Seite 4 von 11 12345678 ...
  1. #31

    Mitglied seit
    28.05.2017
    Beiträge
    2.173

    AW: Nintendo Switch: Präsident erklärt verfehltes Ziel von 20 Millionen Konsolen

    Zitat Zitat von turbosnake Beitrag anzeigen
    300€ für die Switch+Spiel sind also zu viel?
    Mittlerweile in der Tat! Nochmal zur Erinnerung. Die Switch hatte 2017 bei ihrer Einführung reine Produktionskosten von rund 240€. Die dürften mittlerweile nochmal gesunken sein. Nintendo hat bei der Switch im Vergleich zur PS4 und Xbox One die höchste Marge bei Einführung gehabt. Die anderen Unternehmen hatten nämlich nahezu gar keine, vor allem Microsoft, nach Reduktion auf 399€, selbst die Abschaffung des Kinect berücksichtigt.

    Nintendo ist mir nen Tacken zu gierig geworden. Das nackte Gerät für 249€ und ich wäre dabei. Mit Spiel liesse ich mir auch 279€ gefallen.

    Zitat Zitat von Torsley Beitrag anzeigen
    das sehe ich genau anders herum. die eigenschaft das ich die gleichen spiele zuhause und überall spielen kann und das sogar meistens local koop ist mir viel mehr wert als jede playstation wo ich weiss ich bin binde mich im zweifelsfall an meine couch zu hause.
    Das sehe ich wiederrum
    anders. Eine Idee, die längst gar nicht so innovativ ist wie viele hier oft argumentieren, macht alleine noch lange keinen Preis. So hochwertig ist die Switch dafür nicht, insbesondere die Docking Station.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #32
    Avatar von turbosnake
    Mitglied seit
    04.03.2011
    Beiträge
    14.927

    AW: Nintendo Switch: Präsident erklärt verfehltes Ziel von 20 Millionen Konsolen

    Zitat Zitat von the_move Beitrag anzeigen
    Mittlerweile in der Tat! Nochmal zur Erinnerung. Die Switch hatte 2017 bei ihrer Einführung reine Produktionskosten von rund 240€. Die dürften mittlerweile nochmal gesunken sein. Nintendo hat bei der Switch im Vergleich zur PS4 und Xbox One die höchste Marge bei Einführung gehabt.
    Nintendo kann sich nicht quer finanzieren, daher verkaufen sie nicht unter den Produktionskosten.

    Nintendo ist mir nen Tacken zu gierig geworden. Das nackte Gerät für 249€ und ich wäre dabei. Mit Spiel liesse ich mir auch 279€ gefallen.
    Jeder wie er will, für 20€ mehr gab es beides schon.
    Not a gamer.

  3. #33

    Mitglied seit
    28.05.2017
    Beiträge
    2.173

    AW: Nintendo Switch: Präsident erklärt verfehltes Ziel von 20 Millionen Konsolen

    Zitat Zitat von turbosnake Beitrag anzeigen
    Nintendo kann sich nicht quer finanzieren, daher verkaufen sie nicht unter den Produktionskosten.
    Ach nein? Ich will gar nicht wissen, wieviel Kohle allein durch Pokemon Go, an dem sie nur Lizenzmässig beteiligt waren in deren Kasse gespült wurde.

    Und es war auch nicht die Rede
    von „unter Produktionskosten“ zu verkaufen, aber „auf Produktionskosten“. Nintendo verkauft aber deutlich „über Produktionskosten“, und das seit Einführung. Satte 30% und mehr nämlich.

    Bei ihren anderen Konsolen waren sie längst nicht so gierig.

  4. #34
    Avatar von Diablokiller999
    Mitglied seit
    03.01.2009
    Beiträge
    625

    AW: Nintendo Switch: Präsident erklärt verfehltes Ziel von 20 Millionen Konsolen

    Zitat Zitat von the_move Beitrag anzeigen
    Und es war auch nicht die Rede
    von „unter Produktionskosten“ zu verkaufen, aber „auf Produktionskosten“. Nintendo verkauft aber deutlich „über Produktionskosten“, und das seit Einführung. Satte 30% und mehr nämlich.
    Nintendo soll die Switch mindestens $260 in der Produktion kosten und das Ding wird für $300 + Steuern verkauft, dabei sind da nicht mal Marketing usw. mit eingerechnet und ob da die Kosten vom Fertiger mit drin sind, der das ganze verschraubt, wissen wir auch nicht.
    Laut dem Artikel verdient Nintendo nicht mal wirklich an einem JoyCon-Paar. Die Konsole ist an sich also schon ziemlich knapp kalkuliert und die Module sind auch noch teurer als optische Speichermedien - trotzdem sind die Switch Titel günstiger als die durchschnittliche MSRP bei der Konkurrenz.
    Deine 30% können also schon mal gar nicht stimmen, sonst müssten die Kosten bei unter $210 liegen.

  5. #35
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    16.305

    AW: Nintendo Switch: Präsident erklärt verfehltes Ziel von 20 Millionen Konsolen

    Das Problem ist halt, dass zunehmend weniger user mobile auf gesonderten Handhelds spielen, da immer mehr auf dem Smartphone direkt gespielt wird. Das führt dazu das dieser Markt nicht wachsen kann, bzw. nicht weiter und eher zurückgeht. Hätte Nintendo den Focus auf eine stationäre Konsole gelegt, sähe das vielleicht anders aus. Ich weiß, in der Vergangenheit waren die Handhelds bei Nintendo immer die Kassenschlager, mit großem Abstand aber der Markt hat sich geändert. Wachsen geht m. M. n. nur stationär und da hat Nintendo mit ihrem Handheld und den Fummelpads kein wirklich Fuß fassen können und war ja auch konzeptionell nie wirklich vorgesehen. Mit der überarbeiteten Variante soll ja die Dockingstation wegfallen, da weiß man dann wo die Reise hingeht. Schade Nintendo...

    MfG

  6. #36
    Avatar von Cook2211
    Mitglied seit
    11.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    18.853

    AW: Nintendo Switch: Präsident erklärt verfehltes Ziel von 20 Millionen Konsolen

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    Mit der überarbeiteten Variante soll ja die Dockingstation wegfallen, da weiß man dann wo die Reise hingeht.
    Da sind bisher nur Gerüchte, und ob es die Switch dann ausschließlich ohne Dock geben wird steht auch noch nicht fest. Also abwarten.
    Xbox One X - Playstation 4 Pro - Nintendo Switch
    MacBook Pro 15" 2017 - iPhone XS Max - iPad Pro 12.9 2017 256 GB

  7. #37

    Mitglied seit
    09.10.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.874

    AW: Nintendo Switch: Präsident erklärt verfehltes Ziel von 20 Millionen Konsolen

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    Mit der überarbeiteten Variante soll ja die Dockingstation wegfallen, da weiß man dann wo die Reise hingeht. Schade Nintendo...
    MfG
    Ja ein breiteres Angebot, damit auch die LowBudget Käufer welche vom 3DS kommen geködert werden. Den restlichen Post verstehe ich nicht, die Konsole verkauft sich Rekordmäßig.

  8. #38
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    16.305

    AW: Nintendo Switch: Präsident erklärt verfehltes Ziel von 20 Millionen Konsolen

    War ja bei Handhelds von Nintendo schon immer so, aber wenn das hinter den Prognosen liegt scheint die Marktnachfrage niedriger zu sein als erwartet, deshalb meine These dazu.

    MfG

  9. #39
    Avatar von turbosnake
    Mitglied seit
    04.03.2011
    Beiträge
    14.927

    AW: Nintendo Switch: Präsident erklärt verfehltes Ziel von 20 Millionen Konsolen

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    Das Problem ist halt, dass zunehmend weniger user mobile auf gesonderten Handhelds spielen, da immer mehr auf dem Smartphone direkt gespielt wird.
    Und was soll man da spieelen?
    Hätte Nintendo den Focus auf eine stationäre Konsole gelegt, sähe das vielleicht anders aus. Ich weiß, in der Vergangenheit waren die Handhelds bei Nintendo immer die Kassenschlager, mit großem Abstand aber der Markt hat sich geändert. Wachsen geht m. M. n. nur stationär und da hat Nintendo mit ihrem Handheld und den Fummelpads kein wirklich Fuß fassen können und war ja auch konzeptionell nie wirklich vorgesehen. Mit der überarbeiteten Variante soll ja die Dockingstation wegfallen, da weiß man dann wo die Reise hingeht. Schade Nintendo...
    Die Wii U hat sich daher so gläzend verkauft? Sich mit MS und Sony um die Leistungkrone prügeln ist für Nintendo keine Alternative, dazu ist der Markt mit denen schon fast völlig abgedeckt.
    Und in Japan sind Handhelds immer noch ein großes Geschäft, das weiß Nintendo und hat sich darauf konzentriert.
    Und "Fummelpad" ist eher die passende Bezeichung für den DS4.

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    War ja bei Handhelds von Nintendo schon immer so, aber wenn das hinter den Prognosen liegt scheint die Marktnachfrage niedriger zu sein als erwartet, deshalb meine These dazu.
    Die Ziele waren zu hoch, iirc hat sich die Switch öfter verkauft als die PS4 im gleichen Zeitraum nach dem Launch.
    Not a gamer.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #40
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    16.305

    AW: Nintendo Switch: Präsident erklärt verfehltes Ziel von 20 Millionen Konsolen

    Zitat Zitat von turbosnake Beitrag anzeigen
    Die Ziele waren zu hoch, iirc hat sich die Switch öfter verkauft als die PS4 im gleichen Zeitraum nach dem Launch.
    Es nützt nur nichts wenn man am Anfang schnell startet und am Ende keine Puste mehr hat, weiß doch jeder der schon mal länger als 10 Minuten am Stück gelaufen ist.

    MfG

Seite 4 von 11 12345678 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •