Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    95.047
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Michael Pachter: Zu hoher Preis der Xbox One X, Kauf wird erst später relevant

    Wieso sollte der Kunde eine Xbox One X kaufen, wenn er für denselben Preis eine Xbox One S und eine Playstation 4 Slim haben kann? Diese Frage stellt sich der bekannte Analyst Michael Pachter und kommt zu dem Schluss, dass die Xbox One S zu teuer sei und ein Kauf der Konsole für die meisten Kunden erst viel später relevant wird.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Michael Pachter: Zu hoher Preis der Xbox One X, Kauf wird erst später relevant

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Cobar
    Mitglied seit
    19.10.2016
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    194

    AW: Michael Pachter: Zu hoher Preis der Xbox One X, Kauf wird erst später relevant

    Ich, großer und wichtiger Daten-Analyst, sage voraus, dass in den nächsten 2 Tagen die Sonne (hier in DE) ebenfalls aufgehen wird!

    Tja, da guckt ihr! Ich kann auch Sachen sagen, die eigentlich sowieso jedem klar sein sollten.
    Ich weiß nicht, aber den Typen kann ich nicht ab. Warum wird so ein Zeug hier dauernd neu gepostet? Wären es irgendwelche gewagten Aussagen oder so, dann würde ich es ja noch verstehen, aber dauernd sowas? Ist das Sommerloch etwa schon da?
    "I'm not a leader of men, since I prefer to follow!"

  3. #3

    AW: Michael Pachter: Zu hoher Preis der Xbox One X, Kauf wird erst später relevant

    Es gibt genug leute die umbedingt die bessere konsole haben wollen auch wenn sie die mehrleistung nicht umbedingt brauchen (kein 4k Display)

    499 € ist viel ?

    Was ist dann 799€ für eine 1080 Ti ?

    Obwohl die graka so teuer ist wird sie trozdem massenhaft verkauft, die PS4 Pro hat an ja auch gekauft obwohl die PS4 ja ausreichend ist/war.

    wenn Leute für eine switch 400€ ausgeben obwohl es dort nur ein spiel gibt sagt mir das das es niemals an dem Preis liegt das die konsole erfolgreich ist sondern daran was man umbedingt haben will.
    PUBG ist exklusiv für die X-Box und wenn das marketing zu weinachten stimmt wird sich die konsole allein deswegen verkaufen weil viele das teil spielen wollen.
    i5 4670k @ 4,2 Ghz, MSI Z87 G45 Gaming Bord, 16 GB Crossair Vengeance DDR3 2400MHz, Kingsten 120GB SSD + Crucial MX300 275GB SSD + 500HD+ 2TB HD, Nvidia KFA2 980 GTX SOC, PS4, Philips 46 8007k, Denon AVR 3312, Jamo HCS 628 set+ Jamo Sub J12 .

    PS: Ich habe sie gehabt, die legendäre GeForce 5800 Ultra mit Sport Auspuff ;-)

  4. #4

    Mitglied seit
    31.12.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    3.170

    AW: Michael Pachter: Zu hoher Preis der Xbox One X, Kauf wird erst später relevant

    Zitat Zitat von Cobar Beitrag anzeigen
    [...]Warum wird so ein Zeug hier dauernd neu gepostet? Wären es irgendwelche gewagten Aussagen oder so, dann würde ich es ja noch verstehen, aber dauernd sowas? Ist das Sommerloch etwa schon da?
    Höchstwahrscheinlich deshalb, weil es immer Leute wie dich gibt, die diese Themen viel und gerne klicken und kommentieren.
    gRU?; cAPS
    Geändert von cPT_cAPSLOCK (17.07.2017 um 11:46 Uhr)
    Der Vorteil an Intelligenz ist, dass man sich auch dumm stellen kann. Umgekehrt ist das schon schwerer...
    Alle Angaben sind, wie immer, ohne Gewähr.

  5. #5

    Mitglied seit
    23.10.2008
    Ort
    Friesoythe
    Beiträge
    823

    AW: Michael Pachter: Zu hoher Preis der Xbox One X, Kauf wird erst später relevant

    Rechtschreibfehler in der Überschrift?!

    Im letzten Satz müsste es doch Xbox One X heißen und nicht Xbox One S, richtig?

    Falls ja, dann war ich das erste Mal als GRammarNa'i unterwegs

  6. #6
    Avatar von Rolk
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.08.2009
    Beiträge
    9.425

    AW: Michael Pachter: Zu hoher Preis der Xbox One X, Kauf wird erst später relevant

    Wenn ich das schon wieder lese, 500 € wären zu viel. Gleichzeitig geht es schon wieder los das für eine PS5 Hardwaresuperlativen zusammengesponnen werden. Findet den Fehler...


  7. #7

    AW: Michael Pachter: Zu hoher Preis der Xbox One X, Kauf wird erst später relevant

    Zitat Zitat von IceGamer Beitrag anzeigen
    Im letzten Satz müsste es doch Xbox One X heißen und nicht Xbox One S, richtig?
    X und S liegen sooo nah beieinander. Korrigiert.

    Gruß
    Micha
    Bloggt in der Freizeit auch als GamesPhilosoph mit dem Motto: Außen Top-Hits, Indie-Geschmack.

  8. #8

    AW: Michael Pachter: Zu hoher Preis der Xbox One X, Kauf wird erst später relevant

    Es ist unglaublich wie man versucht die X-BoX schlecht zu reden von allen seiten.

    MS hat einen guten Jop gemacht und die konsole hat ein sehr gutes P/L verhältnis wenn man wert auf leistung legt.
    i5 4670k @ 4,2 Ghz, MSI Z87 G45 Gaming Bord, 16 GB Crossair Vengeance DDR3 2400MHz, Kingsten 120GB SSD + Crucial MX300 275GB SSD + 500HD+ 2TB HD, Nvidia KFA2 980 GTX SOC, PS4, Philips 46 8007k, Denon AVR 3312, Jamo HCS 628 set+ Jamo Sub J12 .

    PS: Ich habe sie gehabt, die legendäre GeForce 5800 Ultra mit Sport Auspuff ;-)

  9. #9

    Mitglied seit
    23.10.2008
    Ort
    Friesoythe
    Beiträge
    823

    AW: Michael Pachter: Zu hoher Preis der Xbox One X, Kauf wird erst später relevant

    Zitat Zitat von Sonmace Beitrag anzeigen
    Es gibt genug leute die umbedingt die bessere konsole haben wollen auch wenn sie die mehrleistung nicht umbedingt brauchen (kein 4k Display)

    499 € ist viel ?

    Was ist dann 799€ für eine 1080 Ti ?

    Obwohl die graka so teuer ist wird sie trozdem massenhaft verkauft, die PS4 Pro hat an ja auch gekauft obwohl die PS4 ja ausreichend ist/war.

    wenn Leute für eine switch 400€ ausgeben obwohl es dort nur ein spiel gibt sagt mir das das es niemals an dem Preis liegt das die konsole erfolgreich ist sondern daran was man umbedingt haben will.
    PUBG ist exklusiv für die X-Box und wenn das marketing zu weinachten stimmt wird sich die konsole allein deswegen verkaufen weil viele das teil spielen wollen.
    500€ ist für Viele einfach zu viel. Die 1080 Ti mag sich zwar auch wirklich gut verkaufen, aber eben nur im Enthusiastensegment. Die absoluten Zahlen sind da eher marginal. Von einer neuen Konsole erwartet man, dass sie sich millionenfach verkauft und da sind 500€ für ein Hobby schon eine Stange Geld. Das passende Equipment und Spiele fehlen dann noch.

    Der Preis ist mit 500€ auch am oberen Ende angesetzt und warum sollte jemand die One X zu dem Preis kaufen? Die Konsole ist so vermarktet, dass sie auf 4K Gaming ausgelegt ist. Als 0815 Kunde ohne einen solchen Bildschirm, fühle ich mich von Vornherein nicht angesprochen. Hinzu kommt, dass wir hier in einem absoluten Nerd-/Enthusiasten-Forum sind. Hier ist quasi jeder bereit, sehr viel Geld für sein Hobby auszugeben. Das das dann nicht representativ ist, dürfte doch klar sein.
    Beim Start der neuen Konsolen vor einigen Jahren, hat der höhere Preis der Xbox One auch einen signifikanten Unterschied gemacht.

    Und dass sich die One X wegen Player'sunknown Battleground signifikant besser verkaufen wird, vage ich doch stark zu bezweifeln. Wer interessiert sich denn für das Spiel? Es war doch früher eine ARMA Mod, eine quasi Militäsimulation... Was will man da mit nem Gamepad? Auf PC gibt's das Spiel doch schon länger bei Steam und es ist ja nichtmal gesagt, dass alle Features in die Konsolenfassung übernommen werden...
    --> Das Spiel stell keinen Anreiz dar, sich ne One X zu kaufen. Entweder hab ich das Spiel schon lange auf PC mit besserer Grafik, mehr Features und dem Eingabegerät meiner Wahl, oder aber mich interessiert der Titel nicht.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    AW: Michael Pachter: Zu hoher Preis der Xbox One X, Kauf wird erst später relevant

    Zitat Zitat von IceGamer Beitrag anzeigen
    Und dass sich die One X wegen Player'sunknown Battleground signifikant besser verkaufen wird, vage ich doch stark zu bezweifeln. Wer interessiert sich denn für das Spiel? Es war doch früher eine ARMA Mod, eine quasi Militäsimulation... Was will man da mit nem Gamepad? Auf PC gibt's das Spiel doch schon länger bei Steam und es ist ja nichtmal gesagt, dass alle Features in die Konsolenfassung übernommen werden...
    --> Das Spiel stell keinen Anreiz dar, sich ne One X zu kaufen. Entweder hab ich das Spiel schon lange auf PC mit besserer Grafik, mehr Features und dem Eingabegerät meiner Wahl, oder aber mich interessiert der Titel nicht.

    Na ja man erkennt wo es hingeht mit PUBG, erinnert mich stark an den werdegang von Counter Strike damals, da gab es auch unzählige mods für Half live aber das eine hatte einen besondern reitz und es wurde zur legende.
    Wenn sich MS diese legende diesemal schnappt dann haben sie ein neues zufpferd neben den allseits belibten Master Chef
    i5 4670k @ 4,2 Ghz, MSI Z87 G45 Gaming Bord, 16 GB Crossair Vengeance DDR3 2400MHz, Kingsten 120GB SSD + Crucial MX300 275GB SSD + 500HD+ 2TB HD, Nvidia KFA2 980 GTX SOC, PS4, Philips 46 8007k, Denon AVR 3312, Jamo HCS 628 set+ Jamo Sub J12 .

    PS: Ich habe sie gehabt, die legendäre GeForce 5800 Ultra mit Sport Auspuff ;-)

Seite 1 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •