1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    94.812
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nintendo Switch: Ladezeiten von Cartridges, SD-Karten und internem Speicher

    Spiele für die Nintendo Switch können von Cartridges, dem internen Flash-Speicher der Konsole oder von SD-Karten geladen werden. Letztere sind aufgrund der nur knapp 26 GByte verfügbarem internen Speicher auch schnell notwendig. Bei einem Test der Ladezeiten von Spielen gibt es bei diesem drei Möglichkeiten einen klaren Sieger.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Nintendo Switch: Ladezeiten von Cartridges, SD-Karten und internem Speicher

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Woyzeck
    Mitglied seit
    23.02.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    246

    AW: Nintendo Switch: Ladezeiten von Cartridges, SD-Karten und internem Speicher

    Die erste Neuigkeit zur Switch, die mich wirklich enttäuscht. Eine Variante mit 128GiBi sollte lieber zum Weihnachtsgeschäft kommen, da möchte ich mir die Konsole definitiv zulegen. Ein technischer Vorsprung durch die Cartridge wäre toll gewesen... Moment! Optische Datenträger wären ja dennoch langsamer gewesen!
    Weil vom Modul beinahe gleich schnell geladen werden kann, braucht man nicht so viele Daten installieren. Und als Speichererweiterung reicht auch eine günstige oder besser viele günstige SD-Karten..
    Ich bin einfach viel zu optimistisch, aber ich liebe Nintendo nun mal...

  3. #3
    Avatar von realgoldie
    Mitglied seit
    22.02.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    418

    AW: Nintendo Switch: Ladezeiten von Cartridges, SD-Karten und internem Speicher

    Also ich finde es nicht schlimm das die Switch nur so wenig speicher hat ich werde es kaum brauchen, und wenn nicht gibt es die Möglichkeit den Speicher durch eine SD Karte zu erweitern, jeder wie er es braucht. Und den unterschied der Ladezeiten finde ich jetzt auch nicht tragisch 5 Sekunden... Also da hat man ja auf dem PC durch 100 Festplattentypen SSD HDD Sata 2 3 m.2 größere Unterschiede. Und per Cardridge kann man das spiel ja auch wieder weiterverkaufen, wenn man es durchgespielt hat.
    Intel Core i7 4790K @ 4,6 GHz, Gigabyte G1 Sniper Z87, 16GB G.Skill Ripjaws Z 9-11-10-28 2133 MHz, EVGA GTX 1080 FTW @2,2GHz, Acer GN245HQmid 120 Hz,


  4. #4

    AW: Nintendo Switch: Ladezeiten von Cartridges, SD-Karten und internem Speicher

    Zitat Zitat von Woyzeck Beitrag anzeigen
    Weil vom Modul beinahe gleich schnell geladen werden kann, braucht man nicht so viele Daten installieren.
    Man muss überhaupt nichts installieren.

    Wenn man sich nur Cartridges kauft, dann wird man den Internen Speicher womöglich nie voll bekommen

  5. #5

    AW: Nintendo Switch: Ladezeiten von Cartridges, SD-Karten und internem Speicher

    Hier stand mal was tolles

  6. #6
    Avatar von warawarawiiu
    Mitglied seit
    25.07.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.899

    AW: Nintendo Switch: Ladezeiten von Cartridges, SD-Karten und internem Speicher

    Also im Prinzip null Unterschied egal ob das game als Download auf ner sd installiert wird, oder von catridge gespielt wird.
    I7-3820 @4,5GHZ \-/ 32GB Ram \-/ Asus P9X79 2011 \-/. GTX 980Ti \-/ Corsair Carbide Air 540 \-/ BeQuiet DarkPowerPro11. \-/ Noctua DH-14 \-/ Windows 7+10
    An 40" UHD Monitor BDM4065UC + Belkin Screencast AV4 1080p uncompressed 60fps an Wohnzimmer FullHDPlasma 60" (Inkl. WiiU + PS4)

  7. #7

    AW: Nintendo Switch: Ladezeiten von Cartridges, SD-Karten und internem Speicher

    Zitat Zitat von chiquita Beitrag anzeigen
    Man muss überhaupt nichts installieren.

    Wenn man sich nur Cartridges kauft, dann wird man den Internen Speicher womöglich nie voll bekommen
    Die Savegames werden auf der Switch gespeichert (interner Speicher) unabhängig davon ob man das Spiel als Cartridge oder Download auf einer SD kauft. Savegames kann man wahrscheinlich vernachlässigen, Spieleupdates können aber durchaus sehr groß sein und wenn man z.B. von Zelda die kommenden DLC spielen möchte brauchen die auch Platz. Früher oder später wird man eine SD Karte brauchen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •