Seite 2 von 3 123
  1. #11

    Mitglied seit
    26.12.2016
    Beiträge
    242

    AW: Leistungsabfall von SSDs nach Langer Zeit

    umso kleiner und voller eine SSD, desto langsamer wird die mit der zeit.


    Ich lass bei meinen SSD`s immer einen unpartionierten Bereich frei, ich kann keinen spürbaren Leistungsabfall feststellen.
    wozu?
    http://www.kingston.com/de/ssd/overprovisioning

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    10.899

    AW: Leistungsabfall von SSDs nach Langer Zeit

    Zitat Zitat von Gamer090 Beitrag anzeigen
    Bis jetzt hatte ich noch keine SSD bei mir eingebaut wegen dem Leistungsabfal weil die SSD fast voll ist, aber wie ist die Leistung bei einer SSD nach ein paar Jahren wenn ich täglich drauf schreibe? Hat jemand Langeziterfahrungen und kann mir bitte mal ein paar Beispiele nennen?
    Sie ist immer noch schneller als jede Festplatte, auch wenn sie voll ist.
    So what?

    Is ja nun nicht so als würden Festplatten schneller, wenn sie voll sind. Sie sind dann nebenbei bemerkt nicht nur lahm, sondern EXTREM LAHM
    Also was willst Du eigentlich? Schlechter als ne Festplatte kann es gar nicht sein^^

    Ihr hängt euch da immer an Sachen auf ....
    -----> BEOBACHTE <-----
    Multiboot-Installation auf UEFI-Systemen
    Null-Methode
    System
    Trocken: ICH HABE 2017 KEINE COMPUTERHARDWARE GEKAUFT

  3. #13
    Avatar von arcDaniel
    Mitglied seit
    13.11.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.120

    AW: Leistungsabfall von SSDs nach Langer Zeit

    Also meine Samsung 830 Pro 512gb (5Jahre alt) wurde/wird merklich langsamer, anfangs habe ich gedacht ich spinne, habe sie sogar jetzt bei meiner Ryzen Neuinstallation gelöscht und alles Zellen nullen lassen, leider ohne besserung.

    Bei AS SSD Benchmark, sind die Zugriffszeiten 3x !!! langsamer als bei meiner Crucial BX200


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

    AMD Ryzen 1700 // Asus Crosshair VI Hero // 32gb ddr4 / AMD RX Vega 64
    EKWB Custom Loop & MoRa3 // Phanteks Evolv ATX // Seasonic 860 Platinum




  4. #14
    Avatar von taks
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Im Nirvana, bin um 12 zurück
    Beiträge
    3.852

    AW: Leistungsabfall von SSDs nach Langer Zeit

    Ausser dem Datengrab hab ich seit ~5 Jahren nur noch SSDs und eigentlich keine Probleme.
    Z.B. meine Samsung 850 Pro (512GB) ist seit einem Jahr in meinem Laptop hat 2800 Betriebsstunden und ~9.2TB geschrieben und funktioniert noch wie am ersten Tag.
    Von ~10 SSDs musste ich bis jetzt nur eine Micron 128GB Platte tauschen, da sie teilweise nicht mehr erkannt wurde.
    Geändert von taks (Morgen um 12:57 Uhr)

  5. #15

    AW: Leistungsabfall von SSDs nach Langer Zeit

    Zitat Zitat von arcDaniel Beitrag anzeigen
    Also meine Samsung 830 Pro 512gb (5Jahre alt) wurde/wird merklich langsamer, anfangs habe ich gedacht ich spinne, habe sie sogar jetzt bei meiner Ryzen Neuinstallation gelöscht und alles Zellen nullen lassen, leider ohne besserung.

    Bei AS SSD Benchmark, sind die Zugriffszeiten 3x !!! langsamer als bei meiner Crucial BX200
    Und um wie viel schneller ist sie dann immer noch als eine HDD? Abgesehen davon ist die Zugriffszeit, die der AS-SSD-Benchmark ermittelt, abhängig vom Füllstand der SSD (das ist ein Bug des Programms). Die ermittelte Zugriffszeit ist somit völlig wertlos und nichtssagend.

    Hast du das im Übrigen wirklich "gemerkt" oder nur anhand des Benchmarkergebnisses gesehen?

  6. #16
    Avatar von arcDaniel
    Mitglied seit
    13.11.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.120

    AW: Leistungsabfall von SSDs nach Langer Zeit

    Nein man Merkt ech richtig, gerade im direkten vergleicht mit der anderen verbauten BX200. Wobei ich immer dachte die BX200 müsste die schlechtere/langsamere von beiden sein.

    Beispiel (vielleicht blöd aber reproduzierbar):

    Wenn ich den Download Ordner auf der 830pro öffne, dauert es ewigkeiten bis die Icone angezeigt werden. (So 20 Dateien)

    Verschiebe ich nun den Ordner auf die BX200, werden die Icone ohne sichtbare verzögerung angezeigt.

    Jetzt könnte man sagen, sie sind ja jetzt ich cach, ABER wenn ich anschliessend das ganze wieder auf die 830pro verschiebe, dauert es wieder ewigkeiten.

    Ich habe sogar das gefühl, dass sie teils träger wurde als eine HDD, aber nicht getestet.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

    AMD Ryzen 1700 // Asus Crosshair VI Hero // 32gb ddr4 / AMD RX Vega 64
    EKWB Custom Loop & MoRa3 // Phanteks Evolv ATX // Seasonic 860 Platinum




  7. #17

    Mitglied seit
    05.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    512

    AW: Leistungsabfall von SSDs nach Langer Zeit

    Mal bei Samsung nach ner aktuelleren Firmware für die SSD geschaut @ ArcDaniel ?

  8. #18
    Avatar von arcDaniel
    Mitglied seit
    13.11.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.120

    AW: Leistungsabfall von SSDs nach Langer Zeit

    Ist aktuell, schon alles versucht. Sie war ja auch nie so lahm, sondern wurde es mit der Zeit.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

    AMD Ryzen 1700 // Asus Crosshair VI Hero // 32gb ddr4 / AMD RX Vega 64
    EKWB Custom Loop & MoRa3 // Phanteks Evolv ATX // Seasonic 860 Platinum




  9. #19

    AW: Leistungsabfall von SSDs nach Langer Zeit

    Vielleicht wirklich ein Defekt?

    Ich hab eine 840 Pro mit 128 GB seit Release als Systemplatte (zur Hälfte befüllt) und eine 850 EVO 500 GB für Games (400 GB befüllt).

    Die SSDs arbeiten wie erwartet. Die Benchmarkwerte sind immernoch im Soll.



    Ich glaube jedoch, dass eine meiner HDDs langsam den Geist aufgibt. Es gibt keine Sektorenfehler, keine CRC Fehler, SMART spuckt nichts ungewöhnliches aus, keine ungewöhnlichen Betriebsgeräusche aber teilweise sinkt die sequenzielle Schreibrate dauerhaft auf unter 20 MB/s, obwohl die HDD nur halb voll ist. Auf ner zweiten HDD erreiche ich dagegen 150 MB/s, kabel zwischen den zwei HDDs tauschen brachte auch nichts.

    Tja, sowas passiert offensichtlich bei jeder Technik...
    [ PC ] i7 6700K | GTX 980 | 16 GB 3200 | 21:9 UltraWide [ KONSOLEN ] PS4 | Wii U |

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von arcDaniel
    Mitglied seit
    13.11.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.120

    AW: Leistungsabfall von SSDs nach Langer Zeit

    Nix hält ewig, also meine 830pro hat ihren dienst getan, weiss nur noch nicht gegen was ich sie tauschen werde, dacht an eine MX300 M.2


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

    AMD Ryzen 1700 // Asus Crosshair VI Hero // 32gb ddr4 / AMD RX Vega 64
    EKWB Custom Loop & MoRa3 // Phanteks Evolv ATX // Seasonic 860 Platinum




Seite 2 von 3 123
Cooler Master MasterCase H500P

Ähnliche Themen

  1. Notebook mit SSD und langer Akkulaufzeit
    Von tomcras im Forum Notebooks und Netbooks
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 21:34
  2. Mal wieder ein neuer Rechner seit langer Zeit - Passt die Zusammenstellung ?
    Von ventix88 im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 17:51
  3. Antworten: 206
    Letzter Beitrag: 05.02.2011, 18:54
  4. Nach langer Zeit wieder PC-Selbstbau .. oder doch nicht?
    Von Tempelritter im Forum Komplette Rechner: Zusammenstellung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 23:17
  5. Nach langer Zeit wieder aufrüsten, welche CPU ??
    Von Altteileverwender im Forum Prozessoren
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 16:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •