Zitat Zitat von Jayhawk Beitrag anzeigen
Und Flac hat zum Archivieren von Musik denke ich seine Berechtigung. Eben weil sich die Codes weiter entwickeln und man flexibler bleibt. Jeder muss sich die Frage stellen, ob der Aufwand (Preis für nicht komprimierte Musik und der zusätzliche Speicher) einem das Wert sind.
Der Preis stellt sich meines Erachtens nicht - zumindest für mich. Zum einen weil Speicher echt nix kostet und man schon auf eine normale 2TB Platte mehr Musik als FLAC drauf bringt als man ernsthaft braucht und die Kosten stetig weiter sinken.
Dazu kommt, dass ich ein bewusster Musikhörer bin und Musik normalerweise nicht zur Berieslung nutze, da möchte ich dann auch bestmögliche Qualität, da kommts auf ein paar € doch nicht an. Ich kaufe meine Musik ohnehin für gewöhnlich als CD und da ists völlig wurscht in was für ein Format ich die rippe.

Zitat Zitat von Jayhawk Beitrag anzeigen
Ich denke nur, dass jeder Euro und Gedanke, der in Raumakustik, das Einmessen von Systemen, bessere Aufnahmetechnik und die Investition in bessere Lautsprecher fließt, deutlich Sinnvoller ist, als sich mit Unterschieden zwischen AAC 320 und Flac zu beschäftigen.
Jeder € vielleicht nicht, aber klar da kann man auch noch bei den meisten Leuten sehr viel rausholen.

Das Thema ist doch aber eher, dass die allermeisten Leute weder in ihre Anlage, noch in die Musik halbwegs Geld investieren. Derjenige dem es wichtig ist, der kauft idealerweise auch ne vernünftige, zum Raum passende Anlage und misst die ggf sogar selbst ein oder kauft sich ordentliche KHs. In einem solchen Fall wäre eine weitere Verbesserung aber nur durch wirklich unvernünftige Investitionen zu erreichen (oder durch nen radikalen Schnitt in der Konzeption), da mach ich mir lieber Gedanken zum Quellmaterial und dessen Qualität.

Wobei unabhängig vom Datenformat die Aufnahme selbst signifikant entscheidender ist. Viele Produktionen sind dermaßen lieblos bis ahnungslos aufgenommen und gemastert, dass es schade um die Anlage ist sich sowas anzuhören.

Zitat Zitat von Jayhawk Beitrag anzeigen
Das dir das "bescheißen" von Tidal egal ist, kann ich verstehen, aber der Link ist ja nicht exklusiv für dich gepostet. Und das:
bezweifle ich im Bezug auf diverse Studien einfach.
Naja, schau mal in den alten Thread zum Thema, da haben doch erstaunlich viele (hat mich ehrlich gesagt ein wenig überrascht) die Unterschiede gehört und die Ergebnisfiles zum ABX Test mit angefügt. Da glaube ich dem Test, den ich selbst mitgemacht habe einfach mehr als irgendwelche Studien, die ich nicht nachvollziehen kann weil ich nicht dabei war. Es deckt sich auch mit anderen Tests, die ich in den letzten Jahren zu allen möglichen Themen als (D)BT durchgeführt habe - man hört oft mehr als man denkt.

Mach doch selbst mal den Test mit foobar und ABX, das ist schon recht aufschlussreich.