Seite 1 von 4 1234
  1. #1
    Avatar von pifroggi
    Mitglied seit
    01.09.2017
    Beiträge
    6

    Headset MMX 300 2. Gen Mikro klingt viel zu dumpf. Was tun?

    Hey liebes Forum!

    Ich habe mir letztens das neue MMX 300 in der 2. Generation von beyerdynamic gekauft und heute habe ich es nun getestet. Leider ist mir dabei aufgefallen, dass das Mikro des MMX 300 (im Gegensatz zu meinem alten Logitech G35) zwar tiefe Geräusche gut aufnimmt, jedoch mit höheren nicht gut klar kommt. Außerdem ist das Hintergrundrauschen viel lauter und durch Rauschunterdrückung hört sich meine Stimme noch dumpfer an.

    Das G35 ist ein USB-Mikro, daher lief es ohne Soundkarte.
    Das neue MMX 300 läuft jetzt mit der Sound Blaster ZxR. Viele Einstellungsmöglichkeiten bietet diese leider auch nicht. Bild: http://i.imgur.com/khM6vhJ.png

    Als Beispiel habe ich hier mal einen Audiotest hochgeladen:
    Altes G35: Dropbox - Logitech G35 Test.wav
    Neues MMX 300: Dropbox - MMX 300 2. Gen Test.wav

    Wie man hier an den Waveformen der oben genannten Dateien sieht, sind zischende Geräusche wie "S"-Laute kaum beim MMX 300 vorhanden.
    Bild: http://i.imgur.com/uZGx9vF.png

    Hat jemand zufällig das selbe Headset und kann das bestätigen, oder hat jemand vielleicht eine Ahnung woran es liegen kann? Jegliche Hilfe/Ideen wären sehr hilfreich. <3



    Für den Stolzen Preis von 300€ (und 200€ für die Soundkarte) kommt mir das so vor als wäre da irgendetwas falsch...
    Geändert von pifroggi (11.09.2017 um 16:39 Uhr) Grund: Eben bessere Beispiele für die Mikros reingepackt.

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    Mitglied seit
    17.05.2014
    Beiträge
    2.451

    AW: Headset MMX 300 2. Gen klingt viel zu dumpf. Kann man was tun?

    Ich hab CrystalVoice ativiert und Niose reduction angehackt das verhindert rauschen.Da sollte auch kein rauschen mehr vorhanden sein.
    Nutze die vorgänger MMX 300 Costum Version.Warum haste den Microverstärker bis zum anschlag,brauchste nicht wenn alles richtig eigestellt ist?
    Hab die günstiger Sound Blaster Z retail zu info.

    grüße Brex

  3. #3
    Avatar von pifroggi
    Mitglied seit
    01.09.2017
    Beiträge
    6

    AW: Headset MMX 300 2. Gen klingt viel zu dumpf. Kann man was tun?

    Ich hatte ein wenig rumgespielt, laut der Meinung der Kollegen im Mumble würde es sich dadurch nicht ganz so extrem dumpf und "wie unter einer Decke" anhören. Wenn es aus ist, ist es noch ein wenig dumpfer als in der Aufnahme. Die Noise Reduction macht zwar das Rauschen weg, trägt jedoch dazu bei noch dumpfer zu sein. :/
    So ein Schieberegler für die Noise Reduction wäre ja praktisch.

    Grüße,
    pi

  4. #4
    Avatar von pifroggi
    Mitglied seit
    01.09.2017
    Beiträge
    6

    AW: Headset MMX 300 2. Gen klingt viel zu dumpf. Kann man was tun?

    Kurzes Update:
    Ich habe herausgefunden, dass das dumpfe Geräusch daran liegt, dass das Mikro des MMX 300 aus irgendwelchen Gründen nur bis Höhen von ca. 8000 Hz aufnimmt und dann dicht macht. Als Konsequenz hört es sich dumpf und wie "unter einer Decke" an.
    Während mein altes G35 bei Tonhöhen bis zu unhörbaren 22000 Hz immernoch irgendetwas aufnimmt.

    Hier auf diesem Bild gut zu sehen:
    https://i.imgur.com/9tq1nrL.png
    Schwarz bedeutet, da ist nichts aufgenommen.
    (Zum Vergleich: Wenn ich jetzt beim G35 ungefähr den selben Bereich auswählen würde, der beim MMX 300 fehlt und ihn löschen würde, hört sich das G35 genau so dumpf an wie das MMX 300.)

    In der Bedienungsanleitung des MMX 300 steht allerdings, dass das Mikro in einem Bereich von 30 bis 18000 Hz arbeitet, was mehr als genug sein sollte. Das bedeutet es wird also irgendwo nachträglich "beschnitten".
    (Link zum Handbuch: http://www.beyerdynamic.de/shop/medi...300_DE-EN_.pdf)

    Habe außerdem mal die Onbourd Soundkarte ausprobiert. Ändert auch nichts daran.

    Falls jemand irgendwelche Ideen/Vorschläge hat, das wäre extrem Hilfreich, da die Köpfhörer eine perfekte Audioqualität haben und sehr bequem sind. Daher würde ich sie nur ungern wieder umtauschen.

    Falls ich noch weitere Sachen herausfinde melde ich mich erneut hier.
    Geändert von pifroggi (02.09.2017 um 16:17 Uhr)

  5. #5
    Avatar von JackA$$
    Mitglied seit
    15.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.810

    AW: Headset MMX 300 2. Gen Mikro klingt viel zu dumpf. Was tun?

    Mein Vorschlag wäre:
    Anständiges Mikrofon mit anständigen Hifi-Kopfhörer, kommt dich wesentlich günstiger und du hast min. die gleiche Wiedergabequalität und die wesentlich bessere Aufnahmequalität.

  6. #6

    Mitglied seit
    12.11.2012
    Beiträge
    274

    AW: Headset MMX 300 2. Gen Mikro klingt viel zu dumpf. Was tun?

    Hallo.
    ich habe jetzt eine ähnliche Erfahrung gemacht. Ich war jetzt lange Zeit sehr zufrieden mit dem Logitech G35. Der Ton war für mich völlig in Ordnung. Mikrofon war top, kein rauschen, glasklare Stimme. sitzt bequem. keine Ahnung warum das in diesen HiFi Foren immer so verteufelt wird
    Hab mir letzte Woche dann mal das Beyerdynamic Custom Game geholt.
    Die Mikrofonaufnahmen sind total dumpf und basslastig. und es rauscht auch stark. Hab dann diverse Tests mit Mikroverstärkung und Rauschunterdrückung usw. gemacht. Alles nicht wirklich zufriedenstellend
    Allerdings benutze ich momentan nur den Onboard Sound vom ASUS Z170 Pro Gaming. Ich werde mir morgen mal eine externe Soundkarte holen. Ich hab erstmal die Creative Omni im Auge (vielleicht hat ja irgendwer noch einen besseren Vorschlag). mal schauen ob's dann besser wird.
    Ich werde berichten.
    Geändert von Robstar85 (03.09.2017 um 14:44 Uhr)
    Intel i7 6700K | ASUS Z170 Pro Gaming | 16 GB G.Skill RipJaws4 DDR4-3000 | Palit 980ti Super Jetstream | Corsair H100i | be quiet! Dark Power Pro 11 550W | Fractal Design R4 mit Fenster | Windows 10 x64 | Samsung SSD 128GB | Crucial SSD 512GB | Dell S2716 DG

  7. #7
    Avatar von JackA$$
    Mitglied seit
    15.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.810

    AW: Headset MMX 300 2. Gen Mikro klingt viel zu dumpf. Was tun?

    Das teuerste Headset kann nichts für, wenn ihr es falsch antreibt...

  8. #8
    Avatar von DominikTV
    Mitglied seit
    24.10.2013
    Ort
    In der Mitte von Deutschland
    Beiträge
    67

    AW: Headset MMX 300 2. Gen Mikro klingt viel zu dumpf. Was tun?

    Zitat Zitat von JackA$$ Beitrag anzeigen
    Das teuerste Headset kann nichts für, wenn ihr es falsch antreibt...
    Dann sag mal: Wie "treibt man es richtig an"? Deine Kommentare waren bisher bis auf "Kauf dir was anderes, was überhaupt nicht zu deinem Setup passt" und "Du machst alles falsch" nicht sonderlich hilfreich...
    Intel Core i7 7700K | MSI Z270-A PRO | 2 x 16GB Corsair Vengeance 3200MHz | 250GB Samsung 960 Evo M.2 | 240GB Samsung 850 Evo | 120GB Samsung 840 Basic | Gigabyte GeForce GTX 1070 Gaming G1 | Asus Xonar DGX 5.1 | 630 Watt be quiet! Pure Power | Fractal Design Define R5 | Windows 10 Pro

  9. #9
    Avatar von JackA$$
    Mitglied seit
    15.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.810

    AW: Headset MMX 300 2. Gen Mikro klingt viel zu dumpf. Was tun?

    Es werden ja keine Vorlieben genannt und Einsatzgebiete und sonstige Kriterien, wie soll man hier Alternativen nennen....

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    12.11.2012
    Beiträge
    274

    AW: Headset MMX 300 2. Gen Mikro klingt viel zu dumpf. Was tun?

    So ich hab jetzt das Beyerdynamic Custom Game mit der Creative Omni getestet.
    Das rauschen konnte damit beseitigt werden, allerdings hat sich damit das Mikro immernoch angehört als würde ich durch eine Wolldecke sprechen. Im Teamspeak haben sich alle beschwert wie ******** das klingt. Da das Mikrofon die selbe technischen Daten wie beim MMX 300 hat, behaupte ich einfach mal, dass das auch die gleichen Mikros sind.
    Mir hat das Beyerdynamic eh nicht wirklich gepasst. Habs zurück geschickt und mir ein Sennheiser Game One geholt. Zusammen mit der Omni gefällt mir das recht gut. Das Mikro ist immernoch eine Nuance tiefer als beim G35 aber völlig in Ordnung. Keine Ahnung ob das dem Themenersteller jetzt weiterhilft.

    Es werden ja keine Vorlieben genannt und Einsatzgebiete und sonstige Kriterien, wie soll man hier Alternativen nennen....


    Dem Themenersteller gings in erster Linie auch nicht um Alternativen sondern warum sein Mikro so dumpf klingt.
    Geändert von Robstar85 (05.09.2017 um 19:48 Uhr)
    Intel i7 6700K | ASUS Z170 Pro Gaming | 16 GB G.Skill RipJaws4 DDR4-3000 | Palit 980ti Super Jetstream | Corsair H100i | be quiet! Dark Power Pro 11 550W | Fractal Design R4 mit Fenster | Windows 10 x64 | Samsung SSD 128GB | Crucial SSD 512GB | Dell S2716 DG

Seite 1 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Soundhardware für Beyerdynamic MMX 300 2nd Gen
    Von the17croc im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.08.2017, 14:39
  2. Welche Soundkarte für MMX 300 2. Gen
    Von Batyda im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.08.2017, 17:39
  3. Beyerdynamic MMX 300: Referenz-Headset im Test + Spartipp: So bekommen Sie es günstiger
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.12.2012, 16:52
  4. Review von Beyerdinamics MMX 300 ?Besteht interesse?
    Von C.McRae im Forum Sound + HiFi
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 23:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •