1. #14271

    AW: Sound ***Diskussionsthread***

    Zitat Zitat von Jayhawk Beitrag anzeigen
    Und Flac hat zum Archivieren von Musik denke ich seine Berechtigung. Eben weil sich die Codes weiter entwickeln und man flexibler bleibt. Jeder muss sich die Frage stellen, ob der Aufwand (Preis für nicht komprimierte Musik und der zusätzliche Speicher) einem das Wert sind.
    Der Preis stellt sich meines Erachtens nicht - zumindest für mich. Zum einen weil Speicher echt nix kostet und man schon auf eine normale 2TB Platte mehr Musik als FLAC drauf bringt als man ernsthaft braucht und die Kosten stetig weiter sinken.
    Dazu kommt, dass ich ein bewusster Musikhörer bin und Musik normalerweise nicht zur Berieslung nutze, da möchte ich dann auch bestmögliche Qualität, da kommts auf ein paar € doch nicht an. Ich kaufe meine Musik ohnehin für gewöhnlich als CD und da ists völlig wurscht in was für ein Format ich die rippe.

    Zitat Zitat von Jayhawk Beitrag anzeigen
    Ich denke nur, dass jeder Euro und Gedanke, der in Raumakustik, das Einmessen von Systemen, bessere Aufnahmetechnik und die Investition in bessere Lautsprecher fließt, deutlich Sinnvoller ist, als sich mit Unterschieden zwischen AAC 320 und Flac zu beschäftigen.
    Jeder € vielleicht nicht, aber klar da kann man auch noch bei den meisten Leuten sehr viel rausholen.

    Das Thema ist doch aber eher, dass die allermeisten Leute weder in ihre Anlage, noch in die Musik halbwegs Geld investieren. Derjenige dem es wichtig ist, der kauft idealerweise auch ne vernünftige, zum Raum passende Anlage und misst die ggf sogar selbst ein oder kauft sich ordentliche KHs. In einem solchen Fall wäre eine weitere Verbesserung aber nur durch wirklich unvernünftige Investitionen zu erreichen (oder durch nen radikalen Schnitt in der Konzeption), da mach ich mir lieber Gedanken zum Quellmaterial und dessen Qualität.

    Wobei unabhängig vom Datenformat die Aufnahme selbst signifikant entscheidender ist. Viele Produktionen sind dermaßen lieblos bis ahnungslos aufgenommen und gemastert, dass es schade um die Anlage ist sich sowas anzuhören.

    Zitat Zitat von Jayhawk Beitrag anzeigen
    Das dir das "bescheißen" von Tidal egal ist, kann ich verstehen, aber der Link ist ja nicht exklusiv für dich gepostet. Und das:
    bezweifle ich im Bezug auf diverse Studien einfach.
    Naja, schau mal in den alten Thread zum Thema, da haben doch erstaunlich viele (hat mich ehrlich gesagt ein wenig überrascht) die Unterschiede gehört und die Ergebnisfiles zum ABX Test mit angefügt. Da glaube ich dem Test, den ich selbst mitgemacht habe einfach mehr als irgendwelche Studien, die ich nicht nachvollziehen kann weil ich nicht dabei war. Es deckt sich auch mit anderen Tests, die ich in den letzten Jahren zu allen möglichen Themen als (D)BT durchgeführt habe - man hört oft mehr als man denkt.

    Mach doch selbst mal den Test mit foobar und ABX, das ist schon recht aufschlussreich.
    Sinclair ZX81, Speichererweiterung auf 16kB, Monochrom Bildschirm

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #14272

    AW: Canton GLE 409 gebraucht kaufen zu 5.1 aus GLE 455 Center und GLE 420?

    Der AW3000 hat laut Datenblatt +-6,3(/6,4) mm Hub. Da bleibt bei niedrigen Frequenzen garnicht so viel übrig.
    Sound ***Diskussionsthread***-4xaw3000_cb35l.png
    Sicherlich schiebt der Raum noch ordentlich, nur sind selbst Pegel von >100 db bei 30 Hz und darunter nicht unertragbar laut und die maximale lineare Auslenkung zumindest für mich kein erstrebenswerter Zustand.

    Ich baue meine Lautsprecher nicht um, das Gehäuse wäre dafür zu klein. Aufgrund der Gehäusegröße bleibe ich auch bei CB, dafür gibt es günstige und brauchbare (z.B. JBL) oder preiswerte und gute (z.B. Tymphany) Subwoofer-Chassis. Den schlechten Ruf von BR-Kisten kann ich sowieso nicht nachvollziehen, aber ich habe auch noch keinen vernünftigen Vergleichstest dazu beigewohnt.
    Different conclusions are reached when one fact is viewed from two separate points of view. When that happens, there is no immediate way to judge which point of view is the correct one.
    There is no way to conclude one's own conclusion is the correct one. But for that exact reason, it is also premature to decide one's own conclusion is wrong.

  3. #14273

    AW: Canton GLE 409 gebraucht kaufen zu 5.1 aus GLE 455 Center und GLE 420?

    Zitat Zitat von Backfisch579 Beitrag anzeigen
    Außerdem brauchte ich bei CB wohl noch ein bisschen mehr Verstärkerleistung, wobei im Moment der Verstärker für die Subs ja das Nadelöhr ist.
    Ne, falscher Ansatz, wenns nicht laut genug ist, dann braucht man lautere Boxen, nicht mehr Leistung. Pegeldefizite mittels Leistung ausbügeln zu wollen funktioniert nicht, weil der Leistungsbedarf ins unermessliche steigt!

    Ich habe mir jetzt endlich den Wunsch erfüllt laute Boxen zu haben und komme im Gegenzug dann - in den Höhen und Mitten - mit vlt. 8-15W Verstärkerleistung hin. Den Verstärker dazu muss ich aber auch erst noch ausgucken... Muss bloß alles noch fertig werden.

    Zitat Zitat von soth Beitrag anzeigen
    Sicherlich schiebt der Raum noch ordentlich, nur sind selbst Pegel von >100 db bei 30 Hz und darunter nicht unertragbar laut und die maximale lineare Auslenkung zumindest für mich kein erstrebenswerter Zustand.
    Deswegen sinds ja auch 4 Stück und net bloß einer. Das ist schon ziemlich laut dann.

    Zitat Zitat von soth Beitrag anzeigen
    Den schlechten Ruf von BR-Kisten kann ich sowieso nicht nachvollziehen, aber ich habe auch noch keinen vernünftigen Vergleichstest dazu beigewohnt.
    Naja, Bassreflex ist halt einfach "langsam" (schlimmer und nicht ganz richtiger Begriff ich weiß), im Vergleich zu CB sind Impulse schon mehr oder weniger deutlich verschmiert. Das gilt sowohl fürs Ein-, als auch fürs Ausschwingen. CB ist da einfach mehr auf den Punkt - groovt quasi besser. Noch besser wirds nur mit nem guten Horn (im Bass eine logistische Herausforderung) oder eben gleich als Dipol (ist aufstellungstechnisch und vom WAF nicht ganz trivial).
    Wer mal nen guten Dipol gehört hat, der weiß wie Bassimpulse klingen können. Gute Schlagzeugaufnahmen sind z.B. der Hammer, weil eben fast schon wie beim Original.
    Geändert von Zappaesk (25.06.2017 um 18:05 Uhr)
    Sinclair ZX81, Speichererweiterung auf 16kB, Monochrom Bildschirm

  4. #14274

    AW: Canton GLE 409 gebraucht kaufen zu 5.1 aus GLE 455 Center und GLE 420?

    Zitat Zitat von Zappaesk Beitrag anzeigen
    Deswegen sinds ja auch 4 Stück und net bloß einer. Das ist schon ziemlich laut dann.
    Das Bild zeigt den Output von vier Subwoofern, nicht von einem.

    Zitat Zitat von Zappaesk Beitrag anzeigen
    Naja, Bassreflex ist halt einfach "langsam" (schlimmer und nicht ganz richtiger Begriff ich weiß), im Vergleich zu CB sind Impulse schon mehr oder weniger deutlich verschmiert. Das gilt sowohl fürs Ein-, als auch fürs Ausschwingen.
    Die Gruppenlaufzeit und nach meinem Verständniss auch das Ein- sowie Ausschwingverhalten sind abhängig vom Amplitudengang. Da ich sowieso entzerre ...
    Different conclusions are reached when one fact is viewed from two separate points of view. When that happens, there is no immediate way to judge which point of view is the correct one.
    There is no way to conclude one's own conclusion is the correct one. But for that exact reason, it is also premature to decide one's own conclusion is wrong.

  5. #14275

    AW: Canton GLE 409 gebraucht kaufen zu 5.1 aus GLE 455 Center und GLE 420?

    Zitat Zitat von soth Beitrag anzeigen
    Das Bild zeigt den Output von vier Subwoofern, nicht von einem.
    Ok, aber wie du schon schreibst tut der Raum noch was dazu. Immerhin dürfte ein normales Wohnzimmer bei Frequenzen um die es hier geht als Druckkammer wirken und den Pegel noch anheben.

    Zitat Zitat von soth Beitrag anzeigen
    Die Gruppenlaufzeit und nach meinem Verständniss auch das Ein- sowie Ausschwingverhalten sind abhängig vom Amplitudengang. Da ich sowieso entzerre ...
    Nein! Ein Bassreflexrohr (oder Kanal, ist ja egal) ist ein Feder Masse System, das man zwar anregen kann (und auch sollte, sonst nutzt es ja nix), dessen Schwingverhalten man aber nicht entzerren kann. Es handelt sich um einen Energiespeicher, der geladen und entladen wird. D.h. es benötigt um Einzuschwingen eine bestimmte Zeit und selbiges beim Ausschwingen. Diese Zeit kann man nicht wirklich durch DSP oder sonstige Helferlein beeinflussen.

    Was man tun kann, man kann es besser oder schlechter umsetzen, aber eine gut gemachte CB ist immer besser was Impulse angeht.
    Sinclair ZX81, Speichererweiterung auf 16kB, Monochrom Bildschirm

  6. #14276

    AW: Canton GLE 409 gebraucht kaufen zu 5.1 aus GLE 455 Center und GLE 420?

    Zitat Zitat von Zappaesk Beitrag anzeigen
    Nein!
    Man möge mich korrigieren, aber aus der Impulsantwort wird der Amplitudengang und der entsprechende Phasengang berechnet. Amplituden- und Phasengang sind zusammen mit der Gruppenlaufzeit nur andere Darstellungen für die Impulsantwort.

    Dein Einwand mit dem zusätzlichen Feder-Masse-System ist vollkommen richtig, aber du lässt das Chassis komplett aus der Betrachtung.
    Different conclusions are reached when one fact is viewed from two separate points of view. When that happens, there is no immediate way to judge which point of view is the correct one.
    There is no way to conclude one's own conclusion is the correct one. But for that exact reason, it is also premature to decide one's own conclusion is wrong.

  7. #14277

    AW: Canton GLE 409 gebraucht kaufen zu 5.1 aus GLE 455 Center und GLE 420?

    Das Chassis ist dafür ohne Belang. Das Bassreflexrohr ist ein Energiespeicher, der geladen und entladen wird. Das dauert Zeit und das hört man dann auch.

    Mechanische Ein- und Auschwingvorgänge lassen sich auch am Chassis nur über eine Regelung steuern (B&M macht das soweit ich weiß so). Beim Kanal geht das nicht wirklich, weil du keine Stellgröße hast. DSPs und FIR Filter können das auch nicht, damit kann man eine Verbesserung des Impulsverhaltens erzielen, aber eben nicht alle Fehler der Box beheben (wenn man denn einen BR Kanal als "Fehler" betrachten will), bzw. nur im Rahmen dessen was beeinflusst werden kann. Mitschwingende Gehäuse (wer braucht denn Gehäuse...?) lassen sich so ja auch nicht entzerren - sind aber auch Energiespeicher (wenngleich unerwünschte), ebenso Weichenbauteile.
    Sinclair ZX81, Speichererweiterung auf 16kB, Monochrom Bildschirm

  8. #14278

    AW: Canton GLE 409 gebraucht kaufen zu 5.1 aus GLE 455 Center und GLE 420?

    Nein, das Chassis ist dafür von Belang. Bei BR schwingt das "Rohr" und das Chassis nur vermindert, bei CB das Chassis dafür umso mehr. Beim Vergleich der beiden kann ich das Chassis nicht einfach außen vor lassen..

    Der Kanal ist über die Luft gekoppelt, darauf kann ich sehr wohl Einfluss nehmen. Es wäre aber immer noch zu beweisen, dass Chassis in BR schlechter ist als Chassis in CB.
    Messungen wären diesbezüglich einmal interessant, sonst kommt man hier nicht weiter.
    Different conclusions are reached when one fact is viewed from two separate points of view. When that happens, there is no immediate way to judge which point of view is the correct one.
    There is no way to conclude one's own conclusion is the correct one. But for that exact reason, it is also premature to decide one's own conclusion is wrong.

  9. #14279

    AW: Canton GLE 409 gebraucht kaufen zu 5.1 aus GLE 455 Center und GLE 420?

    Zitat Zitat von soth Beitrag anzeigen
    Nein, das Chassis ist dafür von Belang. Bei BR schwingt das "Rohr" und das Chassis nur vermindert, bei CB das Chassis dafür umso mehr. Beim Vergleich der beiden kann ich das Chassis nicht einfach außen vor lassen..
    Ja, klar regt das Chassis das Rohr an, aber wenn das Rohr mal angeregt ist (bzw. die Luftsäule darin), dann kannst du mit dem Chassis oder dem DSP nichts mehr dagegen tun, sondern musst es einfach abwarten / hinnehmen. Wie gesagt das ist ein Energiespeicher, der gefüllt und geleert wird - mit dem entsprechenden zeitlichen Ablauf - den kannst du nicht beschleunigen.

    Zitat Zitat von soth Beitrag anzeigen
    Der Kanal ist über die Luft gekoppelt, darauf kann ich sehr wohl Einfluss nehmen. Es wäre aber immer noch zu beweisen, dass Chassis in BR schlechter ist als Chassis in CB.
    Messungen wären diesbezüglich einmal interessant, sonst kommt man hier nicht weiter.
    Mit Messungen kann ich nicht dienen, nicht zuletzt weil es mir an passenden Boxen daheim fehlt.

    Aber es gibt zig Messungen von Impulsantworten von Boxen in diversen Magazinen und vermutlich im Netz auch. Bei so einer Messung sieht man bei nicht korrigierten (sprich praktisch allen) Boxen ja für gewöhnlich die einzelnen Chassis vom Hochtöner zum Bass nacheinander einschwingen. Bei BR Boxen sieht man zudem noch den Peak des Bassreflexkanals - für gewöhnlich - als letztes.

    Wenn du jetzt die Box mittels FIR oder sonstiger Helferlein so optimierst, dass die Chassis zusammen einschwingen, dann kommt der BR Kanal dennoch als letztes! Unbeeindruckt von den DSP Spielereien. Technisch ist das ja auch leicht zu erklären. Er wird durch die Luftsäule im Innern der Box angeregt bzw. über das Chassis. Dieser zeitliche Ablauf lässt sich nicht reduzieren ohne die Box umzukonstruieren (ich nehme an, da spielt das Luftvolumen der Box, der Abstand des Chassis zum Rohr und noch ein paar andere Dinge ne Rolle, kann es aber nicht genau sagen). Der Kanal kann nie gleichzeitig mit dem Chassis loslegen, sondern muss eben erst von diesem angeregt werden.

    Gleiches Spiel beim Ausschwingen. Das Chassis schwingt aus, der Kanal schwingt erst danach aus. Das geht nicht gleichzeitig. Deswegen "dröhnt" eine BR Box immer noch ein wenig nach und der Bass wirkt weniger trocken als der einer BR.
    Sinclair ZX81, Speichererweiterung auf 16kB, Monochrom Bildschirm

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #14280

    AW: Canton GLE 409 gebraucht kaufen zu 5.1 aus GLE 455 Center und GLE 420?

    Zitat Zitat von Zappaesk Beitrag anzeigen
    Ja, klar regt das Chassis das Rohr an, aber wenn das Rohr mal angeregt ist (bzw. die Luftsäule darin), dann kannst du mit dem Chassis oder dem DSP nichts mehr dagegen tun, sondern musst es einfach abwarten / hinnehmen.
    Das würde nach meinem Verständnis voraussetzen, das plötzlich keine Kopplung mehr vorhanden ist.

    Wenn überhaupt ist wohl eher der Abstand Chassis zu Port das Problem.

    Zitat Zitat von Zappaesk Beitrag anzeigen
    Aber es gibt zig Messungen von Impulsantworten von Boxen in diversen Magazinen und vermutlich im Netz auch.
    Uninteressant, da kein gleicher Amplitudengang. Auch mein größter Kritikpunkt an den üblichen Vergleichen. Interessant wäre höchstens der Vergleich bei identischem Frequenzgang.
    Geändert von soth (26.06.2017 um 11:46 Uhr)
    Different conclusions are reached when one fact is viewed from two separate points of view. When that happens, there is no immediate way to judge which point of view is the correct one.
    There is no way to conclude one's own conclusion is the correct one. But for that exact reason, it is also premature to decide one's own conclusion is wrong.

Seite 1428 von 1429 ... 428928132813781418142414251426142714281429

Ähnliche Themen

  1. Heimkino ***Diskussionsthread***
    Von nfsgame im Forum Heimkino, Audio-/Video-Player, TV-Karten, Unterhaltungselektronik
    Antworten: 1105
    Letzter Beitrag: 20.04.2014, 21:47
  2. Aquamark 3 Diskussionsthread
    Von Oliver im Forum Benchmarks
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 18.09.2008, 15:02
  3. Hwbot - Diskussionsthread
    Von GUschorschi im Forum Benchmarks
    Antworten: 453
    Letzter Beitrag: 13.05.2008, 14:48
  4. 3Dmark06-Diskussionsthread
    Von Teuflor im Forum Benchmarks
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 02:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •