Seite 2 von 5 12345
  1. #11
    Avatar von juko888
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    01.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Gibt es
    Beiträge
    1.283

    AW: PlayStation Classic: Erster Test mit enttäuschtem Resümee

    Zitat Zitat von Arkintosz Beitrag anzeigen
    ...
    Ernsthaft? Und das schreibst Du auf einer Seite für PC Hardware, die von der Leserschaft (inkl. Dir) in erster Linie hauptsächlich für's Spielen verwendet wird? Wow...

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    29.09.2011
    Beiträge
    1.057

    AW: PlayStation Classic: Erster Test mit enttäuschtem Resümee

    Zitat Zitat von Arkintosz Beitrag anzeigen
    Es ist sehr bedauerlich, dass dieses Produkt existiert. Es sollte nicht sein, dass man so viel Plastik, seltene Erden usw. verschwenden darf, um Leuten Geld aus der Tasche für eine Leistung zu ziehen, die auf bestehenden Konsolen und PCs problemlos durch Emulation erreicht werden kann.

    Das ist
    1. egoistisch
    2. extrem umweltschädigend
    3. respektlos gegenüber den Mitmenschen
    Da gibt es wesentlich schlimmere Sachen, als so eine kleine Mini-Konsole. Da wird auf jeden Fall kein Plastik und seltene Erden verschwendet, da das Gerät für Jahre/Jahrzehnte gedacht ist (ist ja keine einmal Wurstpakung mit lächerlichen 5-6 Scheiben drin, das ist Verschwendung!) Da landen PC-Komponente wesentlich schneller und in viel größeren Maßstab auf dubiosen umweltschädlichen Deponien, typischer Verursacher dafür sind Behörden, die meinen alle x-Jahren funktionierende Geräte austauschen zu müssen, gleiches passiert übrigens auch bei völlig intakten Möbeln. DER Hintergrund ist, dass dafür Budgets vorgesehen sind, und wenn man sie nicht Nutzt werden sie in Zukunft nicht mehr genehmigt auch wenn sie dann nötig wären.
    Konsolen landen doch nicht auf dem Müll (wie veraltete PC-Hardware) , wenn sie nicht einen Totaldefekt haben, die werden weiterverkauft/verschenkt.

    Deine 3 Punkte passen auch sehr gut auf Autos, sind auch oftmals (auf dem Land im nirgendwo mal ausgenommen) in Form von Individualverkehr totaler Schwachsinn. Mit den Materialien sollten lieber Busse und Züge gebaut werden.
    Ein Auto hat dann auch noch den Ressourcenverbrauch von tausenden Konsolen und die ganze Verschwendung von Erdöl in Form von Benzin, die Konsolen können auch problemlos mit Solar/Windstrom laufen.

  3. #13

    Mitglied seit
    30.09.2016
    Beiträge
    1.650

    AW: PlayStation Classic: Erster Test mit enttäuschtem Resümee

    Zitat Zitat von Cohen Beitrag anzeigen
    Ich habe meine PS Classic/mini seit 13,5 Jahren... nennt sich "PlayStation Portable" oder auch "PSP". Ein paar Jahre später ist noch eine weitere miniaturisierte PlayStation dazu gekommen (PS Vita).

    Auf den heute üblichen Fernsehergrößen möchte ich die niedrige Auflösung eh nicht anschauen, die kleinen Handheld-Displays verzeihen da viel mehr.
    PSP - hab mir da fast meine gesamte SP1 Kollektion raufkopiert - und nach dem Flashen auch 480p auf den Fernseher wenn man will.

  4. #14

    Mitglied seit
    17.08.2018
    Beiträge
    71

    AW: PlayStation Classic: Erster Test mit enttäuschtem Resümee

    Zitat Zitat von Casurin Beitrag anzeigen
    PSP - hab mir da fast meine gesamte SP1 Kollektion raufkopiert - und nach dem Flashen auch 480p auf den Fernseher wenn man will.
    Spiele auch PSX auf Vita, toll!

  5. #15

    Mitglied seit
    26.12.2017
    Beiträge
    486

    AW: PlayStation Classic: Erster Test mit enttäuschtem Resümee

    Zitat Zitat von juko888 Beitrag anzeigen
    Ernsthaft? Und das schreibst Du auf einer Seite für PC Hardware, die von der Leserschaft (inkl. Dir) in erster Linie hauptsächlich für's Spielen verwendet wird? Wow...
    Ich sehe um ehrlich zu sein nichts verwerfliches daran, wenn man im Leben auch mal Spaß hat. Aber wenn das ohne wirklichen Verlust von Komfort auch anders geht, dann sehe ich da keinen Sinn dahinter, solche Plastikdinger zu produzieren.
    Ich kann auch die Argumentation von konsolen/pczocker nachvollziehen, dass es schlimmeres gibt. Das habe ich auch nicht bestritten.
    Allerdings hat er offensichtlich deutlich mehr Empathie für Konsolen als andere, denn wenn die Konsolen nicht auf den Müll gewandert wären (oder im Keller vergessen und wird dann irgendwann von Profis entrümpelt=entsorgt - spätestens bei Tod), gäbe es jetzt ja viele gebrauchte zu kaufen und die würden der neuen PlayStation Classic auf dem Gebrauchtmarkt große Konkurrenz machen.

    Wobei ich beim Individualverkehr eine andere Meinung habe. Ich nutze täglich öffentliche Verkehrsmittel, werde angehustet und bin in Zeiten, in denen ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahre auch tendenziell häufiger krank, muss mir Lärm von rücksichtslosen Leuten anhören, und bin bei einem Ausfall komplett hilflos. Individualverkehr bietet mir viel mehr Privatsphäre, einen geschützten Raum und macht mich weniger abhängig. In meiner Situation ist er leider nur selten sinnvoll. Es mag sich nicht dauerhaft halten können, aber öffentliche Verkehrsmittel müssten um einiges mehr Komfort bieten, um mit Individualverkehr vergleichbar zu werden. Ich habe ja die Hoffnung, dass man zunehmend digital von zu Hause aus arbeiten kann, sodass man weder die Krankheit/Ärgernisse noch den Ressourcenverbrauch/Schadstoffausstoß usw. in Kauf nehmen muss.

  6. #16
    Avatar von juko888
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    01.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Gibt es
    Beiträge
    1.283

    AW: PlayStation Classic: Erster Test mit enttäuschtem Resümee

    Zitat Zitat von Arkintosz Beitrag anzeigen
    Ich sehe um ehrlich zu sein nichts verwerfliches daran, wenn man im Leben auch mal Spaß hat. Aber wenn das ohne wirklichen Verlust von Komfort auch anders geht, dann sehe ich da keinen Sinn dahinter, solche Plastikdinger zu produzieren.
    Ich kann auch die Argumentation von konsolen/pczocker nachvollziehen, dass es schlimmeres gibt. Das habe ich auch nicht bestritten.
    Allerdings hat er offensichtlich deutlich mehr Empathie für Konsolen als andere, denn wenn die Konsolen nicht auf den Müll gewandert wären (oder im Keller vergessen und wird dann irgendwann von Profis entrümpelt=entsorgt - spätestens bei Tod), gäbe es jetzt ja viele gebrauchte zu kaufen und die würden der neuen PlayStation Classic auf dem Gebrauchtmarkt große Konkurrenz machen.

    Wobei ich beim Individualverkehr eine andere Meinung habe. Ich nutze täglich öffentliche Verkehrsmittel, werde angehustet und in Zeiten, in denen ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahre auch tendenziell häufiger krank, muss mir Lärm von rücksichtslosen Leuten anhören, und bin bei einem Ausfall komplett hilflos. Individualverkehr bietet mir viel mehr Privatsphäre, einen geschützten Raum und macht mich weniger abhängig. In meiner Situation ist er leider nur selten sinnvoll. Es mag sich nicht dauerhaft halten können, aber öffentliche Verkehrsmittel müssten um einiges mehr Komfort bieten, um mit Individualverkehr vergleichbar zu werden. Ich habe ja die Hoffnung, dass man zunehmend digital von zu Hause aus arbeiten kann, sodass man weder die Krankheit/Ärgernisse noch den Ressourcenverbrauch/Schadstoffausstoß usw. in Kauf nehmen muss.
    Und Du kommst jetzt wie auf Verkehrsmittel? Und Du hoffst während Deiner Kritik an der Verschwendung endlicher Ressourcen auf mehr Arbeit von zu Hause, für die aber eben Geräte notwendig sind, für deren Produktion eben jene endliche Rohstoffe verbraten werden? Deine grundsätzlichen Gedanken in allen Ehren, aber überdenke diese nochmal und mach Dir dabei deutlich, welche Gerätschaft Du wohl verwendest um hier überhaupt kommunizieren zu können.

  7. #17
    Avatar von Nightlight
    Mitglied seit
    27.07.2010
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    3.121

    AW: PlayStation Classic: Erster Test mit enttäuschtem Resümee

    Ruckelorgie, Polygon-arme Klötzchengrafik, unsägliche Steuerung aus längst vergessenen Zeiten...Wer tut sich denn freiwillig diese ollen PS1-Kamellen an ?
    Die Hard, MGS, Ridge Racer (die Steuerung war damals schon lachhaft), Wipeout etc. - ja klar, damals war's der heißeste Sh!t
    Aber aus heutiger Sicht sind diese Spiele schlecht gealtert und wurden allesamt gnadenlos vom Fortschritt überrollt. Und ich kann's beurteilen, weil ich damals alles selber gespielt habe.
    Retro hin oder her - das ist überflüssiger Elektroschrott. Emulator und gut is' !
    Geändert von Nightlight (09.11.2018 um 01:01 Uhr)
    "Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen" - Heiner Geissler

  8. #18
    Avatar von Atma
    Mitglied seit
    21.08.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    5.904

    AW: PlayStation Classic: Erster Test mit enttäuschtem Resümee

    Auf den interessantesten und zugleich traurigsten Punkt geht die News gar nichts ein. Der Emulator in dem Teil ist keine Eigenentwicklung sondern basiert auf dem Open Source Emulator PCSX ReARMed. Das erzeugt immer mehr den Eindrucks, dass die PS Classic schnell und lieblos zusammengeschustert wurde, zudem dürfte das Teil sicher schon an Tag 1 gehackt werden. Bisher hab ich trotz durchwachsenem Lineup an der Kaufentscheidung festgehalten, nach der News bin ich mir allerdings unsicher. Lohnt sich da nicht eher ein Raspberry Pi + Retropie? Wie gut performt die aktuelle Raspberry Version beim Emulieren der PS1?
    Durch und durch Anime Fan - Japan ist mein Hollywood
    Großer Vocaloid Fan | Never give up, never surrender! AJSA

  9. #19
    Avatar von Gamer090
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    02.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.607

    AW: PlayStation Classic: Erster Test mit enttäuschtem Resümee

    Vermisst wird hier etwa ein Bildschirmfilter, der die Spiele für moderne Fernseher atrraktiver macht.
    Ernsthaft? Die Spiele sollen so aussehen wie damals und nicht wie Heute! Jeder der mit Röhrenfernsehern aufgewachsen ist kennt den Unterschied bei einem Flachbildfernseher, das sind Welten!
    Microsoft Windows 10 Sammelthread->Update 11.11.16;

    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Wir tolerieren auch fähige Leute.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von mcmrc1
    Mitglied seit
    23.09.2010
    Ort
    ...
    Beiträge
    432

    AW: PlayStation Classic: Erster Test mit enttäuschtem Resümee

    Das lustige ist das Sony scheinbar den PCSX Open Source Emulator für den mini benutzt ^^

    https://twitter.com/frankcifaldi/status/1060617281661595648?s=19

Seite 2 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •