Schnäppchen: Vorbestellbar: Katakomben Steelbook, Hayao Miyazaki Collection u. Mars Attacks! Steelbook - Blu-rays u. DVDs heute im Blitzangebot - Blu-rays je 7,77 EUR u. a. Der Hobbit 1+2, Cloud Atlas u. Herr der Ringe - 3D Blu-rays ab 13,13 EUR u. a. Pacific Rim 13,13? u. Der Hobbit 2 14,14? - PS4-Bundle 399,00 - Dragon Ball Xenoverse CE vorbestellbar [Anzeige]
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Kabelverknoter(in)
    Mitglied seit
    27.09.2008
    Beiträge
    33

    Mit welchem Tool setze ich eine SSD am besten zurück ?

    Hallo Community,
    Habe mir vor ein paar Tagen eine Kingston SSDNow M 80 GB SNM125 gekauft.
    Bin auch restlos begeistert was die Performance der SSD angeht.
    Da ich in vielen Forern gelesen habe das mit der zeit die Performance sinkt und man die SSD löschen und zurücksetzen soll nun meine Frage :

    Welches PRG oder Tool setzt ihr dafür ein und was ist zu beachten ?
    Habt ihr evtl. nen Link für mich zu diesen Tools.

    Wäre super wenn ihr da für mich ein paar Tipps hättet.
    Q8400 @ 4 x 3,6 GHz (WaKü) P5Q Pro
    GSKILL PI DDR2 1081
    Colorful GTX 470
    Sharkoon Rush Power 600 W

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Software-Overclocker(in) Avatar von Mosed
    Mitglied seit
    08.08.2008
    Ort
    Terra
    Beiträge
    1.856

    AW: Mit welchem Tool setze ich eine SSD am besten zurück ?

    Ist erstmal die Frage, welches Betriebssystem du nutzt. Bei WIndows 7 sollte kein Wiper Tool nötig sein. (Win 7 nutzt den Trim Befehl, der aber wohl derzeit nur von dem Microsoft-AHCI Treiber unterstützt wird). manche LInux-Versionen können das auch. MAC OS keine Ahnung.
    Ansonsten solltest du ein Wiper Tool nutzen, dass von Kingston für die aktuelle Firmware freigegeben ist. Also auf der Seite von Kingston suchen.

    Löschen und zurücksetzen ist auch etwas drastisch formuliert - das Wiper Tool gibt bilig ausgedrückt dem SSD-Controller die Anweisung Sektoren zu bereinigen, in denen nicht mehr benötigte Daten liegen. Es werden also normalerweise keine Daten vernichtet, die du noch benötigst.
    Die Kraft einer Kerze ist die Flamme, aber sie brennt nur solange wie der Docht.

    Anleitung zum Umgang mit SSDs
    Für technische Fragen ist das Forum gedacht.
    Dabei ist die Beachtung von Zeichensetzung, Grammatik und Rechtschreibung dem Verständnis sehr nützlich.

  3. #3
    Kabelverknoter(in)
    Themenstarter

    Mitglied seit
    27.09.2008
    Beiträge
    33

    AW: Mit welchem Tool setze ich eine SSD am besten zurück ?

    Nach Rücksprache mit Kingston gibt es keine Trim unterstützung für diese SSD und auch kein Wiper Tool ! OS ist Win 7 x64 !

    Ich habe was von HDD Save Erase gelesen aber das Tool kenn ich noch nicht daher auch noch nie sowas benützt.

    Kennt jemand das Tool finde mit Google nicht wirklich Links zu diesem Tool (bin wahrscheinlich zu doof sry!)
    Q8400 @ 4 x 3,6 GHz (WaKü) P5Q Pro
    GSKILL PI DDR2 1081
    Colorful GTX 470
    Sharkoon Rush Power 600 W

  4. #4
    Software-Overclocker(in) Avatar von Mosed
    Mitglied seit
    08.08.2008
    Ort
    Terra
    Beiträge
    1.856

    AW: Mit welchem Tool setze ich eine SSD am besten zurück ?

    Das bringt dafür gar nichts.
    Safe Erase (safe - sicher, nicht save - speichern) und ähnliche Programme überschreiben eine gelöschte Datei mehrfach, damit diese nicht wiederherstellbar ist. Das hat nichts mit dem Trimmen oder Wipen einer SSD zu tun und so ein Tool darf nicht mit SSDs benutzt werden - Es bringt nämlich schlichtweg gar nichts, da eine SSD schreibzugriffe auf wenig benutzte Sektoren verteilt. Nur einige hochpreise SSDs unterstützen angeblich sicheres löschen mit diesen Methoden.


    Unterstützt deine SSD Garbage Collection? Dann führt sie eine Funktion mit dem Trim Befehl im Leerlauf automatisch durch.

    EDIT: es gibt z.B. Secure Erase. Laut wiki kann man das bei SSDs zum kompletten löschen des Inhaltes benutzen: http://cmrr.ucsd.edu/people/Hughes/SecureErase.shtml Das gibt der SSD die Anweisung die im controller integrierte Löschfunktion zu nutzen.
    Ob du das bei jeder SSD benutzt werden darf, weiß ich nicht. Zumal es den Inhalt komplett löscht - also nicht nutzbar im normalen Betrieb.


    Also zusammenfassend:
    - Tools, die Dateien mehrfach überschreiben dürfen mit normalen SSDs nicht genutzt werden.
    - Tools, die ein Laufwerk anweisen ihren kompletten Inhalt selbst zu löschen, können vermutlich genutzt werden.
    Geändert von Mosed (08.12.2009 um 16:35 Uhr)
    Die Kraft einer Kerze ist die Flamme, aber sie brennt nur solange wie der Docht.

    Anleitung zum Umgang mit SSDs
    Für technische Fragen ist das Forum gedacht.
    Dabei ist die Beachtung von Zeichensetzung, Grammatik und Rechtschreibung dem Verständnis sehr nützlich.

  5. #5
    Kabelverknoter(in)
    Themenstarter

    Mitglied seit
    27.09.2008
    Beiträge
    33

    AW: Mit welchem Tool setze ich eine SSD am besten zurück ?

    Leider nein, auch Garbage Collection wird laut Kingston nicht unterstützt.
    Ich werd mir deinen Link anschauen da es soetwas sein sollte was man dort benutzen kann. Laut einiger Foren sollten es programme sein die die SSD wieder zurücksetzen auf den Auslieferungszustand.
    Da ich regelmässig Backups mache ist das mit dem wieder zurückspielen kein Problem.
    Das Grabage net funktioniert wundert mich eigentlich da es sich ja um eine Intel Postville X25 M handelt. Oder hat es jemand mit der Kingston schon probiert ?
    Q8400 @ 4 x 3,6 GHz (WaKü) P5Q Pro
    GSKILL PI DDR2 1081
    Colorful GTX 470
    Sharkoon Rush Power 600 W

  6. #6
    Kabelverknoter(in)
    Themenstarter

    Mitglied seit
    27.09.2008
    Beiträge
    33

    AW: Mit welchem Tool setze ich eine SSD am besten zurück ?

    Hat vielleicht doch noch einer ne idee ?
    Q8400 @ 4 x 3,6 GHz (WaKü) P5Q Pro
    GSKILL PI DDR2 1081
    Colorful GTX 470
    Sharkoon Rush Power 600 W

  7. #7
    BIOS-Overclocker(in) Avatar von robbe
    Mitglied seit
    25.01.2008
    Beiträge
    2.741

    AW: Mit welchem Tool setze ich eine SSD am besten zurück ?

    Mir fällt da nix zu ein. Aber mal ne Frage:
    Wieso kaufst du dir eigentlich eine SSD ohne TRIM-Unterstützung? Das ist doch neben den Geschwindigkeitsraten der wichtigste Faktor den man beim Kauf beachten sollte.
    Geändert von robbe (06.07.2010 um 22:44 Uhr)
    Asrock Z77-Extreme 4, I5-3570K, 16GB Corsair Vengance DDR3-1600, Gigabyte Radeon HD 7970 GHz Edition 3GB, 250GB Samsung 840 Evo + 4TB WD Green, BeQuiet! Straight Power E10 500W, Windows 7 Home Premium 64 Bit

  8. #8
    Kokü-Junkie (m/w) Avatar von Westcoast
    Mitglied seit
    11.02.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    17.624

    AW: Mit welchem Tool setze ich eine SSD am besten zurück ?

    ich denke auch, du hättest dich vor dem kauf besser informiert.
    eine SSD mit Trimunterstützung ist schon fast ein muss.

    ohne Trim wird die leistung irgendwann einbrechen und die lebensdauer der SSD wird leiden, das heisst verkürzt.
    Intel XEON 1230 V2 ; EVGA GTX 690 ; GIGABYTE Z77X UD3H ; 16GB Gskill Ares ; Samsung 830 256GB ; Intel Postville 160gb G2 ; Windows 8.1 64bit
    ASUS
    VG248QE ; XFI Titanium Fatal1ty ; Enermax Modu 87+ ; Corsair Vengeance K70 MX Red ; Logitech G502 PROTEUS ; Thermaltake Armor+ ; Alpenföhn K2

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wie installiere ich eine Sata SSD ?
    Von stourm im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 17:23
  2. SSD unter Windows 7 mit welchem Treiber ?
    Von Enterich im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 20:52
  3. Wie pflege und warte ich eine SSD ?
    Von Ralle99 im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 02:02
  4. wie setze ich meine zweit geforce als physikkarte ein ?
    Von martin.datz im Forum Grafikkarten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.09.2009, 11:04
  5. HD 3850 übertakten mit welchem Tool ??
    Von Cola_Colin im Forum Overclocking: Grafikkarten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 21:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein