Seite 1 von 6 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    20.514
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu PS4 Pro: Laut THQ-Nordic-Mitarbeiter CPU und GPU Flaschenhals

    Der Product Development Director von THQ Nordic's Battle Chasers: Nightwar, Reinhard Police, hat sich in einem Interview mit GamingBolt über die Playstation 4 Pro geäußert. Auf die Frage nach dem größten Flaschenhals des Konsolen-Refreshes antwortete er, dass sowohl CPU als auch GPU Probleme bereiteten. Außerdem sei die Checkerboard-Technik schwer zu implementieren und schlechter als echtes 4K.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: PS4 Pro: Laut THQ-Nordic-Mitarbeiter CPU und GPU Flaschenhals

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Cook2211
    Mitglied seit
    11.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    15.696

    PS4 Pro: Laut THQ-Nordic-Mitarbeiter CPU und GPU Flaschenhals

    Die letzten beiden Sätze des Artikels sagen eigentlich alles, was es zu dem Thema zu sagen gibt.
    Playstation 4 Pro - XBox One S - Wii U
    MacBook Pro 13" 2016 Touchbar - iMac Retina 4K 2015
    iPhone 7 Plus Black 256 GB - iPad Pro 9.7" 256 GB

  3. #3

    AW: PS4 Pro: Laut THQ-Nordic-Mitarbeiter CPU und GPU Flaschenhals

    Jap. Ich würde sogar sagen, dass der ganze letzte Absatz das Thema sehr gut zusammenfasst.

  4. #4
    Avatar von RavionHD
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Wien
    Beiträge
    12.515

    AW: PS4 Pro: Laut THQ-Nordic-Mitarbeiter CPU und GPU Flaschenhals

    Die PS4 Pro kann halt soviel 4K darstellen wie ein PC mit sehr schwacher CPU und einer ~RX 470.
    Selbst der neue Kaby Lake Pentium für 70 Euro ist deutlich stärker als die PS4 Pro CPU.
    Ist halt nicht viel.
    ASRock Z170 Extreme 4 || Intel Core i7 6700K || Super Palit Jetstream GTX980ti @1450Mhz 6GB GDDR5 || G.Skill RipJaws 4 schwarz DIMM Kit 16GB DDR4-3200 || BeQuiet Straight Power 10 500 Watt|| Fractal Define S|| Dell U2515H (2560*1440P)

  5. #5

    AW: PS4 Pro: Laut THQ-Nordic-Mitarbeiter CPU und GPU Flaschenhals

    Angeblich soll (laut irgend nem Sony interview) Checkerboarding relativ einfach zu integrieren sein, sobald eine Engine Temporal-AA beherrscht...

    Und letzteres wird eh immer mehr zu einem absoluten Pflichtfeature.


    Ich persönlich halte Checkerboarding eigentlich für eine sehr sinnvolle Funktion.
    Damit könnte man auch am PC mit relativ schwacher Hardware 4K darstellen. Denn zumindest die Geometrie wird ja in nativem 4K berechnet. (<- Das ist für die Detailschärfe am wichtigsten)
    Der Rest des Bildes wird hochskaliert bzw. aus vorherigen Frames rekonstruiert.

    Auch für relativ günstiges Downsampling wäre es genial. Mit Checkerboarding kann man die DSR Auflösung bei gleicher GPU-Leistung höher treiben, als ohne Checkerboarding -> Noch bessere Bildqualität.
    Wäre also auch für die Enthusiasten was....
    Geändert von Laggy.NET (17.02.2017 um 14:19 Uhr)
    | CPU | i7 6700K | GPU | GTX 980 |

  6. #6

    AW: PS4 Pro: Laut THQ-Nordic-Mitarbeiter CPU und GPU Flaschenhals

    Also der artikel ist ja mal wieder sehr geistreicht.

    Ach, die CPU UND die GPU seind ein Flaschenhals? Was für ein Blödsinn. Entweder oder. es können nicht beide ein Flaschenhals sein, den per Definition schon ist ein Flaschenhals eine einzellne Komponente die das ganze System ausbremmst. In diesem Falle wäre es dann eher besser zu sagen das die CPu und GPU gut aufeinander abgestimmt sind, nur eben das ganze System eben kein highend sonder Mittelklasse bis Einsteiger-Niveau sind.


    Zu checkerboard - das ist leicht zu nutzen, da es bereits von Seiten der Hardware untersüzt wird.
    Es ist die Entscheidung des Entwicklers ob sie das nutzen wollen oder nicht. Aber schwer zu implementieren ist da garnichts das es, wie gesagt, von Sony schon in hardware gelöst ist. man kann natürlich noch einen eiigenen TAA schreiben um es an ein Spiel anzupassen. von der Qualität und effizienz ist checkerboard aber super - der Anstz ist entsprechend alt und auch in verschidensten formen umgesetzt worden.

    Es lässt sich auch sehr gut mit alten Röhrenbildschirmen und interlaced-mode vergleichen:
    Dort wurde jede 2te Zeile dargestellt, hier ist es ejder zweite Pixel. bei schnellen Bewegungen sind dann Artefakte zu sehen, wobei bei chekerbaord diese nicht so deutlich auffallen wie bei interlaced-mode.


    Man kann sagen was man will, die Ps4 ist nicht wirklich stark, aber derartige Falschaussagen wie in diesem 'Artikel' sind lächerlich.

  7. #7

    AW: PS4 Pro: Laut THQ-Nordic-Mitarbeiter CPU und GPU Flaschenhals

    Wieso ist die Geometrieauflösung bitte für die Details wichtig? Ich würde genau das Gegenteil behaupten, für 4k sind Texturdetails und Auflösung von Polygonkanten und Shader zur Vermeidung von Aliasing doch am wichtigsten.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
    The fundamental Cause of the trouble is, that in our modern World, the stupid are Cocksure, while the Intelligent are full of Doubt
    Bertrand Russell

  8. #8

    Mitglied seit
    20.06.2011
    Beiträge
    6

    AW: PS4 Pro: Laut THQ-Nordic-Mitarbeiter CPU und GPU Flaschenhals

    Zitat Zitat von Casurin Beitrag anzeigen
    Also der artikel ist ja mal wieder sehr geistreicht.

    Zu checkerboard - das ist leicht zu nutzen, da es bereits von Seiten der Hardware untersüzt wird.
    Es ist die Entscheidung des Entwicklers ob sie das nutzen wollen oder nicht. Aber schwer zu implementieren ist da garnichts das es, wie gesagt, von Sony schon in hardware gelöst ist. man kann natürlich noch einen eiigenen TAA schreiben um es an ein Spiel anzupassen. von der Qualität und effizienz ist checkerboard aber super - der Anstz ist entsprechend alt und auch in verschidensten formen umgesetzt worden.

    Man kann sagen was man will, die Ps4 ist nicht wirklich stark, aber derartige Falschaussagen wie in diesem 'Artikel' sind lächerlich.
    Aha, also ein Entwickler aus einem renommierten Entwicklerstudio, der wohl direkten Einblick in die Entwicklungsabläufe für die PS 4 Pro hat, sagt, dass es schwer ist, die Checkerboard-Technik zu implementieren und dann kommst du und stellst den als "dumm" hin, weil es angeblich leicht zu nutzen sei?
    Also ich weiß, wem ich mehr glaube.

  9. #9
    Avatar von Freiheraus
    Mitglied seit
    17.09.2014
    Beiträge
    1.523

    AW: PS4 Pro: Laut THQ-Nordic-Mitarbeiter CPU und GPU Flaschenhals

    Der Entwickler könnte ja auch einfach sagen, dass es seinem Team schwer fällt Checkerboard zu nutzen/intergrieren, möglicherweise ist es ja tatsächlich Software/Engine-abhängig, Solche Pauschalaussagen haben halt immer einen Beigeschmack und es findet sich dann meistens schnell jemand der Gegenteiliges behaupten kann.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Ripcord
    Mitglied seit
    09.10.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.492

    AW: PS4 Pro: Laut THQ-Nordic-Mitarbeiter CPU und GPU Flaschenhals

    Wenn eine RX470/480 für THQ einen Flaschenhals darstellt, dann sollten die sich schleunigst nach neuen Jobs umsehen.

Seite 1 von 6 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •