Likes Likes:  0
  1. #1

    Neue SSD: NVME, mSATA, PCIe, M.2 - mir fehlt der Durchblick

    Moin, liebe Gemeinde,

    ich hab seit meinem PC-Upgrade vor ca. 2 Jahren nicht mehr wirklich den Markt und die technischen Neuerungen verfolgt.

    Derzeit werkelt bei mir ein Windows 10 System mit i5 4690 auf einem Asus H81M-Plus mit einer Samsung 840 Evo 240GB SSD + WD 1TB HDD, beide per SATA angebunden.

    Bislang kam ich mit meinen 240 GB SSD gut zurecht, die war mit Windows und den nötigen Programmen gerade mal halb voll, meine Dateien (Foto, Video, Musik) sind auf der langsameren HDD verstaut (2x Backup extern). Ich arbeite viel mit Adobe Lightroom und neuerdings mit Davinci Resolve (Video-Editing-Software) und habe bislang immer die aktuell zu bearbeitenden Dateien auf die schnelle SSD gespeichert und nach Beenden eines Bearbeitungsprojekts (Reise, Video etc.) auf die HDD verschoben. Seit neuestem reicht mir aber der Platz teilweise nicht mehr, da der Videocache (bzw. die in niedrigerer Qualität zum flüssigen Bearbeiten vorgerenderten Clips) mit den Rohdateien locker 100 GB in Anspruch nimmt.

    Daher dachte ich mir, ich kaufe mir eine zweite SSD, die Preise sind ja akzeptabel, angepeilt sind 500 GB oder eventuell sogar 1TB.

    Nun stellt sich mir aber die Frage, WAS für eine SSD ich kaufen soll. Ich hab bei den diversen Anschlussarten einfach keinen Überblick mehr.
    Am schnellsten sollen ja die NVMe-(Steck)-SSD sein. für die hat das Asus H81m-Plus aber keinen Anschluss, oder? Dafür bräuchte ich einen M.2-Port, oder?
    Was ist mit den mSATA-SSDs?
    Und was mit denen für PCIe?

    Preislich attraktiv erscheint mir die Samsung 850 Evo mSATA V-NAND, aber ich kann nicht erkennen, ob mein Board die aufnehmen kann

    Welche kann ich denn überhaupt bei mir einbauen außer den "klassischen" SATA-SSD? Und haben die anderen Arten überhaupt nennenswerte Geschwindigkeitsvorteile ggü den "klassischen"? Ist eine Lösung über Adapter bzw. eine Anbindung über eine zusätzliche Steckkarte sinvoll?

    Ich habe, soweit ich das sehe, 2x SATA 6GB und 2x SATA 3GB onboard. Macht es einen großen Unterschied, an welchem Port die neue SSD, sollte es eine SATA-SSD werden, hängt? (2 sind bereits mit den aktuellen Platten belegt).

    Ich blicke einfach nicht mehr durch, kann mir jemand einen Tipp geben? Soll ich einfach eine Samsung 850 Evo 500GB SATA kaufen und gut ist es?

    Mein Board:
    ASUS H81M-PLUS, Mainboard Sound G-LAN SATA3 USB 3.0

    Danke im Voraus
    Christian

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Beiträge
    2.413

    AW: Neue SSD: NVME, mSATA, PCIe, M.2 - mir fehlt der Durchblick

    Einfach eine normale 2,5" SSD kaufen und an SATA3 (6Gb) anschließen. An SATA2 (3Gb) würdest du die Bandbreite der SSD halbieren, während HDDs bis heute nicht mal ansatzweise die Kapazität von SATA2 ausreizen.
    mSATA war nie wirklich verbreitet und M.2 ist mit deinem Board ziemlich sinnlos.
    i7 4790K Delid 4,5GHz 1,15V | Cryorig R1 Ultimate | G.Skill 2x 8GB 2400C10 | Asus Maximus VII Hero | Aorus GTX 1080Ti Xtreme | bequiet! DarkPowerPro11 550W | bequiet! DarkBasePro 900
    sysProfile

  3. #3

    AW: Neue SSD: NVME, mSATA, PCIe, M.2 - mir fehlt der Durchblick

    Hallo Christian,
    Meine Empfehlung, die ich immer wieder ausspreche, ist die SK Hynix SL 308. Sie hat das Tempo der Samsung 850 Evi ssd's, sind immer ein bisschen Günstiger, und reichen in Windows mehr als aus.

    PCIe (oder NVMe) Festplatten sind meiner Meinung nach total überflüssig.
    Ja, sie sind schnell, aber das bemerkst du in Windows nicht.
    Sie bringen dir nur etwas, wenn du viele Daten von einer auf die andere verschiebst.. Da du aber nicht eine HDD verwendest, bringt dir das Herzlich wenig. Und dazu kosten diese auch noch mehr!

    Spar dir das Geld lieber

    Liebe Grüße
    Paul

  4. #4
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Beiträge
    2.413

    AW: Neue SSD: NVME, mSATA, PCIe, M.2 - mir fehlt der Durchblick

    Ich finde den Preis der von dir vorgeschlagenen Hynix mehr als unangemessen im Vergleich zur 850 Evo. Sie ist fast durch die Bank mehr oder weniger langsamer, unwesentlich billiger (Stand jetzt: 152€ vs 159€) und bietet im Gegensatz zur Samsung nur drei statt fünf Jahre Garantie (und das Farbschema passt nicht zu jedem System). Insgesamt liegt die 850 Evo zurzeit in jeder Ausführung preislich sehr attraktiv.
    Geändert von claster17 (14.09.2017 um 03:46 Uhr)
    i7 4790K Delid 4,5GHz 1,15V | Cryorig R1 Ultimate | G.Skill 2x 8GB 2400C10 | Asus Maximus VII Hero | Aorus GTX 1080Ti Xtreme | bequiet! DarkPowerPro11 550W | bequiet! DarkBasePro 900
    sysProfile

  5. #5

    AW: Neue SSD: NVME, mSATA, PCIe, M.2 - mir fehlt der Durchblick

    An welchen Testergebnisse hast du dich hier orientiert? Bei mir, und ich habe beide SSD's sind sie ca. Leicht Schnell. Zudem gibt es immer wieder Rabatte, in denen sie noch weniger, ca 140€ kostet

  6. #6

    Mitglied seit
    04.10.2008
    Beiträge
    9

    AW: Neue SSD: NVME, mSATA, PCIe, M.2 - mir fehlt der Durchblick

    Ich habe Euren Rat aufgegriffen und mir dann doch eine "ganz normale" 2,5" gekauft, die Samsung 850 Evo mit 500GB, das sollte erst einmal reichen.

    Danke für Eure Hilfe
    Christian

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.09.2016, 16:15
  2. Neues Case + neues Netzteil: Erst mSATA SSD nicht erkannt, nun 8 x Piepen
    Von wick3d1980 im Forum Netzteile und Gehäuse
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.09.2016, 05:46
  3. OCZ & Marvell: Neue SSD Z-Drive R5 mit speziellem PCIe-Flash-Controller
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Laufwerke und Speichermedien
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 17:06
  4. Neue ssd mit viel platz von sandisk
    Von Nickles im Forum User-News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 11:35
  5. SSD-Festplatten mit PCIe-Anschluss und 1GB/s
    Von KTMDoki im Forum User-News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.11.2008, 19:16

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •