Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von hendrosch
    Mitglied seit
    31.01.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.471

    AW: WDIdle3 (V1.03) - Veränderung/Deaktivierung von WD IntelliPark (Caviar Green) (Laden/Entladen Zyklus) (Headparking entschleunigen/deaktivieren)

    Zitat Zitat von Abductee Beitrag anzeigen
    Viel wichtiger wäre, wo sind die massenhaften Ausfälle dadurch?
    Das mit dem Kopfparken ist akustisch nicht optimal, aber ansonsten reine Panikmache.
    Einen wirklich guten Überblick darüber werden wir nicht finden (gibt auf jeden Fall Fälle, bzw. Leute die das als Ursache vermuten, aber es heißt ja so schön wer suchet der findet), denke auch nicht das die Festplatte dadurch nur ein 10tel ihrer Lebensdauer erreicht, aber selbst WD gibt im Datenblatt eben 300k an und das die nach nicht mal 10k std über schritten sind stört mich einfach.
    Prozessor:AMD Ryzen R7 1700X @ 3,7GHz (-0,1 V) | Mainboard: AMD X370 Prime Pro | Arbeitsspeicher:G.Skill TridentZ 16GB 3200-14 | Festplatte: Crucial MX200 500GB | WD Green 4TB | Grafikkarte: Gainward GTX 680 Phantom 2GB | Netzteil: Enermax Revolution 87+ 550W
    Sound: DT990Pro/T70@FiiO E07k + Onboard | Gehäuse: Corsair Obsidian 800D | Betriebssystem: Windows 10 x64 | Bildschirm: Samsung 23" FHD, Qnix 27" WQHD @ 110Hz

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von mrmouse
    Mitglied seit
    25.07.2008
    Beiträge
    650

    AW: WDIdle3 (V1.03) - Veränderung/Deaktivierung von WD IntelliPark (Caviar Green) (Laden/Entladen Zyklus) (Headparking entschleunigen/deaktivieren)

    @ Vogelscheuche:

    Bist Du Dir sicher, dass der Festplatten Ausfall durch das Deaktivieren entstand?

    Heute, am 14.11.2017 hab ich immer noch die Festplatten, welche ich im Anfangspost aufgelistet habe, im Einsatz.
    Auch meine anderen drei WD Green`s (4TB, 4TB, 3TB) habe ich seit über zwei Jahren und das Head-Parking wurde mit dem Tool deaktivert.
    Diese Festplatten haben nun auch beide mehrere Tausende von Stunden drauf.
    Alle Festplatten funktionieren einwandfrei und haben die richtige Performance.

    Nur die Seagate 8TB Archive HDD klackert ohne Ende und ist wirklich laut.
    Das Problem konnte ich per Flash/Firmware/HDD-Tool nicht beheben.
    Mit dem kleinem Programm KeepAliveHD kann ich es wenigstens im Windows "abstellen".

    Beste Grüße

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •