Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von Smokey_Bud
    Mitglied seit
    08.01.2010
    Beiträge
    69

    Warum lassen sich meine USB-Geräte oft nicht trennen?

    Hallo zusammen,

    ich habe bei meinem Laptop mit Windows 10 oft das Problem, dass ich USB-Geräte oft nicht trennen kann. Ich bekomme dann immer die Fehlermeldung, dass irgend ein Programm darauf zugreift (wobei ich keine Ahnung habe, welches das sein soll).

    Ich habe das Problem sowohl mit USB-Sticks als auch mit USB-Festplatten. Manchmal wenn ich in Eile war, habe ich das Gerät dann einfach so heraus gezogen. Damit habe ich mir aber auch schon einen Stick kaputt gemacht. Deshalb möchte ich eigentlich immer richtig trennen. Aber es funktioniert mittlerweile beinahe nie. Es sei denn ich melde mich ab oder fahre den Laptop herunter. Das ist allerdings keine wirkliche Option, gerade wenn ich mitten bei der Arbeit bin und viele Programme offen habe.

    Ich habe schon alles probiert, was ich in diesem Artikel unter "Tipps für Nerds" gefunden habe, leider hat mir das auch nicht geholfen.

    Wenn sich das USB-Laufwerk nicht auswerfen laesst - PCtipp.ch

    Ich kann kein Programm finden, das auf die Geräte zugreift. Das Problem kommt selbst dann, wenn ich das Gerät einfach nur anschließe und gar keine Datei auf dem Gerät angerührt habe.

    Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann? Wie kann ich heraus finden, welches Programm da drauf zugreift? Gibt es irgend eine Möglichkeit, alle Programme irgendwie zu "zwingen" nicht mehr drauf zuzugreifen?

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    36.311

    AW: Warum lassen sich meine USB-Geräte oft nicht trennen?

    Das Programm das zugreift ist Windows selbst (die svhost.exe bzw. explorer.exe).

    Hintergrund: Wenn du Daten auf den USB-Stick schreibst werden die Daten NICHT sofort auf den Stick geschrieben sondern erst in den RAM gepackt und vom RAM aus geschrieben. Windows zeigt dir beim kopieren aber nicht an, was der Stick schreibt sondern was das Quelllaufwerk liest - das ist nämlich schneller und die Leute glauben Windows ist toll.
    Das hat zur Folge, dass der "kopieren"-Screen schon lange verschwunden ist, Daten aber noch immer vom RAM auf den Stick geschrieben werden im Hintergrund - so lange das noch passiert kannst du den Stick nicht auswerfen. Wenn dein PC viel RAM hat und du große Datemnengen kopierst kann das teilweise sehr lange dauern (besonders bei vielen kleineren Dateien die günstigere Sticks nur sehr langsam schreiben können).

    Nebenbei: Das "Auswerfen" von Sticks hat nichts mit kaputt gehen zu tun. Wenn dein Stick kaputt war hat das einen anderen Grund.
    "Wechseldatenträger auswerfen" macht nichts anderes, als das Laufwerk anzuweisen, einen auf dem Datenträger enthaltenen flüchtigen Cache zu leeren bzw. festzuschreiben so dass die Daten darin bei Stromentzug nicht weg sind. Hat dein Wechseldatenträger keinen Cache (wie USB-Sticks) oder deaktivierst du die Cachenutzung manuell muss man die Laufwerke auch nicht mehr "auswerfen". Zumindest dann nicht wenn man dem System ausreichend Zeit gegeben hat um alles was noch im RAM darauf wartet auf den Stick geschrieben zu werden rüberzuschreiben (zumindest dafür bietet sich die Funktion noch an, denn eine "Gerät kann entfernt werden" Meldung zeigt auch an dass alles aus dem RAM geschrieben wurde).
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

    Aus gegebenem Anlass: Ich bin in keinem anderen Forum angemeldet und nutze keine sozialen Netzwerke - den Original-Alki gibts nur bei PCGHX. Alles andere sind Fakes.

  3. #3
    Avatar von Smokey_Bud
    Mitglied seit
    08.01.2010
    Beiträge
    69

    AW: Warum lassen sich meine USB-Geräte oft nicht trennen?

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Das Programm das zugreift ist Windows selbst (die svhost.exe bzw. explorer.exe).

    Hintergrund: Wenn du Daten auf den USB-Stick schreibst werden die Daten NICHT sofort auf den Stick geschrieben sondern erst in den RAM gepackt und vom RAM aus geschrieben. Windows zeigt dir beim kopieren aber nicht an, was der Stick schreibt sondern was das Quelllaufwerk liest - das ist nämlich schneller und die Leute glauben Windows ist toll.
    Das hat zur Folge, dass der "kopieren"-Screen schon lange verschwunden ist, Daten aber noch immer vom RAM auf den Stick geschrieben werden im Hintergrund - so lange das noch passiert kannst du den Stick nicht auswerfen. Wenn dein PC viel RAM hat und du große Datemnengen kopierst kann das teilweise sehr lange dauern (besonders bei vielen kleineren Dateien die günstigere Sticks nur sehr langsam schreiben können).

    Nebenbei: Das "Auswerfen" von Sticks hat nichts mit kaputt gehen zu tun. Wenn dein Stick kaputt war hat das einen anderen Grund.
    "Wechseldatenträger auswerfen" macht nichts anderes, als das Laufwerk anzuweisen, einen auf dem Datenträger enthaltenen flüchtigen Cache zu leeren bzw. festzuschreiben so dass die Daten darin bei Stromentzug nicht weg sind. Hat dein Wechseldatenträger keinen Cache (wie USB-Sticks) oder deaktivierst du die Cachenutzung manuell muss man die Laufwerke auch nicht mehr "auswerfen". Zumindest dann nicht wenn man dem System ausreichend Zeit gegeben hat um alles was noch im RAM darauf wartet auf den Stick geschrieben zu werden rüberzuschreiben (zumindest dafür bietet sich die Funktion noch an, denn eine "Gerät kann entfernt werden" Meldung zeigt auch an dass alles aus dem RAM geschrieben wurde).
    Hallo Incredible Alk,

    deine Erläuterungen ergeben zwar Sinn, allerdings tritt das Problem auch auf, selbst wenn ich noch gar nichts mit dem Stick oder der Festplatte gemacht habe. Ich habe sie also nur angeschlossen und noch nichts kopiert oder dergleichen. Wenn ich sie dann wieder auswerfen will, tritt das Problem schon auf.

    Was das Kaputtgehen von Sticks angeht: Bei dem Stick der mit letztens kaputt gegangen ist wurde mir gesagt, dass tatsächlich die Elektronik schrott gegangen ist, durch das ziehen ohne Auswerfen. Billige Sticks neigen angeblich zu diesem Problem. Genau kann ich dir das nicht erklären, aber ich kann dir den entsprechenden Beitrag zeigen:
    USB-Stick kann nicht gelesen werden | ComputerBase Forum

    Siehe was "Holt" dort schreibt. Da habe ich nämlich meinen Stick geschrottet (bzw. jemand, der meinen Stick benutzt hat).

  4. #4
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    36.311

    AW: Warum lassen sich meine USB-Geräte oft nicht trennen?

    Zitat Zitat von Smokey_Bud Beitrag anzeigen
    deine Erläuterungen ergeben zwar Sinn, allerdings tritt das Problem auch auf, selbst wenn ich noch gar nichts mit dem Stick oder der Festplatte gemacht habe. Ich habe sie also nur angeschlossen und noch nichts kopiert oder dergleichen. Wenn ich sie dann wieder auswerfen will, tritt das Problem schon auf.
    Dann gibts tatsächlich irgendeinen Prozess der auf den Stick zugreifen will (Antivirensoftware?) und da kann man ggf. lange suchen, das stimmt.

    Zitat Zitat von Smokey_Bud Beitrag anzeigen
    Was das Kaputtgehen von Sticks angeht: Bei dem Stick der mit letztens kaputt gegangen ist wurde mir gesagt, dass tatsächlich die Elektronik schrott gegangen ist, durch das ziehen ohne Auswerfen. Billige Sticks neigen angeblich zu diesem Problem. Genau kann ich dir das nicht erklären, aber ich kann dir den entsprechenden Beitrag zeigen:
    USB-Stick kann nicht gelesen werden | ComputerBase Forum

    Siehe was "Holt" dort schreibt. Da habe ich nämlich meinen Stick geschrottet (bzw. jemand, der meinen Stick benutzt hat).
    Ein Risiko für die Daten ist es nur dann wenn amn abzieht obwohl noch nicht alle Prozesse "fertig" waren mit schreiben, dann sind Daten korrupt.
    Physikalsich kaputtmachen kann man Sticks so aber nur dann, wenn man sie während eines Schreibvorgangs abzieht (da dann durch noch anliegende Ströme Spannungsspitzen entstehen die den Controller umbringen können) oder wirklich allerbilligste Chinahardware nutzt die generell nicht für häufiges an-/abstecken geeignet ist (hier entstehen immer kleine Spitzen aber gute Sticks haben Elektronik verbaut um das abzufangen, bei den 5€-Werbeschrottchinadingern spart man sich die 2 Cent und die halten dann generell nicht lange). Da hat "Holt" also durchaus Recht dass man hier mit Markenherstellern deutlich besser fährt.
    Core i7 5960X @ 4 GHz / 1,2v; 64 GB DDR4-2400; Nvidia TitanX @ 2 GHz; Komplett-WaKü
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

    Aus gegebenem Anlass: Ich bin in keinem anderen Forum angemeldet und nutze keine sozialen Netzwerke - den Original-Alki gibts nur bei PCGHX. Alles andere sind Fakes.

  5. #5

    Mitglied seit
    02.02.2011
    Beiträge
    2.955

    AW: Warum lassen sich meine USB-Geräte oft nicht trennen?

    Der Resourcenmonitor und auch der Process Explorer zeigen dir file und folder handles an. Damit lässt sich sehr gut rausfinden welcher Prozess welche Datei oder Ordner blockiert.

  6. #6

    Mitglied seit
    22.11.2015
    Beiträge
    352

    AW: Warum lassen sich meine USB-Geräte oft nicht trennen?

    Könnte es auch dein Antivirenprog. sein das da ständig zugreift? Ach,steht ja schon oben .Man sollte eben alles lesen.
    Hier könnte ihre Werbung stehen.

Ähnliche Themen

  1. bei Rechnerkaltstart sehr oft kein Netzwerk und keine angesteckten Usb Geräte
    Von MaWeb im Forum Komplette Rechner: Praxisprobleme
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2016, 12:47
  2. USB Gerät wird als "unbekanntes Gerät" erkannt
    Von HalloChristian im Forum Notebooks und Netbooks
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 23:34
  3. Windows XP Pro erkennt keine USB Geräte mehr....
    Von McAtze im Forum Windows 7, 8(.1) und 10, Windows allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 18:03
  4. USB Geräte
    Von CRAZYMANN im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 09:22
  5. Neulich am USB-Port (Oder: Wie mich meine USB-Geräte in den Wahnnsinn treiben)
    Von PCGH_Thilo im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2007, 15:41

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •