Likes Likes:  0
  1. #1
    Avatar von Prozessorarchitektur
    Mitglied seit
    12.04.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    521
    Beiträge
    8.895

    Umzug von sata ssd auf nvme pcie ssd

    ist das möglich oder muss ich da OS komplett neu installieren
    Die frage stellt sich deshalb weil pcie-ssd entweder von sata brückenchip am chipsatz hängen oder an der cpu und die ssd quasi einen eigene storage driver hat.
    Was wieder eine OS Aktivierung bedeutet danke MS

    mein akuter fall wäre x99
    msi x99a pcie m2 slot wahlweise u2 sata oder nvme 1,2
    nur wie verhält es sich da bei windows wo ist der bootloader geht der auf andere sata HDD oder muss dieser auf der SSd sein die bootet in nvme
    ich weiß das nvme ein softwareprotokoll ist daher die frage wo liegt der bootloader dann.

    Davon hängt es ab ob 256gb SSd m2 oder sata
    M2 wäre die Auswahl t-force (plextor hellfire mit Kühlblech) oder adata su900 256gb bzw ocz vx500 256gb
    Die samsung 850 pro ist zu teuer geschweige die 960 pro
    "sickenes often ,often attends me,I'm ruled by pain.torture memories burned my brain,oh make it end,killed for nothimg killed by no one ,I was just a boy.Weak and lonely, cold and bloody. Give me a hand" von mdb.PC Spiele sind keine Wegwerfprodukte
    cI7 5820k, X99a raider, 16GB DDR4 2400, GTX1060 6GB vram Non OC
    "the things I've been through they torture me but I need them, for they are me"

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Colonel Faulkner
    Mitglied seit
    01.10.2009
    Beiträge
    853

    AW: Umzug von sata ssd auf nvme pcie ssd

    Ohne mich da zu weit aus dem Fenster lehnen zu wollen, und letztendlich selbstverständlich sowieso deine Sache, aber ich meine mitbekommen zu haben, dass sich das Umsteigen im Privatbereich nicht lohnt - höchstens wenn man massiv abartigen Workload generieren kann.

  3. #3

    Mitglied seit
    23.07.2017
    Beiträge
    55

    AW: Umzug von sata ssd auf nvme pcie ssd

    Du wirst in Spielen, beim Windows Boot und sonstigen Anwendungen keinen Unterschied zwischen ner Sata oder M2 SSD merken. IMO lohnen sich M2 SSD's nicht, vorallem wenn man wenig PCIe Lanes zur Verfügung hat. Wenn du also nicht alle 20 Sekunden mehrere Hundert Gigabyte an Daten bewegen musst, kannst du dir getrost eine Sata kaufen.
    Wo der Bootloader liegt kann ich dir nicht sagen, aber er sollte auf deiner Primären Partition liegen. Ich würde aber bei nem Plattenwechsel gleich die Chance nutzen das System auszunutzen, nichts geht über nen Clean Install.

  4. #4
    Avatar von 9maddin9
    Mitglied seit
    30.05.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.173

    AW: Umzug von sata ssd auf nvme pcie ssd

    Sehe ich genauso, solange nicht extrem viele Bilder oder Videos bearbeitet und verschoben werden, wirst du keinen Unterschied merken. Gab vor 2-3 Monaten auch einen Test in der Print Ausgabe von PCGH.


  5. #5
    Avatar von KaterTom
    Mitglied seit
    18.01.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    868

    AW: Umzug von sata ssd auf nvme pcie ssd

    Du kannst dein aktuelles windows so, wie es ist auf die NVME umziehen. Du kannst auch neu installieren, musst aber nicht. Manche sagen, eine Neuinstallation wäre sauberer, was ich persönlich aber nicht bestätigen kann. Ich bin gleichzeitig von sata SSD auf nvme und von Intel auf AMD umgezogen und es läuft alles rund! Für den Umzug gibt es 2 Varianten: clonen (was aber manchmal Probleme macht) oder ein Image der sata SSD -mit allen wichtigen Systempartitionen!- ziehen und auf die nvme aufspielen. Dann hast du auch den Bootloader mit drauf. Und das ist auch die Variante, die ich genutzt habe. Ich habe dafür Paragon Backup & Recovery verwendet, welches zwar nicht kostenlos ist, aber ich hatte es sowieso für mein wöchentliches Backup. Du brauchst also nur das Image von der sata ziehen, auf die nvme aufspielen und beim ersten Neustart die Bootreihenfolge anpassen.
    Falls du dich doch für eine Neuinstallation entscheidest, dann musst du vor der Installation auf die nvme die sata Platte abklemmen! Sonst schreibt Windows bei der installation keinen Bootloader auf die nvme, sondern fügt dem schon auf der sata vorhandenen Bootloader einfach einen neuen Eintrag für das Windows auf des nvme hinzu!
    Asus Prime x 370 Pro | Ryzen 7 1700x@3,9 GHz bei 1,375V | 2x 8GB G.Skill F4-3600C16-8GTZKW@3200 MHz | ASUS ROG STRIX GTX 1080 Ti GAMING OC | Silverstone ST70F 700W | Asus Xonar Essence STX | Antec Twelve Hundred| Win 10x64 Pro

  6. #6
    Avatar von Prozessorarchitektur
    Mitglied seit
    12.04.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    521
    Beiträge
    8.895

    AW: Umzug von sata ssd auf nvme pcie ssd

    Thx das hilft
    ich habe ein x99 System also sollte die m2 an der cpu hängen
    Das sich das nicht wirklich lohnt ist schade aber gut zu wissen das ein normales backup image aufspielen reicht.
    Ich verwende O&O disk image weil ssd immer Plötzlich ausfallen können.
    Zwar ist meine SSd ocz agylity 3 sata 3 fähig aber durch den Intel sata Treiber Problem läuft diese auf sata2
    Zumal die SSd völlig in Ordnung ist, das der intel sata controller nen bug hat(ersten 6 sata ports nur 6gb) und Probleme mit manch ahci ssd Protokollen hat wusste ich im Vorfeld nicht.
    Nun es wird wohl eine sata 3 ssd vermutlich adata su900 256gb
    ich brauche Dauerbetrieb und viel tbw.
    Musste schon feststellen das meine seagate HDD bald ausfallen ~1/2 Jahr noch 3 1TB HDD nur max 3 Jahre gehalten haben momentan volles Risiko. meine älteste samsung HDD von 2010 macht keinen mucks und die ist zwar die langsamste aber die hält.
    Diese Daten hin und her Kopiererei nervt.
    "sickenes often ,often attends me,I'm ruled by pain.torture memories burned my brain,oh make it end,killed for nothimg killed by no one ,I was just a boy.Weak and lonely, cold and bloody. Give me a hand" von mdb.PC Spiele sind keine Wegwerfprodukte
    cI7 5820k, X99a raider, 16GB DDR4 2400, GTX1060 6GB vram Non OC
    "the things I've been through they torture me but I need them, for they are me"

Ähnliche Themen

  1. SATA SSD vs. PCIe SSD Kaufberatung
    Von PvtPaulana im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.10.2016, 09:19
  2. M.2 SATA SSD in M.2 PCIe Slot?
    Von myst02 im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.07.2016, 07:44
  3. Windows 10 von SATA-SSD auf PCIe-SSD klonen?
    Von Dr. med iziner im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.03.2016, 22:03
  4. HGST SN100: NVMe-PCIe-SSDs mit 3,2 TByte, 3 GB/s und 743.000 IOPS
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Laufwerke und Speichermedien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2015, 19:00
  5. SATA 3-Zusatzcontroller oder PCIe SSD?
    Von Dietering im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 21:36

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •