1. #1

    Mitglied seit
    01.05.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    68

    SSD Alignment anpassen + secure erase

    Ich wollte mal meine SSD wieder auf ein höheres Leistungsniveau heben. Das Alignment stimmt nicht, und wenn ich schon dabei bin, da rumzubasteln, dann kann ich auch ein secure erase machen.

    http://img5.fotos-hochladen.net/uplo...4fr8sa91go.png

    Ich würde die SSD auf eine HDD clonen. Dann einen secure erase durchführen, und dann wieder von der HDD auf die SSD clonen.
    Ich habe nur bedenken, ob nicht vielleicht die Müllbytes mitgeclont werden.
    Wird beim clonen nur die Daten übertragen, die einen nutzen tragen, oder wird jeder Byte direkt kopiert, ohne Rücksicht auf deren nutzen.

    Wenn das nicht funktioniert, nutzt der secure erase viel? Die SSD ist schon recht voll (90 von 120GB)...

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    18.957

    AW: SSD Alignment anpassen + secure erase

    Das Sinnvollste wäre eine Neuinstallation, dann hast du auch gleich wieder ein frisches Windows.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  3. #3
    Avatar von hbf878
    Mitglied seit
    20.12.2011
    Ort
    南宁市, 广西
    Beiträge
    1.336

    AW: SSD Alignment anpassen + secure erase

    Der Secure Erase nutzt so lange, bis jede Zelle der SSD einmal beschrieben wird. Wenn sowieso 90 GB nach dem Secure Erase gleich wieder draufkopiert werden, dann macht das in meinen Augen nicht viel Sinn. Ich würde nur das Alignment korrigieren.
    Meines Wissens geht das auch ohne Klonen, indem man mit Knoppix / Gparted die Partitionen verschiebt. Alignment von Partitionen auf SSDs ohne Datenverlust und Neuinstallation ändern | Media Addicted
    Intel Core i5 3570, EKL Matterhorn Pure | ASRock B75-Pro3 M | 8192 MB DDR3-1600 Crucial Ballistix | Asus HD 7870 DCUII V2 @ 1185MHZ + MSI HD 7770 @ 1150MHz | Straight Power E9 400W | Crucial m4 128GB, SanDisk Ultra Plus 128GB, Seagate SSHD 2.5" 1TB | Gehäuse: APPLE POWER MAC G5 late 2004 ##### Notebook: Lenovo E555 | AMD A8-7100 (Kaveri)

Ähnliche Themen

  1. Überschreiben einer SSD bei secure erase
    Von botfly im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2013, 20:51
  2. Secure Erase 4.0
    Von Core #1 im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 22:10
  3. Secure-Erase für SSDs schädlich?
    Von Crymes im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.04.2011, 16:17
  4. Secure Erase: Warum sehe ich SSD und HDD nicht?
    Von X6Sixcore im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 17:15
  5. SSD Secure-Erase Frozen Status !
    Von Astrong im Forum SSD, HDD, Laufwerke und Speicher
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 20:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •