Seite 2 von 3 123
  1. #11
    Avatar von KnSN
    Mitglied seit
    25.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.034

    AW: Brunnen beim Spielen

    Für meine Klangambitionen klingt das nach Gehörkrebs, aber ...
    Jedem Tierchen sein Pläsierchen. ^^

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    11.02.2018
    Beiträge
    9

    AW: Brunnen beim Spielen

    Zitat Zitat von JackA$$ Beitrag anzeigen
    Generell hast du nicht das Problem einer Masseschleife, wie es hier gesagt wurde, denn deine Kopfhörer werden nicht über Strom aus der Steckdose versorgt.
    Heutige Systeme leiden immer häufiger, da immer höhere Frequenzen gefahren werden
    hast du da eine Quelle oder sonst was? Würde mich gern weiter davon überzeugen bevor ich jetzt weiter 100 Sachen Umtausche usw.

    Aber es kann doch nicht sein das es immer Piept bei jedem wenn er Spielt.
    Ein kollege hat das nicht ( laut ihm selber)



    Angeschlossen sind 2 Sachen:

    Also ich habe eine Stereo Anlage die steckt hinten drin und vorne

    Beyerdynamic DT 990 PRO

  3. #13
    Avatar von KnSN
    Mitglied seit
    25.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.034

    AW: Brunnen beim Spielen

    Ich denke er will damit zum Ausdruck bringen, dass es aufschaukelnde Potenziale ganzzahliger Amplituden sind, Restwelligkeiten zum Beispiel, oder emittierende hochfrequente Impulse aus Windungen (Magnetostriktionen), jedenfalls allmögliche Störfaktoren deren Ursprung weder der Netzstrom noch das Netzteil sind, womit Masseschleifen und Co. vom Tisch sind. Was auch immer ...
    Willst Du dennoch etwas darüber erfahren, so hilft diese Lektüre weiter; - sie ist tiefgründig und dennoch verständlich erklärt:
    So beheben Sie Brummstorungen - connect

  4. #14

    Mitglied seit
    11.02.2018
    Beiträge
    9

    AW: Brunnen beim Spielen

    Ich möchte einfach nur wissen wie ich das weg bekomme das Brummen ._.

  5. #15
    Avatar von Nordwind2000
    Mitglied seit
    04.04.2010
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    61

    AW: Brunnen beim Spielen

    Zitat Zitat von Xenoxia Beitrag anzeigen
    Ich möchte einfach nur wissen wie ich das weg bekomme das Brummen ._.
    Stecke alle Lüfter, außer den CPU-Lüfter ab.
    Teste es nochmal.

    Ansonsten einen offenen Aufbau, ohne Gehäuse.


    || Intel i7 4790k @ 4,8 GHz @ 1,25 V || be!quiet SilentLoop 120 || ASRock Z97 Extreme 4 || 32 GB GSKill DDR3 2133 @ 2400 MHz || Palit GTX1080 JetStream @ Gamerock Premium BIOS || Creative SoundblasterX AE5 + Kingston HyperX Cloud Alpha || Kingston HyperX Predator M.2 240 GB + 840 Evo + Toshiba SSD + 5 TB HHDs WD || Cougar Panzer Max || Benq Zowie XL2735 || Corsair Strafe RGB + M65 Pro + Scimitar RGB || WinX + Ubuntu 16.04 ||

  6. #16
    Avatar von KnSN
    Mitglied seit
    25.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    1.034

    AW: Brunnen beim Spielen

    Kausalität - Ursache und Wirkung
    "Finde die Störquelle anhand ihrer Wirkungen!" Ein jedes Symptom deutet auf eine Ursache.

    Fange bei der digitalen Tonabnahme an. Ist ein derartiger Störer nicht ausfindig zu machen so kann die Suche auf die analogen Signalquellen eingegrenzt werden: Die Operationsverstärker sind diejenigen, welche das Störsignal an ihre analogen Signalwege weiterleiten.
    Gibt auch das digitale Signal eine Störung von sich so ist das digitale Signal von der Grafikkarte abzunehmen, um den Umkreis des Störfeldes einzugrenzen.
    Wenn das stimmt, was er mutmaßt, dann *muss* die digitale Quelle von Amplituden- und Oszillatorfehlern befallen sein, Phasenverschiebungen, so etwas, und diese klingen nicht nach Brummen und Summen wie ein elektrisches Potenzial - wie ein analoges Signal - sondern nach irgendwelchen Midi-Loops, Töne welche die Analogie der Natur nicht wiedergibt, wie bei einem PC-Freeze. Du versehst?

    Ich kann schlecht danach suchen, ich bin ja nicht bei Dir. Es gibt Dinge, die sind in der Ferndiagnose nicht machbar, für Wunder gibt es die Quantenverschränkung.

  7. #17

    Mitglied seit
    16.05.2013
    Beiträge
    788

    AW: Brunnen beim Spielen

    Wenn du keine Lust hast der Ursache nach zu gehen probier es einfach hier mit:
    Bot Check


  8. #18
    Avatar von JackA$$
    Mitglied seit
    15.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.812

    AW: Brunnen beim Spielen

    Zitat Zitat von Xenoxia Beitrag anzeigen
    hast du da eine Quelle oder sonst was? Würde mich gern weiter davon überzeugen bevor ich jetzt weiter 100 Sachen Umtausche usw.

    Aber es kann doch nicht sein das es immer Piept bei jedem wenn er Spielt.
    Ein kollege hat das nicht ( laut ihm selber)
    Hab ich dir doch verlinkt, schau dir einfach das Video an, da wird alles gesagt.
    Überzeugen kannst du dich da am einfachsten selbst. 7 Euro USB Soundkarte dran, ist das Problem weg, was normal der Fall ist, dann hast du Interferenzen im Gehäuse.
    Eine Masseschleife haste meistens nur, wenn du z.B. aktive Lautsprecher an dein System anschließt. Die Lautsprecher haben ihre eigene Masse, diese über die Erdung ans Netz mit Netzkabel verbunden, der PC hat seine eigene Masse, diese wird über die selbe Erdung (da meistens an der selben Steckdosenleiste) ans gleiche Netz verbunden. Schon hast du 2 unterschiedliche Massepotentiale miteinander verbunden. Kann gut gehen, meistens aber nicht. Diesen Fall hast du aber nicht, da es sich um Kopfhörer handelt und diese die Masse vom PC nutzen.
    Also ist es sehr wahrscheinlich und ich bin auch davon überzeugt, weil ich selbst das gleiche Problem hatte (Onboard, Xtreme Audio und Xonar DG), dass du an Interferenzen leidest. Video dazu ansehen.

  9. #19

    Mitglied seit
    11.02.2018
    Beiträge
    9

    AW: Brunnen beim Spielen

    So habe alles ausgebaut habe sogar ein andere Netzteil benutzt aber es brummt weiterhin.
    Ich wechsel jetzt einfach das Board.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    Mitglied seit
    16.05.2013
    Beiträge
    788

    AW: Brunnen beim Spielen

    Das geht auf jeden Fall einfacher und schneller als nen Entstörfilter dazwischen zu hängen.

Seite 2 von 3 123

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 00:42
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 00:45
  3. Beim spielen stürzt Rechner nach ca. 15 min ab und komische Fehlermeldung
    Von peppere im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 18:45
  4. [Hilfe] Nie 100% Auslastung beim spielen?!
    Von zeffer im Forum Prozessoren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 15:12
  5. PC friert beim spielen + Videos gucken ein
    Von nightreven im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.12.2007, 20:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •