Später wurde der Name Vulkan öffentlich gemacht, die Spezifikationen und RSI hat erneut bestätigt, dass man auch Vulkan unterstützen wird.
    Die neue Info jetzt ist dann nur noch, dass man keinen DX12-Renderer mehr plant und das vielleicht der DX11-Support fallen gelassen wird.
    Meine Erinnerung aus der Zeit, als Vulkan gerade neu vorgestellt wurde, ist:
    In einem 10 for the Chairman hat Chris die Frage nach der API damit beantwortet, dass sie sowohl DX12 als auch Vulkan noch eine Weile im Auge behalten werden.
    Je nachdem, welche API zur gegebenen Zeit die meisten Vorteile verspricht, wird man sich dann entscheiden, bis dahin aber alle Optionen offen halten.

    Sieht so aus, als wäre der Zeitpunkt der Entscheidung inzwischen gekommen.

    Aber selbst jetzt ist es ja keine endgültige Entscheidung.
    Im entsprechenden Forenpost wird ja noch offengehalten:
    "DX12 would only be considered if we found it gave us a specific and substantial advantage over Vulkan. The API's really aren't that different though, 95% of the work for these APIs is to change the paradigm of the rendering pipeline, which is the same for both APIs."

    Zitat Zitat von uka Beitrag anzeigen
    Na ich denke nicht das das allzu schnell kommt und auch die DX11-Unterstützung wird nicht so schnell wegfallen (falls Sie es überhaupt tut, dass lese ich da überhaupt nicht raus).
    "As a result our current intention is to only support Vulkan and eventually drop support for DX11 as this shouldn't effect any of our backers"
    Also.. doch.. schon.. das lese ich da raus.
    Allerdings nicht, wann es soweit ist. Da hast du wohl Recht: wird wohl noch eine ganze Weile dauern.
    i7-3770K (4.7 GHz) / 2 x 980Ti SLI (1480 MHz) / H2O / 28" UHD

  9. #9

    Mitglied seit
    03.12.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    103

    AW: Star Citizen: Darum setzt Cloud Imperium Games künftig auf Vulkan statt auf DirectX 12

    ist doch geil, für mich als RX480 Besitzer sowieso

    Doom unter vulkan hängt sogar 500 € Grafikkarten ab (mit meiner rx480)

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    15.09.2010
    Beiträge
    977

    AW: Star Citizen: Darum setzt Cloud Imperium Games künftig auf Vulkan statt auf DirectX 12

    Zitat Zitat von matty2580 Beitrag anzeigen
    Und lasst euch bitte nicht noch Jahre Zeit bis zum Release.
    Langsam entwickelt sich Star Citizen zu einer unendlichen Geschichte.
    gerade wird ME:Andromeda nach 5 jahren Entwicklungszeit zerissen wegen bugs und schlechten Animationen..

    die sollen sich bitte so viel zeit nehmen wie sie brauchen

Seite 1 von 6 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •